Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frage an Ehefrauen und Ehemänner: Geht es nach der EROBERUNG bergab????

Frage an Ehefrauen und Ehemänner: Geht es nach der EROBERUNG bergab????

12. August 2005 um 19:59 Letzte Antwort: 13. August 2005 um 14:20




Wie ist es denn bei Ehefrauen: Schenkt Frau dem Ehemann zu wenig Aufmerksamkeit, Zärtlichkeit, Zuneigung? Ist man von allem anderen zu sehr abgelenkt wie z.B. Einkaufen, Kinder, Arbeit, Haushalt, Freundinnen, Finanzen, Hobbys, etc. .... dass *Frau* nur noch wenig Zeit hat sich die Probleme vom dem Ehemann anzuhören... für IHN mal ZEIT zu haben?

Wie ist denn in der Anfangsphase, *Frau* stylt sich auf, sie macht sich hübsch... pflegt sich (z.B. was weiss ich Intimrasur etc. ). Sie will dem Mann, den Sie liebt (der Mann mit den besten Erbanlagen, halt für Kindererzeugen) erobern.
Haben sie ihr Ziel erreicht(Sprich: Sie wird zu seiner Regierung) , brauchen sie sich anscheinend nicht mehr hübsch machen, lassen sich gehen, nehmen womöglich auch zu ... weil sie glaubt ja *ihn zu haben*.

Und dann kommt eine Frau (die natürlich den perfekten Mann sieht.... wieder der selbe Mann mit den BESTEN Erbanlagen) und will sich den angeln. Er lässt sich drauf ein, weil er doch *nur ein Mensch* ist... und sucht sich die Liebe, die Aufmerksamkeit, das Begehren bei der anderen Frau. Egal ob diese jünger oder älter ist... sie ist auf jeden Fall attraktiver. Sie kämpft ja um diesen Mann. Mit allen Mitteln.

Und dann wundern sich die Ehefrauen: "Hach.. um Gottes Willen... all die Jahre über hinweg hat er mich betrogen, und ich dachte wir hätten eine glückliche Ehe. Was soll ich bloss machen??? Mama, Papa HILFE!! Was habe ich bloß falsch gemacht. Ich liebe ihn doch?? Etc. etc..."

Ist doch so???? Oder täusche ich mich`?? Naja... Außnahmen gibt es immer... *Mann will einfach nur seine Spermien verteilen* ist dass denn aber nicht d. Regelfall???

Ich kenne aber auch eine AUSNAHME: Die sind mittlerweile ein altes Ehepaar, sie sind über 30 Jahre verheiratet. Aber die nette Dame hat mir mal erzählt, dass sie JEDEN Morgen vor ihm aufsteht... sich das Gesicht wäscht, etwas frisch macht und sich wieder hinlegt, damit sie attraktiv erscheint!!!Sie achtet (wg. d. Liebe zu ihm) auf Alles. Und das ist für sie weder lästig noch anstrengend, ganz im gegenteil. Sie zeigt ihm nach 30 Jahren genauso viel Aufmerksamkeit, wie wohl am ersten Tag. Und sie sind GLÜCKLICH VERHEIRATET!

Danke fürs lesen!!!

Mehr lesen

13. August 2005 um 14:20

Hallo Riha
Ich weiss jetzt zwar nicht, welche Antwort Du erwartest

Aber auf jeden Fall habe ich in meinem Leben viel mehr Männer als Frauen gesehen, die keinerlei Wert mehr auf ihr Äusseres legen, wenn sie mal liiert sind.

Wobei ich mal annehme, die heutzutage üblichen kurzen Beziehungen und die mehr als 50 % geschiedenen Ehen haben weniger damit zu tun, dass sich Mann oder Frau nicht mehr hübsch machen. Sondern mit ganz anderen Dingen. Das Paar, das du beschreibst, ist sicher nicht darum noch zusammen, weil sie sich immer hübsch macht - da gehört sehr sehr viel mehr dazu! Wenn früh aufstehen und sich waschen und auf alles achten das Rezept für eine gute Ehe oder Beziehung wären, dann wäre die Sache ja einfach.

Last but not least: Frauen beenden Beziehungen öfter und reiche öfter die Scheidung ein als Männer. Ich meine das nicht wertend, nur so als Entgegnung auf deine Idee, Frauen würden nix checken und irgendwann dann einfach Mama-Papa-Hilfe usw. schreien

Nimms mir nicht übel, aber du hast für mein Empfinden (!!!) ein wenig komische Vorstellungen...

Ciao, Zora







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook