Forum / Liebe & Beziehung

Frage an die Männer: Flirten in Beziehung

Letzte Nachricht: 22. Juli 2011 um 20:43
A
an0N_1216577999z
21.07.11 um 21:22

Hallo an alle,
mich würden eure Meinungen zu einer Frage interessieren.

Habe mich vor kurzem nach 7 Jahren von meinem Freund getrennt, neben zahlreichen anderen Sachen die in der Beziehung nicht wirklich mehr gepasst haben und einigen grossen Fehlern von meiner Seite aus war es eine Sache, die schon vor allem in den ersten Jahren einen Schatten über die Beziehung geworfen hat:
Wenn wir ausgingen wurde mein Jetzt Ex-Freund immer wieder (nicht ständig aber da waren schon einige Fälle) von anderen Frauen (meist aus unserem Bekanntenkreis) angeflirtet und ist sogar in meinem Beisein drauf eingestiegen, bis es mir dann zu bunt wurde und ich meist der Betreffenden klar gemacht habe, dass sie die Finger von meinem Freund zu lassen hat.

Wir haben jetzt über die Sachen gesprochen, die falsch gelaufen sind, und er meint er hätte das gar nicht als Anmache aufgenommen bzw. nicht als Flirten sondern nur als scherzen verstanden... da ihn die Betreffenden Frauen auch nicht interessiert hätten.

Meine Frage an euch: Kann es sein, dass es ein Mann nicht merkt wenn er offensichtlich von einer Frau angeflirtet wird? Also mir fällt das schwer zu glauben...

Das würde mich nur interessieren, vielen Dank im Voraus für eure Antworten und Meinungen!

Mehr lesen

O
osbert_12150177
22.07.11 um 8:59

Passt schon.
Flirten tun meiner Meinung nach alle Männer und Frauen so ziemlich ständig und immer, das "Programm" endet nie. Klar merkt Mann das, meist deutlich. Frau auch. Jedoch sind Frauen darin teilweise unehrlicher, meine ich.

Mir passierte es bereits zwei mal daß ich Frauen, von denen ich mich ganz eindeutig deutlich angeflirtet gefühlt habe, versicherten, sie seien doch nur nett und freundlich, und ich solle mir nichts einbilden, sie seien so zu jedem, ich solle es nicht kompliziert machen, usw. Worauf ich mir für mich dachte, daß sie, wenn sie nicht offen und ehrlich zu ihren Taten oder Gefühlen stehen und sprechen kann, für mich dann doch keine Kandidatinnen wären, selbst wenn ich frei gewesen wäre. Wobei ihre Aussagen mit der beobachtbaren Wirklichkeit jeweils so ziemlich garnichts zu tun hatten.

Also, rein ins Vergnügen, flirten und flirten lassen, nicht zu viel Ehrlichkeit von den Flirtpartnern auf diesem Gebiet erwarten, und solange es ein Spiel bleibt ist es eben immer nur ein Spiel gewesen und stellt die Beziehung nicht in Frage. Kann natürlich passieren daß sich was entwickelt, aber dagegen kann man nichts so richtig tun. Nicht jeder ist in der Lage über seine Gefühle zu sprechen, ich glaube vor allem aus Unehrlichkeit sich selbst gegenüber.

Freue dich lieber daß du einen sozial kompetenten Freund hattest.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1216577999z
22.07.11 um 20:43

Vielen Dank für eure Antworten...
Da sieht man mal wieder wie weit Männer und Frauen auseinander liegen! Also wenn ich euch richtig verstanden haben derartige Situationen für die Männer wirklich nichts zu bedeuten (solange es keinen konkreten Hintergedanken gibt oder die Sache weiter geht).

Als ich da daneben gestanden bin war ich natürlich mega eifersüchtig, habs als respektlos empfunden und naja, ich bin halt dann eher impulsiv und hab die Sache gleich klar gestellt, wobei ich mir eigentlich gewünscht hätte dass er gesagt hätte "Nö du, hab leider kein Interesse".

Aber klar vielleicht wärs da wirklich so gewesen dass ihn die Damen hätten auflaufen lassen, und ich versteh nun auch dass mein Ex einfach jemand war der sich in solchen Sachen zurück gehalten hat und es ging ja auch nie von ihm aus, aber er ist halt kontaktfreudig und vor allem immer für Diskussionen offen und steigt auch auf Provokationen (im positiven Sinne) ein.

Noch ne Frage: Was ist mit simsen, mailen, chatten mit anderen Frauen? Selbe Situation? Auch wenn die Inhalte ganz klar in den intimen Bereich gehen? Wo würdet ihr die Grenze ziehen?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers