Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frage an die Frauen - verstehe sie nicht

Frage an die Frauen - verstehe sie nicht

2. September um 12:02

Hallo liebe Leserinnen und Leser

ich bräuchte mal eine Einschätzung von ausenstejenden. Am besten eine weibliche Meinung. Und zwar.


Vor 3 Monaten hat sich meine EX Freundin nach 4 Jahren von mir getrennt. Ich habe sie vernachlässigt, zum Ende hin viel gestritten usw..

Die Trennung verlief bis auf 1 Schreit danach recht gut. Nachdem Streit erstmal Funkstille und sie wollte danach auch nichts mehr mit mir zu tun haben, überall geblockt usw.

Kommunikation wegen ihrer Sachen aus der gemeinsamen Wohnung ging über ihre beste Freundin. Bis sie vor 1 Monat ca nachdem ausgemacht war ich bringe ihrer besten Freundin eine Kiste vorbei, sie sich plötzlich meldete und diese selber abholen wollte.

Wor haben uns danach noch paar mal wegen Rechnungen usw.. Sachen usw getroffen und ich hatte das Gefühl wir können wieder normal miteinander sogar das sie sich versucht hat anzunähern. Hat immer das Gespräch gesucht usw..

jetzt der Schock!

Am Samstag erwische ich sie zufällig mit einem sehr guten Freund von mir! Natürlich stelle ich sie vor Ort zur Rede und beide leugnen anfangs noch. Sie war dann relativ schnell weg und er hat danach alles gestanden. Über den ganzen Abend hinweg haben wir dann geschrieben und sie hat einfach eiskalt weiter gelogen obwohl er schon alles zugegeben hat.

Gestern habe ich ihr ihre letzten Sachen gebracht und irgendwie kam es dazu das wir geredet haben.

Plötzlich fängt sie an zu weinen. Es sei schwer für sie das es mir so gut geht nach der Trennung usw..

ich habe gefragt ob sie Gefühle für ihn hat.. sie hat länger überlegt und dann mit hmmm... Nein.. nein geantwortet.

ich meinte dann das stimmt nicht weil sie ja überlegt hat.

worauf hin sie mir mit ernster stimme sagte Nein, ich bin noch immer nicht über dich hinweg. Da jetzt hast du es gehört. Die Beziehung will ich aber trotzdem nicht.

sahte mir noch Sachen wie sie denkt oft an mich, wird oft an uns erinnert, das reden abends mit mir fehle ihr..

und das sie sie bei unseren treffen nie lachen wollte aber es nicht zurückhalten konnte.

irgendwie hat sie aber 0 Reue gezeigt wegen dem Freund. 1 mal sry gesagt und 1 mal ja ist Arsch von ihm (dem Freund) und eben es sei egoistische and sie gemacht hat, es hat sich aber so ergeben und sie hat Ablenkung gebraucht.

wie kann sie mich vermissen, an mich denken, weinen während sie mir das alles sagt und dann aber so kalt sein und sowas machen? Und auch gar keine Reue zeigen?


heute früh sogar eine Wut sms von ihr erhalten weil ich einige Dokumente von ihr vergessen habe. Ich habe mich nicht geändert, es ist alles Schein, immer das gleiche mit mir usw..

ixh wsr so so nett zu ihr gestern, nicht wütend, keine Vorwürfe gemacht hat nichts..

warum heute diese SMS? Warum machst die generell sowas wenn sie noch Gefühle für mich hat? Und woher der Hass heute ?

Ich weiß nicht mehr weiter

würde mich über pasr antworten freuen und sry für den langen Text.

Mehr lesen

2. September um 13:30

Warum "erwischen"? Ihr seid doch offiziell getrennt. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. September um 13:33

Naja nicht erwischt, bin mit einem Kollegen in eine Bar und da waren sie dann..

Er war ein sehr guter Freund von mir bis zu diesem Abend. Ich finde das einfach falsch.

und ihr Verhalten verstehe ich auch nicht. Sie weint, erzählt mir sie sei nicht über mich hinweg. Das sie immer aus Herzen lachen und grinsen muss wenn wir uns sehen und dann sowas..

das passt doch nicht?

wie fühlen und denken Frauen in solchen Momenten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 13:36

erwischt? Zur Rede gestellt?!?

Misch Dich nicht in Dinge ein, die Dich schon lange nichts mehr angehen, dann passt es auch

Davon abgesehen: Gefühle sind manchmal ambivaltent. Kommt vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 13:38
In Antwort auf dinh_18577915

Hallo liebe Leserinnen und Leser

ich bräuchte mal eine Einschätzung von ausenstejenden. Am besten eine weibliche Meinung. Und zwar.


Vor 3 Monaten hat sich meine EX Freundin nach 4 Jahren von mir getrennt. Ich habe sie vernachlässigt, zum Ende hin viel gestritten usw.. 

Die Trennung verlief bis auf 1 Schreit danach recht gut. Nachdem Streit erstmal Funkstille und sie wollte danach auch nichts mehr mit mir zu tun haben, überall geblockt usw. 

Kommunikation wegen ihrer Sachen aus der gemeinsamen Wohnung ging über ihre beste Freundin. Bis sie vor 1 Monat ca nachdem ausgemacht war ich bringe ihrer besten Freundin eine Kiste vorbei, sie sich plötzlich meldete und diese selber abholen wollte. 

Wor haben uns danach noch paar mal wegen Rechnungen usw.. Sachen usw getroffen und ich hatte das Gefühl wir können wieder normal miteinander sogar das sie sich versucht hat anzunähern. Hat immer das Gespräch gesucht usw..

jetzt der Schock! 

Am Samstag erwische ich sie zufällig mit einem sehr guten Freund von mir! Natürlich stelle ich sie vor Ort zur Rede und beide leugnen anfangs noch. Sie war dann relativ schnell weg und er hat danach alles gestanden. Über den ganzen Abend hinweg haben wir dann geschrieben und sie hat einfach eiskalt weiter gelogen obwohl er schon alles zugegeben hat.

Gestern habe ich ihr ihre letzten Sachen gebracht und irgendwie kam es dazu das wir geredet haben. 

Plötzlich fängt sie an zu weinen. Es sei schwer für sie das es mir so gut geht nach der Trennung usw.. 

ich habe gefragt ob sie Gefühle für ihn hat.. sie hat länger überlegt und dann mit hmmm... Nein.. nein geantwortet.

ich meinte dann das stimmt nicht weil sie ja überlegt hat.

worauf hin sie mir mit ernster stimme sagte Nein, ich bin noch immer nicht über dich hinweg. Da jetzt hast du es gehört. Die Beziehung will ich aber trotzdem nicht.

sahte mir noch Sachen wie sie denkt oft an mich, wird oft an uns erinnert, das reden abends mit mir fehle ihr..

und das sie sie bei unseren treffen nie lachen wollte aber es nicht zurückhalten konnte.

irgendwie hat sie aber 0 Reue gezeigt wegen dem Freund. 1 mal sry gesagt und 1 mal ja ist Arsch von ihm (dem Freund) und eben es sei egoistische and sie gemacht hat, es hat sich aber so ergeben und sie hat Ablenkung gebraucht.

wie kann sie mich vermissen, an mich denken, weinen während sie mir das alles sagt und dann aber so kalt sein und sowas machen? Und auch gar keine Reue zeigen?


heute früh sogar eine Wut sms von ihr erhalten weil ich einige Dokumente von ihr vergessen habe. Ich habe mich nicht geändert, es ist alles Schein, immer das gleiche mit mir usw..

ixh wsr so so nett zu ihr gestern, nicht wütend, keine Vorwürfe gemacht hat nichts..

warum heute diese SMS? Warum machst die generell sowas wenn sie noch Gefühle für mich hat? Und woher der Hass heute ? 

Ich weiß nicht mehr weiter

würde mich über pasr antworten freuen und sry für den langen Text.

0 Reue?
muss sie auch nicht !!!  sie kann machen was sie will weil ihr getrennt seid!

und sie will doch sowieso keine beziehung mehr mit dir

worüber machst du dir also gedanken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 13:47

Ihr habt recht.. ich gehe halt von mir aus, ich würde niemals im Leben etwas mit ihrer Freundin anfangen weil ich wüsste wie sehr sie das verletzten würde. Aber naja anscheinend denke nur ich so. 

Ich habe sie ja danach auch nicht beschimpft war wütend oder sonstiges.

das Gespräch war auch sehr angenehm.

irgendwie verstehe ich eure Anfeindungen nicht. Darf man nicht enttäuscht sein? Ich verliere kein böses Wort über meine ex 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 14:00
In Antwort auf dinh_18577915

Ihr habt recht.. ich gehe halt von mir aus, ich würde niemals im Leben etwas mit ihrer Freundin anfangen weil ich wüsste wie sehr sie das verletzten würde. Aber naja anscheinend denke nur ich so. 

Ich habe sie ja danach auch nicht beschimpft war wütend oder sonstiges.

das Gespräch war auch sehr angenehm.

irgendwie verstehe ich eure Anfeindungen nicht. Darf man nicht enttäuscht sein? Ich verliere kein böses Wort über meine ex 

Du implizierst mit dem, was Du sagst, nur Negatives: erwischen, zur Rede stellen, sie müsste Reue zeigen... sie hat das Richtige gemacht, wenn sie dir nix sagt - sie wollte dich nicht verletzen. Abgesehen davon geht es dich nichts mehr an, was sie mit wem macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 14:12
In Antwort auf molly714

Du implizierst mit dem, was Du sagst, nur Negatives: erwischen, zur Rede stellen, sie müsste Reue zeigen... sie hat das Richtige gemacht, wenn sie dir nix sagt - sie wollte dich nicht verletzen. Abgesehen davon geht es dich nichts mehr an, was sie mit wem macht.

eben, weder "erwischen" noch "zur Rede stellen" sind auch nur im Ansatz positiv.
Das impliziert Druck, in die Ecke drängen, Vorwurf.

Zudem: welche "Anfeindungen" denn bitte? Wenn wir Dir antworten, dass Du überhaupt kein Recht mehr hast, Deine EX (!) "zur Rede zu stellen", ist das doch noch lange keine Anfeindung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September um 17:08
In Antwort auf dinh_18577915

Ihr habt recht.. ich gehe halt von mir aus, ich würde niemals im Leben etwas mit ihrer Freundin anfangen weil ich wüsste wie sehr sie das verletzten würde. Aber naja anscheinend denke nur ich so. 

Ich habe sie ja danach auch nicht beschimpft war wütend oder sonstiges.

das Gespräch war auch sehr angenehm.

irgendwie verstehe ich eure Anfeindungen nicht. Darf man nicht enttäuscht sein? Ich verliere kein böses Wort über meine ex 

du solltest endlich abschließen! dir zuliebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen