Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frage an die Frauen - Help !

Frage an die Frauen - Help !

11. August 2016 um 0:34

Hallo,
ich stelle mich mal kurz vor, Ende 20 verheiratet und ein Kind.
Meine Frage ist etwas komplexer wobei ich sagen muss das
es mir mehr darum geht Lösungsansätze oder andere Hilfe zu bekommen.
Meine Frau und ich haben seit Anfang an immer wieder Differenzen und Probleme
in Bezug auf Sex. Vorab ich arbeite, helfe im Haushalt, kümmere mich intensiv
um das Kind und bringe auch immer mal wieder kleinere Aufmerksamkeiten für meine
Frau mit nach Hause. Der Freundeskreis bzw. die Freundinnen beneiden meine Frau um mich.
Möchte mich aber nicht hier als allerbester Ehemann darstellen da ich auch meine Macken habe.
Das hauptsächliche Problem ist das ich für meine Ansprüche zu wenig Sex habe wir
reden hier von 3 6 mal im Monat. Ich kann ein Fremdgehen zu 100% seitens meiner
Frau ausschließen. Desweitern hat sie auch ihren Spaß am Sex und ihre Orgasmen
Ich selbst besuche auch öfters die Woche das Fitness Studio was ich anfangs nur für
sie tat da ich dachte dass ich ihr nicht gefalle, inzwischen gehe ich aber für mich dorthin.
Bei uns fehlt einfach die Leidenschaft und dabei habe ich schon alles probiert, Wochenende
Ausflüge, Tanzen gehen, Freunde treffen zusammen Shoppen. Ich habe mich auch immer
um Ihre Familie gekümmert intensiv wenn es Probleme oder eine helfende Hand gebraucht
wurde. Ich selbst habe das Gefühl das sie nicht die richtige ist weil mir die Leidenschaft fehlt
muss dazu sagen dass alle Zärtlichkeiten von mir aus gehen wenn sie es zulässt, Kuscheln, Umarmen
Küssen, Streicheln, etc. Sie verbindet alles sehr schnell damit dass ich Sex möchte und Blockt
komplett ab. Habe bereits öfters mit Ihr geredet und auf Dauer leider keine Änderung erreicht.
Langsam bin ich verzweifelt weil ich unter keinen Umständen meinem Kind eine Trennung
antuen möchte. Ich bin eben nicht dieser Standard Typ von Mann dem ein Häuschen in der Siedlung
genügt und dieses Standard Beziehung, ich verzehre mich förmlich nach einer Frau die
mir die Leidenschaft und Zuwendung geben kann die ich ihr auch geben würde. Umso mehr ich
über diese ganze Thematik nachdenke umso mehr denke ich das ich gar keine Option habe
etwas zu ändern. Ich rede hier über Jahre. Natürlich sollte man bedenken das sie emotionslos
aufgewachsen ist, die Eltern hatten nicht viel für ihre Kinder übrig. Ich halte deswegen weil
ich mitfühlen kann auch so lange durch. Möchte sie auch nicht sitzen lassen, es ist aber sehr schwer
einer Frau in die Augen zu schauen sie zu lieben und dies nicht zurück zu bekommen.
Ich denke ich werde hier keine universal Lösung vorgeschlagen bekommen aber es ist für
mich schon mal Erleichterung dies nieder geschrieben zu haben.

Mehr lesen

11. August 2016 um 1:33

Hallo
deine Situation ist natürlich nicht schön. Du sagst selber, du bist gerade mal Ende 20. Das ist meiner Meinung nach noch kein Alter um auf leidenschaftliche "Abenteuer" sag ich mal, zu verzichten. Du hast dich jedoch schon sehr früh für Frau und Kind entschieden. Vergiss bitte trotz (oh Gott, darf man das hier so schreiben?) "Druck zwischen den Beinen" nicht, warum. Du liebst deine Familie. Und deshalb müsst ihr zusammen daran arbeiten. Was ich als allererstes machen würde, wäre mich noch einmal mit deiner Frau hinzusetzen und dir wirklich Zeit für sie zu nehmen. Frag sie erstmal, was ihr alles durch den Kopf geht, baue dafür Verständnis an und gib ihr das Gefühl, sie zu Unterstützen. Frauen, vor allem Mütter haben oftmals das Gefühl sich nicht fallen lassen zu können weil sie so viel auf einmal zu erledigen haben und so viele Erwartungen zu erfüllen haben. Lenk das Gespräch auch auf ihre sexuellen Wünsche hin. Weisst du, was genau deine Frau erregend findet und was nicht? Weisst du wie sie es am liebsten hat? Und finde heraus, ob es ihr nicht auch zu wenig ist. Weisst du, wahrscheinlich hat sie schon mitbekommen, dass es dir zu wenig ist und stresst sich deswegen, was aber wiederum dazu führt, dass ihr der Sex als "Arbeit" erscheint und nicht, weil sie gerade große Lust hat.

Des weiteren kannst du ihr auch Unterwäsche schenken, Pflegeprodukte, Besuche beim Frisör, etwas, was ihr das Gefühl gibt begehrenswert zu sein.

Wenn das alles nichts bringt, dann musst du mit ihr vielleicht mal in eine Paartherapie. Dort muss aber auch klar gesagt werden, dass du mehr brauchst und Angst hast, einmal etwas dummes zu machen. Jeder Mensch braucht das Gefühl begehrenswert zu sein und du hast auch ein Recht auf deine Wünsche. Nur vergiss nie, dass diese Frau dich aus ganzem Herzen liebt und dass nicht nur über Sex deutlich wird.

Viel Erfolg und Lg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 6:44


Du liebst deine Familie, das was ihr zusammen habt und die Idee von gemeinsamer Zukunft, f...st gerne und engagierst dich dafür nach allen Standards damit dir keiner was vorwerfen kann aber die Hauptperson selbst, deine Frau an sich, liebst und begehrst du nicht.
Und du denkst sie merkt das nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 21:28

Ein bisschen
komisch ist das schon. Du schreibst "Ich rede hier über Jahre" Wenn es schon so lange schlecht läuft warum habt ihr dann geheiratet und ein Kind bekommen? Lief es da besser oder dachstet du dass sich die Situation durch eine Hochzeit und ein Kind bessert?
Ich denke eher die Situation war schon immer so. Du schreibst sie sei emotionslos aufgewachsen, da musst du doch vorher was gemerkt haben?!?
Kann ich irgendwie nicht verstehen.
Wie auch immer. Dir bleibt nix anderes übrig als mit ihr zu reden. Ohne Vorwürfe, einfach sie fragen was sie sich wünscht. Ihr sagen was du dir wünscht. Ganz in Ruhe, ohne Stress. Vielleicht könnt ihr mal ein WE weg fahren, ohne Kind. Damit ihr nur Zeit für euch habt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen