Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frage an Betrogene Ehefrauen!!

Frage an Betrogene Ehefrauen!!

21. November 2011 um 10:39

Gibt es hier Betrogene Ehefrauen ,die von der Affäre ihres Mannes wussten,und ihn denoch nicht verlassen haben?
Ich frage hier nach starken Frauen,die bei ihren Männern geblieben sind und abgewartet haben!!!

Mich würde interessieren wie es ausgegangen ist,hat der Mann sich für die Ehefrau oder für die Geliebte entschieden?
Und wie lange hat die Affäre gedauert,bis der Mann gemerkt hat was er Zuhause hat?

Liebe Ehefrauen,mich würde eure Geschichte sehr Interessieren!!

Mehr lesen

21. November 2011 um 13:32

Man kann es sehen wie man will!
Aber "Stärke "bedeutet nicht immer aufzugeben,weil es für einen selber dann leichter ist.Manchmal muß man auch durchhalten und Opfer bringen.Frauen die Stark sind und ihre Familie überalles lieben halten durch,auch wenn es weh tut!

Diese Frauen können dann hinterher sagen,"ich habe alles versucht",auch wenn es nicht mehr klappen sollte!

Ich bin Buddhistin und ich glaube daran,das jeder das bekommt was er verdient,das man für die Fehler die man in der Vergangenheiten gemacht hat irgendwann gerade stehen muss.
Und nun bekomme ich auch das was ich verdiene,mein Mann betrügt mich!! Aber ich sehe es nun als Aufgabe durchzuhalten,sozusagen die Konsequenzen meiner Fehler nun zu tragen!!
Und ich bin mir sicher,wenn ich das durchstehe,dann kommen bessere Zeiten!!
Einfach alles hinzuschmeißen nur weil es gerade schwer wird ist nicht mein Style!!

Es heißt" in guten und in schlechten Zeiten" soll man zueinander stehen,nicht nur wenn gerade alles gut läuft.Dieses Versprechen sollte man ernst nehmen,und nicht einfach nur so sagen.
Und die Liebe siegt immer früher oder später!!!!!!!

Gefällt mir

21. November 2011 um 13:46

Ich nenne das nicht Schwäche!
eine Frau die ihren eigenen Schmerz zurückstecken kann für ihre Familie ist wirklich Stark und selbstlos!!!
Und genau diese Frauen bewundere ich!!!!!
Frauen die ihren Partner verlassen, wenn der Partner Fehler macht sind die Schwächsten,denn genau diese Frauen sind nicht stark genug ihren Schmerz zu schlucken,damit es der Familie gut geht!! Das ist dann keine Liebe!!

Das ist meine Meinung als Liebende Ehefrau,Mutter und Buddhistin!!

In Deutschland gibt es nicht mehr viele Menschen,die so denken.Die ihr Versprechen in guten und in schlechten Zeiten wirklich Ernst nehmen!! Leider ist das so,deshalb werden hierzulande auch so viele Ehen geschieden!!! Weil die Menschen aufgeben, alles hinschmeißen wenn es schwer wird ,und dann losziehen um sich jemand neues zu suchen!!
Das ist Schwach!!!!!!!!

Gefällt mir

21. November 2011 um 16:35
In Antwort auf greeneyes130

Ich nenne das nicht Schwäche!
eine Frau die ihren eigenen Schmerz zurückstecken kann für ihre Familie ist wirklich Stark und selbstlos!!!
Und genau diese Frauen bewundere ich!!!!!
Frauen die ihren Partner verlassen, wenn der Partner Fehler macht sind die Schwächsten,denn genau diese Frauen sind nicht stark genug ihren Schmerz zu schlucken,damit es der Familie gut geht!! Das ist dann keine Liebe!!

Das ist meine Meinung als Liebende Ehefrau,Mutter und Buddhistin!!

In Deutschland gibt es nicht mehr viele Menschen,die so denken.Die ihr Versprechen in guten und in schlechten Zeiten wirklich Ernst nehmen!! Leider ist das so,deshalb werden hierzulande auch so viele Ehen geschieden!!! Weil die Menschen aufgeben, alles hinschmeißen wenn es schwer wird ,und dann losziehen um sich jemand neues zu suchen!!
Das ist Schwach!!!!!!!!

Ganz ehrlich ...
... deine meinung in ehren, aber hast du dich schon mal gefragt, wie stark man sein muss, um den mann, den mann liebt zu verlassen und neu anzufangen???
und bevor du überhaupt irgendjemanden lieben kannst, musst du erst sich selbst lieben und liebt man sich selber, dann lässt man nun mal nicht alles über sich ergehen.
und zu deinen thesen bezüglich der scheidungsraten in deutschland. wieso machst du frauen dafür verantwortlich, die sich wegen betrug trennen? sind es nicht eigentlich die männer, die treue geschworen haben, dieses versprechen aber brechen?
du kannst es sehen wie du willst, aber deine argumentation ist nicht ganz logisch,

Gefällt mir

21. November 2011 um 18:36
In Antwort auf greeneyes130

Ich nenne das nicht Schwäche!
eine Frau die ihren eigenen Schmerz zurückstecken kann für ihre Familie ist wirklich Stark und selbstlos!!!
Und genau diese Frauen bewundere ich!!!!!
Frauen die ihren Partner verlassen, wenn der Partner Fehler macht sind die Schwächsten,denn genau diese Frauen sind nicht stark genug ihren Schmerz zu schlucken,damit es der Familie gut geht!! Das ist dann keine Liebe!!

Das ist meine Meinung als Liebende Ehefrau,Mutter und Buddhistin!!

In Deutschland gibt es nicht mehr viele Menschen,die so denken.Die ihr Versprechen in guten und in schlechten Zeiten wirklich Ernst nehmen!! Leider ist das so,deshalb werden hierzulande auch so viele Ehen geschieden!!! Weil die Menschen aufgeben, alles hinschmeißen wenn es schwer wird ,und dann losziehen um sich jemand neues zu suchen!!
Das ist Schwach!!!!!!!!

Ähm...
irgendwie kann ich deiner argumentation nicht ganz folgen... mein glaubenkonstrukt ist auch eher buddhistisch angehaucht...und da steht nix von...ich muss in einer situation ausharren,die mir nicht gut tut...
von daher möchte ich dich bitte,deinen glauben da rauszulassen....zumindest den buddhistischen...wenn du schon mit der christlichen argumentation daher kommst...in guten wie in schlechte zeiten...
wenn du deinem mann verzeihen willst...dann mach das,aber versuche nicht,mit seltsamen argumenten,dein verhalten zurechtfertigen...
liebe ist das eine...dummheit das andere...
dein mann will mehr frauen als dich...du genügst ihm nicht...wenn du das hinnehmen möchtest...dann bitte...
dann teile ihn mit der anderen...halte aus und klammere dich daran fest...aber heul nicht rum

sky

Gefällt mir

21. November 2011 um 18:51

Besser den Mann gehen lassen ...
Meine Freundin ist geblieben (die beiden haben eine Paartherapie gemacht, sie glaubt mit großem Erfolg) er geht ihr wohl wieder fremd - ich habe ihn gesehen .... wer einmal Ehe bricht (die erste Affäre ging über ein Jahr) macht es wohl immer wieder .....

Gefällt mir

21. November 2011 um 20:27
In Antwort auf skyeye70

Ähm...
irgendwie kann ich deiner argumentation nicht ganz folgen... mein glaubenkonstrukt ist auch eher buddhistisch angehaucht...und da steht nix von...ich muss in einer situation ausharren,die mir nicht gut tut...
von daher möchte ich dich bitte,deinen glauben da rauszulassen....zumindest den buddhistischen...wenn du schon mit der christlichen argumentation daher kommst...in guten wie in schlechte zeiten...
wenn du deinem mann verzeihen willst...dann mach das,aber versuche nicht,mit seltsamen argumenten,dein verhalten zurechtfertigen...
liebe ist das eine...dummheit das andere...
dein mann will mehr frauen als dich...du genügst ihm nicht...wenn du das hinnehmen möchtest...dann bitte...
dann teile ihn mit der anderen...halte aus und klammere dich daran fest...aber heul nicht rum

sky

Also mir scheint du hast keine Ahnung vom Buddhismus!
Hier einmal ein Zitat:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal!!

Verstehst du das ???
Man bekommt das was man verdient!
Wenn man Fehler gemacht hat,sei es in diesem Leben oder im vorherigen,dann bekommt man irgendwann die Quittung dafür!!!
Und wenn man dann Tapfer ist,über seine Fehler nachdenkt,bereut und bereit ist die Konsequenzen zu tragen dann ist das nur richtig!!
Und hier noch mehr,das dich Aufklärt über den Buddhismus und die Lehren des Buddhismus:

Dharma - Die Lehre des Buddhismus
Die Vier Edlen Wahrheiten - Das buddhistische Glaubensbekenntnis

1. die Wahrheit vom Leiden (Duhkha)

Zu Leben bedeutet zu leiden; wollen, was man nicht bekommen kann; bekommen, was man nicht will;
die fünf Gruppen des Anhaftens (Skandha)
Leiden (Duhkha) entsteht aus: Gier (Trishna), Begehren/Hass und Verblendung bzw. Unkenntnis.
2. die Wahrheit von der Entstehung (Samudaya) des Leidens

Ursache des Leidens ist Begehren und Unwissen (der Vier Wahrheiten).
3. die Wahrheit von der Aufhebung (Nirodha) des Leidens

Sobald man nicht mehr begehrt/anhaftet, gibt es kein Leid mehr.
4. die Wahrheit vom Weg, der zur Aufhebung des Leidens führt

Das Mittel zur Befreiung vom Leiden ist der Achtfache Pfad oder Weg.

Nicht-Kenntnis der Vier Wahrheiten ist Nicht-Wissen (Avidya).
Der Achtfache Weg

1. vollkommene Erkenntnis der Vier Wahrheiten
2. vollkommener Entschluß zu Entsagung, Wohlwollen und Nicht-Schädigung von Lebewesen
3. vollkommene Rede
4. vollkommenes Handeln
5. vollkommener Lebenserwerb
6. vollkommene Anstrengung, dh. Fördern von karmisch Heilsamen und Vermeiden von Unheilsamen
7. vollkommene Achtsamkeit, dh beständige Achtsamkeit auf Körper, Gefühle, Denken und Denkobjekte (Satipatthana)
8. vollkommene Sammlung des Geistes durch Meditation

(anstelle von 'vollkommen' wird oft auch 'recht' verwendet)
Bedingtes Entstehen und Vergehen
Die zwölf Glieder des bedingten Entstehens (Nidana)

1. aus Unwissenheit (der Vier Wahrheiten) als Ursache entstehen die Gestaltungen -- Avidya
2. aus den Gestaltungen als Ursache entsteht das Bewußtsein -- Samskara
3. aus dem Bewußtsein als Ursache entstehen Geist und Körper -- Vijnana
4. aus Geist und Körper entstehen die sechs Sinnesbereiche -- Namarupa
5. aus den sechs Sinnesbereichen als Ursache entsteht die Berührung -- Shadayatana
6. aus der Berührung als Ursache entsteht die Empfindung -- Sparsha
7. aus der Empfindung als Ursache entsteht der Durst -- Vedana
8. aus dem Durst (Gier) als Ursache entsteht das Anhaften -- Trishna
9. aus dem Anhaften als Ursache entsteht das Werden -- Upadana
10. aus dem (karmischen) Werden als Ursache entsteht die Geburt -- Bhava
11. aus der Geburt (Jati) als Ursache entstehen Alter und Tod (Jara), Schmerz, Kummer, Leid, Betrübnis und Verzweiflung.
12. Auf solche Art kommt der Ursprung der ganzen Masse des Leidens zustande.


Für mehr Informationen kannst du gerne mal googlen
unter Buddhismus die 4 edlen Wahrheiten und der achtfache Pfad.Ist sehr interessant!!

So,also ich wusste nicht das der Satz in guten und in schweren Tagen christlich irgendwie geschützt ist!!
Jedenfalls geht es nicht um den Satz,sondern um den Sinn dieses Satzes,leider vergessen viele Menschen die Bedeutung mit den Jahren!!

Gefällt mir

21. November 2011 um 20:33
In Antwort auf greeneyes130

Also mir scheint du hast keine Ahnung vom Buddhismus!
Hier einmal ein Zitat:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal!!

Verstehst du das ???
Man bekommt das was man verdient!
Wenn man Fehler gemacht hat,sei es in diesem Leben oder im vorherigen,dann bekommt man irgendwann die Quittung dafür!!!
Und wenn man dann Tapfer ist,über seine Fehler nachdenkt,bereut und bereit ist die Konsequenzen zu tragen dann ist das nur richtig!!
Und hier noch mehr,das dich Aufklärt über den Buddhismus und die Lehren des Buddhismus:

Dharma - Die Lehre des Buddhismus
Die Vier Edlen Wahrheiten - Das buddhistische Glaubensbekenntnis

1. die Wahrheit vom Leiden (Duhkha)

Zu Leben bedeutet zu leiden; wollen, was man nicht bekommen kann; bekommen, was man nicht will;
die fünf Gruppen des Anhaftens (Skandha)
Leiden (Duhkha) entsteht aus: Gier (Trishna), Begehren/Hass und Verblendung bzw. Unkenntnis.
2. die Wahrheit von der Entstehung (Samudaya) des Leidens

Ursache des Leidens ist Begehren und Unwissen (der Vier Wahrheiten).
3. die Wahrheit von der Aufhebung (Nirodha) des Leidens

Sobald man nicht mehr begehrt/anhaftet, gibt es kein Leid mehr.
4. die Wahrheit vom Weg, der zur Aufhebung des Leidens führt

Das Mittel zur Befreiung vom Leiden ist der Achtfache Pfad oder Weg.

Nicht-Kenntnis der Vier Wahrheiten ist Nicht-Wissen (Avidya).
Der Achtfache Weg

1. vollkommene Erkenntnis der Vier Wahrheiten
2. vollkommener Entschluß zu Entsagung, Wohlwollen und Nicht-Schädigung von Lebewesen
3. vollkommene Rede
4. vollkommenes Handeln
5. vollkommener Lebenserwerb
6. vollkommene Anstrengung, dh. Fördern von karmisch Heilsamen und Vermeiden von Unheilsamen
7. vollkommene Achtsamkeit, dh beständige Achtsamkeit auf Körper, Gefühle, Denken und Denkobjekte (Satipatthana)
8. vollkommene Sammlung des Geistes durch Meditation

(anstelle von 'vollkommen' wird oft auch 'recht' verwendet)
Bedingtes Entstehen und Vergehen
Die zwölf Glieder des bedingten Entstehens (Nidana)

1. aus Unwissenheit (der Vier Wahrheiten) als Ursache entstehen die Gestaltungen -- Avidya
2. aus den Gestaltungen als Ursache entsteht das Bewußtsein -- Samskara
3. aus dem Bewußtsein als Ursache entstehen Geist und Körper -- Vijnana
4. aus Geist und Körper entstehen die sechs Sinnesbereiche -- Namarupa
5. aus den sechs Sinnesbereichen als Ursache entsteht die Berührung -- Shadayatana
6. aus der Berührung als Ursache entsteht die Empfindung -- Sparsha
7. aus der Empfindung als Ursache entsteht der Durst -- Vedana
8. aus dem Durst (Gier) als Ursache entsteht das Anhaften -- Trishna
9. aus dem Anhaften als Ursache entsteht das Werden -- Upadana
10. aus dem (karmischen) Werden als Ursache entsteht die Geburt -- Bhava
11. aus der Geburt (Jati) als Ursache entstehen Alter und Tod (Jara), Schmerz, Kummer, Leid, Betrübnis und Verzweiflung.
12. Auf solche Art kommt der Ursprung der ganzen Masse des Leidens zustande.


Für mehr Informationen kannst du gerne mal googlen
unter Buddhismus die 4 edlen Wahrheiten und der achtfache Pfad.Ist sehr interessant!!

So,also ich wusste nicht das der Satz in guten und in schweren Tagen christlich irgendwie geschützt ist!!
Jedenfalls geht es nicht um den Satz,sondern um den Sinn dieses Satzes,leider vergessen viele Menschen die Bedeutung mit den Jahren!!

So und hier noch ein paar Weisheiten,
diese Weisheiten geben mir Kraft durchzuhalten:

Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.

Alles Verstehen heisst alles verzeihen.
Buddha

Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln: Erstens durch Nachdenken, das ist das Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist das Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist das Bitterste.

Gefällt mir

21. November 2011 um 20:47
In Antwort auf chrissychrissy

Ganz ehrlich ...
... deine meinung in ehren, aber hast du dich schon mal gefragt, wie stark man sein muss, um den mann, den mann liebt zu verlassen und neu anzufangen???
und bevor du überhaupt irgendjemanden lieben kannst, musst du erst sich selbst lieben und liebt man sich selber, dann lässt man nun mal nicht alles über sich ergehen.
und zu deinen thesen bezüglich der scheidungsraten in deutschland. wieso machst du frauen dafür verantwortlich, die sich wegen betrug trennen? sind es nicht eigentlich die männer, die treue geschworen haben, dieses versprechen aber brechen?
du kannst es sehen wie du willst, aber deine argumentation ist nicht ganz logisch,

Chrissy chrissy,
Ich gebe keinesfalls den Frauen die Schuld an der Scheidungsrate in Deutschland!!!

Ich meinte beide Partner müssen um die Liebe kämpfen,und nicht gleich aufgeben!!

Auch derjenige der betrügt ist damit gemeint!!
Ich finde es natürlich schrecklich wenn man jemanden betrügt,das ist auch so eine "Art aufgeben", anstatt mit dem Partner gemeinsam zu reden und an der Beziehung zu arbeiten, sich einfach einen Geliebte zulegen ist auch eine Art alles hinzuschmeißen.

Es gehören immer 2 dazu,wenn eine Beziehung schon so geschwächt oder zerüttet ist,das einer sich dafür entscheidet fremdzugehen!!

Ich werde auch gerade betrogen und es ist sehr sehr hart und schmerzvoll für mich,aber ich habe nachgedacht und festgestellt das ich einen großen Teil dazu beigetragen habe,ich kenne meine Fehler!!

Ich wünsche niemandem hier diesen Schmerz den ich im Moment fühle!!

Gefällt mir

21. November 2011 um 21:11

Also
wo sind die Frauen die so etwas durch gemacht haben?

Gefällt mir

21. November 2011 um 21:54
In Antwort auf greeneyes130

Also mir scheint du hast keine Ahnung vom Buddhismus!
Hier einmal ein Zitat:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal!!

Verstehst du das ???
Man bekommt das was man verdient!
Wenn man Fehler gemacht hat,sei es in diesem Leben oder im vorherigen,dann bekommt man irgendwann die Quittung dafür!!!
Und wenn man dann Tapfer ist,über seine Fehler nachdenkt,bereut und bereit ist die Konsequenzen zu tragen dann ist das nur richtig!!
Und hier noch mehr,das dich Aufklärt über den Buddhismus und die Lehren des Buddhismus:

Dharma - Die Lehre des Buddhismus
Die Vier Edlen Wahrheiten - Das buddhistische Glaubensbekenntnis

1. die Wahrheit vom Leiden (Duhkha)

Zu Leben bedeutet zu leiden; wollen, was man nicht bekommen kann; bekommen, was man nicht will;
die fünf Gruppen des Anhaftens (Skandha)
Leiden (Duhkha) entsteht aus: Gier (Trishna), Begehren/Hass und Verblendung bzw. Unkenntnis.
2. die Wahrheit von der Entstehung (Samudaya) des Leidens

Ursache des Leidens ist Begehren und Unwissen (der Vier Wahrheiten).
3. die Wahrheit von der Aufhebung (Nirodha) des Leidens

Sobald man nicht mehr begehrt/anhaftet, gibt es kein Leid mehr.
4. die Wahrheit vom Weg, der zur Aufhebung des Leidens führt

Das Mittel zur Befreiung vom Leiden ist der Achtfache Pfad oder Weg.

Nicht-Kenntnis der Vier Wahrheiten ist Nicht-Wissen (Avidya).
Der Achtfache Weg

1. vollkommene Erkenntnis der Vier Wahrheiten
2. vollkommener Entschluß zu Entsagung, Wohlwollen und Nicht-Schädigung von Lebewesen
3. vollkommene Rede
4. vollkommenes Handeln
5. vollkommener Lebenserwerb
6. vollkommene Anstrengung, dh. Fördern von karmisch Heilsamen und Vermeiden von Unheilsamen
7. vollkommene Achtsamkeit, dh beständige Achtsamkeit auf Körper, Gefühle, Denken und Denkobjekte (Satipatthana)
8. vollkommene Sammlung des Geistes durch Meditation

(anstelle von 'vollkommen' wird oft auch 'recht' verwendet)
Bedingtes Entstehen und Vergehen
Die zwölf Glieder des bedingten Entstehens (Nidana)

1. aus Unwissenheit (der Vier Wahrheiten) als Ursache entstehen die Gestaltungen -- Avidya
2. aus den Gestaltungen als Ursache entsteht das Bewußtsein -- Samskara
3. aus dem Bewußtsein als Ursache entstehen Geist und Körper -- Vijnana
4. aus Geist und Körper entstehen die sechs Sinnesbereiche -- Namarupa
5. aus den sechs Sinnesbereichen als Ursache entsteht die Berührung -- Shadayatana
6. aus der Berührung als Ursache entsteht die Empfindung -- Sparsha
7. aus der Empfindung als Ursache entsteht der Durst -- Vedana
8. aus dem Durst (Gier) als Ursache entsteht das Anhaften -- Trishna
9. aus dem Anhaften als Ursache entsteht das Werden -- Upadana
10. aus dem (karmischen) Werden als Ursache entsteht die Geburt -- Bhava
11. aus der Geburt (Jati) als Ursache entstehen Alter und Tod (Jara), Schmerz, Kummer, Leid, Betrübnis und Verzweiflung.
12. Auf solche Art kommt der Ursprung der ganzen Masse des Leidens zustande.


Für mehr Informationen kannst du gerne mal googlen
unter Buddhismus die 4 edlen Wahrheiten und der achtfache Pfad.Ist sehr interessant!!

So,also ich wusste nicht das der Satz in guten und in schweren Tagen christlich irgendwie geschützt ist!!
Jedenfalls geht es nicht um den Satz,sondern um den Sinn dieses Satzes,leider vergessen viele Menschen die Bedeutung mit den Jahren!!

Sorry...
aber deine Interpretation von Buddhismus zieht mir die Schuhe aus... wenn du DEINE Lektion erkennst, dann kannst du daraus lernen...das Dumme ist nur , dass du auch Karma wohl a bisserl seltsam auslegst...Durchhalten oder Dinge aussitzen sind keine karmische Lektionen...aber ich seh schon...wir kommen ganz sicher auf keinen Nenner...denn dein Mann muss bei dem Spiel auch noch mitspielen...und er weiss sicher nix von deinem Lernauftrag...was in deinem Weltbild wohl aber auch keine Rolle mehr spielt... ....übrigends...viel Wissen ist noch lange nicht weise...du hast noch einen harten Weg vor dir...aber du schaffst das schon...du musst nur Augen und Ohren verschließen...das Elend aussitzen und dir alles schön reden...dabei lernst du bestimmt was ...

sky

Gefällt mir

21. November 2011 um 21:58
In Antwort auf greeneyes130

So und hier noch ein paar Weisheiten,
diese Weisheiten geben mir Kraft durchzuhalten:

Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.

Alles Verstehen heisst alles verzeihen.
Buddha

Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln: Erstens durch Nachdenken, das ist das Edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist das Leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist das Bitterste.

Und auch das ist eine buddhistisch weisheit
An Ärger festhalten ist wie wenn du ein glühendes Stück Kohle festhälst mit der Absicht, es nach jemandem zu werfen - derjenige, der sich dabei verbrennt, bist du selbst.

sky

Gefällt mir

21. November 2011 um 22:14
In Antwort auf skyeye70

Sorry...
aber deine Interpretation von Buddhismus zieht mir die Schuhe aus... wenn du DEINE Lektion erkennst, dann kannst du daraus lernen...das Dumme ist nur , dass du auch Karma wohl a bisserl seltsam auslegst...Durchhalten oder Dinge aussitzen sind keine karmische Lektionen...aber ich seh schon...wir kommen ganz sicher auf keinen Nenner...denn dein Mann muss bei dem Spiel auch noch mitspielen...und er weiss sicher nix von deinem Lernauftrag...was in deinem Weltbild wohl aber auch keine Rolle mehr spielt... ....übrigends...viel Wissen ist noch lange nicht weise...du hast noch einen harten Weg vor dir...aber du schaffst das schon...du musst nur Augen und Ohren verschließen...das Elend aussitzen und dir alles schön reden...dabei lernst du bestimmt was ...

sky

Ich bin so Weise,
das ich mich von dir nicht provozieren lasse!!

Und ich weiß vom Buddhismus mehr als du,weil ich danach lebe,und ausserdem teilt mein Mann meinen Glauben!!!

Ich bin die Ruhe selbst,und auch du kannst mich nichtaus der Ruhe bringen!!!

Am besten du suchst dir ein anderes Forum,denn deine Meinung ist hier nicht gefragt.Ich habe nach starken Frauen gefragt die diese Erfahrung schon gemacht haben und nicht nach deiner Meinung!!

Und die Menschen die andere als dumm bezeichnen sind die Dümmsten!!


Gefällt mir

21. November 2011 um 22:41
In Antwort auf greeneyes130

Ich bin so Weise,
das ich mich von dir nicht provozieren lasse!!

Und ich weiß vom Buddhismus mehr als du,weil ich danach lebe,und ausserdem teilt mein Mann meinen Glauben!!!

Ich bin die Ruhe selbst,und auch du kannst mich nichtaus der Ruhe bringen!!!

Am besten du suchst dir ein anderes Forum,denn deine Meinung ist hier nicht gefragt.Ich habe nach starken Frauen gefragt die diese Erfahrung schon gemacht haben und nicht nach deiner Meinung!!

Und die Menschen die andere als dumm bezeichnen sind die Dümmsten!!


Soso...meine meinung ist hier nicht gefragt...
nur weil ich deine Auslegung vom Glauben als Ausrede sehe?
Dein Mann teilt deinen Glauben und betrügt dich trotzdem? na dann habt ihr sicher noch viel Spass...er scheint ja eine andere Lektion lernen zu wollen ...aber gut ...dann halte weiter tapfer durch... du wirst sicher belohnt werden und wenn du mich dumm nennst, magst du sicher Recht haben...ich würde mir diesen Scheiss nämlich nicht bieten lassen...meine Güte...da bin ich wohl echt blöd...

sky und by

Gefällt mir

22. November 2011 um 10:16

Du hast hier nix zu melden.
denn du bist eine von diesen Schl... die sich an verheiratet Männer ranmacht ohne schlechtes Gewissen!!
Also auf die Meinung einer eiskalten Schl.,.pe gebe ich sowieso nichts!!

Denn wenn du ein Herz hättest würdest du verstehen in welcher Lage ich mich befinde, und warum ich diese anderen Beiträge geschrieben habe.
Denn wenn man Betrogen wird muss man durch verschiedene Phasen und eine davon ist die Schockphase oder auch die Phase der Wut, und in diesen Phasen schreibt man halt auch mal Sachen bzw.Beiträge aus verzweiflung!!
Aber wichtig ist das ich wieder zu mir gefunden habe,und weiß wie ich weiter mache.
Aber das kannst du ja alles nicht verstehen,denn du hast kein Herz,ich habe schon viele deiner Kommentare gelesen und muss feststellen das du eine sehr verbitterte Person bist,also kannst du nicht so glücklich sein, als Geliebte, wie du immer tust!!!

Gefällt mir

22. November 2011 um 10:18
In Antwort auf skyeye70

Soso...meine meinung ist hier nicht gefragt...
nur weil ich deine Auslegung vom Glauben als Ausrede sehe?
Dein Mann teilt deinen Glauben und betrügt dich trotzdem? na dann habt ihr sicher noch viel Spass...er scheint ja eine andere Lektion lernen zu wollen ...aber gut ...dann halte weiter tapfer durch... du wirst sicher belohnt werden und wenn du mich dumm nennst, magst du sicher Recht haben...ich würde mir diesen Scheiss nämlich nicht bieten lassen...meine Güte...da bin ich wohl echt blöd...

sky und by

Du kannst es sehen wie du willst,
ist mir egal!!!!!
Ich gehe meinen Weg und gehe du deinen!!

Gefällt mir

22. November 2011 um 12:24

So ich klinke mich hier jetzt aus,
das wird mir jetzt zu primitiv!

Gefällt mir

22. November 2011 um 12:36
In Antwort auf greeneyes130

Du hast hier nix zu melden.
denn du bist eine von diesen Schl... die sich an verheiratet Männer ranmacht ohne schlechtes Gewissen!!
Also auf die Meinung einer eiskalten Schl.,.pe gebe ich sowieso nichts!!

Denn wenn du ein Herz hättest würdest du verstehen in welcher Lage ich mich befinde, und warum ich diese anderen Beiträge geschrieben habe.
Denn wenn man Betrogen wird muss man durch verschiedene Phasen und eine davon ist die Schockphase oder auch die Phase der Wut, und in diesen Phasen schreibt man halt auch mal Sachen bzw.Beiträge aus verzweiflung!!
Aber wichtig ist das ich wieder zu mir gefunden habe,und weiß wie ich weiter mache.
Aber das kannst du ja alles nicht verstehen,denn du hast kein Herz,ich habe schon viele deiner Kommentare gelesen und muss feststellen das du eine sehr verbitterte Person bist,also kannst du nicht so glücklich sein, als Geliebte, wie du immer tust!!!


tja mönsch...wie war das noch mit dem verzeihen?

Alles Verstehen heisst alles verzeihen...stimmt...aber sich die Person aussuchen,der man bereit ist zu verzeihen und der anderen in den Allerwertesten treten,obwohl sie doch genau das Selbe tut,was dein Mann auch macht...das nenn ich einfach mal scheinheilig



sky

Gefällt mir

22. November 2011 um 20:50

Vielen Dank für deine Geschichte desidera4
Ich bewundere dein durchhaltevermögen, Verständnis und deine Geduld mit deinem Mann.Und wie man sieht, hat es sich bei euch absolut gelohnt zu warten, und den Partner nicht gleich rauszuschmeißen.

Ich wette ihr seid nun glücklicher als jemals zuvor!!!
Die Krise hat euch nur stärker werden lassen,und ihr habt beide viel gelernt und seit euch nun näher als jemals zuvor!!
Ich finde du bist eine sehr starke Frau,Respekt

Gefällt mir

22. November 2011 um 22:14


Ich stimme dir voll und ganz zu desidera4!!!

Gefällt mir

22. November 2011 um 22:18

Auf dieses Gezicke
werde ich mich jetzt nicht einlassen!!

Gefällt mir

25. November 2011 um 15:10
In Antwort auf greeneyes130

Chrissy chrissy,
Ich gebe keinesfalls den Frauen die Schuld an der Scheidungsrate in Deutschland!!!

Ich meinte beide Partner müssen um die Liebe kämpfen,und nicht gleich aufgeben!!

Auch derjenige der betrügt ist damit gemeint!!
Ich finde es natürlich schrecklich wenn man jemanden betrügt,das ist auch so eine "Art aufgeben", anstatt mit dem Partner gemeinsam zu reden und an der Beziehung zu arbeiten, sich einfach einen Geliebte zulegen ist auch eine Art alles hinzuschmeißen.

Es gehören immer 2 dazu,wenn eine Beziehung schon so geschwächt oder zerüttet ist,das einer sich dafür entscheidet fremdzugehen!!

Ich werde auch gerade betrogen und es ist sehr sehr hart und schmerzvoll für mich,aber ich habe nachgedacht und festgestellt das ich einen großen Teil dazu beigetragen habe,ich kenne meine Fehler!!

Ich wünsche niemandem hier diesen Schmerz den ich im Moment fühle!!

Hallo greeneyes ...
... das hört sich natürlich ganz anders an.
aber es gibt auch typen, die betrügen, obwohl keine probleme in der beziehung bestehen. ich war sehr glücklich als ich herausfand, durch dritte, dass mein ex ne affäre hat.
wir waren zu diesem zeitpunkt 1,5 jahre zusammen und ich hatte noch nie eine schönere beziehung, dachte ich, denn er hatte schon seit 8 monaten ne freundin. er hat mich so heftig belogen, das ist der hammer. ok, wir wohnten in getrennten städten und sahen uns fast nur an wochenende, aber nicht nur. na ja, soll ich um einen mann kämpfen, dem ich nicht mehr vertrauen kann. ich selbst bin sehr ehrlich und ich wäre nicht in der lage jemanden so zu hintergehen. das möcht ich auch von meinem partner. deswegen find ich, dass man nicht generalisieren sollte.
ja, es kann stärke sein, wenn man kämpft, aber manchmal ist es auch nur abhängigkeit, und die grenze dazwischen ist sehr schmal.
aber glaub es mir, es hat mich viel stärke gekostet zu gehen, den ich liebte ihn sehr. und irgendwo in meinem tief inneren hab ich immer noch gefühle, zumidest zu dem menschen, von dem ich glaubte, dass er es ist. und heute rief eine bekannte an, um meine nr herauszukriegen und erzählte ihr, dass er mich nicht aufgehört hat zu lieben. das hat mich natürlich getroffen, aber ich habe ihr verboten, meine nr herauszurücken. und glaub mal, es ist nicht einfach so standhaft zu bleiben.

LG

P.S. ich bin christin und vom verzeihen sehr überzeugt, aber verzeihen ist die eine sache und mit sich alles machen lassen, eine andere ...

Gefällt mir

29. November 2011 um 8:56

Danke
für deinen beitrag conni, sehr aufschlußreich.

LG

Gefällt mir

1. Dezember 2011 um 13:07

Habs auch durch...
Bei mir hat der "Kampf" um ihn knapp 3 Jahre gedauert, dann gab ich auf, verkaufte das Haus, teilte die Firma und unser Hab und Gut, stellte die (erwachsenen) Kinder auf die Trennung ein und reichte die Scheidung ein. Schon kurz vor der Scheidung hat er sich besonnen und hat sich von seiner Geliebten (so alt wie seine Tochter!) getrennt. Habe trotzdem auf Scheidung bestanden. Das ist nun genau 1 Jahr her... seit dem sind wir wieder ein Paar und es läuft besser als je zuvor.

Gefällt mir

9. Dezember 2011 um 11:39

Du
Hast einen wahren Satz geschrieben...wahrscheinlich eher unbeabsichtigt ...Geliebte bleiben geliebt...und nur der Verstand...nicht das Herz...hält ihn bei der Ehefrau... ...sorry...dieser Steilvorlage konnte ich nicht widerstehen...


sky

Gefällt mir

9. Dezember 2011 um 12:05
In Antwort auf skyeye70

Du
Hast einen wahren Satz geschrieben...wahrscheinlich eher unbeabsichtigt ...Geliebte bleiben geliebt...und nur der Verstand...nicht das Herz...hält ihn bei der Ehefrau... ...sorry...dieser Steilvorlage konnte ich nicht widerstehen...


sky

Ehrlich?
dann lies dir die geschichte auch in anderen foren mal durch, hier auch!

so einfach ist das nicht!

die männer bleiben nicht nur wegen ihrem verstand bei ihren frauen. was meinst du, wie vielen gelibeten schon das herz aus anderen gründen gebrochen wurde?
und was meinst du, wie viele geliebte doch nicht mehr "geliebt" wurden als die ehefrau sich getrennt hat. plötzlich war die beziehung zu geliebten kaputt! und und und ...

ist alles viel komplizierter ....

Gefällt mir

9. Dezember 2011 um 12:55
In Antwort auf chrissychrissy

Ehrlich?
dann lies dir die geschichte auch in anderen foren mal durch, hier auch!

so einfach ist das nicht!

die männer bleiben nicht nur wegen ihrem verstand bei ihren frauen. was meinst du, wie vielen gelibeten schon das herz aus anderen gründen gebrochen wurde?
und was meinst du, wie viele geliebte doch nicht mehr "geliebt" wurden als die ehefrau sich getrennt hat. plötzlich war die beziehung zu geliebten kaputt! und und und ...

ist alles viel komplizierter ....

Seh
Ich doch genauso.. das mit dem komplizierter...ich konnte mir das trotzdem nicht verkneifen, weil mir dieser selbstgefällige Ton und die Pauschalisierung gegen den Strich gehen...


Sky

Gefällt mir

9. Dezember 2011 um 14:42
In Antwort auf skyeye70

Seh
Ich doch genauso.. das mit dem komplizierter...ich konnte mir das trotzdem nicht verkneifen, weil mir dieser selbstgefällige Ton und die Pauschalisierung gegen den Strich gehen...


Sky

@sky
kann ich verstehen, aber menschen pauschalisieren, um ordnung im kopf zu schaffen.das leben ist und bleibt aber kompliziert.

Gefällt mir

10. Dezember 2011 um 22:57

Liebe Ehefrauen.....
Also ich finde nicht das eine frau stark ist wenn sie bei Ihrem mann bleibt der sie betrügt, was ist das bitte für ein schwachsinn!!!!!!!! Eine starke Frau ist für
mich eine, die Ihrem Stolz behält, und denn Mann verlässt der sie betrogen hat, wenn du bei so einem Mann bleibst zeigt es, das du schwach bist und abhängig bist von Ihm, wir leben nicht im mittelalter, es ist durchaus normal sich scheiden zu lassen.....Ich bin auch verheiratet und wenn mein mann, ein versprechen bricht das er mir vor gott gegeben hatt, dann sag ich CIAO!!!!!

Gefällt mir

11. Dezember 2011 um 18:13

Guten Abend
Ich bin zwar keine ehefrau wurde aber auch von meinem Freund betrogen.
Wir waren da 9 Monate zusamm und ich im 3. Monat schwanger...
Ich habe es durch zufall herausgefunden wenn es dich näher interessiert lies meine disskusion hier im Forum ...( http://forum.gofeminin.de/forum/f250/__f1929_f250-Vertrauen-nach-alle-dem-wie-geht-es-euch.html#0r )

Jedenfalls ist das ja noch nicht so lang her.
Wir sind noch zusamm weil er sich für mich entschieden hat. Trotzdem bleibt immer die angst bei mir auch wenn er mir immer und immer wieder versichert das nix mehr is und das es nie wieder vorkommen wird.
Ich brauche einfach noch (ne menge) zeit...
aber ich muss sagen wenn man jemanden wirklich liebt dann kann man darüber reden... und ich habe ihm diese 2. chance gegeben... sollte aber noch etwas passieren weiß er das ich weg bin... und dann ziehe ich das auch durch...
Naja ich versteh aber auch die Frauen die sofort gehen aber für die liebe sollte man doch auch kämpfen... oder? und jeder Mensch hat eine 2. chance verdient...

Gefällt mir

14. Dezember 2011 um 20:18

Tja aufgeben ist gar nicht so einfach
ich befinde mich jetzt auch eben in so einer situation. ja es es nicht einfach. nur stark sein alleine hilft nicht. ich finde es ist verdammt wichtig auch sich selber zu zugestehen das man auch schwächen hat und diese dem partner auch zeigen muss. er kann nicht in uns reingucken, männer sind anscheind nicht in der lage so komplexe gefühl und empfindungen auf einmal zu konvensieren und zu verstehen.

ja klar früher habe ich geglaubt untreue würde uns nie passieren und ich war überzeugt davon das ich sofort gehe würde-nun stecke ich mittendrin und muss einsehen das eben nicht immer möglich ist ein hü oder hop zu verlangen. aber ihm geht es letzlich genauso. mit viel reden und sehr viel einfühlungsvermögen,verständni ss und offenheit haben wir glaube ich eine echte chance daran zusammen weiter zu wachsen.

bei uns ist momentan eine offenheit da die gab es so voher nicht, das ist eine völlig andere ebene. so schwer es mir fällt so muss ich ihm aber auch zu gestehen das er erst einmal zu sich selbst findet,letzlich ist er total mit seiner gefühlswelt überfodert-männer ticken da einfach anders.

wer wirklich liebt der steht das auch durch und zwar zusammen.

Gefällt mir

15. Dezember 2011 um 13:03

Mr. Perfect...

ich war mit meinem ex fast 2 j zusammen
internetbekanntschaft...nach ca 4 mon bei mir eingezogen, immer nett, hilfsbereit, "perfekte verhalten", nie ohne mich (mit freunden weggehen o. sonstiges), "manchmal überstunden" (dann hat er mich rechzeitig verständigt), alle ausflüge und das sehr oft (inkl. essen & getränke) u. urlaub bezahlt, im haushalt geholfen, mich überall abgeholt, er hat ohne ausnahme alle meiner wünsche umgesetzt..eigentlich könnte ich es mir gar nicht besser wünschen
- doch dann nach ca. 1 jahr, bei einem gemeinsamen urlaub, begannen dann die ersten anzeichen, dass er nicht so unschuldig ist wie er tut: gegenseitigem augenkontakt zu einem anderen (sogar zusätzlich von "frauflamme" ein kurze video mit seinem handy gemacht) demzufolge der 1 streit war vorprogrammiert...natürlich er hat alles bestritten
- aber bei mir hat dieses eine ereignis ausgereicht, um meine augen etwas "offener" zu halten.
danach kamen immer mehr auffälligkeiten hinzu, wie z.b sein handy ständig im lautlos-modus, mehr überstunden als sonst...sein laptop plötzlich zugeklappt, wenn ich nach hause gekommen bin...oder bereits geöffneten fenster schnell weggeklickt, weniger gemeinsame unternehmungen, leere versprechungen wie z.b zusammenziehen in das "baldfertigrenoviertenhaus" von seiner verstorbenen großmutter..ausrede noch nicht fertig, blabla, habe seine eltern noch nie kennengelernt, bzw. real gesehen (nur familienfotos), zwar er hat 100x fest das treffen versprochen, aber dann verschoben, abgesagt, ausweichende/"komische" antworten auf meine frage, ob er mich liebt usw. abgesehen davon, sein verhalten mir gegenüber genauso geblieben wie auch immer, leidenschaftlich, lieb, aufmerksam, auch unser sex wurde immer besser (ich bin sowieso immer mutiger, experimentierfreudiger gewesen als er) usw.
habe ihm immer vertraut und geglaubt, keine zweifel daran gehabt, dass er die wahrheit sagt, aber irgendwann war es dann zuviel.
letztens habe ich ein treuetest gemacht..natürlich er ist "durchgefallen". daraufhin haben wir uns getrennt, er ist ausgezogen...2 wochen später, er hat mich um verzeihung gebeten... hat mich so toll vermißt..dass er gefühle für mich hat... ok, also eine zweite chance, versuch, alles besser als zuvor...
- ...bis zu einem rückfall nach 3 monaten...habe in seinem laptop die angesurfte webseite unter die lupe genommen und siehe da...er hat sich für eine "seitensprung-seite" registriert, dort zahlt er auch noch dafür als "premiummitglied" und als verheiratet ausgegeben hat (wir leben nur zusammen). 1 gefundenen ausgefallenen haare in seinem auto, nach farbe und länge nicht von mir (konnte ich sogar aus einem kontakt in seinem profil heraus eine frau erkennen!), sein handy seit einige zeit wieder auf lautlos gestellt (nur bei sms-sound oder wenn er mail bekommt kriege ich mit)... er hat versucht sehr vorsichtig zu sein, damit ich nicht merke von seine flirterei (war immer pünktlich nach hause gekommen, jedes wochenende einen anderen ausflug zusammen für 3-4 tage usw), aber es ist ihm nicht gelungen. er hat pech gehabt und ich vlt glück, nicht noch mehr zeit mit ihm zu verschwenden lassen
anscheinend stimmt doch: "wer einmal betrügt macht es immer wieder!"
ich habe ihm eine dritte chance nicht mehr gegeben!

Gefällt mir

16. Dezember 2011 um 13:57

Ursachenforschung bei männer gar nicht so einfach
nein das ist er eben nicht er war mir in den 8 jahren kein einziges mal untreu- und das denke würde er auch nicht wieder werden- wobei da niemand 1000 % sicher sein kann.das könnte mir genauso passieren.das erfordert eben sehr harte Beziehungsarbeit von beiden Seiten da ist mir klar.

er ist wahrscheinlich selber völlig perplex das ihm sowas innerhalb von 8 wochen passiert,und warum er sich immer noch irgendwie zu ihr hingezogen fühlt-er trifft sie ja auch noch.damit scheint er jetzt gerade überfordert zu sein.

letztlich wollten wir bis vor 8 wochen noch heiraten,Haus kaufen,Kinder kriegen und das eigentlich im nächsten Jahr..das volle Programm eben.
denke im ersten Linie muss ich ihn erst einmal helfen mit dem Chaos in seinen Kopf klar zu kommen. denke ihm ist irgendwo bewußt das er es alleine nicht hinbekommt.

es gemeinsam verstehen was los ist und was bei uns fehlt denke das ist ganz ganz wichtig.


Gefällt mir

25. Dezember 2011 um 9:21
In Antwort auf greeneyes130

Ich nenne das nicht Schwäche!
eine Frau die ihren eigenen Schmerz zurückstecken kann für ihre Familie ist wirklich Stark und selbstlos!!!
Und genau diese Frauen bewundere ich!!!!!
Frauen die ihren Partner verlassen, wenn der Partner Fehler macht sind die Schwächsten,denn genau diese Frauen sind nicht stark genug ihren Schmerz zu schlucken,damit es der Familie gut geht!! Das ist dann keine Liebe!!

Das ist meine Meinung als Liebende Ehefrau,Mutter und Buddhistin!!

In Deutschland gibt es nicht mehr viele Menschen,die so denken.Die ihr Versprechen in guten und in schlechten Zeiten wirklich Ernst nehmen!! Leider ist das so,deshalb werden hierzulande auch so viele Ehen geschieden!!! Weil die Menschen aufgeben, alles hinschmeißen wenn es schwer wird ,und dann losziehen um sich jemand neues zu suchen!!
Das ist Schwach!!!!!!!!

naja
also ich denke, solange du selbst damit leben kannst, dann mach es so...aber verwechsel diesen selbstbetrug nicht mit stärke. aushalten ist nicht stärke. es hat viel mehr mit sich selbst etwas vormachen zu tun.
es geht ja auch nicht nur darum, dass der partner einen fehler macht und du dann daraus die konsequenz ziehst. fremdgehen ist doch meiner meinung nach vielmehr. es ist betrug. er lügt dir etwas vor. er öffnet sich nicht. er sagt dir nicht was ihm fehlt, warum er überhaupt nach anderen frauen greifen musst.
also ich denke du wirfst alles in eine schublade und denkst dann du bist stark.
ich weiß ganz genau von was ich rede. hab diesen ganzen mist sieben jahre mitgemacht. mir selbst was vorgelogen. mich verbogen. immer wieder wollt ich an dieser beziehung arbeiten. eine offenheit, die mein exmann nie wollte, oder auch nicht konnte.
irgendwann hab ich mich gefragt wo ich in dieser ehe überhaupt stehe. welchen wert ich für ihn habe. ich war so einsam, dass ich heute wo ich mich für das alleinleben entschieden habe, nie mehr so einsam war.
ich hab mich echt gefragt, will ich das aushalten bis ich 60 bin und dann auf ein leben voller schmerz zurückschauen oder will ich wieder anfangen mir selbst treu zu sein und auch mein leben für gut und wertvoll halten.
und sorry, das hat für mich auch nix mit deinem glauben zu tun. ich bin auch christlich, aber wieso soll in guten wie in schlechten zeiten nur für mich gelten und er kann sich das so aussuchen, dass er nicht einen deut danach fragt wie es mir dabei geht.
wo ist da noch die partnerschaft???

Gefällt mir

2. Januar 2012 um 16:31

Frage an betrogene Ehefrauen
Servus! Am Anfang steht immer ein klärendes Gespräch. Was
läuft unrund in der Partnerschaft, Ehe? Heutzutage gibt es PAARBERATUNG, also auf zum Gespräch . Eine dritte , professionell geschulte Person hat immer ! einen anderen Blickwinkel als man selbst. Nur Mut!!

Gefällt mir

5. Januar 2012 um 15:20

Jeder Mensch ist anders....
Die Frage ob die Frau eine Affäre verzeihen kann ist immer sehr individuell. Es kommt darauf an ob diese kurz und rein sexuell verlief oder Gefühle im Spiel waren.
Bei der zweiten Möglichkeit würde sich jede Frau schwer tun bei ihrem Mann zu bleiben. Denke ich.
Sind Männer dann auch immer ehrlich zu ihren Frauen, wenn so was auffliegt? Da bin ich mir auch nicht so sicher.
Deswegen muss das jede Frau für sich entscheiden.
Meine Frage wäre aber, sind Männer so gute Schauspieler oder warum merkt die Frau meistens nichts von einer anderen?

Gefällt mir

5. Januar 2012 um 16:24

Das meinte ich...
Wenn die Frauen das merken und die Augen verschließen, sind sie nicht genauso schuld, dass die Ehe unter geht?

Gefällt mir

5. Januar 2012 um 21:56

Die armen Ehefrauen...
Ehrlich, wenn er ihr droht auszuziehen lenkt sie ein.
Also wenn die Frauen sich auch sonst im Leben so verhalten, dann brauchen sie sich nicht zu wundern wenn der Mann fremdgeht.
Sie nehmen sich selbst nicht ernst, wieso sollte ER das dann tun?

Gefällt mir

6. Februar 2012 um 9:54

Alles ändert sich dadurch
Mein Exmann hat mich in der Ehe 2 mal betrogen. Das erste mal konnte ich ihm verzeihen. Beim 2 ten mal wollte ich mich dann trennen habe mich aber überreden lassen und eine Ehebratung mit ihm gemacht. Es funktioniert nicht, ich habe mich dann nach 2 Jahren von ihm getrennt. Man kann verzeihen aber nicht vergessen. Man merkt das da noch andere Probleme sind und das der Partner nicht mehr der gleiche ist. Jetzt ist er mit ihr zusammen......ja da hätte ich mir die 2 Jahre auch schenken können.

Gefällt mir

8. Februar 2012 um 6:17

@solivergirl
du hast vollkommen recht! es wird nie mehr so, wie früher... der wurm bleibt drin
wenn auch die beiden noch zusammen bleiben wollen, er wird es immer wieder tun. und wenn er sie behalten will, wird er noch mehr vorsichtig sein, damit sie nicht merkt was er da so treibt...

Gefällt mir

9. Februar 2012 um 1:03

Rache ???ist das richtig ?
ich habe auch vor einigen monaten erfahren, dass ich betrogen wurde. wie alle frauen es sagen, ich hätte das von meinem mann nie gedacht , er macht so was nicht .. etc.. aber mein mann ist wirklich der blödeste mann, und mich wundert es immernoch wie er das geschafft hat ...

wir sind seit 7 jahren verheiratet und haben 2 kinder. und ich gehöre auch zu den leuten, die sagen, ich würde mich SOFORT trennen, wenn er fremdgeht.. doch so einfach ist das nicht.. und wenn man kinder hat schomal gar nicht...
ich kann natürlich nicht verzeihen aber ich kann micht auch nicht trennen.. da bräuchte ich vlt auch mal Rat
Jeden Tag jede nacht musste ich daran denken , was dieser sch..kerl gemacht hat.. meine wut konnte ich nicht zur ruhe bringen ... ich blieb dennoch locker...

Und habe ihm dann erzählt, was du kannst kann ich auch !!! natürlich bin ich nicht fremdgegangen, habe ihm aber tolle stories erzählt, ein paar kollegen organisiert , die mir dabei geholfen haben ( sms nachts, wie schön es war etc... )sodass er jetzt schlaflose nächte hat.

Er bereut es unheimlich was er getan hat, und will alles vergessen ( sowohl meine stories als auch seine )

jetzt weiß er, macht er es noch einmal... werde ich ihn verlassen 100 % , doch davor werde ich auch fremdgehen

Gefällt mir

24. Februar 2012 um 17:38

Falsch
wenn man alle in einen topf wirft... so unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich können die Gründe sein. Manche verständlich - auch wenn die Tat , der Betrug, damit nicht reingewaschen werden soll!, manche Gründe sind nicht nachvollziehber.
was du meinst, ist de pathologische fremdgeher, dem ist es egal , ob frau verzeiht oder nicht. bei de nächsten macht er es nach einiger Zeit weider, egal wie gut es ihm geht

Gefällt mir

18. April 2012 um 2:14

Abend
hi - auch ich habe ein verhältniss mit einem verheirateten mann - das schon seit 14 mon. - ich wusste nicht direkt von anfang an von seiner frau - da er das anfangs verschwiegen hatte - ich war wohl nicht längerfristig eingeplant - dann hat sich aber doch mehr zwischen uns beiden entwickelt - er will aus finanziellen gründen ( die mir auch nachweislich bekannt sind) - bei ihr bleiben, da er mehr oder weniger von ihr abhängig ist - soweit so gut - da ich sehr viel zeit mit ihm verbringe - bekomme ich leider auch häufig mit - wie er sie meinetwegen belügt - zum einen tut sie mir wirklich leid, denn sie scheint sich ( genau wie ich) den arsch für den kerl aufzureißen - andererseits stelle ich generell seine aufrichtigkeit in frage - denn wenn er sie ohne weiteres, in meinem beisein belügt - wird er sicherlich auch keinen halt davor machen - mich zu belügen - ich begreife einfach nicht - warum sie es nicht merkt - ich begleite ihn auf der arbeit ( lkw fahrer ) er kommt zu mir, ich bin ab u. an auch mal bei ihm zuhause - während sie arbeiten ist, wir sind zusammen gemeinsam unterwegs usw......... anfangs war es auch ok - so wie es ist - aber mittlerweile kotzt es mich echt an - dass sie es nicht mal von alleine rafft .eine frau muss das doch merken oder? .........wer von euch ist oder war geliebte u. ist wie u. wodurch aufgeflogen? oder wer von euch wurde betrogen u. ist wie dahinter gekommen?

Gefällt mir

18. April 2012 um 8:18

@missmarple
Ich habs bei meinem partner damals rausgefunden weil er plötzlich immer mit handy rum lief und dauermd - auch nachts - am tippen war. Ausserdem musste er plötzlich etliche überstunden machen aber auf seinem gehaltsnachweis stand keine davon.,..
Dann hat er eines abends im september sein handy im bad vergessen und ich bin genau in dem moment ins bad, als gerade eine sms von ihr kam... Naja hab dann eig nur draufgeschaut weil ich a) wissen wollt wie spät es genau ist und b) wer denn jetz noch schreibt. Naja ich brauchte nur die startseite (sms zusammenfassung) zu sehen um zu wissen was los is da stand nâmlich "miss u ild" tja und da wusst ich bescheid... Er hats erst abgestritten aber dann letzt endlich doch zugegeben :/ naja... Es tut immernoch sehr sehr weh und ich bin bis heute sehr verletzt und misstrauisch.
Aber wir sind noch ein paar. Ich hab ihn damals (letztes jahr sep.) vor die wahl gestellt sie oder ich. Er hat sich für mich entschieden (damals wohl eher aus schuldbewusstsein weil ich grad frisch schwanger war). Nun lâuft es eig ganz gut, nur das vertrauen ist noch nicht voll wieder da

Lg

Gefällt mir

18. April 2012 um 8:26
In Antwort auf missmarple1981

Abend
hi - auch ich habe ein verhältniss mit einem verheirateten mann - das schon seit 14 mon. - ich wusste nicht direkt von anfang an von seiner frau - da er das anfangs verschwiegen hatte - ich war wohl nicht längerfristig eingeplant - dann hat sich aber doch mehr zwischen uns beiden entwickelt - er will aus finanziellen gründen ( die mir auch nachweislich bekannt sind) - bei ihr bleiben, da er mehr oder weniger von ihr abhängig ist - soweit so gut - da ich sehr viel zeit mit ihm verbringe - bekomme ich leider auch häufig mit - wie er sie meinetwegen belügt - zum einen tut sie mir wirklich leid, denn sie scheint sich ( genau wie ich) den arsch für den kerl aufzureißen - andererseits stelle ich generell seine aufrichtigkeit in frage - denn wenn er sie ohne weiteres, in meinem beisein belügt - wird er sicherlich auch keinen halt davor machen - mich zu belügen - ich begreife einfach nicht - warum sie es nicht merkt - ich begleite ihn auf der arbeit ( lkw fahrer ) er kommt zu mir, ich bin ab u. an auch mal bei ihm zuhause - während sie arbeiten ist, wir sind zusammen gemeinsam unterwegs usw......... anfangs war es auch ok - so wie es ist - aber mittlerweile kotzt es mich echt an - dass sie es nicht mal von alleine rafft .eine frau muss das doch merken oder? .........wer von euch ist oder war geliebte u. ist wie u. wodurch aufgeflogen? oder wer von euch wurde betrogen u. ist wie dahinter gekommen?

Das darf nicht wohl wahr sein!
frage dich, ob du soooo frau in not bist, dass du nicht einen ungebundenen zu dir passenden mann finden könntest?!
was bringt dir das ganze ?! irgendwann wird es zu ende gehen, da du selbst weißt schon, dass er aus "irgendeinem grund" seine frau nicht verlassen will...kann...wird! er erzählt dir nur müll, was du hören willst! es gibt durchaus auch manner, die nicht die 200 stunden hauspatschen tragen , sondern eben einfach ein bißchen spaß haben wollen

Gefällt mir

18. April 2012 um 8:28
In Antwort auf dalida011

Das darf nicht wohl wahr sein!
frage dich, ob du soooo frau in not bist, dass du nicht einen ungebundenen zu dir passenden mann finden könntest?!
was bringt dir das ganze ?! irgendwann wird es zu ende gehen, da du selbst weißt schon, dass er aus "irgendeinem grund" seine frau nicht verlassen will...kann...wird! er erzählt dir nur müll, was du hören willst! es gibt durchaus auch manner, die nicht die 200 stunden hauspatschen tragen , sondern eben einfach ein bißchen spaß haben wollen

@
rschrfehler.: "männer"...

Gefällt mir

21. April 2012 um 11:41

Jaja
meiner hat mich 2mal jahrelang betrogen trotz handfester beweise alles geleugnet. erst war ich verletzt. mittlerweile ekel ich mich nur noch vor ihm ! bin nur noch der kinder wegen mit ihm zusammen. er ist ein dummes verlogenes ... und ein schnellspritzer xD frag mich wie seine trulla das so fand lmw. also wenn jemand intersse an meinem mann hat könnt ihr euch gerne bei mir melden, bin froh wenn er sich verpisst !!! nur zu info er ist kein deutscher. also mädel bock aufn hübschen blaaaaack men !? lol

Gefällt mir

25. April 2012 um 11:51

Frage an Betrogene Ehefrauen
Ich weiß seid 8 Monaten das mein Mann eine andere hat,wir sind 24 Jahre zuammen und für mich ist eine Welt zusammen gebrochen zumal seine neue erst 24 zig ist,früher hab ich immer gesagt wenn mir das passiert trenn ich mich sofort aber ich bin geblieben,aber ich leide habe 20 kilo abgenommen und geh daran zugrunde,leider war ich nicht so stark gleich zu gehen

Gefällt mir

20. Mai 2012 um 13:30

Der Mann muß sich entscheiden?
Starke Frauen nehmen ihr Leben selbst in die Hand und bleiben ganz sicher nicht bei ihren Ehemännern. Kinder sind niemals ein Grund eine unglückliche Beziehung fort zu führen. Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.

Gefällt mir

7. Juli 2012 um 0:18

Frage an die betrogene Ehefrau
Hallo,
mein Fehler das ich ihn wieder reingelassen hab.Er hat sich eine neue Freundin gesucht,die wollte ihm dann doch nicht und so kam er wieder zu mir.Ich bereue es aus tiefstem Herzen ihn wieder in die Wohnung gelassen zu haben.Das hat mich mein letztes Selbstwert gekostet.
Das ganze war vor drei Jahren,wir waren 20J.zusammen.Die Beziehung lief schlecht,ich konnte mir den Mund blöd reden,ich hab nichts erreicht.Für ihn war wohl die Lösung ,Freundin suchen,dann abzuhauen.
Mich hat es mitten in einem Burnout erwischt.Bin völlig zusammengebrochen.Mein Leben hat sich in Luft aufgelöst.Ich hab ihm seine Sachen gepackt und vor die Tür gesetzt.Danach das Haus umgeräumt,neue Möbel gekauft u.s.w.
Danach Rehaklinik und versucht mein Leben zu regeln.
Nichts ging mehr.Angst und Panikattacken,schwere Depression,konnte kein Autofahren.
Er ist wieder bei mir eingezogen,ich konnte mich nicht wehren.
Er hat mich benutzt um über die Frau hinwegzukommen die ihn abserviert hat.
Über Monate sind lauter üble Sachen gelaufen,die ich als übel empfinde,er hält sie für normal.
z.B.er ist mit mir tanzen gegangen und seine Ex war auch da.Die stammt aus dem gleichem Dorf.Ich kannte sie nicht.Das kam alles später.Er hat noch soviele Dinge getan die schrecklich für mich waren.Alles kam nach und nach raus.
Ich weiß nicht wie ich das überlebt hab.
3Jahre sind vergangen.Ihm scheint es gut zu gehen,denk ich mir mal.Reden ist nicht seine Stärke.
Mir geht es schlecht,nicht so schlecht wie am Anfang,aber ich kann mir nicht verzeihen das ich ihn wieder aufgenommen hab.Es ist so demütigent..
Für mich ist die Sache jeden Tag präsent.Kopfkino läuft.
Ganz langsam bereite ich meine Trennung vor.Ich hoffe das ich es irgentwann mal schaffe.Ich will mein Selbstwertgefühl zurück.
Bin 51,und ob ich je wieder arbeiten ist durch die Krankheit unwahrscheinlich.
Ich war mal sehr erfolgreich im Beruf und auch in anderen Lebensbereichen.Das alles ist nun weg.Hätt ich nie gedacht.

Gruss Helen












Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen