Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frage an alle verheirateten Frauen

Frage an alle verheirateten Frauen

27. Oktober 2005 um 10:16

Hi, ich bin seit 10 Jahren mit meiner absoluten Traumfrau verheiratet. Wir haben ein Traumhaus, beide Superjobs. Keine Geldsorgen, 2 gesunde Kinder. Wir haben immer alles gemeinsam gemacht. Wir waren immer zusammen, meine Frau hatte keine Freundin, hat sich immer in den Dienst der Familie gestellt. Dies hat dazu geführt, dass sie ein Burn-out-syndrom hat, eingehend mit Depressionen. Sie ist in ärztlicher Behandlung und bekommt Medikamente. In unserem letzten Urlaub (Ausland) hat sie einen Flirt mit einem Animateur begonnen. Sexuell ist außer einem Kuss nix passiert. Allerdings schreibt sie immer noch SMS an ihn. Sie sagt mir, dass sie mich liebt und ihr ganzes Leben mit mir verbringen möchte. Sie ist zärtlich zu mir, wir haben wunderbaren Sex. Verbringen schöne Abende miteinander.
Sie möchte aber den Kontakt mit ihm nicht abbrechen, weil sie sagt sie braucht ein Stückchen Freiheit und Anerkennung.
Ich bin aber ziemlich eifersüchtig und habe Angst sie zu verlieren. Das geht schon soweit, dass ich nicht weiß ob ich so weiterleben kann. Irgendwie bin ich am Ende. Bin ich vielleicht nicht normal? Benimmt sich meine Frau normal?? Sind Frauen so??
Was denkt ihr?

LG

Mehr lesen

27. Oktober 2005 um 10:57

Vielleicht...
Frauen sind so und auch wieder nicht.
Wenn ihr schon so lange zusammen seid, und immer alles glatt läuft, ohne Höhen und Tiefen, ohne Probleme die gemeistert werden wollen, wenn es irgendwie langweilig wird... was erwartest du?
Vielleicht eine Depression (nicht anmaßend verstehen), vielleicht ein neues Ziel suchend, vielleicht noch die Suche nach dem, was einem (scheinbar) fehlt?
Eine neue Zeit ist angebrochen!(!!) Zieh doch mit...
Und suche dir neue Interessen, gehe mal in Männerrunden aus, vielleicht ein harmloser Flirt...
Ich kann dir jetzt nichts anderes schreiben, denn mein Ex-Mann ist damals den anderen Weg beschritten.
Wie gesagt mein Ex-Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 12:11

Schließe mich an.....
Zusätzlich solltet Ihr / Du / sie Euch / sich mal Gedanken machen, warum es zu diesem Burn-Out-Syndrom kam.
Sich NUR und VÖLLIG für Mann, Kinder und Heim aufzuopfern ist anstrengend und kann keine Erfüllung für's Leben sein.
M. M. nach seid ihr beide zu einen einzigen Haufen zusammen geschmolzen. Werdet wieder 2 selbstständige einzelne Personen. Macht auch mal etwas getrennt, geht Euren EIGENEN Ingteressen nach, vor allem Deine Frau. Ständig aufeinander hocken ist schädlich für die Beziehung und frustriert mit fer Zeit mächtig.

Kann Deine Frau verstehen, wenn sie sagt, dass sie diese eine Freiheit nicht aufgegen möchte. Etwas anderes für sich alleine hat sie ja nicht!!! Euer Haus, Eure Kidner, Eure Interessen, alles Euer Euer Euer. Sie will wieder SIE SELBER sein. Dazu gehört natürlich Mann, Kinder, Haus, es ist aber etwas anderes....

Weniger ist manchmal mehr!!! Da zählt auch nciht das Argument, dass es immer so war. Es gibt Veränderungen, die müssen sein und die bereichern auch das Leben jeden Einzelnen aus Eurer Familie.


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 12:18

Lass ihr doch den kleinen flirt...
...du schreibst, sie hat alles für die familie getan...hast du das auch anerkannt? hast du ihr bestätigung gegeben? weiss sie, dass sie deine traumfrau ist?

wie schon andere geschrieben haben, braucht man auch ab und zu mal ein bisschen betätigung von aussen...tut dem ego gut.

und wie wäre wenn jeder von euch sich einen eigenen bereich schafft: ein eigenes hobby, einen eigenen freundeskreis?

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 12:24
In Antwort auf jaana_11887320

Lass ihr doch den kleinen flirt...
...du schreibst, sie hat alles für die familie getan...hast du das auch anerkannt? hast du ihr bestätigung gegeben? weiss sie, dass sie deine traumfrau ist?

wie schon andere geschrieben haben, braucht man auch ab und zu mal ein bisschen betätigung von aussen...tut dem ego gut.

und wie wäre wenn jeder von euch sich einen eigenen bereich schafft: ein eigenes hobby, einen eigenen freundeskreis?

tigerle

Klar doch
Natürlich habe ich ihr die Anerkennung gegeben. Ich schenke ihr Blumen, sage ihr täglich dass ich sie liebe, versuche ihr die Sterne vom Himmel zu holen.

Seit ca. 2 Wochen geht sie mal wieder mit ner alten Freundin aus, macht Gymnastikkurse, entwickelt neue Hobbies.

Finde ich ja echt gut.

Meint Ihr ich sollte mir keine Gedanken mit dem kleinen Flirt machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 12:27

Muss wohl loslassen
Ihr habt wohl recht.
Ich muss ihr die Freiräume lassen und mir Freiräume schaffen.
Sie einzusperren hat wohl keinen Sinn. Ist aber irgendwie verdammt schwer alte Gewohnheiten aufzugeben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 12:45
In Antwort auf greger_11875511

Klar doch
Natürlich habe ich ihr die Anerkennung gegeben. Ich schenke ihr Blumen, sage ihr täglich dass ich sie liebe, versuche ihr die Sterne vom Himmel zu holen.

Seit ca. 2 Wochen geht sie mal wieder mit ner alten Freundin aus, macht Gymnastikkurse, entwickelt neue Hobbies.

Finde ich ja echt gut.

Meint Ihr ich sollte mir keine Gedanken mit dem kleinen Flirt machen?

Der typ ist doch weit weg, oder?
also keine direkte gefahr.

und so lange sie sich nicht emotional von dir zurück zieht, denke ich nicht, dass hier eine gefahr besteht.

irgendwann in einer beziehung, braucht man auch mal wieder andere impulse und andere menschen um sich.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 13:21
In Antwort auf jaana_11887320

Der typ ist doch weit weg, oder?
also keine direkte gefahr.

und so lange sie sich nicht emotional von dir zurück zieht, denke ich nicht, dass hier eine gefahr besteht.

irgendwann in einer beziehung, braucht man auch mal wieder andere impulse und andere menschen um sich.

tigerle

Von emotional zurückziehen
kann keine Rede sein. Sie ist lieber zu mir als je zuvor. Wir haben besseren Sex als je zuvor.
Und 3000 KM ist doch weit... (hoffe ich)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 13:23
In Antwort auf nele_12450039

Vielleicht...
Frauen sind so und auch wieder nicht.
Wenn ihr schon so lange zusammen seid, und immer alles glatt läuft, ohne Höhen und Tiefen, ohne Probleme die gemeistert werden wollen, wenn es irgendwie langweilig wird... was erwartest du?
Vielleicht eine Depression (nicht anmaßend verstehen), vielleicht ein neues Ziel suchend, vielleicht noch die Suche nach dem, was einem (scheinbar) fehlt?
Eine neue Zeit ist angebrochen!(!!) Zieh doch mit...
Und suche dir neue Interessen, gehe mal in Männerrunden aus, vielleicht ein harmloser Flirt...
Ich kann dir jetzt nichts anderes schreiben, denn mein Ex-Mann ist damals den anderen Weg beschritten.
Wie gesagt mein Ex-Mann.

Ex?
Was ist denn bei Euch passiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 13:33

Kannst Du
eigentlich noch was anderes als anderen Leuten in den Arsch treten??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 13:50

Bist Du
verheiratet, hast Du Kinder, Haus??
Fühlst Du Liebe.
Wahrscheinlich nicht,
dafür bist Du echt tough.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 14:10

Meine Frau
macht nicht mit anderen rum. Sie ist seit 14 Jahren treu. Das kannst Du Dir vielleicht nicht vorstellen und eine bessere und schönere Frau gibts nicht.
Wenn Du mal so jemanden triffst wirst Du mich verstehen.
Aber ich glaub Du raffst sowieso nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 14:14

Nicht akzeptabel...
Hallo,

in der Grundaussage schließe ich mich Drlovet an.
Ich finde,das ist für eine Ehefrau, Mutter von zwei Kindern nicht akzeptabel.
Ich weiß wohl,dass Frauen,in einem bestimmten Alter,nach 10 Jahren Ehe eine Bestätigung suchen,weil sie meinen diese nicht bei Ihrem Mann zu bekommen.
Finde aber,das eine Frau in dieser Position es sich nicht leisten kann,eine solche Selbstverwirklichung umzusetzen ,da es immer auf Kosten anderer geht,Du leidest und darauf sollte sie Rücksicht nehmen-ich denke, es ist eine Spielerei!
Der Mann ist wie Du schreibst weit weg,was meinst Du was wäre,wenn er in Reichweite ist?????Hmmm!!!???!?!?
Zumal, wenn Du es jetzt so hinnimmst,dann ist das der erste Schritt zu mehr...Du verstehst was ich meine?
Deine Frauz,hat Dir und Deinen Kindern gegenüber eine Verantwortung,wenn sie denk,es fülle sie nicht aus oder sie sei dem nicht gewachsen,dann hat er andere Gründe,die Du erkundschaften solltest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 14:17

Pass auf!
Frauen können Dinge sehr gut verheimlichen und Männer täuschen. Deine Frau fühlt sich meiner Meinung nach in der Ehe nicht wohl und sucht deshalb auch das Abenteuer. Ich kenne genau dieses Gefühl. Die Männer fallen anschließend aus allen Wolken, weil sie einfach nichts sehen wollen; vielleicht auch in ihrer eigenen kleinen Welt leben.
Meines Erachtens klammerst Du sehr. Warum soll sich Deine Frau denn nicht mit diesem Mann schreiben, wenn sie genau weiß, dass sie dich niemals verlieren wird???
Vielleicht solltest Du Dein Verhalten überdenken und sie auch einmal um Dich kämpfen lassen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 14:35
In Antwort auf shena_12375982

Nicht akzeptabel...
Hallo,

in der Grundaussage schließe ich mich Drlovet an.
Ich finde,das ist für eine Ehefrau, Mutter von zwei Kindern nicht akzeptabel.
Ich weiß wohl,dass Frauen,in einem bestimmten Alter,nach 10 Jahren Ehe eine Bestätigung suchen,weil sie meinen diese nicht bei Ihrem Mann zu bekommen.
Finde aber,das eine Frau in dieser Position es sich nicht leisten kann,eine solche Selbstverwirklichung umzusetzen ,da es immer auf Kosten anderer geht,Du leidest und darauf sollte sie Rücksicht nehmen-ich denke, es ist eine Spielerei!
Der Mann ist wie Du schreibst weit weg,was meinst Du was wäre,wenn er in Reichweite ist?????Hmmm!!!???!?!?
Zumal, wenn Du es jetzt so hinnimmst,dann ist das der erste Schritt zu mehr...Du verstehst was ich meine?
Deine Frauz,hat Dir und Deinen Kindern gegenüber eine Verantwortung,wenn sie denk,es fülle sie nicht aus oder sie sei dem nicht gewachsen,dann hat er andere Gründe,die Du erkundschaften solltest!

Also wenn ich sowas lese...
...ja, klar eine mutter hat sich 24 stundne am tag um mann und kinder zu kümmern und ansonsten mit gesenkten haupt durch die gegend laufen. und besten verleugnet sie noch, dass sie eine frau ist! da sag ich auch: himmel!

sie geht nicht fremd, sie haben sex, sie ist zärtlich zu ihm, sie kümmerst sich und haushalt und kinder, usw...und nur weil weil sie sms mit einem anderen mann austauscht muss man gleich alles in frage stellen? wie wäre mal mit etwas toleranz und freiraum für den partner???

tigerle



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 14:36
In Antwort auf fatma_12042800

Pass auf!
Frauen können Dinge sehr gut verheimlichen und Männer täuschen. Deine Frau fühlt sich meiner Meinung nach in der Ehe nicht wohl und sucht deshalb auch das Abenteuer. Ich kenne genau dieses Gefühl. Die Männer fallen anschließend aus allen Wolken, weil sie einfach nichts sehen wollen; vielleicht auch in ihrer eigenen kleinen Welt leben.
Meines Erachtens klammerst Du sehr. Warum soll sich Deine Frau denn nicht mit diesem Mann schreiben, wenn sie genau weiß, dass sie dich niemals verlieren wird???
Vielleicht solltest Du Dein Verhalten überdenken und sie auch einmal um Dich kämpfen lassen.


Frauen zu verstehen
ist nicht einfach. Was soll ich tun? So tun als ob mir es egal wäre, wenn sie jemandem anderen schreibt und mein Ding machen, bis sie das Interesse an ihm verliert und sich mehr mir widmet? Aber sie widmet sich mir ja.

Soll ich mir eine andere suchen und sie damit eifersüchtig machen?? Will ich ja gar nicht. Ich weiß auch nicht ob sie überhaupt eifersüchtig ist?

Soll ich einfach gar nix machen. Sie weiter lieben wie vorher. SMS ignorieren?

Ich weiß nit.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 14:58
In Antwort auf jaana_11887320

Also wenn ich sowas lese...
...ja, klar eine mutter hat sich 24 stundne am tag um mann und kinder zu kümmern und ansonsten mit gesenkten haupt durch die gegend laufen. und besten verleugnet sie noch, dass sie eine frau ist! da sag ich auch: himmel!

sie geht nicht fremd, sie haben sex, sie ist zärtlich zu ihm, sie kümmerst sich und haushalt und kinder, usw...und nur weil weil sie sms mit einem anderen mann austauscht muss man gleich alles in frage stellen? wie wäre mal mit etwas toleranz und freiraum für den partner???

tigerle



Sie geht noch nicht fremd
Ich denke,das soetwas ein Türöffner ist zum fremdgehen!

Freiräume für den Partner,alles gut aber beim Küssen hört für mich der Freiraum auf.

Das ist nur meine Meinung,kann jeder sehen wie er will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 15:01
In Antwort auf shena_12375982

Sie geht noch nicht fremd
Ich denke,das soetwas ein Türöffner ist zum fremdgehen!

Freiräume für den Partner,alles gut aber beim Küssen hört für mich der Freiraum auf.

Das ist nur meine Meinung,kann jeder sehen wie er will.

Und...
sie verletzt ihn doch damit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 15:14
In Antwort auf shena_12375982

Und...
sie verletzt ihn doch damit!

Manche menschen fühlen sich schon verletzt...
...wenn der partner auch nur es wagt jemand anderes anzuschauen. viele frauen fühlen sich verletzt, wenn der mann sich nackte frauen anschaut, usw....es muss sich nicht immer der ändern, der verletzt, oder?

sie hat diesen mann wohl einmal im urlaub geküsst...that's all!

ich treffe mich z.b. ab und zu mit meinem exfreund...alleine! und mein schatz hat kein problem damit...aber er könnte auch sagen, dass ist der anfang vom fremdgehen, dass ich noch regelmäßgien kontakt habe!

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 15:20
In Antwort auf jaana_11887320

Manche menschen fühlen sich schon verletzt...
...wenn der partner auch nur es wagt jemand anderes anzuschauen. viele frauen fühlen sich verletzt, wenn der mann sich nackte frauen anschaut, usw....es muss sich nicht immer der ändern, der verletzt, oder?

sie hat diesen mann wohl einmal im urlaub geküsst...that's all!

ich treffe mich z.b. ab und zu mit meinem exfreund...alleine! und mein schatz hat kein problem damit...aber er könnte auch sagen, dass ist der anfang vom fremdgehen, dass ich noch regelmäßgien kontakt habe!

tigerle

Mag ja alles sein
aber,es beschäftigt ihn doch und es verletzt ihn auch!
Du schreibst,für Dich ist es o.k.so, für mich eben nicht,ich finde ein Kuß ist etwas sehr intimes...kann es nicht als "that's all" verbuchen
Es sind alles Gedanken,die wir hier haben und villeicht ist ja der eine oder andere Gedanke dabei,der ihm hilft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 15:24
In Antwort auf shena_12375982

Mag ja alles sein
aber,es beschäftigt ihn doch und es verletzt ihn auch!
Du schreibst,für Dich ist es o.k.so, für mich eben nicht,ich finde ein Kuß ist etwas sehr intimes...kann es nicht als "that's all" verbuchen
Es sind alles Gedanken,die wir hier haben und villeicht ist ja der eine oder andere Gedanke dabei,der ihm hilft

Ja....
...die meinungen sind eben sehr verschieden.

auch meinem schatz musste ich am anfang klar machen, dass er sich keine sorgen machen brauch und es keine grund gibt, warum er auf meinen ex eifersüchtig sein sollte. sicherlich hat es ihm anfang auch weh getan, dass ich ein so gutes verhältnis zu meinem ex habe...aber heute weiss er, dass er mir vertrauen kann...aber da hat an sich gearbeitet.

sicherlich, ein kuss ist schon was intimes...aber nach so langer zeit würde ich bei sowas als partner vielleicht ein auge zu drücken und einfach verzeihen....bei mehr, wäre die beziehung für mich zu ende!

tigerler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 15:40

Hallo Affezabbe
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist es so, dass du von allem gleichviel hast wie zuvor. Durch ihren Flirt (oder wie man das auch nennen will) hast du nichts verloren, dir wurde nichts weggenommen (weder Zuneigung, Zärtlichkeit, Aufmerksamkeit, Liebe, Sex oder gemeinsam verbrachte Zeit).

Ich würde deine Eifersucht eher verstehen, wenn durch diesen Kontakt deiner Frau für dich ein *Mangel* entstanden wäre, wenn sie dir irgendetwas nicht mehr geben würde, weil sie es einem anderen gibt. Oder wenn sie die Sache geheim halten würde, was ja problemlos möglich wäre. Beides ist nicht der Fall.

Warum meinst du denn bloss, so nicht weiterleben zu können? Weil dir irgendwelche Ideen im Kopf rumspuken? Vielleicht bist du nur noch nie so konkret auf die Idee gekommen, dass du sie verlieren könntest wie man eben jeden Menschen *verlieren* kann (sie hätte sich ja schon vor zwei Jahren in den Bäcker verlieben können oder so).

Für mich sieht es so aus, als würde sich bei euch derzeitig einiges verändern. Weil sie nicht mehr weiterleben kann wie in den letzten 10 Jahren (sie will ja kaum nochmals krank werden). Sie geht mit einer Freundin weg, macht einen Gymnastikkurs. Du schreibst, du fändest das gut. Das heisst aber auch, dass bei euch vieles im Wandel ist und 10-jährige Gewohnheiten aufgegeben werden (müssen). Mit oder ohne SMS an jemanden, der hunderte von km weit weg wohnt. Auch wenn sie diese SMS einstellen würde und selbst wenn sie sie gar nie geschrieben hätte: euer Leben geht nicht genauso weiter wie bislang. Ist vielleicht das und die damit einhergehende Unsicherheit die Hauptschwierigkeit und gar nicht dieser Animateur?

Grüsse, Zora


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 15:55
In Antwort auf wendy_12509292

Hallo Affezabbe
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist es so, dass du von allem gleichviel hast wie zuvor. Durch ihren Flirt (oder wie man das auch nennen will) hast du nichts verloren, dir wurde nichts weggenommen (weder Zuneigung, Zärtlichkeit, Aufmerksamkeit, Liebe, Sex oder gemeinsam verbrachte Zeit).

Ich würde deine Eifersucht eher verstehen, wenn durch diesen Kontakt deiner Frau für dich ein *Mangel* entstanden wäre, wenn sie dir irgendetwas nicht mehr geben würde, weil sie es einem anderen gibt. Oder wenn sie die Sache geheim halten würde, was ja problemlos möglich wäre. Beides ist nicht der Fall.

Warum meinst du denn bloss, so nicht weiterleben zu können? Weil dir irgendwelche Ideen im Kopf rumspuken? Vielleicht bist du nur noch nie so konkret auf die Idee gekommen, dass du sie verlieren könntest wie man eben jeden Menschen *verlieren* kann (sie hätte sich ja schon vor zwei Jahren in den Bäcker verlieben können oder so).

Für mich sieht es so aus, als würde sich bei euch derzeitig einiges verändern. Weil sie nicht mehr weiterleben kann wie in den letzten 10 Jahren (sie will ja kaum nochmals krank werden). Sie geht mit einer Freundin weg, macht einen Gymnastikkurs. Du schreibst, du fändest das gut. Das heisst aber auch, dass bei euch vieles im Wandel ist und 10-jährige Gewohnheiten aufgegeben werden (müssen). Mit oder ohne SMS an jemanden, der hunderte von km weit weg wohnt. Auch wenn sie diese SMS einstellen würde und selbst wenn sie sie gar nie geschrieben hätte: euer Leben geht nicht genauso weiter wie bislang. Ist vielleicht das und die damit einhergehende Unsicherheit die Hauptschwierigkeit und gar nicht dieser Animateur?

Grüsse, Zora


Vielleicht
ist genau das der Punkt. Ich glaube kaum, dass meine Frau mit einem 12 Jahre jüngeren Animateuer aus der Türkei durchbrennt.
Meine Frau ist eine völlig andere seit ein paar Wochen. Dies ist auf gar keinen Fall negativ gemeint. Vielleicht komme ich damit einfach noch nicht klar. Alles ist in Bewegung. Wenn meine Frau fremdgehen wollte, dann hätte sie es schon längst getan. Gelegenheiten hatte sie schon genug gehabt. Sogar mein bester Freund hat sich an sie ran gemacht, aber keine Chance gehabt. Den Kuss mit dem Animateur hat sie im tiefsten Stadium des Burn-out-Syndroms gemacht. Da kann ich locker drüber weg sehen. Ich weiß nicht wovor ich Angst habe und was mich fast in den Wahnsinn treibt?? Sie ist jetzt mit einer Kollegin 4 Tage auf Tagung. Da kann ich mir viel Gedanken machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 16:11
In Antwort auf greger_11875511

Frauen zu verstehen
ist nicht einfach. Was soll ich tun? So tun als ob mir es egal wäre, wenn sie jemandem anderen schreibt und mein Ding machen, bis sie das Interesse an ihm verliert und sich mehr mir widmet? Aber sie widmet sich mir ja.

Soll ich mir eine andere suchen und sie damit eifersüchtig machen?? Will ich ja gar nicht. Ich weiß auch nicht ob sie überhaupt eifersüchtig ist?

Soll ich einfach gar nix machen. Sie weiter lieben wie vorher. SMS ignorieren?

Ich weiß nit.....

Weis Du,
meine Liebste simst auch mit einem ehemaligem Studienkollegen, ihrer Schwägerin und ihrer besten Freundin. Sie schließt sich dann im Bad oder im Schlafzimmer ein und hütet ihr Handy wie einen Augapfel. Ja und ? Ich ignoriere es schlichtweg da sonst weitgehend alles ok ist.
Ich denke Du machst Dir zu viele negative Gedanken und mit diesen wirst Du die Beziehung kaputt machen. Deine Frau braucht Freiraum und Bestätigung , Bestätigung die Du ihr vielleicht nicht gibst !
Alles Gute. Harti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 17:10
In Antwort auf cornel_12240864

Weis Du,
meine Liebste simst auch mit einem ehemaligem Studienkollegen, ihrer Schwägerin und ihrer besten Freundin. Sie schließt sich dann im Bad oder im Schlafzimmer ein und hütet ihr Handy wie einen Augapfel. Ja und ? Ich ignoriere es schlichtweg da sonst weitgehend alles ok ist.
Ich denke Du machst Dir zu viele negative Gedanken und mit diesen wirst Du die Beziehung kaputt machen. Deine Frau braucht Freiraum und Bestätigung , Bestätigung die Du ihr vielleicht nicht gibst !
Alles Gute. Harti

Danke Harti
ich glaube Du hast Recht.
Als ich eben nach Hause kam lag ein ganz lieber Brief von ihr auf meinem Kopfkissen (sie ist 4 Tage auf Tagung). Ich glaube nicht dass sie das machen würde wenn sie mich nicht lieben würde.
Negative Gedanken sind wirklich Gift für eine Beziehung und fürs ganze Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 17:18
In Antwort auf shena_12375982

Mag ja alles sein
aber,es beschäftigt ihn doch und es verletzt ihn auch!
Du schreibst,für Dich ist es o.k.so, für mich eben nicht,ich finde ein Kuß ist etwas sehr intimes...kann es nicht als "that's all" verbuchen
Es sind alles Gedanken,die wir hier haben und villeicht ist ja der eine oder andere Gedanke dabei,der ihm hilft

Den beitrag von sinizora
....finde ich sehr gut und trifft genau das was ich meine!

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 23:26

Es ist verständlich,
dass deine Frau den Kontakt zu dem Kerl nicht abbrechen will! Keine Freundin?! Immer nur für die Familie da? Super-Sex (auch für sie?)? alles, wie im Märchen? - Das ist ein bißchen zu viel des Guten! Bemüh dich mal ein bißchen um Abwechslung, tu mal so als seist du der Andere! Lass dir etwas ungeöhnliches einfallen (ohne Kinder!!!!)! Nimm sie so, als wenn sie eine Neue wär!
Glaub mir, ich kenn das: Alles i.O., Super-Kinder, Klasse-Sex (für den Mann)und selbst hat man Angst, alles aufzugeben obwohl vieles fehlt!!!! Mein Abschluss von so einem Leben war die Scheidung! Erst jetzt bin ich glücklich (obwohl ich auch da sehr nachhelfen muss, damit die Beziehung nicht zur Gewohnheit, zur Langweile übergeht!). Du bist sehr normal - und es ist schön, dass du hier eifersüchtig bist! Und auch deine Frau benimmt sich normal, denn sie lebt - weil sie sich nicht zur Alltäglichkeit hinreissen lässt! Nicht all Frauen sind so - nur die die Gefühle haben!!!!

Bemüh' dich! Alles Gute!
Jojo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 23:31
In Antwort auf wendy_12509292

Hallo Affezabbe
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist es so, dass du von allem gleichviel hast wie zuvor. Durch ihren Flirt (oder wie man das auch nennen will) hast du nichts verloren, dir wurde nichts weggenommen (weder Zuneigung, Zärtlichkeit, Aufmerksamkeit, Liebe, Sex oder gemeinsam verbrachte Zeit).

Ich würde deine Eifersucht eher verstehen, wenn durch diesen Kontakt deiner Frau für dich ein *Mangel* entstanden wäre, wenn sie dir irgendetwas nicht mehr geben würde, weil sie es einem anderen gibt. Oder wenn sie die Sache geheim halten würde, was ja problemlos möglich wäre. Beides ist nicht der Fall.

Warum meinst du denn bloss, so nicht weiterleben zu können? Weil dir irgendwelche Ideen im Kopf rumspuken? Vielleicht bist du nur noch nie so konkret auf die Idee gekommen, dass du sie verlieren könntest wie man eben jeden Menschen *verlieren* kann (sie hätte sich ja schon vor zwei Jahren in den Bäcker verlieben können oder so).

Für mich sieht es so aus, als würde sich bei euch derzeitig einiges verändern. Weil sie nicht mehr weiterleben kann wie in den letzten 10 Jahren (sie will ja kaum nochmals krank werden). Sie geht mit einer Freundin weg, macht einen Gymnastikkurs. Du schreibst, du fändest das gut. Das heisst aber auch, dass bei euch vieles im Wandel ist und 10-jährige Gewohnheiten aufgegeben werden (müssen). Mit oder ohne SMS an jemanden, der hunderte von km weit weg wohnt. Auch wenn sie diese SMS einstellen würde und selbst wenn sie sie gar nie geschrieben hätte: euer Leben geht nicht genauso weiter wie bislang. Ist vielleicht das und die damit einhergehende Unsicherheit die Hauptschwierigkeit und gar nicht dieser Animateur?

Grüsse, Zora


Super!
Ich hab deinen Beitrag gar nicht gelesen, hab gleich geantwortet. Aber besser kann man es gar nicht erklären.
Du hast vollkommen Recht!

Schönen Abend noch!
Jojo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2005 um 0:05
In Antwort auf cornel_12240864

Weis Du,
meine Liebste simst auch mit einem ehemaligem Studienkollegen, ihrer Schwägerin und ihrer besten Freundin. Sie schließt sich dann im Bad oder im Schlafzimmer ein und hütet ihr Handy wie einen Augapfel. Ja und ? Ich ignoriere es schlichtweg da sonst weitgehend alles ok ist.
Ich denke Du machst Dir zu viele negative Gedanken und mit diesen wirst Du die Beziehung kaputt machen. Deine Frau braucht Freiraum und Bestätigung , Bestätigung die Du ihr vielleicht nicht gibst !
Alles Gute. Harti

Hallo das sehe ich anders
KEIN GRUND das Handy soo zu *verstecken* wenn KEIN grund vorhanden ist.
Davon bin ich überzeugt. Und männer die das *nicht sehen* wollen haben angst und tun so als wenn alles ok wäre. Dem ist sicher nicht so...aber harti bleib so wie du bist, ist für deine frau besser so
Man könnte ja alles auf die *wechseljahre* schieben immer ein alibi vorhanden.

NurGast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2005 um 11:55
In Antwort auf greger_11875511

Vielleicht
ist genau das der Punkt. Ich glaube kaum, dass meine Frau mit einem 12 Jahre jüngeren Animateuer aus der Türkei durchbrennt.
Meine Frau ist eine völlig andere seit ein paar Wochen. Dies ist auf gar keinen Fall negativ gemeint. Vielleicht komme ich damit einfach noch nicht klar. Alles ist in Bewegung. Wenn meine Frau fremdgehen wollte, dann hätte sie es schon längst getan. Gelegenheiten hatte sie schon genug gehabt. Sogar mein bester Freund hat sich an sie ran gemacht, aber keine Chance gehabt. Den Kuss mit dem Animateur hat sie im tiefsten Stadium des Burn-out-Syndroms gemacht. Da kann ich locker drüber weg sehen. Ich weiß nicht wovor ich Angst habe und was mich fast in den Wahnsinn treibt?? Sie ist jetzt mit einer Kollegin 4 Tage auf Tagung. Da kann ich mir viel Gedanken machen.

Hallo again
Also ich finde es völlig normal, dass man in so einer Situation 1000 Ängste hat. Auch wenn Veränderungen von einem selber ausgehen. Aber noch viel mehr, wenn Veränderungen nicht von einem selber ausgehen wie das jetzt bei euch der Fall ist (du hast dich ja wohl gefühlt so, wie es bislang war, wenn ich das richtig verstanden habe). Weil man ja schlicht und einfach nicht weiss, in welche Richtung das alles denn genau geht, wo diese *Strasse*, die man nicht überblicken kann, denn hinführt. An einen Ort, an dem man glücklich ist? An einen Ort, an dem man nicht glücklich ist?

Ich meine, es wäre vielleicht gut, wenn du deiner Frau deine Ängste vor diesen Veränderungen, die kaum von einem Tag auf den anderen vergehen, mal schildern könntest.

Puuh, ich kann dich gut verstehen, meine aber: Do it! Lass dich darauf ein. Hoffe, du findest das Vertrauen dazu. Auch (oder vielleicht sogar vor allem) in dich selbst.

Ciao, Zora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2005 um 18:30

Danke
für all eure Anregungen. Ja es wird wohl viele Veränderungen geben auf die ich mich einstellen muss.... Denn ich will sie nicht verlieren.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2005 um 19:44
In Antwort auf greger_11875511

Danke
für all eure Anregungen. Ja es wird wohl viele Veränderungen geben auf die ich mich einstellen muss.... Denn ich will sie nicht verlieren.

LG

Aber
nicht nur *darauf einstellen*, sondern mitgestalten und mitverändern Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen