Home / Forum / Liebe & Beziehung / Foto von der Liebsten im Büro?

Foto von der Liebsten im Büro?

5. Januar 2010 um 16:13

Hallo ihr Lieben,

ich bin mir nicht sicher, ob dass hier das richtige Forum dafür ist - aber im weitesten Sinne geht es ja auch um "Liebe im Büro".

Ich habe mal eine Frage: Mein Freund "weigert" sich regelrecht, ein Foto von mir in seinem Büro aufzustellen. Er sagt, er braucht das nicht und das kommt in seinem Umfeld auch nicht gut an...

Ich hingegen finde das schade und es macht mich sehr traurig. Ich wünsche mir einen Mann, der auch in der Öffentlichkeit dazu steht, dass er jemanden liebt in seinem Leben.

Auch nachdem wir uns wegen dieser Sache schon oft gezofft haben, will er das Foto immer noch nicht aufstellen. Obwohl er weiß, dass mir das weh tut. Und nun will ich es natürlich auch nicht mehr - ich hätte schließlich nix davon, wenn er es nur tut, weil ich ihn dränge.

Was soll ich davon halten, dass er weiß, dass ich mir das wünsche, aber es dennoch nicht tut???

Danke schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüße - C.

Mehr lesen

5. Januar 2010 um 21:00


Ich kann deinen Freund vollkommen verstehen, und für mich wäre das auch ein Grund, zu zoffen. Ich arbeite in einer großen Abteilung, und bei uns haben die wenigsten ein Partnerbild auf dem Tisch, und trotzdem weiß jeder, wer Single ist und wer nicht. Da braucht man kein Demonstrationsfoto.

In einem psychologischen Seminar habe ich darüber hinaus gelernt, dass es gar nicht günstig ist, ein Foto auf dem Tisch stehen zu haben, weil sich bei einem sonst ein festes Bild im Unterbewußtsein einbrennt und dadurch etwas der Blick dafür verschleiert wird, dass der Partner sich ändert (egal, ob das jetzt innerlich oder optisch ist). Ich kann das jetzt nicht so geschickt ausdrücken wie die Trainerin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 21:40
In Antwort auf vena_11880019


Ich kann deinen Freund vollkommen verstehen, und für mich wäre das auch ein Grund, zu zoffen. Ich arbeite in einer großen Abteilung, und bei uns haben die wenigsten ein Partnerbild auf dem Tisch, und trotzdem weiß jeder, wer Single ist und wer nicht. Da braucht man kein Demonstrationsfoto.

In einem psychologischen Seminar habe ich darüber hinaus gelernt, dass es gar nicht günstig ist, ein Foto auf dem Tisch stehen zu haben, weil sich bei einem sonst ein festes Bild im Unterbewußtsein einbrennt und dadurch etwas der Blick dafür verschleiert wird, dass der Partner sich ändert (egal, ob das jetzt innerlich oder optisch ist). Ich kann das jetzt nicht so geschickt ausdrücken wie die Trainerin.

Ich sehe das genauso
In keinem einzigen Buero in dem ich bisher gearbeitet habe, hatten meine Kollegen/innen oder meine Chefs ein Bild des Partners auf dem Tisch.

Ich moechte auf keinen Fall, dass mein Mann ein Bild von mir auf seinem Schreibtisch hat.

Ich weiss nicht warum Dir charlotta12 das so wichtig ist und Du Dich so aergerst weil sich Dein Freund dagegen wehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest