Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fortsetzung vom Dezember, bitte hilfe

Fortsetzung vom Dezember, bitte hilfe

12. Mai 2005 um 9:20

Ich war 9 Jahre mit einem Mann zusammen, verheiratet, 2 Kinder. Er hat mich betrogen, ich bin ausgezogen. obwohl ich wußte das er mich liebt und obwohl ich ihn geliebt habe, es war der 2 Betrug. Viele Lügen u.s.w. er ist ein Mensch der so viel Aufmerksamkeit braucht, die von meiner Seite nicht erfüllt werden konnte. Wobei er von mir immer wieder Briefe , Kuchen und so etwas als kleine Aufmerksamkeiten bekam. Ich habe ihn soooo geliebt. Ich hätte alles für ihn getan, wäre geblieben, wenn er nur was unternommen hätte.Ich wollte zur Eheberatung mit ihm gehen. Ist er aber nicht Bereit zu gewesen. Jetzt haben wir 6 Monate Zank , Streit auf und abs hinter uns. Die Ironie ich lasse mich von Ihm Beschimpfen, weil ich weiß das er mich liebt. Das er nicht mit der Situation umgehen kann. Wir haben beide neue Partner, ich liebe meinen Freund und bekomme meinen Mann nicht aus dem Kopf. Ich hatte gestern ein langes Gespräch mit meinem Mann, da war er endlich ehrlich und sagte was er denkt.Seine Freundin meint das er sie liebt. Sie ist wütent auf mich, weil er ihr Stories erzählt. Am Wochenende nun bringen mein Freund und ich die Kinder zu Ihm , er will meinen Freund nicht sehen, hat angst vor der Begegnung . Ich will ihm nicht weh tun , weil er mir auch nicht egal ist. Ich weiß das ich ihn nicht zurück will! Habe ihm das auch gesagt, aber er hofft immer noch! Wie soll ich mich verhalten?

Mehr lesen

12. Mai 2005 um 9:39

Guten Morgen
Zieh endlich einen Schlussstrich! Ich kann deine Situation sehr gut nachempfinden, weil ich genau das Gleiche hinter mir habe. Er hat mich auch zwei mal betrogen und ich bin mit den Kindern ausgezogen. Er hat Terror bei mir gemacht monatelang. Er wollte mit der Affaire bei mir eine Reaktion erzwingen, die aber nach hinten los gegangen ist. Ich wollte auch nur meine Ruhe und konnte den ganzen Terror dann erst beenden, nachdem ich mich mit seiner neuen Freundin in Verbindung gesetzt habe.

Werde dir darüber im Klaren, ob Du ihn zurück willst oder nicht. Liebst Du Deinen Freund genauso sehr wie ihn?

Erst wenn Du in Deinem Kopf klar hast, was Du willst, weißt Du auch wie Du Dich zu verhalten hast.

Findest Du es ok, wenn er Dich betrügt und dann noch zu Dir kommt und mit Dir über seine Freundin spricht? Ist es ok, dass er Dir den Betrug zumutet, es aber selbst nicht ertragen kann, Deinen neuen Freund zu sehen?

Hör auf auf jemanden Rücksicht zu nehmen, der Dir die gleiche Rücksicht wohl aus Egoismus verweigert.

Viel Glück

Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2005 um 9:42

Ganz beschissene Situation...
... wenn ich ehrlich bin! Möchte nicht mit Dir tauschen wollen.

An Deiner Geschichte "gefallen" mir 2 - 3 Sachen nicht besonders:
Du sagst Du bekommst Deinen Mann nicht aus den Kopf. Du erzählst, dass Du ihn sooo geliebt hhast. Hast aber nach 6 Monaten wieder einen Neunen, den Du liebst. Ich persönlich könnte es nicht; müsste mich erst "erholen" von dem Ex, der Beziehung und der Trennung. Nach 6 Monaten kann ich auch noch nicht von Liebe sprechen.... Sieht für mich nach einem schnellen "Ersatz" aus....

Du lässt Dich beschimpfen, weil er Dich liebt. Hääh? Wenn ich jemanden liebe, dann betrüge ich nicht... oder wenigsten kämpfe ich dann um ihn. Macht er das? Dein Ex weiß nicht was er hatte und was er will, oder?

Warum lasst ihr es mit Euren neuen Partner und den Kindern nicht langsam angehen?
Müssen sie denn bei der "Übergabe" dabei sein? Kann man das nicht alleine machen, um den anderen nicht zu verletzen? Wenn der/die Neue dabei ist, ist es doch ganz logisch, dass alte Besitzansprüche wieder hoch kommen....

Tut Euren Kindern den Gefallen, dass ihr lernt miteinander ordenrlich umzugehen. Ohne Beschimpfungen (bewahre Deinen Stolz) , ohne Stress....


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2005 um 10:28
In Antwort auf andrea0265

Guten Morgen
Zieh endlich einen Schlussstrich! Ich kann deine Situation sehr gut nachempfinden, weil ich genau das Gleiche hinter mir habe. Er hat mich auch zwei mal betrogen und ich bin mit den Kindern ausgezogen. Er hat Terror bei mir gemacht monatelang. Er wollte mit der Affaire bei mir eine Reaktion erzwingen, die aber nach hinten los gegangen ist. Ich wollte auch nur meine Ruhe und konnte den ganzen Terror dann erst beenden, nachdem ich mich mit seiner neuen Freundin in Verbindung gesetzt habe.

Werde dir darüber im Klaren, ob Du ihn zurück willst oder nicht. Liebst Du Deinen Freund genauso sehr wie ihn?

Erst wenn Du in Deinem Kopf klar hast, was Du willst, weißt Du auch wie Du Dich zu verhalten hast.

Findest Du es ok, wenn er Dich betrügt und dann noch zu Dir kommt und mit Dir über seine Freundin spricht? Ist es ok, dass er Dir den Betrug zumutet, es aber selbst nicht ertragen kann, Deinen neuen Freund zu sehen?

Hör auf auf jemanden Rücksicht zu nehmen, der Dir die gleiche Rücksicht wohl aus Egoismus verweigert.

Viel Glück

Andrea

Danke für Deine
Antwort. Ich weiß das ich mich wirklich verliebt habe und meinen Freund nicht verlieren möchte.Ich kann und will meinen Mann nicht zurück, nach dem was da alles passiert ist. Ich könnte ihm nie wieder vertrauen. Das nicht aus dem Kopf hat wohl mit errinnerungen zu tun, die ja immer wieder auftauchen. Du hast recht diese Lösung bei der Übergabe haben wir nun auch ausgemacht. Wir werden uns alleine treffen.
Mir seiner Freundin kann ich keinen Kontakt aufnehmen da wir über 300 km auseinander wohnen und sie noch ein Stück weiter fort.
Naja mal schaun wie das Wochenende wird.
Erstmal vielen Dank!
Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2005 um 10:44
In Antwort auf alanis_12681975

Ganz beschissene Situation...
... wenn ich ehrlich bin! Möchte nicht mit Dir tauschen wollen.

An Deiner Geschichte "gefallen" mir 2 - 3 Sachen nicht besonders:
Du sagst Du bekommst Deinen Mann nicht aus den Kopf. Du erzählst, dass Du ihn sooo geliebt hhast. Hast aber nach 6 Monaten wieder einen Neunen, den Du liebst. Ich persönlich könnte es nicht; müsste mich erst "erholen" von dem Ex, der Beziehung und der Trennung. Nach 6 Monaten kann ich auch noch nicht von Liebe sprechen.... Sieht für mich nach einem schnellen "Ersatz" aus....

Du lässt Dich beschimpfen, weil er Dich liebt. Hääh? Wenn ich jemanden liebe, dann betrüge ich nicht... oder wenigsten kämpfe ich dann um ihn. Macht er das? Dein Ex weiß nicht was er hatte und was er will, oder?

Warum lasst ihr es mit Euren neuen Partner und den Kindern nicht langsam angehen?
Müssen sie denn bei der "Übergabe" dabei sein? Kann man das nicht alleine machen, um den anderen nicht zu verletzen? Wenn der/die Neue dabei ist, ist es doch ganz logisch, dass alte Besitzansprüche wieder hoch kommen....

Tut Euren Kindern den Gefallen, dass ihr lernt miteinander ordenrlich umzugehen. Ohne Beschimpfungen (bewahre Deinen Stolz) , ohne Stress....


LG
Pluster

Hallo Du
ich habe ihn geliebt, aber Liebe ist ein Gefühl das man nicht Steuern kann. Er hat bei mir sehr viel durch sein Verhalten kaputt gemacht. Als ich meinen Freund kennen lernte war das einfach schön. Nicht als Ersatz, sondern weil es einfach gepasst hat. Im nachhinein denke ich das ich mir viel schön geredet habe in der alten Beziehung. Das tut aber ja auch nichts zur Sache. Ich geniese die Zeit mit meinem Freund, es ist einfach sehr schön weil er er ist und weil wir uns super verstehen.
Der Abstand zu meinem Mann ist räumlich sehr groß, das heißt wir sehen uns kaum. Aber telefonieren jeden Tag! Er ruft die Kinder an und oft hat er irgend etwas mit mir zu Besprechen......
Er sagt dann oft Dinge die er nicht so meint das weiß ich. Ich weiß das er der Situation hilflos gegenüber steht und alles sehr bereut. Und doch gibt es kein zurück.............
Darum ist er immer in meinem Kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook