Home / Forum / Liebe & Beziehung / Forschung zum Thema Scheidung und die Auswirkungen auf Kinder

Forschung zum Thema Scheidung und die Auswirkungen auf Kinder

29. August 2010 um 16:57

Sehr geehrte Mitglieder,

im Rahmen meiner Masterarbeit (Psychologie) an der Universität Zürich, führe ich eine Studie zum Thema "Scheidung und Ihre Auswirkungen auf Kinder" durch. Aus diesem Grund benötige ich geschiedene oder getrennte Personen die einen kurzen Fragebogen ausfüllen würden. Die Befragung ist online und dauert etwa 15 Minuten. Die Teilnahme ist anonym und alle Daten werden vertraulich behandelt. Für Fragen können Sie sich gerne an mich wenden (Forum oder unter sarahkieffer@ymail.com )

Hier der Link für die Teilnahme:
http://www.unipark.de/uc/Z_UniZuerich_Widmer_LS/cd03/

vielen Dank vorab
mfg
Sarah Kieffer

Mehr lesen

31. August 2010 um 11:31

Vielen Dank
Vielen Dank für die vielen Teilnahmen bislang! Ich würde mich sehr freuen wenn noch mehr Forumsmitglieder teilnehmen würden! Vielen Dank vorab!
Grüsse
sarah

Gefällt mir

31. August 2010 um 19:40
In Antwort auf sarahkieffer

Vielen Dank
Vielen Dank für die vielen Teilnahmen bislang! Ich würde mich sehr freuen wenn noch mehr Forumsmitglieder teilnehmen würden! Vielen Dank vorab!
Grüsse
sarah


warum macht denn nichtmal einer ne studie über erwachsene,die geschiedene eltern haben...
oder warum nichtmal ne studie über kinder,deren eltern zusammengeblieben sind...
das es scheidungskindern nicht gut geht,liegt in erster linie an den eltern...punkt...ansonsten findet man alles,was die psychopalette hergibt...wozu brauch man da ne studie?
vor allem,WAS MACHT MAN MIT DEM ERGEBNIS?
sollen die eltern zusammenbleiben? wo wir wieder bei meinem wunsch nach ner anderen studie wären...mannoman...


sky

Gefällt mir

31. August 2010 um 20:16
In Antwort auf skyeye70


warum macht denn nichtmal einer ne studie über erwachsene,die geschiedene eltern haben...
oder warum nichtmal ne studie über kinder,deren eltern zusammengeblieben sind...
das es scheidungskindern nicht gut geht,liegt in erster linie an den eltern...punkt...ansonsten findet man alles,was die psychopalette hergibt...wozu brauch man da ne studie?
vor allem,WAS MACHT MAN MIT DEM ERGEBNIS?
sollen die eltern zusammenbleiben? wo wir wieder bei meinem wunsch nach ner anderen studie wären...mannoman...


sky

Wieso die Studie?
hallo,
ich verstehe dass Du kritisch bist. Zumal da es viele Studien zum Thema gibt. Für Psychologen ist es wichtig zu wissen woran es liegt, dass es Kindern nicht gut geht. Und wir benötigen Wissen bezüglich der Probleme welche mit Trennungen und Scheidungen einhergehen. Dies unter anderem um den betroffenen Kindern helfen zu können und den entstehenden Problemen entgegenzuwirken (beispielsweise in Gruppen für Scheidungskinder). Ausserdem denke ich dass es auch für die Eltern wihtig ist zu wissen welche Probleme auftreten können um denen entgegenzuwirken und aufmerksamer zu sein.
Studien über die Erwachsenen mit geschiedenen Eltern und über Kinder von Eltern welche nicht getrennt sind werden auch gemacht. Nur eben nicht von mir
Ausserdem habe ich schon viele mails von Teilnehmern erhalten die über die Ergebnisse informiert werden wollen! das Interesse scheint also vorhanden zu sein.

Ich hoffe Du hast trotzdem noch Lust teilzunehmen. Du kannst mir auch gerne noch mailen wenn du noch Fragen hast!
einen schönen Abend wünscht
Sarah

Gefällt mir

1. September 2010 um 13:52


Hi!

Wie bitte willst du Auswirkungen auf Kinder mit deinem Fragebogen erforschen, wenn nicht mal eine Frage über Kinder gestellt wird? Ob Probleme nach der Trennung aufgetreten sind oder wie das Verhältnis der Eltern nach der Scheidung ist? Oder überhaupt die Frage, ob man Kinder hat?

Naja, egal, das ist hat vermutlich irgendeinen tiefenpsychologischen Grund...

LG!

Gefällt mir

1. September 2010 um 22:44
In Antwort auf opal1974


Hi!

Wie bitte willst du Auswirkungen auf Kinder mit deinem Fragebogen erforschen, wenn nicht mal eine Frage über Kinder gestellt wird? Ob Probleme nach der Trennung aufgetreten sind oder wie das Verhältnis der Eltern nach der Scheidung ist? Oder überhaupt die Frage, ob man Kinder hat?

Naja, egal, das ist hat vermutlich irgendeinen tiefenpsychologischen Grund...

LG!

Kinder
Hallo,

im Fragebogen (auf der Seite auf der nach der Schediung Deiner Eltern gefragt wird) wird gefragt ob man Kinder hat. dann etwas später nach der Anzahl Kinder und ganz zum Schluss nach jedem Kind einzel gefagt (Verhaltensauffälligkeiten und emotionale Probleme). Vielleicht hast Du die Frage nach den Kindern aus der ehemaligen Partnerschaft mit nein beantwortet? Dann kommen die Folgefragen nicht. Eigentlich ist der Fragebogen nämlich keineswegs tiefenpsychologisch

Danke für die Teilnahme und schönen Abend

Grüsse
Sarah

Gefällt mir

28. September 2010 um 17:48
In Antwort auf sarahkieffer

Wieso die Studie?
hallo,
ich verstehe dass Du kritisch bist. Zumal da es viele Studien zum Thema gibt. Für Psychologen ist es wichtig zu wissen woran es liegt, dass es Kindern nicht gut geht. Und wir benötigen Wissen bezüglich der Probleme welche mit Trennungen und Scheidungen einhergehen. Dies unter anderem um den betroffenen Kindern helfen zu können und den entstehenden Problemen entgegenzuwirken (beispielsweise in Gruppen für Scheidungskinder). Ausserdem denke ich dass es auch für die Eltern wihtig ist zu wissen welche Probleme auftreten können um denen entgegenzuwirken und aufmerksamer zu sein.
Studien über die Erwachsenen mit geschiedenen Eltern und über Kinder von Eltern welche nicht getrennt sind werden auch gemacht. Nur eben nicht von mir
Ausserdem habe ich schon viele mails von Teilnehmern erhalten die über die Ergebnisse informiert werden wollen! das Interesse scheint also vorhanden zu sein.

Ich hoffe Du hast trotzdem noch Lust teilzunehmen. Du kannst mir auch gerne noch mailen wenn du noch Fragen hast!
einen schönen Abend wünscht
Sarah

Danke
Ich möchte mich herzlich für die vielen Teilnahmen bislang bedanken. Die Befragung läuft noch und ich würde mich über weitere Teilnahmen freuen.

vielen Dank vorab

Sarah Kieffer

Gefällt mir

28. September 2010 um 19:53
In Antwort auf opal1974


Hi!

Wie bitte willst du Auswirkungen auf Kinder mit deinem Fragebogen erforschen, wenn nicht mal eine Frage über Kinder gestellt wird? Ob Probleme nach der Trennung aufgetreten sind oder wie das Verhältnis der Eltern nach der Scheidung ist? Oder überhaupt die Frage, ob man Kinder hat?

Naja, egal, das ist hat vermutlich irgendeinen tiefenpsychologischen Grund...

LG!

Done
ich hoffe, ich konnte helfen, die kleinen Scheidungsopfer leiden doch meistens viel zu viel...

Gefällt mir

29. September 2010 um 6:01
In Antwort auf nomaam2

Done
ich hoffe, ich konnte helfen, die kleinen Scheidungsopfer leiden doch meistens viel zu viel...


und was ist mit den kindern,die zwischen partner aufwachsen,die sich hassen,aber es nicht schafen sich zu trennen? denkt mal jemand an DIESE kinder?kenne ZWEI fälle...wo darf ich denn da mal angaben machen?


Gefällt mir

8. Dezember 2010 um 22:28
In Antwort auf sarahkieffer

Danke
Ich möchte mich herzlich für die vielen Teilnahmen bislang bedanken. Die Befragung läuft noch und ich würde mich über weitere Teilnahmen freuen.

vielen Dank vorab

Sarah Kieffer

Update
Liebe Mitglieder,

ich möchte mich nochmals herzlich für die zahlreichen Teilnahmen bedanken. Ich werde den Rückfragen natürlich nachkommen und die wichtigsten Ergebnisse der Studie hier ins Forum reinstellen.

Die Erhebung läuft noch und ich würde mich sehr über weitere Teilnahmen freuen

vielen Dank
Grüsse

Sarah

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen