Home / Forum / Liebe & Beziehung / Flüchtige Bekanntschaft

Flüchtige Bekanntschaft

16. Mai 2009 um 16:33

Nehmen wir an, ich kenne jemanden flüchtig. Er ist 36 und ich 22. Ich halte mich nicht für noch so jung, allerdings frage ich mich, ob ein Mann dieses Alters eine 22jährige nicht nur als "Objekt" sieht. Würde er auf Anhieb auch etwas Ernsteres in Betracht ziehen? Ich weiß, es kommt immer drauf an. Aber vielleicht sind hier auch Männer unterwegs, die mir etwas dazu sagen könnten. Außerdem fühle ich mich dreist. Oder könnte er denken ich halte ihn für zu alt? Ich glaube manchmal die Annäherung scheitert, weil keiner vom andern weiß, ob er damit klarkommt. Ich finde, es ok. Ich möchte aber auch nicht, dass er mich auslacht, falls ich offensiver werde (nicht sexuell). Wie kann ich ihm signalisieren, dass ich kein Problem damit habe? Falls man das überhaupt durch Signale rüberbringen kann

Mehr lesen

16. Mai 2009 um 19:32

Naiv
Nein, ich denke noch nicht an eine Beziehung bevor ich jemanden kenne. Aber ich will auch nicht, dass jemand ausschließlich an meinem Körper interessiert ist. "Mehr" hieß ja noch nicht Beziehung. Natürlich kann es sein, dass ich ihn nach dem Kennenlernen anders sehe und selbst kein Interesse habe. Nur würde man sich das alles ersparen, wenn man vorher herausgefunden hätte, ob da nur körperliches Interesse ist. Und was den "straffen" Körper angeht: so kaputt dürften Frauen mit 35 noch nicht sein, oder?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen