Home / Forum / Liebe & Beziehung / Flotter dreier!!ja oder nein. bitte um eure erfahrungen.

Flotter dreier!!ja oder nein. bitte um eure erfahrungen.

20. Dezember 2005 um 15:27

hallo, habe an euch eine Frage, die man eigentlich nicht so im freundeskreis besprechen kann. Ich möchte es gerne ausprobieren und mein Freund auch. die Frage die ich mir dabei manchmal stelle ist die; was ist danach? Wie geht man dann mit dem Partner um? verändert sich was?....... Mein freund meint, wenn es gut war, dann hatten wir einfach unseren spaß mehr nicht. Und war es schlecht, lassen wir es einfach. Aber ist es wirklich so einfach?
Bitte um gute und auch negative Erfahrungen. danke lg

Mehr lesen

20. Dezember 2005 um 18:05

Ein flotter Dreier = ja
aber niemals innerhalb einer Beziehung.

(Nur meine Meinung)

Generell ist die Vorstellung für viele Verlockend und sicher ist es auch interessant diese Phantasien auszuleben, aber bei mir hat alles seine Grenzen.

In einer Partnerschaft will ich nicht teilen, und vor allem möchte ich nicht geteilt werden.


Das heißt nicht das ich mir nicht vorstellen kann, dass es klappen könnte, aber in den meisten Fällen tut es das nicht.



Was ist wenn es ihm gefallen hat, aber dir nicht? Würde er es wiederholen wollen? Würdest du mitmachen (ihm zu liebe)? Würde er sich trennen?
(Gilt natürlich auch andersherum)

Ist euch klar ob ein Mann oder eine Frau dazu kommt?

Bei mir würde es schon daran scheitern.
Wenn überhaupt kommt für mich nur ein weiterer Mann in Frage, aber da sträuben sich die meisten Männer


Also zu dir zurück:
Ich hatte einen dreier, der war ok und es war gut, die Erfahrung gemacht zu haben.
Ich weiß dass ich das nicht brauche und wie schon gesagt würde ich das nie tun, wenn ich einen festen Partner habe. ALso stellt sich die Frage für mich nicht mehr

Aber es gibt Leute die Spaß daran haben den anderem beim Sex mit anderen zubeobachten und es gibt bestimmt auch welche die sich gerne dabei beobachten lassen.
Ich gehöre nicht dazu.
Was ist mit dir? oder deinem Partner?

Ob gut oder schlecht denke ich ist nicht ausschlaggebend.
Wichtiger ist im Nachhin, fühlt sich jemand vernachlässigt (Eifersucht) oder minderwertig (die andere war besser...) und kann man damit Leben.

Alles steht und fällt mit der dritten Person.
Ein guter Freund? Jemand Fremdes?
Bleibt der Kontakt? (Wegen Wiederholung?)


Im Endeffekt bleibt immer das Risiko das was in der Beziehung kaputt gehen kann, was sich nicht mehr reparieren läßt.

Die Frage ist bist du (oder seit ihr) bereit mit den Konsequenzen zu Leben?
Aber das könnt nur ihr gemeinsam entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2005 um 22:44

Jedem das seine
hallo - ich kann mir gut vorstellen, dass das ein sehr interessantes thema ist, auch in einer beziehung. ich stelle mir allerdings die umsetzung schwierig vor: peinliche szenen, wo eine/r sich überflüssig fühlt, eifersucht, die ungewollt auftreten könnte, eventuelles unwohlfühlen... vielleicht aber auch durchaus angenehm. hab selbst wenig erfahrung, ist mir einmal zum geburtstag geschenkt worden, von meinem lover (nicht freund!) und einem freund. es war etwas zu feuchtfröhlich, um wirklich erotik aufkommen zu lassen, aber es war wahnsinnig lustig, kaum wer ist gekommen, und die freundschaften haben sich sogar vertieft. wohl ein glücksfall. stell mir einerseits vor, dass es sicher schwierig ist, den richtigen dritten zu finden, und andererseits die obig genannten menschlichkeiten. im großen und ganzen stimme ich zu, dass es in einer partnerschaft nicht unbedingt ideal ist, wohl eher in einer lockeren beziehung, vielleicht in einer offenen beziehung oder affäre. fast jeder hat besitzansprüche, ohne das wertend zu meinen.
falls ihrs durchzieht: haltet uns auf dem laufenden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen