Home / Forum / Liebe & Beziehung / FISCHEMANN....

FISCHEMANN....

7. Juli 2017 um 12:25

Ich lese ja ständig von den Problemen die man mit so einem Fischemann haben kann.

Nun habe ich ein ähnliches „Problem“ bzw. nun eigentlich ist es kein Problem, ich bin nur mit so einem Exemplar auf dem Status Q und weiß einfach nicht was ich davon halten soll.


Ich bin 27 Jahre alt, vergeben und arbeite seit ca. 2 Wochen am Abend in einer Dorfkneipe (in meiner Schicht bin ich alleine und mache den Ausschank wie auch Kellner)
Vergeben bin ich an einem Löwe-Mann und das seit ca. 1 Jahr und 6 Monaten. (Wir wohnen seit 6 Monaten zusammen und bei uns ist soweit alles gut s, und daß mein ich ernst, wir wollen versuchen im Winter ein Baby zu machen) Jetzt ist es aber so daß ich in dieser Bar diesen Fische Mann kennengelernt habe, wir führen Tiefgründige Gespräche und er bleibt eigentlich immer bis nach Sperrstunde Hat mir auch viel aus seinem Leben erzählt und mir immer wieder gesagt das dies nicht seine Art ist, er wäre normalerweise der Zuhörer... nicht umgekehrt (wir trinken dann noch ein , zwei draußen vor der Bar ) Er weiß daß ich einen Freund habe und hat mir auch schon seine Zuneigung beteuert. - Und zwar unverblümt (aber nicht plump) aber nicht wie tief diese Zuneigung nun ist, daß hat er nur „zwischen den Zeilen“ angedeutet. Natürlich hat er auch gefragt was ich denn für ihn empfinde und nun ich habe ihm gesagt daß ich ihn mag und daß er mir sehr symphytisch ist. Ich habe ihn auch gesagt daß ich eine andere Sympathie für ihn hege als für die anderen meiner Gäste aber ich habe ihn auch gesagt daß ich keine Person bin die Fremd gehen würde. Nun war er letzten Freitag auch in der Bar, und ist wider (diesmal mit anderen Gästen) ebenfalls geblieben bis Sperrstunde war, mein Freund war auch da , weil er mich abholen wollte. An diesem Abend hat er mich nach meiner Telefon Nummer gefragt und ich habe sie ihm gegeben, ihn aber auch gesagt daß ich die Nummer seit zwei Wochen habe und nicht garantieren könnte daß sie richtig sei ihm aber versprochen ich gebe ihn nächstes Mal die richtige sollte sie nicht stimmen.
Ich dachte bei mir ich habe die Linie klar gezogen meinen Standpunkt klar definiert, und wenn er trotzdem Kontakt möchte - ich möchte den ja auch, kann ich ihm die Nummer geben.
Nun war dieses „nächste Mal“ als er bei mir wieder in der Kneipe vorbeischaute, grad ziemlich hektisch und mein Freund war auch da, er hat sich etwas mit ihm unterhalten und ist dann gegangen. Am späten Abend kam er wieder allerdings war da auch mein Freund da... (mir selbst macht das ja nichts aus, aber es ist halt nicht dasselbe) nun wieder blieben ich und noch ein paar bis nach Sperrstunde, allerdings unterhielt sich er und ein paar andere an einem anderen Tisch und ich saß bei der anderen Gruppe. Die ganze Zeit hatte er seine Körperhaltung mir zugewandt, sprach aber mit jemand anders. (Mich hat er fast ignoriert, was ich verstehen kann... immerhin will er keinen Mißtrauen bei meinem Freund wecken)
Ich habe ihn daraufhin als ich am Abend nach Hause fuhr eine Freundschaftsanfrage gesendet, und ihm bei Messenger meine Nummer hinterlassen... „damit alles seine Richtigkeit hat“ hab ich noch dazu geschrieben, weil wenn ich jemandem meine Nummer gebe dann will ich auch die richtige Nummer geben. Er hat die Message auch nicht gelesen.

Seitdem ist nichts mehr von ihm gekommen, er hat sich nicht mehr blicken lassen, meine Freundschaftsanfrage hat er auch nicht angenommen und hat sich auch sonst nicht mehr sehen lassen.... Kapier ich nicht... ohne scheiß...und ich werde das Gefühl nicht los daß es nicht daran liegt daß er schlichtweg keine Zeit hat.
Dann gestern kam sein Kumpel in die Bar (hat sich dort betrunken, ich wußte nicht daß es sein Kumpel war) bis er mich auf diesen Fischemann angesprochen hat.. Zuerst hat er versucht mich an zu baggern und als ich ihn dann „abgeblockt“ hab hat er mich gefragt ob ich auch mit diesem Fischmann so tun würde. Ich habe mal so getan als würde ich nicht wissen von wem er spricht aber er behauptet stich und hiebfest das ich mich in diesem Fischeman verliebt hätte und daß er das an meinem Verhalten gesehen haben soll (nachher durch einem Versprecher seinerseits kam heraus daß er das gehört haben soll daß ich mich verliebt hätte) Und ich denke er habe das eben genau von diesem Fischemann gehört (So laut Andeutungen) . Woher dieser Fisch sich das Recht raus nimmt so etwas zu sagen, weiß ich nicht.
Er ist ja nicht so daß ich ihn das jemals so gesagt hätte.
Ich habe lediglich gesagt ich würde ihn sehr mögen (zwischen uns ist „etwas“ das ist so) und daß ich aber nicht zweigleisig fahren will.

Jetzt meine Frage an alle Fischgeborenen da draußen...WAS SOLL DAS?

Mehr lesen

7. Juli 2017 um 12:44
In Antwort auf doll901

Ich lese ja ständig von den Problemen  die man mit so einem Fischemann haben kann.

Nun habe ich ein ähnliches „Problem“ bzw. nun eigentlich ist es kein Problem, ich bin nur mit so einem Exemplar auf dem Status Q und weiß einfach nicht was ich davon halten soll. 


Ich bin 27 Jahre alt, vergeben und arbeite seit ca. 2 Wochen am Abend in einer Dorfkneipe (in meiner Schicht bin ich alleine und mache den Ausschank wie auch Kellner)
Vergeben bin ich an einem Löwe-Mann und das seit ca. 1 Jahr und 6 Monaten. (Wir wohnen seit 6 Monaten zusammen und bei uns ist soweit alles gut s, und daß mein ich ernst, wir wollen versuchen im Winter ein Baby zu machen) Jetzt ist es aber so daß ich in dieser Bar diesen Fische Mann kennengelernt habe, wir führen Tiefgründige Gespräche und er bleibt eigentlich immer bis nach Sperrstunde Hat mir auch viel aus seinem Leben erzählt und mir immer wieder gesagt das dies nicht seine Art ist, er wäre normalerweise der Zuhörer… nicht umgekehrt (wir trinken dann noch ein , zwei draußen vor der Bar ) Er weiß daß ich einen Freund habe und hat mir auch schon seine Zuneigung beteuert. – Und zwar unverblümt (aber nicht plump) aber nicht wie tief diese Zuneigung nun ist, daß hat er nur „zwischen den Zeilen“ angedeutet.  Natürlich hat er auch gefragt was ich denn für ihn empfinde und nun ich habe ihm gesagt daß ich ihn mag und daß er mir sehr symphytisch ist.  Ich habe ihn auch gesagt daß ich eine andere Sympathie für ihn hege als für die anderen meiner Gäste aber ich habe ihn auch gesagt daß ich keine Person bin die Fremd gehen würde. Nun war er letzten Freitag auch in der Bar, und ist wider (diesmal mit anderen Gästen) ebenfalls geblieben bis Sperrstunde war, mein Freund war auch da , weil er mich abholen wollte.  An diesem Abend hat er mich nach meiner Telefon Nummer gefragt und ich habe sie ihm gegeben, ihn aber auch gesagt daß ich die Nummer seit zwei Wochen habe und nicht garantieren könnte daß sie richtig sei ihm aber versprochen ich gebe ihn nächstes Mal die richtige sollte sie nicht stimmen.
Ich dachte bei mir ich habe die Linie klar gezogen meinen Standpunkt klar definiert, und wenn er trotzdem Kontakt möchte  – ich möchte den ja auch, kann ich ihm die Nummer geben.
Nun war dieses „nächste Mal“ als er bei mir wieder in der Kneipe  vorbeischaute, grad ziemlich hektisch und mein Freund war auch da, er hat sich etwas mit ihm unterhalten und ist dann gegangen. Am späten Abend kam er wieder allerdings war da auch mein Freund da… (mir selbst macht das ja nichts aus, aber es ist halt nicht dasselbe) nun wieder blieben ich und noch ein paar bis nach Sperrstunde, allerdings unterhielt sich er und ein paar andere an einem anderen Tisch und ich saß bei der anderen Gruppe. Die ganze Zeit hatte er seine Körperhaltung mir zugewandt, sprach aber mit jemand anders. (Mich hat er fast ignoriert, was ich verstehen kann… immerhin will er keinen Mißtrauen bei meinem Freund wecken)
Ich habe ihn daraufhin als ich am Abend nach Hause fuhr eine Freundschaftsanfrage gesendet, und ihm bei Messenger meine Nummer hinterlassen… „damit alles seine Richtigkeit hat“ hab ich noch dazu geschrieben, weil wenn ich jemandem meine Nummer gebe dann will ich auch die richtige Nummer geben. Er hat die Message auch nicht gelesen.
 
Seitdem ist nichts mehr von ihm gekommen, er hat sich nicht mehr blicken lassen, meine Freundschaftsanfrage hat er auch nicht angenommen und hat sich auch sonst nicht mehr sehen lassen…. Kapier ich nicht… ohne scheiß…und ich werde das Gefühl nicht los daß es nicht daran liegt daß er schlichtweg keine Zeit hat.  
Dann gestern kam sein Kumpel in die Bar (hat sich dort betrunken, ich wußte nicht daß es sein Kumpel war) bis er mich auf diesen Fischemann angesprochen hat.. Zuerst hat er versucht mich an zu baggern und als  ich ihn dann „abgeblockt“ hab hat er mich gefragt ob ich auch mit diesem Fischmann so tun würde. Ich habe mal so getan als würde ich nicht wissen von wem er spricht aber er behauptet stich und hiebfest das ich mich in diesem Fischeman verliebt hätte und daß er das an meinem Verhalten gesehen haben soll (nachher durch einem Versprecher seinerseits  kam heraus daß er das gehört haben soll daß ich mich verliebt hätte) Und ich denke er habe das eben genau von diesem Fischemann gehört (So laut Andeutungen) . Woher dieser Fisch sich das Recht raus nimmt so etwas zu sagen, weiß ich nicht.
Er ist ja nicht so daß ich ihn das jemals so gesagt hätte.
Ich habe lediglich gesagt ich würde ihn sehr mögen (zwischen uns ist „etwas“ das ist so) und daß ich aber nicht zweigleisig fahren will.
 
Jetzt meine Frage an alle Fischgeborenen da draußen…WAS SOLL DAS?
 

Erstmal wirf mal diesen ganzen Fische/Löwe/sonstwas über Bord.

Zum anderen, was ist daran nicht zu verstehen? Er hat eindeutige Signale gesendet, dass er an dir interessiert ist. Du sendest ständig widersprüchliche Signale, eingehen auf ihn, dann so eine Hampelei mit der Nummer, auf der anderen Seite deine Äußerungen bezügl. Freund und dessen Anwesenheit.

Jetzt hat er es anscheinend kapiert, dass du trotz deiner widersprüchlichen Signale wohl nicht interessiert bist und akzeptiert das.

Astrologie spielt dabei überhaupt keine Rolle.

1 LikesGefällt mir

7. Juli 2017 um 13:06

Eieiei.. da wird im Suff viel geplaudert, und dann passiert sowas...

​Gerade in einer Bar wirst Du vermutlich ständig von irgendwelchen "Männern" angebaggert. Jetzt frag Dich doch erstmal wie es Dein Freund findet, falls er mitbekommt, was Du so hinter seinem Rücken machst. Alleine Nummer geben und rumflirten kann schon dazu führen, dass es "Stunk" gibt. Bevor Du Dir jetzt über Fische Gedanken machst, solltest Du Dir doch lieber erstmal klar werden, was Du willst. Den Freund mit dem schon ein Kind in Planung ist, oder der Suffkopp aus der Kneipe. Und dann kannst Du immer noch schauen wie Du weitermachst, aber irgendwie klingt das gerade für mich so, als stürzt Du Dich ohne Dein Hirn einzuschalten ins Chaos bzw. Unglück. Sehr subjektiv, ich weiß, aber auf was willst Du denn hinaus?

1 LikesGefällt mir

7. Juli 2017 um 13:29

Ich verstehe das Problem nicht. Wenn eine Frau mir ihre Nummer gibt, will sie mit mir Sex. Warum sollte sie mir sonst die Nummer geben? Damit wir tiefgründig philosophische Gespräche führen???

Das Problem für ihn ist, dass Dein Freund halt für ihn zwishcen Euch steht. Vielleicht will er sich den Stress nicht antun und vermutet, Dein Freund hat genau wie sein Kumpel bemerkt, dass ihr gerne zusammen in die Kiste wollt.

Absgesehen davon würde ich vom Kinderwunsch erst mal Abstand nehmen. Deine Männerbeziehungen scheinen noch viel zu konfus, als dass da ein Kind mit hinein gezogen werden sollte. Kinder und Telefonnummern austauschen passt nicht zusammen.

1 LikesGefällt mir

7. Juli 2017 um 13:36

Ich hoffe, dass dieser Fischermann von deinem Freund beauftragt wurde nach der Nummer zu fragen.

Dass du überhaupt deine Nummer rausgibst spricht genau dafür, dass du eben doch zweigleisig fährst.
Wie würdest du es finden, wenn dein Freund einer alten seine Nummer rausgibt, wäre dies das recht?

Gefällt mir

27. Juli 2017 um 17:55

Für alle die mich jetzt steinigen wollen... 

Ihr hattet alle recht und ich hatte unrecht.
Natürlich bin ich eine miese  ******  dazu brauch ich niemanden  der mir das erklärt. – Das weiß ich selber auch.
Leider hab ich diesen besagten Mann wieder gesehen und dann ging alles irgendwie ganz schnell.
Ganz schnell.
Bis heute weiß ich noch nicht wie das passieren konnte aber offenbar haben wir uns verliebt.
Dies ist der aktuelle Stand der Dinge.
Und ich habe eine Affäre mit ihm begonnen und zwar hinter den Rücken meines Freundes. Wir waren sogar schon mal ein Wochenende zusammen weg. Er sagt er will keine Affäre sein. Ich kann ihn verstehen. Ich habe so ein schlechtes Gewissen, mittlerweile beiden gegenüber das ich ganz außer mir bin.
Auch wenn ich hier die vermeintlich  „böse“ bin, glaubt mir ich leide darunter wie ein Schwein.
Und das schlimmste ist, ich bin hin und her gerissen. Einerseits will ich meinen Freund nicht weh tun, andererseits habe ich das schon längst (er weiß es ja nur noch nicht, aber ich denke er ahnt es) andererseits will ich den anderen nicht zu lange auf die Folter spannen.
Ich verstehe daß er keine Affäre sein will und will das auch respektieren und dementsprechend reagieren.
Leider habe ich meinen Freund einfach gerne und will meine (noch) Affäre da nicht mit rein ziehen.
Heißt ich will nicht zu ihm gehen und sagen „Ich verlasse dich für jemand anderem“ das  möchte ich ihn ersparen.
Er hat das alles nicht verdient.
 
 
 
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen