Home / Forum / Liebe & Beziehung / Finden einfach nicht zueinander...

Finden einfach nicht zueinander...

3. Juni 2003 um 11:30

Muss leider gaaaanz vorn anfangen... wird etwas lang. Sorry.

Meine grosse Liebe kenne ich schon seit dem Kindergarten. Wir schwammen immer auf der gleichen Welle und hockten schon damals viel zusammen.
Im frühen Teenageralter waren wir dann auch mal in einander verliebt, aber natürlich beide zu schüchtern um mehr daraus werden zu lassen. Mit zwölf bekam ich dann auch meinen ersten Kuss von ihm. Total unschuldig und rein und sooooo romantisch. Ich krieg heute noch (12 Jahre danach) eine Gänsehaut wenn ich dran denke.
Nach diesem Kuss waren grosse Ferien und irgendwie hab ich mich da in einen anderen Jungen verknallt. Tja, die letzten Jahre liefen dann so, dass wenn ich einen Freund hatte, er solo war und mit mir zusammensein wollte und eben das ganze auch umgekehrt. Wir haben aber all die Jahre hindurch immer die Nähe des anderen gesucht und jedesmal hat es wie wild zwischen uns geknistert. Aber eben, entweder waren wir beide zu schüchtern endlich einen Schritt zu tun oder dann hatte einer von uns beiden einen Partner...
Nun hat er schon seit fünf Jahren eine Freundin und ich respektiere das und möchte mich eigentlich auch nicht einmischen. Es hat auch immer wieder Situationen gegeben, wo ich ihn mir hätte "schnappen" können, aber die Vernunft hat immer gesiegt und ich hab mich z.B. vor einem Kuss zurückgezogen.
Stellt Euch mal vor, es liegen nur noch zwei Zentimeter zwischen unseren Lippen und ich hab ihn sooooo begehrt, ich bin fast gestorben als ich mich abwandte... Das ist jetzt aber schon wieder ein Jahr her. Zwischendurch bricht der Kontakt dann wieder ab für ein paar Wochen, aber nie ganz. Wir SMSen oder sehen uns ab und an mal im Ausgang. Es ist so komisch... Ich merke genau, dass er auch mehr will, aber keiner von beiden traut sich es auszusprechen. Das letzte Mal als wir uns sahen, war ganz schlimm. Er hat immer meine Nähe gesucht und mich berührt. Alle um uns rum wissen und sehen von weitem her, dass wir nicht ohne einander können, nur warum klappt das dann nicht?!! In einem letzten SMS hat er geschrieben, dass wir bei dem Kuss von damals hätten weitermachen hätten. Soll ich doch den ersten Schritt machen und diesmal einen eigenen Kussversuch starten?
Ich möchte ihn ja nicht drängen, sich von seiner Freundin zu trennen, das muss er ganz selbst entscheiden, nur würde ich so gerne wissen, was er fühlt. Nur ein Kuss, nicht mehr (fürs erste ).
Soll ich es wagen?

Danke für Eure Antworten.
Vielleicht hat ja mal jemand etwas ähnliches erlebt...

Liebe Grüsse
Luv

Mehr lesen

3. Juni 2003 um 13:13

Oha
hi luv, was für eine geschichte.

ja, du solltest endlich klartext reden.
aber ich denke nicht, das ein kuss gut wäre, denn dadurch würde er seine freundin betrügen. ein brief oder ein offenes gespräch würde ich besser finden, dadurch hat er die chance, wenn er ja sagt, mit seiner jetztigen freundin klartext zu reden. es ist verletztender durch betrügen verlassen zu werden, als ohne. sei so fair ihr gegenüber, sie kann schliesslich für eure gefühle nichts!

ich wünsche dir aber viel glück!

liebe grüsse kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2003 um 14:21

Sauber bleiben...
solange er noch die andere hat. Was du nicht willst, was man(n) dir tut...usw.
Wieso geht ihr eigentlich nicht mal zusammen aus? So kannst du dich vielleicht ein wenig bei ihm vortasten, ohne gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Ihr kennt euch ja lange genug, um erstmal als "Freunde" einfach einen netten Abend zu verbringen, oder?
Und im Gespräch findest du vielleicht heraus, wie es um seine Beziehung so steht und welche Gefühle er für dich hat?
Mach ihm doch ein paar Komplimente, z.B., dass du es schön findest, dass ihr euch schon so lange kennt und so gut versteht. Oder fang doch an, ein bischen in Erinnerungen von eurem ersten Kuss zu schwelgen, dass das damals so niedlich und unschuldig war usw. Vielleicht kannst du ihn ja so hinterm Ofen vorlocken. Wenn er nicht darauf eingeht oder ablenkt, ist es eigentlich ziemlich klar.
Also, zusammenfassend, reich ihm den kleinen Finger, vielleicht nimmt er ja die ganze Hand
Viel Glück!
Gruss Tricia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2003 um 15:51
In Antwort auf silvia_11926701

Oha
hi luv, was für eine geschichte.

ja, du solltest endlich klartext reden.
aber ich denke nicht, das ein kuss gut wäre, denn dadurch würde er seine freundin betrügen. ein brief oder ein offenes gespräch würde ich besser finden, dadurch hat er die chance, wenn er ja sagt, mit seiner jetztigen freundin klartext zu reden. es ist verletztender durch betrügen verlassen zu werden, als ohne. sei so fair ihr gegenüber, sie kann schliesslich für eure gefühle nichts!

ich wünsche dir aber viel glück!

liebe grüsse kathrin

Erster Schritt ist gemacht...
Ja, hab mir auch überlegt, dass ich nicht mit der Tür (Kuss) ins Haus fallen werde... dafür bin ich sowieso vieeeeel zu schüchtern. Und ja, ich find's ja auch nicht richtig, seiner Freundin gegenüber. Ausserdem ists ja genau das, was ich so an ihm schätze, dass eben noch nichts passiert ist. Ich mein, er hätte ja in den heiklen Momenten auch mehr machen können, aber er hat sich irgendwie doch immer zusammengenommen.

Habe ihm eine SMS geschickt und gefragt, ob wir zwei gelegentlich nicht mal wieder etwas zusammen trinken gehen. Isch doch schonmal brav, nicht?!

Bis jetzt hab ich leider noch keine Antwort gekriegt, aber ist ja auch erst 2,5 Stunden her... Nur gut, dass ich weiss, dass er in der Uni sitzt und wahrscheinlich nicht schreiben kann... *michselbsttröst*
Ich hoff jetzt einfach mal, dass ihm das ganze nicht zu "heiss" ist. Ich mein, nach dem letzten Mal an dem wir uns gesehen haben und in den darauffolgenden SMS gings ganz schön nahe...

Ich versuch mich wirklich zu beruhigen und mich selbst nicht verückt zu machen. Schliesslich hab ich's die letzten 12 Jahre ja auch ausgehalten, da ists jetzt auch nicht so eilig...
Manchmal, da packt mich einfach wieder das totale Kribbeln und dann steigere ich mich total in was rein... Aber das oder so ähnlich kennt ihr bestimmt auch.

Also, drückt mir die Daumen, dass er bald zurückschreibt und wir doch noch irgendwann zueinander finden...





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2003 um 16:44
In Antwort auf rufina_12049456

Erster Schritt ist gemacht...
Ja, hab mir auch überlegt, dass ich nicht mit der Tür (Kuss) ins Haus fallen werde... dafür bin ich sowieso vieeeeel zu schüchtern. Und ja, ich find's ja auch nicht richtig, seiner Freundin gegenüber. Ausserdem ists ja genau das, was ich so an ihm schätze, dass eben noch nichts passiert ist. Ich mein, er hätte ja in den heiklen Momenten auch mehr machen können, aber er hat sich irgendwie doch immer zusammengenommen.

Habe ihm eine SMS geschickt und gefragt, ob wir zwei gelegentlich nicht mal wieder etwas zusammen trinken gehen. Isch doch schonmal brav, nicht?!

Bis jetzt hab ich leider noch keine Antwort gekriegt, aber ist ja auch erst 2,5 Stunden her... Nur gut, dass ich weiss, dass er in der Uni sitzt und wahrscheinlich nicht schreiben kann... *michselbsttröst*
Ich hoff jetzt einfach mal, dass ihm das ganze nicht zu "heiss" ist. Ich mein, nach dem letzten Mal an dem wir uns gesehen haben und in den darauffolgenden SMS gings ganz schön nahe...

Ich versuch mich wirklich zu beruhigen und mich selbst nicht verückt zu machen. Schliesslich hab ich's die letzten 12 Jahre ja auch ausgehalten, da ists jetzt auch nicht so eilig...
Manchmal, da packt mich einfach wieder das totale Kribbeln und dann steigere ich mich total in was rein... Aber das oder so ähnlich kennt ihr bestimmt auch.

Also, drückt mir die Daumen, dass er bald zurückschreibt und wir doch noch irgendwann zueinander finden...





Kommt mir so bekannt vor
Oh Mann, Luv, ich habe genau die gleiche Geschichte durchgemacht. Wir kennen uns noch aus Schulzeiten und hatten mal relativ unschuldig was miteinander, als wir so 14 waren.
Dann haben wir uns immer wieder aus den Augen verloren und uns erst nach ein paar Jahren wieder gesehen. Jedes mal hat es enorm geknistert, aber entweder war ich oder er in einer Beziehung und wir waren dann einfach zu vernünftig.
Das Spielchen haben wir 3 mal gemacht: jahrelange keinen Kontakt, dann sich wieder getroffen und einander angeschmachtet.
Mittlerweile ist der gute auch schon seit ein paar Jährchen mit einer Frau zusammen und ich habe den Kontakt zu ihm nicht mehr gesucht, denn ich ertrage es einfach nicht, schon wieder in der gleichen Situation zu sein.

Aber zu Dir: ich denke mal, Du hast da ein Bild von ihm, dass wohl eher Deiner Idealvorstellung als der Wirklichkeit entspricht. Vielleicht hat er sich ja mittlerweile verändert und ist gar nicht soooo toll, wie Du denkst.
Und wie auch schon angeraten: wenn er sich jetzt mit Dir einlässt, obwohl er eine Freundin hat, wer weiss, ob er dass dann nicht auch bei Dir tun würde.

Einfach mal langsam angehen lassen und eher etwas zurückhalten sein. Ich weiss, ich weiss, das ist ziemlich schwer, aber wie sagt der Buddhist: Geduld und Gelassenheit.....

Liebe Grüsse,
Madison

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook