Home / Forum / Liebe & Beziehung / Finde meinen Freund unatraktiv

Finde meinen Freund unatraktiv

19. Mai 2006 um 17:52

Hallo!!
Ich habe ein großes problem dass ich irgendwie nicht lösen kann.es lässt mich total verzweifeln.
Nämlich; ich finde meinen freund nicht mehr atraktiv!!!! unsere beziehung läuft eigentlich sehr gut, bis auf die kleinigkeit dass wir in letzter zeit keinen sex haben. seit mir bewusst geworden ist wie fett mein freund geworden ist. ich weiß dass es sich sehr oberflächlich anhört, aber ich kann mich irgendwie nicht dagegen wehren!!! er macht mich einfach nicht mehr an. ich habe auch schon versucht mit ihm zu reden, aber es scheint ihn nicht zu interessieren. er gibt sich einfach keine mühe das zu ändern.

nun stelle ich mir deshalb die frage warum ich meine gefühle verbergen sollte. Ich will ihm aber andererseits nicht wehtun!! denn das würde uns glaube ich nicht weiterbringen...

weiß irgendjemand wie ich dieses problem angehen kann??? es macht mich nämlich voll fertig. ich komme mir total schrecklich gemein und oberflächlich vor. (

Mehr lesen

19. Mai 2006 um 18:01

Fitness
Versuch doch mit deinem Freund gemeinsam ins Fitnessstudio zu gehen. So mußt du ihm nicht direkt sagen, dass du ihn nicht so attraktiv findest. Kann mir schon vorstellen, dass es nicht einfach ist.
Also einfach das ganze in was nützliches verpacken und mit ihm gemeinsam Sport machen.
Wenn das Fitnessstudio zu teuer wird, dann geht doch laufen oder skaten oder so und das Problem löst sich von alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 18:09

Klartext reden!
auch wenns dir schwer fällt und es ihm in dem moment weh tut.
andeutungen und subtile hinweise helfen da meist nicht viel. man(n) "überhört" und vergisst diese sehr schnell.
gemeinsame "fittnespläne" lösen sich meist auch ziemlich schnell in rauch auf.
DU hast zwar ein problem damit, aber ER ist es, der sich ändern muss bzw. sollte, wenn ihm die beziehung lieb ist - das musst du ihm klarmachen.
auf gut deutsch: er soll seinen arsch bewegen, sonst ist er dich los!
kann mir vorstellen, dass du dich mies fühlst aber für sein begehren kann man nix. ehrlichkeit währt am längsten und bevor du dann irgendwann mit mr. "waschbrettbauch durchbrennst".. so ist es immer noch fairer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 19:23
In Antwort auf cord_12692327

Fitness
Versuch doch mit deinem Freund gemeinsam ins Fitnessstudio zu gehen. So mußt du ihm nicht direkt sagen, dass du ihn nicht so attraktiv findest. Kann mir schon vorstellen, dass es nicht einfach ist.
Also einfach das ganze in was nützliches verpacken und mit ihm gemeinsam Sport machen.
Wenn das Fitnessstudio zu teuer wird, dann geht doch laufen oder skaten oder so und das Problem löst sich von alleine.

Re
Naja, so etwas hab ich selber auch schon mal ausprobiert. Wenn der andere nicht dumm ist, sieht er sofort, worauf es hinausläuft, maW es kommt aufs selbe raus, wie wenn man ihm sagt "Ich finde dich zu dick" & kann genauso verletzen.
Ich würde ihn einfach klar darauf ansprechen, man muß sich vom Körper des Partners angezogen fühlen, sonst belügt man sich irgendwann selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 19:31
In Antwort auf na'im_12954821

Re
Naja, so etwas hab ich selber auch schon mal ausprobiert. Wenn der andere nicht dumm ist, sieht er sofort, worauf es hinausläuft, maW es kommt aufs selbe raus, wie wenn man ihm sagt "Ich finde dich zu dick" & kann genauso verletzen.
Ich würde ihn einfach klar darauf ansprechen, man muß sich vom Körper des Partners angezogen fühlen, sonst belügt man sich irgendwann selbst.

Na klar
ist ehrlichkeit und offenheit wichtig.
Wenn man es ihm dann sagt, kann man ihm doch den Vorschlag machen mit ihm gemeinsam Sport zu machen. Denn, ganz ehrlich, allein fängt es sich viel schwerer an als mit jemandem zusammen. Da ist auch das Durchhalten viel einfacher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 20:41
In Antwort auf cord_12692327

Na klar
ist ehrlichkeit und offenheit wichtig.
Wenn man es ihm dann sagt, kann man ihm doch den Vorschlag machen mit ihm gemeinsam Sport zu machen. Denn, ganz ehrlich, allein fängt es sich viel schwerer an als mit jemandem zusammen. Da ist auch das Durchhalten viel einfacher.

Nicht oberflächlich
Ich finde dich nicht oberflächlich. Im gegenteil-du machst dir ja wirklich viele Gedanken darum und möchtest deinen Freund nicht verletzen! Ich würde deine Gedanke ganz offen mitteilen, denn du bist ja nur ehrlich. Und eine gute Beziehung sollte das ertragen! Ich kann mir vorstellen, dass er vielleicht selbst etwas drunter leidet, immerhin gibts ja weniger sex! Allerdings bleib fair und gib ihm etwas Zeit. So schnell wird man die kilos nicht los
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 20:44

NEIN
es geht nicht darum dass ich ihn nicht liebe!!!!!!!!!!!!
und mit 25 dicklicher zu sein ist auch nicht mit dem alter zu vergleichen. es geht hier nicht um falten oder körperliche behinderungen.
es gibt dinge die man ändern kann und wenn mans kann dann sollte man es auch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 21:45

Ok
kuddelmuddel... ich glaube wir verstehen uns nicht. ich will jetzt nicht erklären warum das wohl so ist. es geht ja nicht um deine probleme.
auf jeden fall möchte ich auf dein gequatsche verzichten.
vielen dank für die aufmerksamkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 22:11

Kann
es sein das du auch mal in der situation von ihrem freund warst????????? und jemand nicht so nett zu dir war... ????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 22:24

Sehr behutsam
also so wie du schreibst, empfinde ich dich nicht als oberflächlich, weil du immerhin erkennst, dass man einen Freund nicht einfach wegen zu viel Gewicht verlässt. Das tut auch nicht jeder, da sind andere skrupelloser. Aber wenn du ihm sagst, dass du ihn gerne wieder etwas schlanker hättest, dann musst du es echt behutsam machen und ihm dabei auch klar machen, dass du ihn wirklich liebst, weil sonst ist das wirklich ein Brett. Von dem Partner zu hören, dass man nicht mehr attraktiv für ihn ist, ist echt hart. Aber wenn er spürt, dass dir echt was an ihm liegt, kann man es ihm vielleicht vermitteln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2006 um 17:10

Puh
das ist nicht einfach. Also ich hatte mal einen ähnlichen Fall: das Aussehen meines Freundes hat mich einfach sehr gestört! Aber das habe ich vor mir selbst und anderen verleugnet, um nicht als "oberflächlich" zu gelten.
Nun letztendlich lief es darauf hinaus, daß wir immer mehr eine Beziehung wie Geschwister hatten, einfach gute Kumpel, die sich mochten.
Irgendwann verknallte ich mich dann in jemand anderen.

Was ich damit sagen möchte, natürlich steht jedem Menschen Liebe zu, dick oder dünn. Aber wenn es um sexuelle Attraktivität geht, spielen auch andere Dinge mit, Reize, denen man erliegen kann oder Dinge, die stören können.
Das hört sich immer so hart an, aber ist meiner Meinung nach so.

Sprich mit Deinem Freund! Ist nicht einfach, aber mach ihm Deine Bedürfnisse klar. Sie zählen genauso wie seine Dinge. Und arbeitet gegenseitig liebevoll daran, daß alles gut wird.

LG Gerda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 21:32

Wie bei mir
liebe verzweifelte,

ich (28) habe genau dein problem mit meinem freund (36).
er hat in den 2 jahren unserer beziehung ca. 10 kg zugenommen.
leider hat sich dadurch nicht nur sein körper sondern auch sein gesicht verändert.
seine speckröllchen stören mich sehr. ich habe überhaupt keine lust mehr auf seinen körper.
ich habe es schon subtil, freundlich-bestimmt, direkt & verletzend versucht,
es hat nichts genützt.
er ändert nichts, futtert weiter & nur vom radfahren geht der bauch nicht weg.
ich interpretiere es als gehenlassen & desinteresse.
er kontert imme rmit dem absurden vorwurf, ich (1,79m) sei mit meinen 63kg auch zu fett.
und das sagt er, obwohl er genau weiß, dass ich latent magersüchtig bin.
leider weiß ich auch keine lösung außer trennung oder vielleicht fremdflirten.
sei dir aber sicher, deine gefühle sind berechtigt.
liebe grüße
kilva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2009 um 21:07

Bin auch verzeifelt
hallo erstmal..

also ich habe genau dasselbe problem.seit 2,5 jahren bin ich nun mit meinem freund zusammen und seit 1jahr ist er arbeitlos und hat in den letzten monaten ca. 20-25kilo zugenommen. er hat eine zeit lang größe m getrage mittlerweile kommt er gerade so in xl rein. er hat sich sehr gehen lassen, rasiert sich kaum noch, macht sie fast kaum noch die haare und läuft nur noch in joggingshose+tshirt rum. anfangs wollte ich ihn unterstützen, aber mittlerweile ekel ich mich vor ihm. er macht rein gar nichts aus sich. im bett kann er sich auch kaum noch bewegen so richtig.
ich bin gerade mal 22 und will noch was von meinem leben haben, traue mich aber nicht von ihm zu trennen, weil ich würde mich dann scheisse fühle denke ich. wir unternehmen kaum was miteinander, sehen uns auch vielleicht nur noch so 2 mal oder so in der woche. er ruft mich auch kaum noch an und ist kaum interessiert,aber er sagt ständig dass er mich liebt. ich weiss auch dass es so ist, aber er gibt sich keine mühe um mich. ich bin total verletzt. bitte nicht falsch verstehen aber ich bin schlank und sehe auch attraktiv aus, es gibt einige männer die etwas mit mir anfangen möchten, aber ich will meinen freund auch irgendwie nicht im stich lasse, bitte helft mir ich bin total verzweifelt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2009 um 9:36

Kenn ich auch
Ich habe vor kurzem mit einer Bekannten darüber diskutiert, die das gleiche Problem hat.

Sie: sehr attraktiv, sehr schlank, ein Wahnsinnskörper.
Er: 15 Kilo mehr als beim Kennenlernen, obwohl er auch da schon dick war. Langsam wird er wirklich fett. Es ist irgendwie so, als ob das Begehren schwindet,
man zeigt sich auch nicht gerne in der Öffentlichkeit, ja sie ist schon dazu übergegangen, ihn nicht "herzeigen" zu wollen. Obwohl Sie ihn immer noch liebt,
er muss etwas machen.

Macht er auch, aber es geht einfach zu langsam. Dabei handelt es sich um eine Person, die voll informiert ist über alle Diäten, Ernährungsberatungen und
alle einschlägigen Bücher gelesen hat. Es geht einfach zu langsam, mal einen halben Kilo pro Woche, mal gar nix. Sie denkt, er "frisst" halt heimlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2009 um 13:15
In Antwort auf tola_12912593

Bin auch verzeifelt
hallo erstmal..

also ich habe genau dasselbe problem.seit 2,5 jahren bin ich nun mit meinem freund zusammen und seit 1jahr ist er arbeitlos und hat in den letzten monaten ca. 20-25kilo zugenommen. er hat eine zeit lang größe m getrage mittlerweile kommt er gerade so in xl rein. er hat sich sehr gehen lassen, rasiert sich kaum noch, macht sie fast kaum noch die haare und läuft nur noch in joggingshose+tshirt rum. anfangs wollte ich ihn unterstützen, aber mittlerweile ekel ich mich vor ihm. er macht rein gar nichts aus sich. im bett kann er sich auch kaum noch bewegen so richtig.
ich bin gerade mal 22 und will noch was von meinem leben haben, traue mich aber nicht von ihm zu trennen, weil ich würde mich dann scheisse fühle denke ich. wir unternehmen kaum was miteinander, sehen uns auch vielleicht nur noch so 2 mal oder so in der woche. er ruft mich auch kaum noch an und ist kaum interessiert,aber er sagt ständig dass er mich liebt. ich weiss auch dass es so ist, aber er gibt sich keine mühe um mich. ich bin total verletzt. bitte nicht falsch verstehen aber ich bin schlank und sehe auch attraktiv aus, es gibt einige männer die etwas mit mir anfangen möchten, aber ich will meinen freund auch irgendwie nicht im stich lasse, bitte helft mir ich bin total verzweifelt.

Dein Freund braucht Hilfe
Dein Freund braucht Hilfe.
Arbeitslosigkeit, Hoffnungslosigkeit, das Gefühl nicht mehr Teil der Gesellschaft zu sein, treibt viele in die Depression.

Ich denke, er braucht Hilfe, vielleicht als erste Anlaufstelle, einen Psychotherapeuten.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2009 um 18:45

Kann Dich sehr gut verstehen...
und Dein Problem 100%ig nachvollziehen. Ich finde es keinesfalls oberflächlich festzustellen, dass Du Deinen Freund nicht mehr attraktiv findest. Er hat ja eine wirklich starke körperliche Veränderung durchgemacht. Du empfindest eben einfach so - da muß Dir niemand einen Vorwurf machen. Es ist ja nicht so, dass Du ihn deshalb nicht mehr lieben würdest. Das wäre schon eher oberflächlich.

Wenn Du schon versucht hast, ihn durch Gespräche sanft zur Gewichtsabnahme zu bewegen und er keine Notwendigkeit sieht, etwas zu ändern, wirst Du es ihm einfach sagen müssen, wie Du empfindest. Eigentlich sollte man doch sowieso aus sich heraus bestrebt sein, für den Partner attraktiv zu bleiben - oder nicht????
Scheinbar mußt Du bei Deinem Freund direkt und geradeheraus sagen, dass Du ein Problem mit seiner Veränderung hast und ihn schlanker wieder sexy und anziehend finden würdest. Eigentlich sollte ihn das doch anspornen - abgesehen davon, dass er sich selbst schlank doch auch viel besser fühlen wird.
Sprich es einfach an bevor Du an den Punkt kommst, Dich womöglich zu ekeln....denn dann könnte es womöglich passieren, dass Du ihn mit der Zeit komplett als ganze Person abstoßend findest. Dazu soll es natürlich nicht kommen...

Sag es ihm......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2009 um 1:06
In Antwort auf charis_12920607

Kann Dich sehr gut verstehen...
und Dein Problem 100%ig nachvollziehen. Ich finde es keinesfalls oberflächlich festzustellen, dass Du Deinen Freund nicht mehr attraktiv findest. Er hat ja eine wirklich starke körperliche Veränderung durchgemacht. Du empfindest eben einfach so - da muß Dir niemand einen Vorwurf machen. Es ist ja nicht so, dass Du ihn deshalb nicht mehr lieben würdest. Das wäre schon eher oberflächlich.

Wenn Du schon versucht hast, ihn durch Gespräche sanft zur Gewichtsabnahme zu bewegen und er keine Notwendigkeit sieht, etwas zu ändern, wirst Du es ihm einfach sagen müssen, wie Du empfindest. Eigentlich sollte man doch sowieso aus sich heraus bestrebt sein, für den Partner attraktiv zu bleiben - oder nicht????
Scheinbar mußt Du bei Deinem Freund direkt und geradeheraus sagen, dass Du ein Problem mit seiner Veränderung hast und ihn schlanker wieder sexy und anziehend finden würdest. Eigentlich sollte ihn das doch anspornen - abgesehen davon, dass er sich selbst schlank doch auch viel besser fühlen wird.
Sprich es einfach an bevor Du an den Punkt kommst, Dich womöglich zu ekeln....denn dann könnte es womöglich passieren, dass Du ihn mit der Zeit komplett als ganze Person abstoßend findest. Dazu soll es natürlich nicht kommen...

Sag es ihm......

@alle..
@ alle..

vielen lieben dnk für eure einträge.
aber das problem ist, ich komme überhaupt nicht mehr klar!!
er ist total abweisend zu mir geworden,wir waren echt ein hammer pärchen aber seit dem er so dick geworden ist klappt nichts mehr.
wir sind ständig am streiten! wenn wir mal eine pause machen wollen klappt das auch nicht weil wir sehr aneinander hängen.
ich bin am boden zerstört!nichts ist mehr so wie früher.
seine arbeitslosigkeit ist auch eines der hauptprobleme..
ich habe wirklich viel mit ihm durchgemacht.er hatte eine zeit lang sehr starke depressionen und medikamente eingenommen. dann war er für eine zeitlang tot. im sexleben ging gar nichts mehr wegen den medikamenten wurde sein penis immer sofort wieder schlaff.ich hab das aber alles mit ihm durchgemacht. aber jetzt ist er so abweisend allem gegenüber. wir gehen nie aus und unternehmen auch kaum noch etwas, wie kann ich ihn dazu bringen bzw anspornen wieder gemeinsame unternehmungen zu haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest