Home / Forum / Liebe & Beziehung / Finde keinen Mann

Finde keinen Mann

6. September um 20:57

Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und wollte mal nach anonymen Beziehungstipps fragen..

Ich finde seit langer Zeit keinen Partner mehr, weiß leider nicht woran es liegen könnte.
Bin ein südländischer Typ, Mitte Zwanzig und sehr sportlich (trainiere so 4-5) die Woche und kurvig ausgestattet, habe laut meinem Umfeld ein hübsches Gesicht und bin kurz vorm Ende meines Studiums, habe ein gutes Allgemeinwissen und weiß mich zu benehmen.

Ich bin eher der Typ, der die Menschen unterhält und Stimmung macht, lustig ist und ein offenes Ohr für Probleme anderer hat.
Dennoch habe ich keine Freunde, keinen Partner und eine grundlegende passive/negative Haltung im Leben.

Die Einsamkeit ist schon so schlimm, dass ich meine Zeit aus Frust im Fitnessstudio zerschlage und mir mittlerweile einen 2. Nebenjob (neben Studium + 1.Job) ausgesucht habe. Ich halte es alleine zuhause eigentlich ganz gut aus, aber mir fehlt mit der Zeit immer mehr der intime Kontakt mit meinem Mann und auch der Wunsch nach Ehe/Kinder wird immer größer.

Vor allem, weil in meinem Bekanntenkreis gefühlt jeden Monat jemand heiratet oder ein Kind bekommt, fühle ich mich immer deprimierter.

Nun, es ist nicht so, dass mich keine Männer ansprechen, aber die, die mich ansprechen sind so fragwürdige Gestalten wo ich mir denke, was hat er sich dabei nur gedacht..
Es sind meistens Nerds (schwarze Brille, ranziges Aussehen etc.), Südländer die kaum Zähne im Mund haben, rauchen oder zu schmierig sind oder aber, jetzt kommt das große ABER: verheiratete Männer, teilweise mit Kind!

Die verstehe ich überhaupt nicht.. sie sehen meist gut aus, stehen mitten im Leben so 30+, haben einen festen Job und sehr charismatisch. Anfangs freue ich mich natürlich, dass mal ein vernünftiger dabei ist, aber je mehr der Kontakt wird und ich mehr Hoffnungen da rein stecke umso größer wird die Enttäuschung, wenn ich dann am Ende entdecke, dass sie verheiratet sind... what the fuck?! Warum machen die denn sowas??

Ich muss noch kurz anmerken, dass ich meine Brüste vergrößern lassen habe. Hatte wirklich vorher garkeine vielleicht ein sehr kleines A und wurde als Teenie in der Schule dafür gemobbt, daher war es ein sehr großer Herzenswunsch. Nun habe ich ein volles C, mit BH siehts gefühlt aus wie D.
Ich hatte mich nach der OP riesig gefreut über meinen neuen Körper.

Doch nach der Genesung und zurück in der Gesellschaft habe ich verbittert feststellen müssen, dass eine neue Kategorie an Männern auf mich aufmerksam wurden.
Ich werde ständig komisch angestarrt, blöd angemacht und man achtet insbesondere auf meine Brüste. Ich hätte nie gedacht, dass mein Herzenswunsch mein Leben so sehr verändern würde.
Vielleicht werde ich deshalb nie von vernünftigen, potenziellen Partnern angesprochen??

Problem Nr.2:

Früher war ich ein Flirt-Profi, heute ist es so, wenn ich mit einem Mann (egal ob hübsch oder hässlich, alt oder jung) in Blickkontakt gerate, werde ich extrem nervös und schaue sofort weg. Das wirkt dann so, als sei ich arrogant und hätte kein Interesse.
Wenn ich dann mal ins Gespräch verwickelt werde, mache ich mir große Hoffnungen innerlich (natürlich versuche ich mir das nicht anmerken zu lassen).

Problem Nr.3:

Ich habe wirklich keine Freunde, vielleicht nur 2-3 mit denen ich mich mal treffen könnte.
Alle wohnen jedoch 80km von mir entfernt (Umzug), und wir können nicht immer was unternehmen. Somit kann ich am WE auch nicht ausgehen.
Ich weiß nicht, WO ich einen Mann finden kann..

- im Fitnessstudio (ich stehe nicht auf Bodybuilder mit Selbstzweifel oder überhebliche Kanacken)
- im Büro (alle verheiratet, schon abgecheckt)
- Nachbarn (sehe ich nie)
- Freunde von Freunden/Bekannte (alle vergeben/verlobt/verheiratet)
- Mann aus dem Heimatland (Muttis Idee): will ich nicht, da zu viele Probleme und nicht sicher, ob die nicht nur wegen des Passes hierher kommen wollen

Wie ihr seht bin ich sehr verzweifelt auf der Suche bzw. ich weiß noch nicht einmal, wo ich suchen soll.
Soll ich mir erst neue Freundinnen zum Ausgehen suchen? So alleine ausgehen ist auch blöd und man weiß nie, ob man nicht an falsche Persone gerät vor allem nachts..

Könnt ihr mir vielleicht Tipps und ideen geben bzgl. Suchort, Verhalten etc. bzw. muss ich an meinem Charakter etwas ändern..? Einfach abwarten bringt ja auch nichts..

Ich hatte ernsthaft mal überlegt für 1 Jahr nach NewYork zu gehen, weil ich mal gelesen hatte dass das die weltweite Stadt der Single ist.. aber wer weiß ob ich dort überhaupt fündig werde bei meinem Pech.

Naja.. freue mich über eure Antworten. ich möchte nicht einsam sterben

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

7. September um 8:37

du glaubst, dass deine Unzufriedenheit daher kommt weil du kein Mann hast?
Nur wenn ich alleine zufrieden sein kann, kann ich in einer Parterschaft zufrieden sein.
Suche dein glücklich sein.
Wie hat er gesagt: Ich hattte den Wunsch glücklich zu sein und haben den Wunsch in die Realität umgesetzt.
Wir leben alle in der gleichen Welt für den  einen ist es die Hölle für den anderen das Paradis.
Der Blickwinkel entscheidet.

1 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

6. September um 21:38

Hallo, das ist nett gemeint aber irgendwann möchte man doch nicht mehr alleine leben. Katzen finde ich ja sehr süß, aber das kann man jetzt nicht miteinander vergleichen  

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

6. September um 21:55

bin etwas älter als du, aber ich denke der trend geht immer mehr dahin ohne feste bindung (genannt beziehung) durch das leben zu tingeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September um 22:46
Beste Antwort
In Antwort auf lonelygirl005

Hallo, das ist nett gemeint aber irgendwann möchte man doch nicht mehr alleine leben. Katzen finde ich ja sehr süß, aber das kann man jetzt nicht miteinander vergleichen  

kann dich verstehen, mal ne Zeit lang alleine sein ist ja ganz angenehm aber auf lange Sicht wollte ich auch immer ne Beziehung. Man will sich ja auch irgendwann etwas gemeinsam aufbauen.

Aaaaber setz dich nich unter Druck, du bist noch jung, genieß dein Leben, geh raus, hab Spaß und sei glücklich. Der richtige wird schon kommen.

Ein patentrezept wie und wo du denjenigen kennen lernen kannst hab ich nattürlich nicht, wünsche dir aber das du ihn bald findest  

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

7. September um 4:27

Ich (Männlich) hab damals den versuch gewagt aus neugier und mich in chat foren (knuddels)  als weiblicher user registriert.
Egal welches angegebene alter ich hatte, ich wurde ewig oft angeschrieben. Selbst ohne profilbild. (In der regel alle 1-2stunden. oft auch öfter.)
Da waren teilweiße echt komische menschen mit dabei die man nicht kennen will.
Es waren aber auch welche dabei die es wirklich ernst gemeint haben und ganz " normal " waren.


Als männlich registrierter nutzer haben mich in Drei tagen onlinezeit grademal 1 oder maximal 2 frauen angeschrieben. Man(n) wird da sogar eher von homosexuellen männern angeschrieben als von frauen.
Man musste dort wirklich mit 3 accounts gleichzeitig online sein, stundenlang. Um mal "hi" geschrieben zu bekommen von irgendwem .

Als frau müsste man es doch eigendlich sehr leicht haben?

Klar, gibt viele idioten. Muss man eben erkennen und aussortieren..
Viele bekannte von mir meinen sogar das sie sich ständig belästigt fühlen.
Sie werden ständig in der stadt oder auf festivals (vielleicht mal festivals probiern?) usw. angesprochen/angeflirtet oder ihnen wird hinterher gepfiffen. Obwohl sie deutlich zeigen dass sie vergeben sind. Selbst in anwesenheit ihres partners.
Hab ich schon mit erlebt.



Wenns wirklich so schlecht läuft...
Lass dir doch nh shirt drucken mit der aufschrift: "Ich bin single"
oder so.
und lauf damit durch die gegend
vielleicht trauen sich viele garnicht dich anzusprechen.
Vorallem wenn du direkt weg guckst und nervös wirst. Kann man(n) falsch interpretieren...


Viel erfolg.
 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

7. September um 7:46

Woran liegt es denn, dass du keine Freundinnen hast, mit denen du regelmässig was machen kannst?

Gehst du in Clubs? Da müsstest du mit deiner Erscheinung doch regelmäßig angeflirtet werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 8:37

du glaubst, dass deine Unzufriedenheit daher kommt weil du kein Mann hast?
Nur wenn ich alleine zufrieden sein kann, kann ich in einer Parterschaft zufrieden sein.
Suche dein glücklich sein.
Wie hat er gesagt: Ich hattte den Wunsch glücklich zu sein und haben den Wunsch in die Realität umgesetzt.
Wir leben alle in der gleichen Welt für den  einen ist es die Hölle für den anderen das Paradis.
Der Blickwinkel entscheidet.

1 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

7. September um 10:14
In Antwort auf beka62

du glaubst, dass deine Unzufriedenheit daher kommt weil du kein Mann hast?
Nur wenn ich alleine zufrieden sein kann, kann ich in einer Parterschaft zufrieden sein.
Suche dein glücklich sein.
Wie hat er gesagt: Ich hattte den Wunsch glücklich zu sein und haben den Wunsch in die Realität umgesetzt.
Wir leben alle in der gleichen Welt für den  einen ist es die Hölle für den anderen das Paradis.
Der Blickwinkel entscheidet.

Blödsinn

man kann schon mal unzufrieden sein wenn man lange Zeit Single ist. Das ist ganz normal.

Da braucht sie nicht nach einem anderen Grund suchen

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

7. September um 10:54
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Woran liegt es denn, dass du keine Freundinnen hast, mit denen du regelmässig was machen kannst?

Gehst du in Clubs? Da müsstest du mit deiner Erscheinung doch regelmäßig angeflirtet werden

Ich bin in eine neue Stadt gezogen und meine Freundinnen wohnen daher alle weit weg. Mit denen kann ich jetzt nicht mal eben weg, das muss dann immer wochen voraus geplant werden. 
Daher kommt es nicht so häufig vor. 

Auf meiner Arbeitsstelle sowie im Studium habe ich entweder Mädels kennen gelernt die nicht gerne in Clubs oder Bars gehen oder welche, die sehr viel jünger sind als ich und wir nicht auf derselben Wellenlänge sind. 

In Clubs einen guten Mann zu finden ist ja son Unding, da wollen alle eh nur das eine oder sehen in der Dunkelheit ganz anders aus als sie es sind.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 11:01
In Antwort auf user24725

Ich (Männlich) hab damals den versuch gewagt aus neugier und mich in chat foren (knuddels)  als weiblicher user registriert.
Egal welches angegebene alter ich hatte, ich wurde ewig oft angeschrieben. Selbst ohne profilbild. (In der regel alle 1-2stunden. oft auch öfter.)
Da waren teilweiße echt komische menschen mit dabei die man nicht kennen will.
Es waren aber auch welche dabei die es wirklich ernst gemeint haben und ganz " normal " waren.


Als männlich registrierter nutzer haben mich in Drei tagen onlinezeit grademal 1 oder maximal 2 frauen angeschrieben. Man(n) wird da sogar eher von homosexuellen männern angeschrieben als von frauen.
Man musste dort wirklich mit 3 accounts gleichzeitig online sein, stundenlang. Um mal "hi" geschrieben zu bekommen von irgendwem .

Als frau müsste man es doch eigendlich sehr leicht haben?

Klar, gibt viele idioten. Muss man eben erkennen und aussortieren..
Viele bekannte von mir meinen sogar das sie sich ständig belästigt fühlen.
Sie werden ständig in der stadt oder auf festivals (vielleicht mal festivals probiern?) usw. angesprochen/angeflirtet oder ihnen wird hinterher gepfiffen. Obwohl sie deutlich zeigen dass sie vergeben sind. Selbst in anwesenheit ihres partners.
Hab ich schon mit erlebt.



Wenns wirklich so schlecht läuft...
Lass dir doch nh shirt drucken mit der aufschrift: "Ich bin single"
oder so.
und lauf damit durch die gegend
vielleicht trauen sich viele garnicht dich anzusprechen.
Vorallem wenn du direkt weg guckst und nervös wirst. Kann man(n) falsch interpretieren...


Viel erfolg.
 

Die Zeiten mit Knuddels ist ja längst vorbei, mittlerweile gibt es instagram, wo sowohl Typen als auch Mädels abgehoben und oberflächlich sind. 
Man wird dort interessant wenn man tausende von Followern hat (...) 

Klar werde ich auf der Strasse blöd angemacht, aber ich will mit solchen Idioten nichts zu tun haben die mir hinterher pfeifen. Auf sowas lasse ich mich doch nicht ein. 

Das Problem ist, dass ich ein Beziehungsmensch bin und von daher würden so kurze heisse Affären für mich nicht infrage kommen. 
Habe es mal gemacht, aber war nichts für mich. 
Deswegen sortiere ich solche Männer ebenfalls direkt aus 

ich bin eigentlich gar nicht wählerisch oder anspruchsvoll, man möchte ja nur einen normalen und vernünftigen Mann aussuchen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 11:04
In Antwort auf beka62

du glaubst, dass deine Unzufriedenheit daher kommt weil du kein Mann hast?
Nur wenn ich alleine zufrieden sein kann, kann ich in einer Parterschaft zufrieden sein.
Suche dein glücklich sein.
Wie hat er gesagt: Ich hattte den Wunsch glücklich zu sein und haben den Wunsch in die Realität umgesetzt.
Wir leben alle in der gleichen Welt für den  einen ist es die Hölle für den anderen das Paradis.
Der Blickwinkel entscheidet.

Hallo beka, 

ich bin alleine zufrieden und kann auch alleine sehr gut Zeit verbringen, so ist es nicht. 

Aber will man das denn ein Leben lang? Der Mensch ist nicht dafür gemacht sein Leben allein und isoliert zu verbringen. 
Man möchte sich ja iwann was aufbauen. 

Vielleicht bin ich zu traditionell mit meinem Familien/Kinderwunsch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 11:33

Und wie wäre es dann mit einem Versuch über eine Partnerbörse?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 12:30

Ich würde auch im Internet gucken. Tinder wäre mein Go-To-Place, denn ich habe da tatsächlich meinen Mann vor 4 Jahren kennengelernt und auch von anderen von dauerhaften Beziehungen, die dort entstanden, gehört. Man muss es halt richtig anstellen - würde schauen, dass Du Fotos machst, von denen Du denkst, dass sie Dich repräsentieren - vielleicht ohne den Busen, wenn Du denkst, der könnte das Problem sein, vielleicht mit Freundinnen, beim Spaß haben...und ins Profil schreiben, wonach Du suchst - eben keine One Night Stands. Musst ja nicht gleich sagen, dass Du die große Liebe suchst. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 13:07

So spontan würde ich sagen, dir mangelt es erstmal an Freunden. Menschen mit denen man viel unternimmt und Spaß hat. Das muss nicht sofort der Mann fürs Leben sein, aber dadurch wärst du vermutlich weniger isoliert, hättest mehr Kontakt zu Menschen, dann fühlt man sich allgemein schon weniger einsam. Fitness-Studio und zwei Jobs sind natürlich nicht gut, um Leute kennenzulernen. Wie wärs denn mal mit einem Sportverein? Ich kenne ja nun deine Interessen nicht, aber gerade Mannschaftssport ist oft eine gute Idee, um ungezwungen Freunde zu finden. Ansonsten geht auch ein Malkurs, eine Gruppe für Spieleabende, ein Kochkurs oder auf was auch immer du Lust hast. Ich würde aber auf jeden Fall erstmal ungezwungen mehr Kontakt zu Menschen suchen, um aus der Einsamkeit rauszukommen. Vielleicht ist dein Traummann ja schon im Freundeskreis dabei, vielleicht lernst du ihn über einen Kumpel kennen, vielleicht hast du auch einfach nur neue Leute, mit denen du viel unternehmen kannst und dort läufst du ihm irgendwann über den Weg.

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

7. September um 13:27
In Antwort auf lonelygirl005

Hallo liebe Community, 

ich bin neu hier und wollte mal nach anonymen Beziehungstipps fragen..

Ich finde seit langer Zeit keinen Partner mehr, weiß leider nicht woran es liegen könnte. 
Bin ein südländischer Typ, Mitte Zwanzig und sehr sportlich (trainiere so 4-5) die Woche und kurvig ausgestattet, habe laut meinem Umfeld ein hübsches Gesicht und bin kurz vorm Ende meines Studiums, habe ein gutes Allgemeinwissen und weiß mich zu benehmen. 

Ich bin eher der Typ, der die Menschen unterhält und Stimmung macht, lustig ist und ein offenes Ohr für Probleme anderer hat. 
Dennoch habe ich keine Freunde, keinen Partner und eine grundlegende passive/negative Haltung im Leben. 

Die Einsamkeit ist schon so schlimm, dass ich meine Zeit aus Frust im Fitnessstudio zerschlage und mir mittlerweile einen 2. Nebenjob (neben Studium + 1.Job) ausgesucht habe. Ich halte es alleine zuhause eigentlich ganz gut aus, aber mir fehlt mit der Zeit immer mehr der intime Kontakt mit meinem Mann und auch der Wunsch nach Ehe/Kinder wird immer größer. 

Vor allem, weil in meinem Bekanntenkreis gefühlt jeden Monat jemand heiratet oder ein Kind bekommt, fühle ich mich immer deprimierter. 

Nun, es ist nicht so, dass mich keine Männer ansprechen, aber die, die mich ansprechen sind so fragwürdige Gestalten wo ich mir denke, was hat er sich dabei nur gedacht.. 
Es sind meistens Nerds (schwarze Brille, ranziges Aussehen etc.), Südländer die kaum Zähne im Mund haben, rauchen oder zu schmierig sind oder aber, jetzt kommt das große ABER: verheiratete Männer, teilweise mit Kind!

Die verstehe ich überhaupt nicht.. sie sehen meist gut aus, stehen mitten im Leben so 30+, haben einen festen Job und sehr charismatisch. Anfangs freue ich mich natürlich, dass mal ein vernünftiger dabei ist, aber je mehr der Kontakt wird und ich mehr Hoffnungen da rein stecke umso größer wird die Enttäuschung, wenn ich dann am Ende entdecke, dass sie verheiratet sind... what the fuck?! Warum machen die denn sowas?? 

Ich muss noch kurz anmerken, dass ich meine Brüste vergrößern lassen habe. Hatte wirklich vorher garkeine vielleicht ein sehr kleines A und wurde als Teenie in der Schule dafür gemobbt, daher war es ein sehr großer Herzenswunsch. Nun habe ich ein volles C, mit BH siehts gefühlt aus wie D. 
Ich hatte mich nach der OP riesig gefreut über meinen neuen Körper. 

Doch nach der Genesung und zurück in der Gesellschaft habe ich verbittert feststellen müssen, dass eine neue Kategorie an Männern auf mich aufmerksam wurden. 
Ich werde ständig komisch angestarrt, blöd angemacht und man achtet insbesondere auf meine Brüste. Ich hätte nie gedacht, dass mein Herzenswunsch mein Leben so sehr verändern würde. 
Vielleicht werde ich deshalb nie von vernünftigen, potenziellen Partnern angesprochen??

Problem Nr.2: 

Früher war ich ein Flirt-Profi, heute ist es so, wenn ich mit einem Mann (egal ob hübsch oder hässlich, alt oder jung) in Blickkontakt gerate, werde ich extrem nervös und schaue sofort weg. Das wirkt dann so, als sei ich arrogant und hätte kein Interesse. 
Wenn ich dann mal ins Gespräch verwickelt werde, mache ich mir große Hoffnungen innerlich (natürlich versuche ich mir das nicht anmerken zu lassen).

Problem Nr.3: 

Ich habe wirklich keine Freunde, vielleicht nur 2-3 mit denen ich mich mal treffen könnte. 
Alle wohnen jedoch 80km von mir entfernt (Umzug), und wir können nicht immer was unternehmen. Somit kann ich am WE auch nicht ausgehen. 
Ich weiß nicht, WO ich einen Mann finden kann.. 

- im Fitnessstudio (ich stehe nicht auf Bodybuilder mit Selbstzweifel oder überhebliche Kanacken) 
- im Büro (alle verheiratet, schon abgecheckt) 
- Nachbarn (sehe ich nie) 
- Freunde von Freunden/Bekannte (alle vergeben/verlobt/verheiratet)
- Mann aus dem Heimatland (Muttis Idee): will ich nicht, da zu viele Probleme und nicht sicher, ob die nicht nur wegen des Passes hierher kommen wollen

Wie ihr seht bin ich sehr verzweifelt auf der Suche bzw. ich weiß noch nicht einmal, wo ich suchen soll. 
Soll ich mir erst neue Freundinnen zum Ausgehen suchen? So alleine ausgehen ist auch blöd und man weiß nie, ob man nicht an falsche Persone gerät vor allem nachts..

Könnt ihr mir vielleicht Tipps und ideen geben bzgl. Suchort, Verhalten etc. bzw. muss ich an meinem Charakter etwas ändern..? Einfach abwarten bringt ja auch nichts.. 

Ich hatte ernsthaft mal überlegt für 1 Jahr nach NewYork zu gehen, weil ich mal gelesen hatte dass das die weltweite Stadt der Single ist.. aber wer weiß ob ich dort überhaupt fündig werde bei meinem Pech. 

Naja.. freue mich über eure Antworten. ich möchte nicht einsam sterben 

gibts in deiner stadt keine speeddating-veranstaltungen? das ist zwar auch keine garantie, aber eine chance!

ansonsten solltest du dir hobbys oder aktivitäten suchen, bei denen du kontakt mit menschen beiderlei geschlechts bekommst! du hast ja schon festgestellt, dass das fitnessstudio eher eine flucht ist vor der einsamkeit, aber dich nicht weiterbringt. besser wären vereine, initiativen, veranstaltungen etc. bei denen menschen miteinander reden müssen! spielst du ein instrument? dann such dir musiker, mit denen du zusammen musik machen kannst! hast du interessen? dann such dir gleichgesinnte, mit denen du dich darüber austauschen kannst!

auch all das ist keine garantie. aber je mehr du mit leuten in kontakt kommst, desto größer ist die chance, dass dir dabei der richtige nicht nur über den weg läuft (und um die nächste ecke wieder verschwindet), sondern dass ihr euch auch tatsächlcih kennenlernt!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. September um 14:11

Was ist denb mit den Singleapps, lovoo oder tinder? Mal ausprobiert?!
ja ich weiß, viele suchen auch dort nur das eine, mehr Oberflächlichkeit geht teilweise echt nicht aber ich habe dort während meiner Single Zeit auch viele tolle Frauen mit denen es aus Unterschiedlichen Gründen nicht ganz geklappt hat und zum Abschluss sogar meine Ehefrau kennen gelernt.  Also trotz vieler Idioten, oberflächlichkeiten Usw definitiv eine Möglichkeit 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. September um 15:43

Du ahnst gar nicht, wie wenig Du ohne Mann verpasst!

Zärtlichkeit und Nähe kann man auch mit Freundinnen haben. Und Sex mit einem Kerl - naja, das ist Geschmackssache, wenn Du glaubst (!), so etwas zu brauchen. Ich stehe auf sowas nicht.

Kinder kann man wohl auch mit einer lesbischen Freundin adoptieren. Ich kenne die Rechtslage da nicht genau.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. September um 16:38
In Antwort auf lonelygirl005

Hallo beka, 

ich bin alleine zufrieden und kann auch alleine sehr gut Zeit verbringen, so ist es nicht. 

Aber will man das denn ein Leben lang? Der Mensch ist nicht dafür gemacht sein Leben allein und isoliert zu verbringen. 
Man möchte sich ja iwann was aufbauen. 

Vielleicht bin ich zu traditionell mit meinem Familien/Kinderwunsch 

Ist doch auch Quatsch!!!! lass Dir das nicht einreden

ich glaube bist alleine auch zufrieden aber irgendwann will man eben eine Partnerschaft

völlig verständlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 19:07
In Antwort auf lonelygirl005

Hallo beka, 

ich bin alleine zufrieden und kann auch alleine sehr gut Zeit verbringen, so ist es nicht. 

Aber will man das denn ein Leben lang? Der Mensch ist nicht dafür gemacht sein Leben allein und isoliert zu verbringen. 
Man möchte sich ja iwann was aufbauen. 

Vielleicht bin ich zu traditionell mit meinem Familien/Kinderwunsch 

Dann ist es ja gut.
Richtig: der Mensch ist dafür gemacht als Paar zu Leben.
Was hindert dich, was macht die Angst in eine Beziehung zu gehen.
Wenn du einen Lieste schreibst was gegen ein Partnerschaft spricht oder vor was du Angst hast.
Kannst du vieleicht deinen Blockaden erkennen, die dich hinderen sich auf jemanden einzulassen.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September um 0:38

Danke für die vielen Tipps erstmal, haben mir auf jeden Fall neue Denkanstoße gegeben. 

Ich werde dieses WE nach sehr langer Zeit mal ausgehen, bin schon sehr gespannt wie es sein wird. Bei mir kommt sowas ja nicht oft vor  

Ich hätte da noch ne Frage, sollte man einen Mann offensiv anlächeln oder wirkt das zu billig? Ich habe bis jetzt noch nie den 1. Schritt gemacht und wurde immer angesprochen. Aber diesmal will ich es selbst tun und mehr wagen  um auch zu schauen, wie ich mich dabei fühle .. 

Mein Kleidungsstil ist im Alltag entweder sehr sportlich/casual trage gerne Sneaker oder sehr figurbetonte Kleidung. Wenn ich ausgehe kleide ich mich elegant & figurbetont, fühle mich darin am wohlsten irgendwie 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September um 6:09

Worauf soll sie warten? Auf die Katzen? 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

14. September um 6:10
In Antwort auf bimetall2019

bin etwas älter als du, aber ich denke der trend geht immer mehr dahin ohne feste bindung (genannt beziehung) durch das leben zu tingeln.

Und das soll ihr jetzt helfen?

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

14. September um 9:14
In Antwort auf lonelygirl005

Danke für die vielen Tipps erstmal, haben mir auf jeden Fall neue Denkanstoße gegeben. 

Ich werde dieses WE nach sehr langer Zeit mal ausgehen, bin schon sehr gespannt wie es sein wird. Bei mir kommt sowas ja nicht oft vor  

Ich hätte da noch ne Frage, sollte man einen Mann offensiv anlächeln oder wirkt das zu billig? Ich habe bis jetzt noch nie den 1. Schritt gemacht und wurde immer angesprochen. Aber diesmal will ich es selbst tun und mehr wagen  um auch zu schauen, wie ich mich dabei fühle .. 

Mein Kleidungsstil ist im Alltag entweder sehr sportlich/casual trage gerne Sneaker oder sehr figurbetonte Kleidung. Wenn ich ausgehe kleide ich mich elegant & figurbetont, fühle mich darin am wohlsten irgendwie 

lächeln billig? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 22:19

Ich (männlich) würde dir von online dating abraten, so wie du es geschrieben suchst du etwas ernstes und meiner Erfahrung nach sind die online Platformen nicht wirklich geeignet. Ich kann dir leider auch kein Tip geben, wie du Männer findest die auch was ernstes suchen oder mehr deinem Geschmack entsprechen. Aus meiner Perspektive ist es genau so schwer eine nette Dame zu finden. Mein "Jagdgebiet" sind eher helle Orte, ein Kaffeehaus, Beachclub, da wo man auch ungestört miteinander reden kann. 
Vielleicht findest du etwas ähnliches, wo du dich wohl fühlst und öfters besuchst, vielleicht ergibt sich dann was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen