Home / Forum / Liebe & Beziehung / Finde keine Freundin... warum?

Finde keine Freundin... warum?

15. Oktober 2012 um 22:01

Hi,

ich hab ein ziemliches Problem.
und zwar finde ich seit fast 2 Jahren keine Freundin mehr... obwohl ich mir nichts sehnlicher Wünsche.
Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen, woran es liegen könnte o.ä,.
Das wäre super

Also zur Vorgeschichte:
Vor 4 Jahren haben mich Frauen noch nicht interessiert, ich war nur mit meinen Freunden unterwegs und wir waren alle ziemlich viel am kiffen.
Unsere Clique war ziemlich groß, auch einige Mädels waren dabei...
Eines Tages hörte ich von einem Freund, das eines dieser Mädels extrem auf mich stehen sollte und nach einigen hin und her und bedenken meiner seits kamen wir dann auch zusammen. Ich hatte bedenken weil unser Alterunterschied fast fünf Jahre betrug!. Ich war damals 18 und sie gerade 14. Ich traf mich ein paar mal mit ihr und verliebte mich dann auch in sie, sie war eifnach unglaublich süß
Naja, wir hatten eine wunderschöne Zeit, manchmal krieselte es was meistens wegen dem Altersunterschied war aber alles in allem war es wirklich eine sehr sehr schöne Zeit voller Liebe und blabla.. Nunja nach so fast 2 Jahren war langsam die Luft raus, wie ich dachte und wir trennten uns nachdem es immer mehr krieselte...
Mehrere Monate lang war ich ziemlich zerstört, obwohl ich quasi die Trennung wollte aber fing mich dann auch wieder.
Ich muss noch sagen das ich wegen meiner Freundin aufgehört hatte zu kiffen.
Naja die Beziehung war vorbei und ich hatte meine Freunde in der Zeit ziemlich vernachläsigt. Wie begangen wieder etwas miteinandern zu machen und im Vordergrund standen jetzt Mädels nicht mehr Joints.
Also jedes We ab in die City.
Ich merkte aber, dass ich mit Frauen nicht wirklich reden konnte.
Ich dachte mir das würde sich legen, ich dachte ich wäre noch auf meine Ex gepolt, aber das tat es nicht.
Ich lass Lob des Sexismus (falls das jemand kennt.. ein Mittelsmäßiges Playerbuch) und probierte die Methoden prompt an meiner Ex aus.
Und schon hatten wir regelmäßig wieder Sex, wobei ich die ganze Zeit nicht ich selbst war, sondern nur am playen, aber es schien merwürdiger weiße zu funktionieren.
Ich muss sagen das ich bis dato noch mit keiner anderen Frau geschlafen hatte außer meiner Ex.
Und genau das frustriete mich zunehmend und ich hatte wieder keinen Bock auf sie und ließ das playen und redete ganz normal mit mir auf freundschaftlicher Basis.
Schwupps verlor sie das sexuelle Interesse.
Ich ging wieder mit meinen Freunden in die Stadt nur brachte es wieder nicht fertig mit Mädchen zu reden o.Ä.
Bzw klar ein paar sätze, aber keine tiefgehenden Unterhalungen, playen half da übrigends auch nicht wirklich weiter, darauf hatte ich auch keine Lust mehr.
Ich hatte dann einen Punkt erreicht andem ich mir sagt, sch*** drauf, wer nicht sucht der findet und war nur noch am trainieren.
Auch am Wochenende, wenn meine Freunde in die stadt fuhren, fuhr ich um 3 Uhr nachts zu Training. Ich trank keinen Alkohol mehr und konzentrierte mich voll auf mein Training. Das befridiegte mich auch ein paar Monate bis ich wieder diese tiefe leere Empfand (jetzt gerade) und mir sehnlichst eine Freundinn Wünsche.
Aber ich weiß das ich in der Stadt wieder nicht mit den Mädels wirklich reden kann.

Zu mir als Person:
Ich bin jetzt 22 Jahre alt und denke mal ich seh nicht schlecht aus, obwohl man das selber ja nicht so gut einschätzen kann.
Ich treibe wie gesagt sehr viel Sport.
Meine Freunde sagen ich wäre Metrosexuell, was mich aber nicht stört, aber vielleicht die Mädels?
Also ich geh einmal im Monat ins Solarium zupfe Augebrauen ein wenig, style meine Haare akribisch, lege wert auf Kleidung Marken etc.
Immer rasiert blabla also ziemlich gepflegt (nicht männlich wie frauen wahrscheinlich denken... naja bis auf den guten körper.. )
Wohne jetzt seit ein paar Monaten alleine und verdiene gutes Geld, bin aber soweit ich das Beurteilen kann nicht arrogant...
bin ein sehr lustiger mensch, was aber bei frauen auch sofort verfliegt.
ich bin auch sehr gesellig, kann mit fremden gut reden nur mit frauen, die mein interesse wecken leider nicht und mittlerweile habe ich meine ansprüche soweit runtergeschraubt, dass das wohl auf die meisten zutrifft.
die einzige frau mit der ich wirklich unbefangen reden kann ist meine ex -.-
zudem muss ich noch sagen das sich unsre clique in den 4 jahren ziemlich verändert hat und nur noch aus jungs besteht.. also wird sich auch nicht mehr jemand einfach so in mich verlieben können wie damals...

naja ich weiß nicht genau woran es liegt, vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.
ich merke nur das ich mich durch das ganze training völlig von der gesellschaft abgrenze, ich das aber auch gerne tue weil mich die gesellschaft nicht weiterbringt und ich mit frauen auch nicht reden kann.
aber ob ich mich getreu nach dem motto wer nicht sucht der findet in eine stetigen spirale abwärts befinde, weiß ich leider auch nicht...

LG

Mehr lesen

15. Oktober 2012 um 23:04


Ganz einfach. Geh unter Leute mach was stell dein Training zurück. Wenn du ne Freundin willst musst du in die Gesellschaft, denn nur so bringst du dein Beziehungsleben WEITER.

und suche nicht. Bringt dir nichts ist Schwachsinn, du wirst gefunden!

Nächstes Playerbücher sind gut für Sex, aber das wars auch schon. Ein Pick-Up-Artist zu sein, hat den Vorteil viel Sex zu bekommen, aber ich war es nach einer Zeit lang leid und das schlimme ist, du baust dir einen Ruf auf, denn du nicht mehr so schnell ablegst udn was dich von vorneherein unattraktiv macht als jeden anderen Mann in einer Bar. Also Finger weg wenn du dich nicht bewusst für das Single-Leben entschieden hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest