Forum / Liebe & Beziehung

Finanzielle Einseitigkeit

11. Oktober um 19:20 Letzte Antwort: 11. Oktober um 20:56

Hallo zusammen,

habe nach der Schule eine Ausbildung gemacht und deshalb schon früher Geld verdient.
Meine Ex-Freundin ebenfalls, sodass wir finanziell meistens auf dem gleichen Level waren und höhere Kosten (z.B. Urlaub) durch 2 geteilt haben und mal der Eine dann der Andere gezahlt hat.

Meine neue Freundin studiert und verdient kein Geld. Ich lade sie gerne zum Essen/Kino/Therme etc. ein, aber wie macht man das bei größeren Unternehmungen wie Urlaub? Irgendwie ist es extrem einseitig, dass immer ich alles bezahlen muss.

Nicht falsch verstehen, ich lade sie gerne ein, aber irgendwie nervt es immer zahlen zu müssen. Auto hat sie auch nicht.

Wenn die Beziehung den Bach runter geht ist das ganze Geld weg. 
Nochmal: Ich lade sie gerne ein, aber wenn ich alles inkl. Urlaub zahle sind es schnell vierstellige Summen und ich weiß nicht ob die Beziehung hält.

Meint ihr ich übertreibe oder nicht?

Mehr lesen

11. Oktober um 19:24
In Antwort auf biker95

Hallo zusammen,

habe nach der Schule eine Ausbildung gemacht und deshalb schon früher Geld verdient.
Meine Ex-Freundin ebenfalls, sodass wir finanziell meistens auf dem gleichen Level waren und höhere Kosten (z.B. Urlaub) durch 2 geteilt haben und mal der Eine dann der Andere gezahlt hat.

Meine neue Freundin studiert und verdient kein Geld. Ich lade sie gerne zum Essen/Kino/Therme etc. ein, aber wie macht man das bei größeren Unternehmungen wie Urlaub? Irgendwie ist es extrem einseitig, dass immer ich alles bezahlen muss.

Nicht falsch verstehen, ich lade sie gerne ein, aber irgendwie nervt es immer zahlen zu müssen. Auto hat sie auch nicht.

Wenn die Beziehung den Bach runter geht ist das ganze Geld weg. 
Nochmal: Ich lade sie gerne ein, aber wenn ich alles inkl. Urlaub zahle sind es schnell vierstellige Summen und ich weiß nicht ob die Beziehung hält.

Meint ihr ich übertreibe oder nicht?

Entweder auf den Urlaub verzichten oder sie sucht sich neben dem Studium einen Job, um in der Beziehung auch ihren Teil dazu beitragen zu können.
Wir Leben im 21 Jahrhundert, da ist Gleichberechtigung angesagt. Dass der Mann alles zahlt ist schon lange out.
Ich empfehle übrigens zweiteres, weil es geht ja nicht nur um den Urlaub.

1 LikesGefällt mir

11. Oktober um 19:53
In Antwort auf biker95

Hallo zusammen,

habe nach der Schule eine Ausbildung gemacht und deshalb schon früher Geld verdient.
Meine Ex-Freundin ebenfalls, sodass wir finanziell meistens auf dem gleichen Level waren und höhere Kosten (z.B. Urlaub) durch 2 geteilt haben und mal der Eine dann der Andere gezahlt hat.

Meine neue Freundin studiert und verdient kein Geld. Ich lade sie gerne zum Essen/Kino/Therme etc. ein, aber wie macht man das bei größeren Unternehmungen wie Urlaub? Irgendwie ist es extrem einseitig, dass immer ich alles bezahlen muss.

Nicht falsch verstehen, ich lade sie gerne ein, aber irgendwie nervt es immer zahlen zu müssen. Auto hat sie auch nicht.

Wenn die Beziehung den Bach runter geht ist das ganze Geld weg. 
Nochmal: Ich lade sie gerne ein, aber wenn ich alles inkl. Urlaub zahle sind es schnell vierstellige Summen und ich weiß nicht ob die Beziehung hält.

Meint ihr ich übertreibe oder nicht?

Dann gibt es keinen Urlaub etc. Du musst das nicht machen. Auch Studenten können arbeiten und sich beteiligen. Sei nicht dumm

1 LikesGefällt mir

11. Oktober um 20:52

Schwierig. Man kennt nicht ihre Situation, es gibt Studiengänge, die so aufwendig sind, dass man unmöglich nebenher arbeiten kann. 
Ich kann dich verstehen, dass du nicht für eine Frau so viel Geld immer ausgeben willst, obwohl du nichtmal weißt, ob die Beziehung hält. 
Ich kann auch sie nicht verstehen, ich würde mich niemals immer vom Mann einladen lassen. Das wäre mir unangenehm, ich würde das nicht wollen. Ich würde dann eher gucken, dass man weniger kostspielige Dinge unternimmt. Und dass ich je nach Möglichkeit auch etwas zahle. 
Urkaub muss nicht sein. Gerade wenn du das alleine bezahlen müsstest, würde ich drauf verzichten. 
Macht sie denn nie Anstalten, dass sie etwas zahlen will? Hat sie mal angesprochen, dass es ihr unangenehm ist wenn du immer zahlst? 
Ist sie im Studium so stark eingebunden, dass sie sich keinen Nebenjob holen könnte? Wovon lebt sie jetzt? Wie hoch ist der Betrag ungefähr?

Gefällt mir

11. Oktober um 20:56

Ja, das ist das Risiko, dass sich Investitionen nicht refinanzieren.

Wait...  du redest von einer Beziehung. Fast nicht gemerkt. 

 

2 LikesGefällt mir