Home / Forum / Liebe & Beziehung / Figurprobleme - schon mit 20?

Figurprobleme - schon mit 20?

20. November 2004 um 6:53

Ich bin schon seit fast einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Wir verstehen uns super und alles scheint perfekt zu sein. Ich liebe sie so wie sie ist und will sie aber auch gar nicht anders! Aber leider gibt es eine Kleinigkeit, die ich ihr unbedingt sagen muss: Sie ist vor ca. 4 Wochen 20 geworden, und seit dem hat sie irgendwie zugenommen. Sie hat einen minimalen Bauch bekommen und ihr Arsch hat sich auch ganz leicht verformt. Es ist noch überhaupt nicht schlimm, aber ich weiß wenn ich nicht mit ihr rede, oder anfange mich sportlich mit ihr was zu unternehmen, dann wird das immer schlimmer. Und ich will sie natürlich so wie ich sie kenne und wie ich sie liebe! Klar stehe ich zu ihr, aber ich will doch einfach nur, dass sie ihre Traumfigur beibehält! Meine Frage jetzt: Wie sage ich es ihr, ohne dass ich sie verletze? Das ist bei ihr überhaupt nicht einfach. Ihr Busen ist meiner Meinung nach auch ein ganz winziges bisschen größer geworden. Das hab ich ihr gesagt, und hab dann gleich als Antwort bekommen: "Ja hab ich zugenommen oder was?" -"Sowas sagt man doch nicht! Ich sag ja auch nicht dass dein Schwanz länger geworden ist!" Naja, wenn sie schon bei der Brust sehr anfällig reagiert hat, was ich ja absolut nicht als negativ sehe, wenn ihr Busen ein bisschen größer wird, dann weiß ich jedoch aber, dass sie ausflippen würde, wenn ich sie auf ihre Figur anspreche! Aber machen muss ich was, sonst nimmt das seinen Lauf! Ich hoffe wirklich ein paar gute Ratschläge zu bekommen! Vor allem wie ich anfangen soll! Und wie ich rüberbringen kann, dass ich sie nicht verletzen möchte, sondern es nur gut meine! Aber wie mach ich das nur? Bedanke mich schon jetzt für alle Antworten! Liebe Grüße <<BASIS>>

Mehr lesen

20. November 2004 um 7:39

Versteh ich nicht
hallo basis2,

hab ich das richtig verstanden? in 4 wochen hat sie zugenommen? also, das gewicht schwankt eingentlich bei jedem menschen, gerade bei frauen wegen der periode.

das sich der popo verformt, hmm, naja, schon mal dran gedacht das sie schwanger sein könnte, auch eine möglichkeit.

ansonsten, wenn ich dich wirklich stört, solltest du einfach mit ihr reden und auch in kauf nehmen können das sie dann meckert, reden ist alles.

mlg, jumpflash

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 7:39

Versteh ich nicht
hallo basis2,

hab ich das richtig verstanden? in 4 wochen hat sie zugenommen? also, das gewicht schwankt eingentlich bei jedem menschen, gerade bei frauen wegen der periode.

das sich der popo verformt, hmm, naja, schon mal dran gedacht das sie schwanger sein könnte, auch eine möglichkeit.

ansonsten, wenn ich dich wirklich stört, solltest du einfach mit ihr reden und auch in kauf nehmen können das sie dann meckert, reden ist alles.

mlg, jumpflash

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 7:46

Zusammensein
Ich glaube, es ist jetzt für Frauen sehr wichtig,eine gute Figur zu haben. Du kannst ihr nichts sagen. Ihr könnt zusammen ins Bassin gehen oder Morgengymnastik machen, oder Rad fahren! Aber zusammen! Es macht viel Spass. Dann muss sie weniger Süssigkeiten und Brot essen. Esst ihr zum Frühstück und zum Abendessen Gemüse und trinkt Orangensanft. Man muss auch mehr lächeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 11:32

*ähäm räusper* Kurze Frage...
wen liebst Du?? Sie oder Ihre Figur??? Was ist so ultra schlimm daran das sie evtl. ein paar Kilo zugenommen hat?? Das ändert doch wohl nix an dem Menschen mit dem Du zusammen bist oder?? Vor allem der Ausdruck *ihr Arsch hat sich auch ganz leicht verformt* Wenn mein Mann das zu mir sagen würde.... aber Hallo!!! Da wäre ich auch sauer!! Ihre Antwort: "Ich sag ja auch nicht dass dein Schwanz länger geworden ist!" Kann ich nur allzugut verstehen. Vielleicht hat sie selber grade Probleme mit ihren Körperlichen Veränderungen. Und glaub mir der Körper einer Frau verändert sich ständig. Und was ist so schlimm daran?? Traumfigur hin oder her.
Ganz ehrlich ich find Deine Einstellung unter aller Kanone. Traumfiguren und Schönheit ist vergänglich, der Mensch und sein Wesen bleibt. Du kannst also das Vergängliche oder den Menschen lieben. Mir persönlich ist aber wichtiger das der Mann den ich geheiratet habe mich liebt.
Nur als kleiner Denkanstoß:
Seit der Geburt meiner Tochter ist mein Bauch voller Streifen und ich habe auch eine Fettschürze die nicht besonders schön aber nur operabel entfernt werden kann. Das ist für mich und meine Seele nicht schön und ich habe oft vorm Spiegel gesessen und geweint. Nur wenige Menschen hab ich das bis jetzt gezeigt. Aber mein Mann hat noch nie eine Bemerkung darüber gemacht. Es gehört zu mir, so wie mein Lachen und meine Herzlichkeit. Auch wenn es nicht immer da war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 14:39

Wegen...
Typen wie dir leiden unzählige Mädchen an Esstörungen!

Lila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 15:24

Es spricht für mich
auch einiges für eine mögliche Schwangerschaft. Sollte sich das bestätigen, wird sich ihre Figur noch mehr verändern. Wohlmöglich nach der Geburt nie wieder wie früher sein.

Was willst Du in dem Fall machen ? Sie sitzen lassen?
Du scheinst sehr auf Äußerlichkeiten fixiert und hast sicher selbst einen Astralkörper, der in 30 Jahren noch jede Frau ohnmächtig werden lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 17:33
In Antwort auf tausendschoen

*ähäm räusper* Kurze Frage...
wen liebst Du?? Sie oder Ihre Figur??? Was ist so ultra schlimm daran das sie evtl. ein paar Kilo zugenommen hat?? Das ändert doch wohl nix an dem Menschen mit dem Du zusammen bist oder?? Vor allem der Ausdruck *ihr Arsch hat sich auch ganz leicht verformt* Wenn mein Mann das zu mir sagen würde.... aber Hallo!!! Da wäre ich auch sauer!! Ihre Antwort: "Ich sag ja auch nicht dass dein Schwanz länger geworden ist!" Kann ich nur allzugut verstehen. Vielleicht hat sie selber grade Probleme mit ihren Körperlichen Veränderungen. Und glaub mir der Körper einer Frau verändert sich ständig. Und was ist so schlimm daran?? Traumfigur hin oder her.
Ganz ehrlich ich find Deine Einstellung unter aller Kanone. Traumfiguren und Schönheit ist vergänglich, der Mensch und sein Wesen bleibt. Du kannst also das Vergängliche oder den Menschen lieben. Mir persönlich ist aber wichtiger das der Mann den ich geheiratet habe mich liebt.
Nur als kleiner Denkanstoß:
Seit der Geburt meiner Tochter ist mein Bauch voller Streifen und ich habe auch eine Fettschürze die nicht besonders schön aber nur operabel entfernt werden kann. Das ist für mich und meine Seele nicht schön und ich habe oft vorm Spiegel gesessen und geweint. Nur wenige Menschen hab ich das bis jetzt gezeigt. Aber mein Mann hat noch nie eine Bemerkung darüber gemacht. Es gehört zu mir, so wie mein Lachen und meine Herzlichkeit. Auch wenn es nicht immer da war.

Was ich noch vergessen habe ......
Vor allem wie ich anfangen soll! Und wie ich rüberbringen kann, dass ich sie nicht verletzen möchte, sondern es nur gut meine! Aber wie mach ich das nur?

Was glaubst Du, ob sie wohl keinen Spiegel hat???? Ich denke mal ob sie zu *fett* geworden ist oder nicht und ob sie was dagegen tut oder es lässt, sollte doch wohl ihr überlassen sein. Schließlich muss sie mit dem Körper leben. Wenn jemand mir so kommen würde, dann sürd ich aus protest die Schoki essen. Mahlzeit!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 18:38

?
Was soll mein Problem sein?

Warum werd ich hier als Feministin abgestempelt, nur weil ich denke, dass so eine Einstellung falsch ist? Ich würde genauso reagieren, wenn hier 'ne Frau schreiben würde, dass ihr Mann auf einmal zunimmt und das ja ein so großes Problem für sie ist.

Was ist das denn für eine Basis für eine Beziehung, wenn man nur mit jemandem zusammen ist, weil er toll aussieht?

Lila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 19:56

Kein Problem
Ich habe kein Problem, denn ich keine Essstörung. Meine Eltern haben mich zu einem selbstbewussten Menschen erzogen. Ich hab mir noch nie von jemandem vorschreiben lassen, wie ich zu sein habe
Ich denke, dass Kerle die unbedingt Frauen mit Modelmaßen haben müssen, nur von ihrer eigene Unzulänglichkeit ablenken wollen. Und die haben dann mindestens ein genauso großes Problem, wie die Mädchen, die durch solche Typen irgendwelche Probleme mit sich selber bekommen.

Und wenn du meint, dass Eltern ihren Töchtern beibringen müssen wie man selbstbewusst und eigenverantwortlich sein Leben lebt, dann sollten aber auch alle Eltern versuchen ihre Söhne zu anständigen Menschen zu erziehen, die sich nicht nur für Oberflächlichkeiten interessieren und auf Teufel komm raus cool sein wollen.

Ansonsten kann ich deine Meinung vertreten

Lila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 21:18

Ist doch gar nicht so kompliziert
Laß mich mal zusammenfassen:

Möglichkeit 1:
Du liebst sie als Menschen und bist deshalb eine feste Beziehung mit ihr eingegangen, dann sollten Dir ein paar Gramm Gewichtszunahme schnurzpiepegal sein.

Daß dem (offenbar) nicht so ist, deutet auf

Möglichkeit 2:
Du liebst sie nicht als Menschen, sondern begehrst sie als Lustobjekt und hast Dich deshalb auf eine Affaire mit ihr eingelassen. Die wird natürlich durch Gewichtszunahme witzlos, denn in dem Maß, in dem sich ihre Figur verändert, verringert sich ja auch Dein sexuelles Interesse an ihr.

Hier kommt es nun auf drauf an:

a) Weiß sie, daß sie nur eine Affaire ist
oder
b)
hast Du sie im Glauben gelassen, Du seist an ihr als Mensch interessiert, weil Du sie anders nicht zum vögeln gebracht hättest?

Bei a) sollte Trennung kein Thema sein, denn dann war die Sache ja eh unverbindlich

bei b) solltest Du spätestens jetzt mit der Wahrheit rausrücken, statt sie anzunörgeln, denn damit machst Du es nur noch schlimmer - auch und vor allem für sie - als es eh schon ist. Und selbstverständlich hätte sie jedes Recht, Dich als menschlichen Versager beschimpfen zu dürfen, bzw. als verlogenes Drecks...n.

Aber damit müßtest Du so oder so fertig werden; hättest Du ja auch ggfs. hoffentlich von Anfang an bewußt einkalkuliert, oder etwa nicht?

Auf jeden Fall erwarte bitte kein Mitleid im Fall von b)... weder von ihr, noch von uns hier.

Werner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 21:24

An dem Punkt wo die Frau merkt dass ER sie nur mag weil sie geil aussieht, ab da weiß sie doch
Michi,

grundsätzlich stimme ich Dir zu.

Allerdings sollte dieser Punkt am Anfang einer Affaire geklärt werden, auch auf die Gefahr hin, daß es dann keine Affaire gibt.

Alles andere ist emotionaler Mißbrauch und Vertrauensbruch.

Das kannst Du drehen und wenden, wie Du willst.

Werner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2004 um 15:53

Bei Dir
kriege ich Aggressionen. Ehrlich. Du meinst es nur gut? Für wen? Für Dich oder für sie? Denn mal ehrlich, eigentlich handelst Du aus purem Egoismus, weil Du das Mädel noch herumzeigen möchtest. Ich habe auch anfangs, als ich mit meinem Freund zusammengekommen bin, 5 kg zugenommen (lag an meinem Glücksgefühl und daran, daß ich aufgehört habe zu rauchen).
Mein Freund sagt mir jeden Tag, wie sehr er meine Figur und mich liebt und er würde NIE auf die Idee kommen, mir vorzuschreiben, was ich zu essen habe oder daß ich Sport machen sollte. Glaube da würde ich ihm auch was husten..ich bin jetzt kein wandelndes Faß, ich bin schlank mit weiblichen Rundungen *g*.
Darauf achte ich schon, daß ich nicht noch mehr zunehme. Aber zur Liebe gehört auch, den anderen zu akzeptieren wie er ist. Du kannst bei einer Frau verdammt viel auslösen, wenn Du so etwas in der Art von "Schatz, Dein Hintern ist etwas dick geworden" sagst. Das vergißt sie nie, glaube mir. Und es ist EGAL, wie Du es sagst. DU solltest Deine Grundeinstellung der Beziehung mal sorgfältig überdenken. Außerdem verändert sich der Körper einer Frau alle 7 Jahre, habe ich mal gelesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2004 um 16:48

Wenn Du
auf ein paar Gramm Gewichtszunahme schon so allergisch reagierst, frage ich mich, was passiert, wenn erst mal der Alterungsprozeß bei ihr einsetzt...

Murmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2004 um 16:55

Einige frauen
reagieren mit winterspeck auf den winter.

dir würde ich so in den arsch treten dass er aus deinem maul wieder rauskommt, wo bestimmt massig schiefe zähne drin sind und deine raucherlunger durch meinen kräftigen tritt auch mal gereinigt wird vond einem ekelhaften mundgeruch.

perfektion ist alles auch mein medizinischer eingriff!

mfg
Feuer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2004 um 17:45

Ich finde es nicht fair wie ihr auf basis einschlagt
er ist seit einem Jahr mit seiner Freundin zusammen und liebt sie. Nun bemerkt er das sie an Gewicht zulegt und möchte ihr irgendwie schonend mitteilen das ihn das ein wenig stört.

Das ist doch nur legitim.

Die eindeutigen Meinungen in dem Forum sind nun das er dies gefälligst zu akzeptieren hat. Wenn er dies nicht tut ist er ein ignorantes Arschl...

Ich sehe das nicht unbedingt so. Es er den verpflichtet sie auch mit einem fetten Arsch zu lieben ?
Bedeutet es für eine Frau (oder Mann) das man in einer festen Partnerschaft nicht mehr auf seine Figur achten braucht weil ja der Partner quasi verpflichtet ist sie (oder ihn) auch mit einem dicken Hintern zu begehren ?

Nein, das ist nicht so.

Ich finde basis hat vollkommen recht so frühzeitig seine Bedürfnisse zu äußern. Wenn sie erst mal hoffnungslos fett ist ist es nämlich erst recht zu spät.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 10:25
In Antwort auf pratap_12763737

Ich finde es nicht fair wie ihr auf basis einschlagt
er ist seit einem Jahr mit seiner Freundin zusammen und liebt sie. Nun bemerkt er das sie an Gewicht zulegt und möchte ihr irgendwie schonend mitteilen das ihn das ein wenig stört.

Das ist doch nur legitim.

Die eindeutigen Meinungen in dem Forum sind nun das er dies gefälligst zu akzeptieren hat. Wenn er dies nicht tut ist er ein ignorantes Arschl...

Ich sehe das nicht unbedingt so. Es er den verpflichtet sie auch mit einem fetten Arsch zu lieben ?
Bedeutet es für eine Frau (oder Mann) das man in einer festen Partnerschaft nicht mehr auf seine Figur achten braucht weil ja der Partner quasi verpflichtet ist sie (oder ihn) auch mit einem dicken Hintern zu begehren ?

Nein, das ist nicht so.

Ich finde basis hat vollkommen recht so frühzeitig seine Bedürfnisse zu äußern. Wenn sie erst mal hoffnungslos fett ist ist es nämlich erst recht zu spät.

???
so wie ich es mitbekommen habe, hat sie schließlich keinen "fetten arsch" sondern nur ein klein wenig zugelegt - wo ist denn da bitte das problem????
ich würde es ja auch einsehen wenn aus einer grazilen 60 kg-frau plötzlich eine mit 120 kg wird, daß es den partner stört. aber wegen ein "klein wenig" zunahme - was ist denn daran bitte so schlimm? was macht er wenn seine freundin mal schwanger ist - verläßt er sie dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 14:41
In Antwort auf keisha_12664375

???
so wie ich es mitbekommen habe, hat sie schließlich keinen "fetten arsch" sondern nur ein klein wenig zugelegt - wo ist denn da bitte das problem????
ich würde es ja auch einsehen wenn aus einer grazilen 60 kg-frau plötzlich eine mit 120 kg wird, daß es den partner stört. aber wegen ein "klein wenig" zunahme - was ist denn daran bitte so schlimm? was macht er wenn seine freundin mal schwanger ist - verläßt er sie dann?

Uups
sorry aber grazie mit 60 kilo?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 14:44
In Antwort auf suzu_12927939

Uups
sorry aber grazie mit 60 kilo?

Mit wieviel den dann?
Eine Frau die 45 kg wiegt, ist für mich keine Frau...

Dr. Lovet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 15:01
In Antwort auf werner6

Ist doch gar nicht so kompliziert
Laß mich mal zusammenfassen:

Möglichkeit 1:
Du liebst sie als Menschen und bist deshalb eine feste Beziehung mit ihr eingegangen, dann sollten Dir ein paar Gramm Gewichtszunahme schnurzpiepegal sein.

Daß dem (offenbar) nicht so ist, deutet auf

Möglichkeit 2:
Du liebst sie nicht als Menschen, sondern begehrst sie als Lustobjekt und hast Dich deshalb auf eine Affaire mit ihr eingelassen. Die wird natürlich durch Gewichtszunahme witzlos, denn in dem Maß, in dem sich ihre Figur verändert, verringert sich ja auch Dein sexuelles Interesse an ihr.

Hier kommt es nun auf drauf an:

a) Weiß sie, daß sie nur eine Affaire ist
oder
b)
hast Du sie im Glauben gelassen, Du seist an ihr als Mensch interessiert, weil Du sie anders nicht zum vögeln gebracht hättest?

Bei a) sollte Trennung kein Thema sein, denn dann war die Sache ja eh unverbindlich

bei b) solltest Du spätestens jetzt mit der Wahrheit rausrücken, statt sie anzunörgeln, denn damit machst Du es nur noch schlimmer - auch und vor allem für sie - als es eh schon ist. Und selbstverständlich hätte sie jedes Recht, Dich als menschlichen Versager beschimpfen zu dürfen, bzw. als verlogenes Drecks...n.

Aber damit müßtest Du so oder so fertig werden; hättest Du ja auch ggfs. hoffentlich von Anfang an bewußt einkalkuliert, oder etwa nicht?

Auf jeden Fall erwarte bitte kein Mitleid im Fall von b)... weder von ihr, noch von uns hier.

Werner

*gg*; sehr schöne Antwort!
.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 18:19

Ich vermute jetzt einfach mal...
das du auch Gewichtsprobleme hast.

Aber nun zu deinen Fragen.

Ich liebe die Person. Aber der Hintern gehört auch zu der Person und muß deshalb auch passen.

Jeder Mensch hat das Recht so rumzulaufen wie er möchte. Er hat aber nicht das Recht zu bestimmen das es dem Partner auch so gefallen muß. In diesem Fall gefällt es dem Partner offensichtlich nicht.

Vielleicht gibt es Gründe das sie mehr wiegen will. Theoretisch möglich. Wenn es so ist darf sie es auch, aber es muß dem Partner noch lange nicht gefallen.

Kann auch sein das deine Partner dir das gar nicht mitteilen sondern unter einem Vorwand von selbst immer abhauen.

Ich weiß sehr wohl was Liebe ist. Aber Äußerlichkeiten gehören definitiv dazu. Ich bin mir sicher du würdest einen zahnlosen, stinkenden Mann mit einer Figur von Dirk Bach hemmunglos lieben. Na ja, wenn er zu dir passt ist es ja gut.

Ich werde sicher auch mal alt (häßlich bin ich schon) und meine Frau wird auch alt. So Gott will werden wir uns aber trotzdem noch lieben da wir gemeinsam alt werden. Trotzdem achten meine Frau und ich auf unseren Körper.

Ich reduziere niemanden auf den Körper. Aber wenn jemand behauptet das Äußere zählt überhaupt nicht dann lügt er (oder sie).

Wenn ich sehe welchen fetten Hintern viele Frauen nach einer Heirat und 1-2 Kindern bekommen ekelt es mich. Meine Frau hat auch zwei Kinder bekommen uns trotzdem einen knackigen Hinern. Aber dafür tut sie auch was uns sitzt nicht nur mit Chips vor der Glotze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 20:46

Da ihr euch schon seit einem jahr...
super versteht, und alles wirklich perfekt ist...

schick sie doch ab und an wieder zu ihrem 34 oder 32-jährigen. bewegung/körperliche ertüchtigung ist die beste medizin gegen ein-paar-kilo-zuviel.

ganz ehrlich, ich verstehe deinen thread hier genau so wenig wie den letzten/vorletzten.

kann aber auch an meiner eigenen sichtweise in 'perfekt-sein' liegen. meine grenzen gehen da teilweise wohl ein stück weiter als deine. dafür setze ich andere prioritäten, z.b. an charakter und zusammen sein, gemeinsam sein, liebe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 6:53
In Antwort auf suzu_12927939

Uups
sorry aber grazie mit 60 kilo?

Sorry, was soll das denn
Bi 1.78 und wiege knappe 60 kilo. Und finde habe trotzdem eine sehr grazile Figur.Wenn nich sogar etwas zu dünn.
Das kommt doch auf die Größe an und auf die des Partners. Neben einem 1.80 Mann okay da fühle ich mich auch nich mehr so grazil

Das kann doch nur ein 1,50 bis 1,60 Wurm geschrieben haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 7:02

Wäre froh
Mal ehrlich wieviele Frauen finden sich denn zu dick. Brauch man nur mal in ein anderes Forum hier zu wechseln. Es fängert immer mit nur 3 Kilo an und schwupp sinds auf einmal 10. Ich erwarte von meinem Fraund das er mir das sagt und mir nix schön redet. Mal ehrlich vom Freund das trifft schon richtig. Von daher passt man da ganz schnell auf. Und kann nur dankbar sein. Denn 10 Kilo runterackern ist wohl einiges schwerer als 3.
Klar wird sie erstmal nen Mund ziehen und Dich anmachen, wir sind ja alle eitel. Aber lettlich wird sie dankbar sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 8:24
In Antwort auf pratap_12763737

Ich vermute jetzt einfach mal...
das du auch Gewichtsprobleme hast.

Aber nun zu deinen Fragen.

Ich liebe die Person. Aber der Hintern gehört auch zu der Person und muß deshalb auch passen.

Jeder Mensch hat das Recht so rumzulaufen wie er möchte. Er hat aber nicht das Recht zu bestimmen das es dem Partner auch so gefallen muß. In diesem Fall gefällt es dem Partner offensichtlich nicht.

Vielleicht gibt es Gründe das sie mehr wiegen will. Theoretisch möglich. Wenn es so ist darf sie es auch, aber es muß dem Partner noch lange nicht gefallen.

Kann auch sein das deine Partner dir das gar nicht mitteilen sondern unter einem Vorwand von selbst immer abhauen.

Ich weiß sehr wohl was Liebe ist. Aber Äußerlichkeiten gehören definitiv dazu. Ich bin mir sicher du würdest einen zahnlosen, stinkenden Mann mit einer Figur von Dirk Bach hemmunglos lieben. Na ja, wenn er zu dir passt ist es ja gut.

Ich werde sicher auch mal alt (häßlich bin ich schon) und meine Frau wird auch alt. So Gott will werden wir uns aber trotzdem noch lieben da wir gemeinsam alt werden. Trotzdem achten meine Frau und ich auf unseren Körper.

Ich reduziere niemanden auf den Körper. Aber wenn jemand behauptet das Äußere zählt überhaupt nicht dann lügt er (oder sie).

Wenn ich sehe welchen fetten Hintern viele Frauen nach einer Heirat und 1-2 Kindern bekommen ekelt es mich. Meine Frau hat auch zwei Kinder bekommen uns trotzdem einen knackigen Hinern. Aber dafür tut sie auch was uns sitzt nicht nur mit Chips vor der Glotze.

Ich verstehe euch nicht....
ich versteh nicht, warum hier immer von "fett" gesprochen wird!!!!!!!!!!!!!!
laut dem beitrag hat sie nur "ein wenig" zugenommen!
jemand der eine offensichtlich so perfekte figur hat und dann "ein wenig" zunimmt ist noch weit entfernt von fett!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 9:52

100%...
...zustimmung zu deinem beitrag, kleineente!!!!!!!
mich würd interessieren, was jetzt mit dem ursprünglichen thread-schreiber ist.....gar keine weiteren meldungen mehr???????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 10:14

Wusste ich es doch...
hab grad mal schnell im Diät Forum gesucht. Anscheinend beschäftigt dich das Thema ganz schön. Na, ja bei Gr. 44 zu behaupten man (Frau) hat keine Gewichtsprobleme ist schon dreist.

Ich glaube dir schon das dein Mann gutaussehend und schlank ist. Das Internet ist voll mit Typen die Rubensfrauen suchen.

Das mit der Krankeit, Unfall, etc lassen wir mal jetzt. Es ist selbstverständlich das dies bedingungslos akzeptiert wird darüber brauchen wir gar nicht zu reden.
Wir reden hier von fetten Hintern die durch Faulheit, maßlosem Essen und fehlender sportlicher Betätigung auftauchen.

Du solltes auch immer erst zuende lesen bevor du vor lauter Zorn losschreibst. Ich ekle mich vor Frauen die sich total gehen lassen, fett und ungepflegt werden. Meine Frau ist hier genau das Gegenteil.

Meine Frau hat tatsächlich unsere beiden gemeinsamen Kinder geboren.
Sie hätte sicher auch einen fetten Hintern, schlabbrigen Bauch und wabblige Oberschenkel wenn sie nicht nach den Schwangerschaften diszipliniert was für ihren Körper getan hätte. Eine Frau ruiniert ihren Körper nicht durch eine Schwangerschaft sondern dadurch wenn sie sich gehen lässt.
Meine Frau ist ein totaler Sportmuffel. Nach den Schwangerschaften hat sie trotzdem immer Geräteübungen und Rückbildungen durchgeführt um ihre Figur schnellstmöglich wieder zu bekommen. Ihre Figur ist jetzt nach dem beiden Kindern besser als je zuvor.
Sie hat die Sachen nicht wegen mir unternommen. Sie möchte für sich selbst eine gute Figur haben.
Ich achte ja auch wegen mir darauf das ich keine große Wampe mit rumschleppe. Zudem möchte ich aber auch meiner Frau nicht zumuten mit einem aus dem Fugen geratenen Körper ins Bett zu gehen. Für mich ist es selbstverständlich meinen Körper zu pflegen und darauf zu achten das er einigermaßen aussieht.

Schönheits OP : nein
Hinterzimmer : nicht notwendig
Zweitfrau : kein Bedarf

Das du so aggresiv wirst zeigt mir eindeutig das du Probleme mit deinem Gewicht hast. Du solltes mal was für dich tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 10:34
In Antwort auf pratap_12763737

Wusste ich es doch...
hab grad mal schnell im Diät Forum gesucht. Anscheinend beschäftigt dich das Thema ganz schön. Na, ja bei Gr. 44 zu behaupten man (Frau) hat keine Gewichtsprobleme ist schon dreist.

Ich glaube dir schon das dein Mann gutaussehend und schlank ist. Das Internet ist voll mit Typen die Rubensfrauen suchen.

Das mit der Krankeit, Unfall, etc lassen wir mal jetzt. Es ist selbstverständlich das dies bedingungslos akzeptiert wird darüber brauchen wir gar nicht zu reden.
Wir reden hier von fetten Hintern die durch Faulheit, maßlosem Essen und fehlender sportlicher Betätigung auftauchen.

Du solltes auch immer erst zuende lesen bevor du vor lauter Zorn losschreibst. Ich ekle mich vor Frauen die sich total gehen lassen, fett und ungepflegt werden. Meine Frau ist hier genau das Gegenteil.

Meine Frau hat tatsächlich unsere beiden gemeinsamen Kinder geboren.
Sie hätte sicher auch einen fetten Hintern, schlabbrigen Bauch und wabblige Oberschenkel wenn sie nicht nach den Schwangerschaften diszipliniert was für ihren Körper getan hätte. Eine Frau ruiniert ihren Körper nicht durch eine Schwangerschaft sondern dadurch wenn sie sich gehen lässt.
Meine Frau ist ein totaler Sportmuffel. Nach den Schwangerschaften hat sie trotzdem immer Geräteübungen und Rückbildungen durchgeführt um ihre Figur schnellstmöglich wieder zu bekommen. Ihre Figur ist jetzt nach dem beiden Kindern besser als je zuvor.
Sie hat die Sachen nicht wegen mir unternommen. Sie möchte für sich selbst eine gute Figur haben.
Ich achte ja auch wegen mir darauf das ich keine große Wampe mit rumschleppe. Zudem möchte ich aber auch meiner Frau nicht zumuten mit einem aus dem Fugen geratenen Körper ins Bett zu gehen. Für mich ist es selbstverständlich meinen Körper zu pflegen und darauf zu achten das er einigermaßen aussieht.

Schönheits OP : nein
Hinterzimmer : nicht notwendig
Zweitfrau : kein Bedarf

Das du so aggresiv wirst zeigt mir eindeutig das du Probleme mit deinem Gewicht hast. Du solltes mal was für dich tun.

Hallo scubi
ich bin der gleichen meinung wie kleineente - obwohl ich größe 36-38 trage und mit meiner figur zufrieden bin.
meine freundin (super figur, immer sehr sportlich) hat durch ihre schwangerschaften auch körperliche spuren, die sie nicht mehr wegbekommt - schwangerschaftsstreifen zum beispiel!
außerdem (ich weiß, ich schreibe das schon zum dritten mal ) - beim ursprünglichen beitrag ist es doch nicht darum gegangen, daß die freundin FETT wurde - sie hat doch nur ein wenig zugelegt! ich hab auch mal 2 kilo mehr, mal 3 kilo weniger, merke das auch sofort an der kleidung, aber es ändert nicht wirklich was an meiner optik!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 10:54
In Antwort auf sweethair

Wäre froh
Mal ehrlich wieviele Frauen finden sich denn zu dick. Brauch man nur mal in ein anderes Forum hier zu wechseln. Es fängert immer mit nur 3 Kilo an und schwupp sinds auf einmal 10. Ich erwarte von meinem Fraund das er mir das sagt und mir nix schön redet. Mal ehrlich vom Freund das trifft schon richtig. Von daher passt man da ganz schnell auf. Und kann nur dankbar sein. Denn 10 Kilo runterackern ist wohl einiges schwerer als 3.
Klar wird sie erstmal nen Mund ziehen und Dich anmachen, wir sind ja alle eitel. Aber lettlich wird sie dankbar sein

Bist Du erwachsen???
Wenn ja, warum brauchst Du dann andere die DIR sagen ob Du zu dick bist oder nicht???? *kopfschüttel* Ist dein Spiegel geplatzt??? Deine Waage im Arxxx??? Läufst Du nackt rum, das Du nicht merkst wenn die Hose anfängt zu kneifen??? Und last but not least ist es nicht Dein Körper??? Ich denke mal dann solltest DU ALLEIN Dich auch darin wohlfühlen. Ob andere das toll oder sexy oder ästhetisch empfinden, wen interessierts????? Jedem das seine!!! Der eine steht auf Angelharken, der nächste auf Oberweite (und wenn die echt sein soll, tja fett verteilt sich i.d.R. nicht nur in der Brust dann kann man wohl mit Cup D 45 Kilo wiegen) und und und...
Und noch was...
Geh mal in das ander Forum, gerne:
Es fängt mit 3 Kilo zuviel an, Diät, ende der Diät, kurze Zeit später sind aus den 3 Kilo 5 Kilo geworden, also wieder Diät, ende der Diät, aus 5 Kilo werden 8 Kilo ........ Wer Spaß und Freude dran hat. Nur zu - viel Spaß mit der Essstörung!!!! (gibt da ein paar tolle Seiten). Sei eitel, mach Dich für Deinen Schatz auch schön. Bei einer Hochzeit lautet der Text meiner Meinung nach immer noch:
"in guten wie in schlechten Tagen, bis das der Tod uns scheidet" und nicht "bis das Du zu fett wirst"
Na egal, leb weiter in Deiner schönen oberflächlichen Welt und lass Dir weiterhin immer schön von Deinem "Freund" sagen wann Du für ihn zu fett bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 11:04

Kranke Schönheitideale
Es ist schon eine verückte welt, in der Untergewicht als erstrebenswertes Ideal gilt.

Kranke Schönheitsideale gab es zu jeder Zeit. Man denke nur an die verstümmelten Füße der Chinesinnen, die engen Korsetts vor ein paar hundert Jahren, in denen man kaum atmen konnte und der Brustkorb deformiert wurde usw.

Wir halten uns heute für so zivilsiert, aber in der Hinsicht hat sich nicht viel verändert, nur die Schönheitideale und die Methoden sie zu erreichen, auch auf Kosten der eigenen Gesundheit.

Ich erfahre das gerade am eigenen Leib. Ich habe gerade krankheitbeding (erst eine mehrwöchige Darminfektion, jetzt eine Mittelohrentzündung) in vier Wochen 8kg abgenommen. Ich war vorher nach gängigem schönheitsideal "fett" (164cm, 58kg, Gr.38). Jetzt wiege ich um die 50kg und passe in 34/36 und habe damit wohl ein "tolles" Gewicht für meine Größe.

Ich fühle mich dabei beschissen. Ich fühle mich schlappp und müde. an Sport ist kaum zu denken, ich komme ja gerade mal meine Wohnungstreppen hoch. Ich würde gerne schwimmen gehen, kann aber nicht wegen der Mittelohrentzündung, die ich mir wahrscheinlich wegen der schlechte Abwehrkräfte eingefangen habe.

Am WE sprach mich eine bekannte auf eine tolle Gewichtsabnahme an, als ich ihr sagte, daß ich krank war meinte sie "so eine Krankheit möchte ich auch einmal haben". wir sind jetzt also schon so weit, daß wir Leute um Krankheiten beneiden.

LG

wolkenschaf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 11:26

Danke
langsam wirds besser, aber es war ganz schön übel. Ich nehme im Moment noch Antibiotika wegen der Mittelohrentzündung, aber ich arbeite schon wieder.

Wie man freiwillig eine Darminfektion herbeifürhren kann, ist mir schleierhaft. das ist doch völlig durchgeknallt.

Ich stelle mir gerade vor, wenn ich einen untergewichtsfixierten Partner hätte, der wahrscheinlich jetzt zu mir sagen würde:"Paß auf, daß Du dein Gewicht hältst"-grudelig.

wolkenschaf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 11:35

Schönheit liegt im Auge des Betrachters!
Hallo basis2
Also ich bin eine Frau und finde es nicht besonders fair, wie hier auf dir herumgehackt wird. Zuerst, als ich deinen Beitrag las, dachte ich auch, dass du sehr auf Äußerlichkeiten fixiert bist. Aber dann las ich auch deine weiteren Beiträge und habe festgestellt, dass deine Erfahrung des Betrogen-Werdens zeitlich mit dem "Fetter-Werden" deiner Freundin zusammenfällt. Vielleicht kannst du ihr einfach nicht verzeihen und deine "unschönen" Gefühle für sie zeigen sich nun in der Art und Weise, wie du sie siehst.

liebe Grüße
quanten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 13:16

Gebe Dir
absolut recht. Ich wiege bei 172 cm 58kg und obwohl ich es nicht so empfinde, kann ich mir sowohl von Arbeitskolleginnen als auch von Männern dauernd anhören ich sei zu dünn.

Ich denke, es gibt ein Wohlfühlgewicht, dass die Umwelt oder der Partner akzeptieren sollte.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 14:25

Fall grad vom glauben ab *stöhn*
Ich kann kleineente nur zustimmen. Und Dich find ich ziemlich heftig. Sorry, leider trägt nicht jede Frau Gr. 34, nur mal so zur Info. Und das ist auch heftig gut so. Zumal ich eine gute Freundin habe die Gr. 34 trägt und sie würde alles drum geben wenn sie endlich mal ein bisschen zunehmen würde. Denn wolln wir doch mal ganz ehrlich sein, starkes untergewicht ist nicht schick - sondern krank. Übrigens sei es jedem selbst überlassen ab wo fett sein beginnt (find das Wort ansich schon echt heftig). Und zu behaupten das jemand der Gr. 44 trägt fett ist, ist schon drummdreist. Eine Konfektionsgröße sagt wohl nicht viel über die Figur des trägers aus. Ich kenne durchaus (in meinen Augen) "normale" Frauen mit dieser Kleidergröße.
So und jetzt beiß ich in die Schoki anders kann man den ganzen Müll der hier zeitweise von sich gelassen wird ja nicht verdauen
Mahlzeit
Tausendschoen
(der die Galle hochkommt wenn sie bedenkt wie oberflächlich blöde manche Leute sind)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 16:41
In Antwort auf sora_11879443

Da ihr euch schon seit einem jahr...
super versteht, und alles wirklich perfekt ist...

schick sie doch ab und an wieder zu ihrem 34 oder 32-jährigen. bewegung/körperliche ertüchtigung ist die beste medizin gegen ein-paar-kilo-zuviel.

ganz ehrlich, ich verstehe deinen thread hier genau so wenig wie den letzten/vorletzten.

kann aber auch an meiner eigenen sichtweise in 'perfekt-sein' liegen. meine grenzen gehen da teilweise wohl ein stück weiter als deine. dafür setze ich andere prioritäten, z.b. an charakter und zusammen sein, gemeinsam sein, liebe...

Habe mich auch...
...über diesen beitrag gewundert.

eigentlich sollte er froh sein, dass seine freundin wieder zu ihm zurück ist (scheint ja so zu sein) und jetzt mosert er wegen einigen kilos.

tja, vielleicht war das der affaire egal!

mein schatz hat auch in unserer beziehung jetzt 8 kilo zugenommen und das in 2 jahren. ich liebe ihn, aber ab und zu kann ich mir einen sarkastischen kommentar nicht verkneifen, aber ich bekomme es dann genauso von ihm zurück...und wir können drüber lachen.

liebe grüße

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 17:56

Nochmal kurze Antwort
ich glaube nicht das ich ein krankes Bild davon habe was schlank ist. Es orientiert sich nur an allgemeingültigen Angaben wie z.B. BMI.

Solange Du für dich definieren darft was "fett" ist (nicht mehr durch die Tür passt) nehme ich mir das gleiche Recht für mich heraus. Für mich ist es Gr. 44.

Schön das Du soviel Sport machst. Wenn Du es eine Weile durchhälts kommst Du auch von Deiner 44 runter. Einsicht ist der erste Weg zu Besserung.

Meine Frau und ich unterwerfen uns keinen komischen Idealen. Wir entsprechen dem ganz normalem Durchschnitt. Glaub es mir, nicht alle Leute sind dick. Höchsten 20-25%, der Rest ist Normalgewichtig.

Ich habe keinem gesagt er soll seine Frau unter Druck setzten (erst lesen, dann schreiben). Unabhängig davon lasse ich mir von Dir keine Vorschriften machen.

Es ist schade das viele Dicke ihr Gewicht auf Teufel komm raus verteidigen nur weil sie zu schwach sind abzunehmen. Dieses schlechte Vorbild hat auch Auswirkungen auf Kinder. Laut einer aktuellen Studie sind bereits 40% der Kinder übergewichtig. Na ja, wenn ihnen eingeredet wird das Gr. 44 schön und normal ist kann man das auch nachvollziehen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 18:06
In Antwort auf pratap_12763737

Nochmal kurze Antwort
ich glaube nicht das ich ein krankes Bild davon habe was schlank ist. Es orientiert sich nur an allgemeingültigen Angaben wie z.B. BMI.

Solange Du für dich definieren darft was "fett" ist (nicht mehr durch die Tür passt) nehme ich mir das gleiche Recht für mich heraus. Für mich ist es Gr. 44.

Schön das Du soviel Sport machst. Wenn Du es eine Weile durchhälts kommst Du auch von Deiner 44 runter. Einsicht ist der erste Weg zu Besserung.

Meine Frau und ich unterwerfen uns keinen komischen Idealen. Wir entsprechen dem ganz normalem Durchschnitt. Glaub es mir, nicht alle Leute sind dick. Höchsten 20-25%, der Rest ist Normalgewichtig.

Ich habe keinem gesagt er soll seine Frau unter Druck setzten (erst lesen, dann schreiben). Unabhängig davon lasse ich mir von Dir keine Vorschriften machen.

Es ist schade das viele Dicke ihr Gewicht auf Teufel komm raus verteidigen nur weil sie zu schwach sind abzunehmen. Dieses schlechte Vorbild hat auch Auswirkungen auf Kinder. Laut einer aktuellen Studie sind bereits 40% der Kinder übergewichtig. Na ja, wenn ihnen eingeredet wird das Gr. 44 schön und normal ist kann man das auch nachvollziehen.


Wenn Du dich da mal nicht verrechnest
"Ich glaube nicht das ich ein krankes Bild davon habe was schlank ist. Es orientiert sich nur an allgemeingültigen Angaben wie z.B. BMI."

Ich weiß jetzt nicht wieviel kleine Ente wiegt, aber ein BMI gilt bis 25 als normalgewichtig.

Eine Frau, die 175 groß ist und 76kg wiegt, hat genau diesem BMI. Diese hypothetische Frau kann schon Gr.44 gebrauchen.

Wenn ich mit meinen 164 Gr.44 bräcuhte, wäre das schon eher als dich zu bezeichnen.

wolkenschaf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest