Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fiese Trennung

Fiese Trennung

19. November 2010 um 15:25

Hallo,

meine Freundin hat sich vor genau 1 Monat und 10 Tagen von mir getrennt...Insgesamt waren wir 17 Monate zusammen und nach 7 Monaten für 2 Tage getrennt. Der Grund damals war, das wir nicht zusammen passen würden und zu unterschiedlich seien. Jedenfalls kam ich wieder bei ihr angekrochen und danach war wieder alles gut!
Ich bin übrigens 19 und sie 17 Jahre alt.

Seit dem Anfang unserer Beziehung stand fest, dass ich nach Australien fliegen werde. Anfangs wollte ich 12 Monate weg bleiben, wegen ihr bin ich dann auf 10 runter und dann nochmal auf 7 Monate! Am 03.08.10 ging es dann los... Die Monate davor, waren dann von unglaublicher Liebe, Hass und Trauer überschwemmt und mir ging es gar nicht mehr gut als ich nach Australien aufgebrochen bin! In Australien angekommen, war ich erst mal so fertig wie noch nie in meinem Leben. Ich habe sie vermisst wie noch nie jemanden zuvor! Ich hatte meinen Eltern eine Sms geschickt wie schlecht es mir ging und die waren natürlich in heller Aufruhr, kurz danach hatten sie dann noch von meiner Cousine von einem Facebookeintrag von meiner Freundin gehört. Sie hatte geschrieben: Komm zurück!!!!
Ich hatte aber den Eintrag noch nicht gelesen. Jedenfalls hat meine Mutter dann meiner Freundin gesagt, dass sie doch nicht so etwas schreiben soll, weil es mir so schlecht ging! Das kam bei meiner Freundin gar nicht gut an, weil sie sehr penibel mit ihrer Privatsphäre ist. Das Ende vom Lied war jedenfalls ein riesiger Streit zwischen meinen Eltern und ihr und ich dazwischen in Australien. Das war natürlich vollkommen für n Arsch.
Meine Freundin hat zusätzlich noch sowas gesagt wie, ich denke es wäre besser wenn wir uns trennen würden. Das hat sie vorher schon oft angedeutet. Daraufhin habe ich natürlich angefangen zu klammern. Ich war allmählich schon ein echtes Psychowrack da drüben. Naja wir haben uns dann irgendwann mehr oder weniger wieder ein bekommen, aber der Streit zwischen meinen Eltern und ihr ging weiter bzw. Sie hatten keinen Kontakt mehr mit einander, meine Freundin wollte nichts mehr von meinen Eltern wissen!
Ich habe dann beschlossen, dass ich dass alles nicht mehr kann und bin wieder nachhause, mit der Hoffnung, alles wird gut! Meine Freundin war total aus dem Häuschen vor Freude und konnte es kaum glauben. Sie hat dann auch beschlossen sich bei meiner Mutter zu melden um wieder Frieden zu schließen, mittlerweile war seit 1,5 Monaten absolute Funkstille zwischen denen. Meine Mutter war dann eingeschnappt und wollte dann nicht mehr mit ihr reden. Ich dachte, man will mich verarschen. Als ich dann zuhause war, war die Stimmung komisch, meine Eltern haben nicht mit ihr geredet und sie dann halt auch nicht mit ihnen, obwohl sie eigentlich wieder Kontakt wollte. Sie hat dann nach 3 Tagen gesagt: ich will nicht mehr zu dir, so kann das doch nicht weitergehen, ich will nur mit deiner Mutter darüber nochmal reden und sie blockt total ab. Ich also zu meiner Mutter gegangen und sie gefragt, ob sie nicht mit ihr reden möchte, daraufhin, haben meine Eltern gesagt, wir wollen sie nicht mehr hier haben. Meine Freundin hatte in der Zwischenzeit gesagt, dass sie wieder zu mir kommen würde...ich dachte ich bin im falschen Film!!! Dann habe ich mit meinen Eltern geredet und sie haben gesagt, du hast recht so geht das nicht weiter! Also konnte sie wieder zu mir kommen, und auf einmal meinte sie, sie will nicht mehr, weil meine Eltern nicht mit ihr richtig reden können und weil es eh komisch wäre! Ich dachte, dass das alles nicht wahr sein kann und war mittlerweile wieder genauso Fertig wie in Australien. Meine Eltern sind dann für eine Woche weg in den Urlaub und ich dachte, so jetzt können wir ja mal in Ruhe alles hier regeln...denkste, kaum sind meine Eltern weg, sagt sie zu mir, dass das alles zu viel für sie ist und das sie lieber wieder Single sein will, weil sie von einer Beziehung in die Nächste ist. Sie hat Angst irgendwas zu verpassen. Außerdem passen wir nicht zusammen. Ich hatte übrigens an diesem Abend noch eine Party bei mir Zuhause geplant und konnte alle ausladen, weil der Tag ja nun gelaufen war.

Kann mir jemand mal sagen was da genau alles abgelaufen ist? Ich kann das immer noch nicht alles begreifen...Ich bin für ein Mädchen aus Australien (nebenbei noch Neuseeland und Fidschi) wiedergekommen habe dort mein Praktikum abgebrochen und sie hat 9 Tage nachdem ich wieder da war, mit mir Schluss gemacht, weil sie lieber ein Single Leben führen möchte. Hätte sie das nicht schon etwas früher wissen können?
Sie hat zwar immer gesagt, ich soll nicht wegen ihr wiederkommen und das möchte sie auf gar keinen Fall, aber sie hat so derart mit meiner Psyche gespielt, dass ich kaum noch eine Wahl hatte...

Mittlerweile hat sie sich zweimal bei mir über Facebook gemeldet und ich habe total abgeblockt, ich denke einfach, das ich noch Abstand zu ihr brauche, sie würde sich zwar gerne mit mir treffen und nochmal überalles mit mir reden, aber ich bin, glaube ich, einfach noch nicht in der Verfassung dafür! Was sagt ihr dazu? Wann soll ich mich bei ihr melden?
Ich vermisse sie zwar, unglaublich, habe aber Angst wieder den Fehler zu machen mit ihr zusammen zukommen und dass sie dann denkt, dass sie alles mit mir machen kann.
Was denkt ihr soll ich tun?

Tut mir leid, dass es soo viel ist, aber ich dachte mir für eine vernünftige Antwort, muss man auch das nötigen Backgroundwissen haben!

Liebe Grüße

Mehr lesen

19. November 2010 um 16:56

..
So jetzt werde ich mal versuchen dir weiter zu helfen.
Also erstmal ist zu erwähnen das ich es unglaublich finde das du für sie wirklich einfach so die Reise abgebrochen hast.
Ich glaube ich hätte mich an ihrer Stelle geschmeichelt gefühlt, aber auch irgendwie die Schuld bei mir gesucht das du für mich deine Zukunft einfach so wegwerfen würdest.
Ich bin ein zielstrebiger Mensch und würde mir so eine Chance nicht entgehen lassen. Das tut mir jetzt voll leid für dich, dass du das für sie geopfert hast und sie dich einfach hängen gelassen.Eigentlich wolltest du ihr nur zur Seite stehenund dich dem Problem stellen.
Ich könnte mir gut vorstellen, das deine Ex-Freundin überfordert mit der Situation gewesen ist und es sie aufgeregt hat das deine Eltern ein großer Streitpunkt in der Beziehung gewesen sind. Vielleicht hat sich der Hass gegenüber deinen Eltern irgendwie auf dich übertragen, weil sie euch miteinander in Verbindung setzt. Deine Eltern gehören nunmal zu deinem Leben und bei meinem Ex-Freund und mir waren unsere Eltern ab und zu auch ein Thema, weil Eltern einfach an sich komisch waren. Ich denke sie war überfordert mit der Situation und hat nicht richtig nachgedacht bevor sie handelte (ähnlich wie bei mir). Irgendwann hat sie dann die Erkenntnis gekriegt das ihre Entscheidung falsch war, als sie sich intensiver damit auseinander gesetzt hat. Ich glaube sie ist genauso verzweifelt wie du, weil sie merkt das sie schluss gemacht hat und dich wieder zurückhaben will aber du total abblockst. Sie hat bestimmt gedacht das sich das Spiel von damals wiederholt und du eh wieder angekrochen kommst, aber dieses Mal wars wohl anders. Ehrlich gesagt regt mich das an meiner Situation im Moment auch total auf, aber das ist eigentlich das beste was du machen kannst, ihr zu zeigen das alles doch nicht so selbstverständlich ist wie gedacht.
Ich würd sagen gut das du erst einmal darüber nachdenken willst und es ist klar das du verletzt bist, aber ich denke ihr geht es auch nicht besser und könnte mir vorstellen, dass wenn du zu lange wartest sie denkt das du eh kein interesse mehr hast und sich versucht abzulenken.

Du wirst hoffentlich die richtige Entscheidung treffen.
Aber renn ihr nicht hinterher, weil auf dauer macht es dich auch nicht glücklich. Sie soll merken was sie an dir verloren hat. Viel Glück weiterhin. Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 15:03
In Antwort auf katrin933

..
So jetzt werde ich mal versuchen dir weiter zu helfen.
Also erstmal ist zu erwähnen das ich es unglaublich finde das du für sie wirklich einfach so die Reise abgebrochen hast.
Ich glaube ich hätte mich an ihrer Stelle geschmeichelt gefühlt, aber auch irgendwie die Schuld bei mir gesucht das du für mich deine Zukunft einfach so wegwerfen würdest.
Ich bin ein zielstrebiger Mensch und würde mir so eine Chance nicht entgehen lassen. Das tut mir jetzt voll leid für dich, dass du das für sie geopfert hast und sie dich einfach hängen gelassen.Eigentlich wolltest du ihr nur zur Seite stehenund dich dem Problem stellen.
Ich könnte mir gut vorstellen, das deine Ex-Freundin überfordert mit der Situation gewesen ist und es sie aufgeregt hat das deine Eltern ein großer Streitpunkt in der Beziehung gewesen sind. Vielleicht hat sich der Hass gegenüber deinen Eltern irgendwie auf dich übertragen, weil sie euch miteinander in Verbindung setzt. Deine Eltern gehören nunmal zu deinem Leben und bei meinem Ex-Freund und mir waren unsere Eltern ab und zu auch ein Thema, weil Eltern einfach an sich komisch waren. Ich denke sie war überfordert mit der Situation und hat nicht richtig nachgedacht bevor sie handelte (ähnlich wie bei mir). Irgendwann hat sie dann die Erkenntnis gekriegt das ihre Entscheidung falsch war, als sie sich intensiver damit auseinander gesetzt hat. Ich glaube sie ist genauso verzweifelt wie du, weil sie merkt das sie schluss gemacht hat und dich wieder zurückhaben will aber du total abblockst. Sie hat bestimmt gedacht das sich das Spiel von damals wiederholt und du eh wieder angekrochen kommst, aber dieses Mal wars wohl anders. Ehrlich gesagt regt mich das an meiner Situation im Moment auch total auf, aber das ist eigentlich das beste was du machen kannst, ihr zu zeigen das alles doch nicht so selbstverständlich ist wie gedacht.
Ich würd sagen gut das du erst einmal darüber nachdenken willst und es ist klar das du verletzt bist, aber ich denke ihr geht es auch nicht besser und könnte mir vorstellen, dass wenn du zu lange wartest sie denkt das du eh kein interesse mehr hast und sich versucht abzulenken.

Du wirst hoffentlich die richtige Entscheidung treffen.
Aber renn ihr nicht hinterher, weil auf dauer macht es dich auch nicht glücklich. Sie soll merken was sie an dir verloren hat. Viel Glück weiterhin. Liebe Grüße

Danke
Vielen Dank für dein schnelle Antwort und es tut mir leid das ich erst jetzt antworten kann...
Ich werde wohl auch weiterhin abwarten und versuchen irgendwie damit abschließen zu können und über sie hinwegzukommen. Wer weiß, vielleicht ist in einem Jahr alles anders und wir können wieder zusammen kommen, aber wer weiß das schon...Momentan geht es einfach nicht, ich will auch nicht, ich hätte das Gefühl mich selbst zu betrügen, so einen auf den: Hey wollen wir wieder zusammen sein? Ich habe zwar für dich meinen Auslandsaufenthalt hingeschmissen und du hast ne Woche nachdem ich da war mit mir Schluss gemacht, aber das ist mir egal, ich habe eh keine selbstachtung mehr...

Auf jedenfall wird es noch eine lange Zeit dauern bis ich, dass alles verarbeitet habe und mit ihr wieder normal umgehen kann.

Tja es ist halt komisch nichts mehr von dem Leben zu wissen in dem man gerade noch der Mittelpunkt war!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest