Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fetisch und dumm

Fetisch und dumm

14. April 2008 um 2:23

Habe das Problem total naiv gewesen zu ein in Beziehung auf Fetisch. Meine Welt war Arbeit, weier kommen und Familien gründen. Was ich in keinster Weise wusste, die Welt meines Patner war sich ein schönes Leben auf meine Kosen zu machen (das ist kein Fetisch, noch nicht). Er wwar einsfühlsam (dachte ich) und wollte angeblich das gleiche wie ich. Kinderwunsch ja. Offiziell. Tja, Mann kann auch dieses verhindern. Es wurden Anzeigen für spezielle Wünsche (nicht Kinderwunsch nein: Analsex in allen Variatrionenin in eindeutigen Zeitschriften,die es nur unter dem Ladentisch gibt (Zufall,dass ich darauf gekommen bin) aufgegeben. Habe nach Erklärungen und absoluter Nahivität des Ausmaßes der Situation verziehen, was mir jetzt vorgeworfen wird. Er kann es nicht mehr hören, dass ich ihn zurückgeholt habe (habe ihn diesbezüglich nie angesprochen). Sein Versprechen, mir treu zu bleiben hat mir gelangt (blöd gell).
Nach der Studienzeit Arbeitslostigkeit, dann endlich Job. Kann weiter gehen (dachte ich). Dann Kündigung (mittlerweile auch klar warum). Ich: reingefallen auf die Lügen, weshalb. Ist ja eine Brut. Der Berufstand hält zusammen. In der Stadt hat der keinen JOB mehr bekommen. Aber als Selbstdarsteller konnte er natürlich nichts dafür! Ich konnte keinen seiner Brutgenossen fragen, muss jetzt aber einen für die Scheidung beauftragen. Geil gell.
Will nicht üherstratazieren. Nur kurz Aussagen auf meine Bemmühungen. Habe seine Bewerbungen nicht nur geschrieben auch formuliert, habe gefragt, wie es ihm denn geht, (das wirst du nie erfahren war die Antwort), habe mir anhören müssen, ich wäre lästig, außerdem eine blöde ... soll ins Kloster gehen usw. (auch da war für mich noch nicht klar, dass facesitting, rimming und alles was dazugehört sein tägiches Leben estimmt). Hat mich so behandelt, dass ich mit blauen Flecken (war Sommer, konnte nicht kaschieren) ins Büro musste. Peinlich
Bin unheimlich traurig über mich. Habe keine Familie, wollte eine, aber nicht für diesen Preis. Konnte sie auch mit diesem "Partner" nie haben.
Prinzip Zufall seine Aussage :Fehler gemacht. Sprich, ich bin dahinter gekommen, das er andere Frauen für seine perversen Wünsche gesucht und auch gefunden hat und nachdem ich es entdeckt habe, war ich lästig, aber gut genug sein Leben zu decken (außer seiner Mammi natürlich).
Übrigens auch mit dem richtigen jetzigen Arbeitgeber. Männliche Leser werden jetzt bestimmt neidisch: Er hat gesagt, ich hätte ihn nie motiviert (auch für Arbeiten in seinem sein Haus nicht) etwas zu tun, sein Arbeitgeber bereibt wenigstens "Mitarbeitermotivation". Auf meine Frage, was das wäre, kam: So dies uns das". Zwischenzeitlich kann ich auch damit etwas anfangen, Internet sei dank.


Na ja, kann nichts mehr verstehen.
Menschen, die nur einen Teil mitbekommen haben, sagen "der hat eh nichts getaugt". Tja, dumm gelaufen.

Mehr lesen

23. April 2008 um 23:11

Sei froh..
Hallo,
Sei froh, daß es vorbei ist. Die Demütigungen hätten niemals ein Ende genommen. Du hast etwas besseres verdient!
Viel Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen