Home / Forum / Liebe & Beziehung / Festgebissen in Internetflirt, obwohl ich es besser wissen müsste...

Festgebissen in Internetflirt, obwohl ich es besser wissen müsste...

30. Juni 2009 um 13:13 Letzte Antwort: 30. Juni 2009 um 16:19

Hallo,

ich muss gestehen, dass ich trotz des Wissens, dass sich hinter einer Internetbekanntschaft mehr Wunschfantasie als Realiät verbirgt, mich ziemlich in so einen Flirt verrannt habe.
Um es kurz zu fassen: Seit Dezember haben wir Kontakt, am Anfang sehr intensiv und haben einmal telefoniert. Dann ist der Kontakt immer mal wieder eingeschlafen, aber immer wieder neu entfacht worden, sowohl von mir als auch von ihm,m allerdings nur auf schriftlicher Ebene .
Zwischenzeitlich weiß ich auch von einer Kurzbeziehung, allgemein haben wir uns sowieso schon sehr viel vom Leben und unseren anderen Internetbekanntschaften erzählt. Eigentlich meinte er, er muss zur Zeit niemanden kennenlernen.

Nun ergibt sich aber ein Zufall, dass ich demnächst in seiner Stadt zu Besuch bin und da hab ich ihn (da wir uns ja schon so "gut" und "lange" kennen) einfach mal gefragt, was er davon halten würde, wenn wir uns mal sehen würden.
Eigentlich hatte ich Angst davor, dass er zwar nett, aber einigermaßen distanziert bejahen würde, da er mich wohl mag, aber nicht unbedingt grandios an mir interessiert ist.
Allerdings hatte ich nicht damit gerechnet, dass er so eine wirklich Freude rüberbringt. Inzwischen hat er mehrfach betont, wie schön er es finden würde, wenn es klappt, dass er sich sehr freut, mich zu sehen und wir ja schließlich unsere Abschiedsküsse nicht ewig auf die virtuelle Ebene beschränken können...

Jetzt bin ich verwirrt, weil ich nicht weiß, was ich davon halten soll.
Ich find's fast ein bisschen zu überschwänglich dafür, dass er sich manchmal auch einfach nicht mehr meldet (bis ich ihn dann wieder anschreibe).
Andererseits haben wir beide auch keinen Hehl daraus gemacht, dass wir uns anderweitig umschauen. Und wir haben wirklich schon unglaublich viele Gemeinsamkeiten festgestellt und sind einfach auf derselben Wellenlänge.

Da ich mich dummerweise schon ziemlich in die Vorstellung, die ich von diesem Typen habe, verknallt habe: Meint ihr, ich "darf" mir was dabei denken, oder sollte ich das mit Vorsicht genießen und es lieber so auffassen, dass er einfach nur nett sein möchte?

Mehr lesen

30. Juni 2009 um 13:21

Heutzutage einen partner
übers internet kennen zu lernen, finde ich total normal und zeitgemäß. man muss nur einige dinge beachten.
zb.:
1. so schnell wie möglich real kennenlernen, damit man sich nicht in eine wunschwelt reinträumt.
es kann gut sein, dass man sich übers internet sehr sympathisch findet und in der realität die schmetterlinge ausbleiben.
2. die nötigen vorsichtsmaßnahmen bei dates ergreifen wie: eine freundin weiss, wo ich bin und ich gebe ihr rückmeldung, ob alles ok ist.
3. locker bleiben: bevor ich meinen freund kennengelernt habe, hab ich ein dutzend "anwärter" getroffen, die alle nett waren, aber ich hab mich nicht verliebt.

viel spass!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2009 um 14:41

...
Das würde ich normalerweise auch denken, aber leider ist die Sache irgendwie komplizierter.
Ich WEIß ja von seinen Internetbekanntschaft und ich weiß auch, dass er nichts gegen ons hat. Aber in unseren Mails habe ich mich von solchen Aktionen deutlich distanziert und ich hatte auch nie das Gefühl, dass er mich in dieses Beuteschema eingeschlossen hat, da er mir eben seine ganzen Stories (na ja fast) erzählt hat.
Auch habe ich in der Mail, in der ich ihm das Treffen vorgeschlagen hab, ganz klar geschrieben, dass ich mich nirgendwo einreihen werde...

*verwirrtbin*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2009 um 15:31

No risk, no fun
geh doch einfach mit ihm unverbindlich was trinken oder essen...dann wirst du sehen wie es zwischen euch läuft...

und selbst wenn er nichts gegen ons hat, heisst das noch lange nichts...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2009 um 16:05

Triff dich mit ihm
nur so kann man sich von seiner fantasie losreissen und positiv oder negativ überrascht werden. wenn es nichts war, kannst du dich so am besten trennen bzw. den kontakt abbrechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2009 um 16:19
In Antwort auf an0N_1295532599z

Triff dich mit ihm
nur so kann man sich von seiner fantasie losreissen und positiv oder negativ überrascht werden. wenn es nichts war, kannst du dich so am besten trennen bzw. den kontakt abbrechen.

Stimmt schon...
Wenn ich ihn nicht irgendwann mal treffe, werd ich ihn in meiner Fantasie wahrscheinlich ewig auf dem Olymp halten... Ich versuche bloß angestrengt, mir nicht zuviel davon zu versprechen. Aber das fällt mir leider reichlich schwer....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook