Home / Forum / Liebe & Beziehung / Feste Freundin aus dem arabischen Raum als Deutscher

Feste Freundin aus dem arabischen Raum als Deutscher

8. Februar 2017 um 9:48 Letzte Antwort: 9. Februar 2017 um 9:25

Hallo Liebe Comminity!

Ich bin neu hier, und nachdem ich schon einige Zeit mit Spannung das Forum verfolge, möchte ich auch gerne dazu beitragen. 

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen, habe keinerlei Erfahrungen mit Frauen aus diesem Kulturkreis/Religion.

Ich habe seit kurzem eine Freundin (Muslima) aus dem arabischen Raum und möchte jetzt gerne wissen was Frauen aus diesem Kulturkreis von einer Beziehung bzw. einem Mann erwarten. 
Sie ist seit 2 Jahren in D, religiös aber nicht fanatisch... also 5x beten schon, aber Kopftuch seit kurzem nicht mehr, Freund darf/will sie haben.
Die "Basics" sind mir klar, unbefleckt in die Ehe etc - aber was ist sonst angebracht, in der Öffentlichkeit? In der Zweisamkeit? Was erwarten sie? Was zeichnet sie aus? Das sie unglaublich Eifersüchtig sind, v.a. auf andere Frauen und diese nichts gönnen hab ich schon mitbekommen, aber was noch? Stehen sie auf kleine Aufmerksamkeiten? 

Vielleicht sind hier ja ein paar Araber/innen, Türkinnen etc die mir ein paar Tipps geben können - VORALLEM, wie lange dauert es bis zur Heirat? Wie lange sind die Partner i.d.r. zusammen? Was der Koran sagt etc weiß ich, aber wie sieht es in der relaität aus?

Alles in allem eine unglaubliche Frau, wunderschön, intelligent, eine perfekte Frau in meinen Augen.

Freue mich schon auf eure Antworten.

Viele Liebe Grüße

Nashhh


 

Mehr lesen

9. Februar 2017 um 8:11

Ich glaube ich habe das falsch rübergebracht, ich bin Muslim, unabhängig von der Geschichte vor einiger Zeit konvertiert. 

Ich hatte  nur bisher keinerlei Erfahrung.

nash

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2017 um 8:57

alle Ungläubigen werden dir vermutlich kaum sinnvolle Ratschläge geben können. Ich frage mich schon, warum Beziehungsforen immer wieder von Fragenden verschiedener Konfessionen gekapert werden, die in Wirklichkeit lediglich mit ihrer Religion oder den Vorschriften ihrer Religion oder dem, was sie sich unter den Vorschriften ihrer oder anderer Leuts Religion vorstellen nicht zurecht kommen.

​Warum fragt ihr nicht eure Rabbis, Immame, Kapläne, Prediger oder wen auch immer?

​Ich habe ein persönliche Meinung zu dieser Art von Fragen, die ich hier nicht äußern kann.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2017 um 9:25

Ihr lebt beide in Deutschland und du bist auch Moslem? Dann müsstest du ja schon einiges wissen darüber. Wer streng gläubig ist, zeigt das hier meist durch Kopftuch und dass er keine Beziehung vor der Ehe will oder hat bzw. das Thema Heirat in der Familie entschieden wird. In moderneren Familien entscheidet oft die Frau, wer für sie in Frage kommt für eine Heirat, und sagt das dann ihren Eltern. Wenn alles passt, dann kommt schnell die Verlobung und dann dürfen die Verlobten auch mal zusammen ausgehen und sich besser kennen lernen. Und nach spätestens einem Jahr wird geheiratet. So kenne ich das von Freunden. Aber es gibt ja so viele menschliche und kulturelle Faktoren und innerhalb der Religion auch so viele Unterschiede, dass es natürlich auch ganz anders sein kann. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook