Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung - wie viel Kontakt ist normal?

Fernbeziehung - wie viel Kontakt ist normal?

30. Juni 2008 um 16:35

Hallo ihr Lieben!

erst einmal danke denjenigen, die sich meinem Problem annehmen und sich meine kleine "Story" anhören und mir hoffentlich weiter helfen können. Ich fange mal ganz von vorne an:

Ich bin 19 Jahre alt und führe seit über 2 Jahren eine Fernbeziehung, er ist 20 Jahre alt. Wir wohnen ca. 600 Kilometer entfernt. Kennengelernt haben wir uns damals in einem Online Rollenspiel, was für uns beide aber mittlerweile unwichtig geworden ist. Er ist der erste Mann, bei dem ich mich so wahnsinnig wohl fühle, der mir Sicherheit gibt, der mich aufbaut wenn es mir schlecht geht und der einfach immer für mich da ist. Aber ob ihrs glaubt oder nicht, ich habe einfach keine Luft mehr zu atmen.

Dieses Forum ist nicht mein erster Versuch, klarheit in meine Gefühlslage zu bringen. Ich habe mich, seit ich meinen Freund kenne, von allem isoliert was ich hatte. Meinem Sport, meinen Freunden, meiner Musik und sogar meiner Familie. Für mich ist nur noch er wichtig. Ich tu seit 2 Jahren alles dafür dass es ihm gut geht, bin in meiner Freizig rund um die Uhr für ihn da. Was soviel heißt wie: ich stehe in der Früh auf, gehe arbeiten, komme nach Hause, gehe vor den PC telefonieren, bis spät in die Nacht. Am Anfang war ja auch noch alles ok! Wir haben uns Stundenlang unterhalten, ich war fröhlich, zwar abgeschottet, aber fröhlich. Nur seit ein paar Monaten macht mein Körper nicht mehr mit. Ich brecht in regelmäßigen Abständen von 2 Wochen zusammen, habe Herzrasen, wahnsinnige Magenschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, weiche Knie etc etc. Organisch ist bei mir alles in Ordnung was Ärzte nach reichlichen Tests festgestellt haben.

Mir fehlt die Luft zu atmen. Er engt mich einfach wahnsinnig ein, wenn ich z.B. einmal nicht mehr reden möchte, weil ich einfach fernsehen will, oder irgendweche Filmchen auf Youtube schaun möchte oder ähnliches, ist er immer gleich traurig, beleidigt, deprimiert und meint ich liebe ihn nicht mehr richtig. Wenn ich mal alleine unterwegs bin ruft er die ganze zeit an wo ich bin, was ich mach, mit wem ich etwas mach, was ich anhabe usw. Wenn ich am Abend z.B einmal Baden gehn möchte, weiß ich ganz genau ich habe ungefähr eine Stunde zeit, und dann ruft er auch schon wieder an, vermisst mich, will mit mir reden usw... nur, versteht ihr das, wenn man mit seinem Partner am Tag, über 2 Jahre 3-4 Stunden telefoniert, nichts erlebt, hat man irgendwann einfach alles durch. Dann will er zwar reden, weiß aber nicht über was und macht mir ein schlechtes Gewissen warum ich nichts rede.

Für ihn bin ich das einzig wichtige auf der ganzen Welt, er will und braucht nur mich, er will nichts anderes machen, aber ich kann das einfach nicht mehr! Ich brauche meinen Freiraum, ich schaff das einfach nicht mehr. Ich habe teilweise schon richtige Austicker, dass ich so verzweifelt bin dass ich nur noch schreie, heule, mich winde und einfach nicht weiß was ich tun soll.

Aber wie soll ich ihm das begreiflich machen? Wir haben schon so oft darüber geredet, dann meint er nur immer: entweder gehts dir schlecht wenn wir so weiter machen, oder es geht mir schlecht wenn wir uns weniger hören. Das geht nicht anders.

Ich könnte hier noch stundenlang erzählen, aber das ist überhaupt nicht meine Absicht, ich bin einfach nur fertig, fertig mit mir, fertig mit der welt, ich habe einfach keine Kraft mehr..

wie viel Kontakt ist "normal" für eine Fernbeziehung? und was soll ich tun um aus diesem Loch wieder herauszukommen? Ja ich weiß, rausgehen, das leben geniessen... aber ich weiß nicht wie ich das erklären soll.. ich KANN nicht MEHR...

liebste Grüße
Milanti

Mehr lesen

30. Juni 2008 um 16:53

Was
bist du nur für ein Mensch? du bist unmöglich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2008 um 17:01

Nun mal ein ernst gemeinter Rat..
deine Geschichte kommt mir ziemlich bekannt vor!
Meine Schwester hat genau das auch durchgemacht..hat nichts daraus gelernt und wird es bald wieder durchmachen.
Mädchen,mach dich frei,ein Partner ist vielleicht DEIN Leben,aber nur ein kleiner TEIL davon.Du bist nicht mehr du selbst,du wirst kontrolliert und LÄSST dich kontrollieren.Mach Schluss damit.
Meine Schwester hat alles für ihren damaligen Freund getan.Dann hat er sie mit ihrer besten Freundin betrogen und ist mit ihr zusammen gezogen.Sie hatte nichts mehr.Keine Hobbys,keine Freunde,mit der Familie zerstritten.Ich habe sie wieder ins Leben "intregriert",war feiern und siehe da..sie wurde wieder ganz die Alte.
Leider hat sie seit neustem einen neuen Freund,auch Fernbeziehung.Und dasselbe Spiel geht von vorne los.Wenn du nicht jetzt STOP sagst,wirst du dasselbe erfahren und in deiner "Beziehung" eingehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2008 um 17:31

Kontrolle
Hallo,

für mich klingt das nicht mehr nach Liebe, sondern einfach nur noch nach Kontrolle. Er hat dich völlig vereinnahmt und lässt dir wie du schon sagst keinen Platz mehr zum Atmen.
Auch wenn es sich hart anhört. Sag ihm, du gehst dort und dorthin und bist dann in etwa wieder da -- und dann lass dein Handy zu Hause. Du musst ihm Grenzen setzen, sonst gehst du noch völlig kaputt (ist jedenfalls meine Meinung)

ich hatte über 3 Jahre eine Fernbeziehung über 800km, wir haben abends meist 1h telefoniert oder während des Tages ein paar Mails geschrieben und uns alle 2 Wochen gesehen.
Nebenebi hab ich aber Privatleben behalten und er auch. Wir haben einfach gesagt: Diese Woche ist das auf dem Plan, wann wollen wir telefonieren und wenn es nicht ging, war es auch ok, wir haben dann höchstens mal ein oder zwei SMS geschrieben.
Auch jetzt ist mein Mann viel unterwegs und wir halten es noch genauso. ich mag meine Freunde einfach zu sehr um sie so zu vernachlässigen (will dich damit nicht beleidigen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2008 um 21:08

Wie weh das tut
Liebe Milanti,

ich kann mich der Meinung von Kleinerengel und Seldarius nur anschließen. Du musst dich vielmehr auf dein eigenes Leben konzentrieren, denn eine Beziehung ist nur ein Teil von deinem Leben. Lass dich von deinem Freund nicht weiter erpressen und kontrollieren, sonst gehst du noch völlig zugrunde. Du musst zusehen, dass es dir wieder gut geht, sonst zerbrichst du - und mit dir letztendlich auch deine Beziehung. Warum kapiert er das eigentlich nicht? Ein Mensch kann doch nicht so schwer von Begriff sein. Ich weiß aus eigener Erfahrung, es ist schwer aus einer Abhängigkeit heraus - und das ist es - ein neues Leben aufzubauen, aber es ist meines Erachtens deine einzige Chance. Du solltest dir mal Gedanken darüber machen, ob deine Beziehung mit ihm wirklich die wahre Liebe ist wenn er dich über Monate hinweg so behandelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2008 um 22:40

Chance
Ich denke, deine Probleme liegen auch darin, dass du dich von allem was dir mal wichtig war isoliert hast. Wegen ihm. Du bist total auf ihn fixiert, neben ihm findet kaum ein Leben statt. Andererseits schreibst du, dass du zusammenbrichst und Freiraum brauchst. Also nimm dir den Freiraum. Wenn dein Freund das nicht akzeptiert, dann kannst du ihn vergessen Das was von seiner Seite her abläuft hat mit wirklicher Liebe nichts zu tun. (tut mir leid, ist meine Meinung). Ich würde seinen Egoismus nicht weiter hinnehmen. Mach ihm mit allen Konsequenzen klar, dass es so nicht weitergeht. Versuche einfach wieder an dich zu denken, was völlig normal ist. Vielleicht kannst du alte Kontakte zu deinen Sportskameraden, Freunden, Familie, Musik wieder aufbauen. Neue Kontakte findet man überall wenn man nur will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2008 um 0:27

Hey
ganz einfach handy aus den pc natürlich auch und schon kannste wieder durchatmen liebe is ja das eine aber der scheint ja ausser dir niemanden zu haben wie könnte der sonst soviel zeit haben dich sooft zu kontaktieren der scheint ja richtig abhängig zu sein von dir also diese aufdringlichkeit is echt nicht gut ich glaube es wäre besser du suchst dir mal ein freund in näherer umgebung erstmal kannst du den jederzeit sehen so hättest du jemanden mit dem du auch zusammen was erleben könntest aber auch mal tage dabei hast an denen ihr euch nicht seht der wird dir damit auf daer das leben schwer machen ausserdem wie soll es weiter gehen zieht er zu dir o. umgekehrt so eine beziehung in der man sich fast nie sieht kannst du dir das auf lange dauer so vorstellel vergeben und doch so einsam und wie soll das auf dauer mit körperkontakt gehen das wär in meinen augen nich wirklich ne beziehung zumindest nich auf dauer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2008 um 15:52

Ich hatte mal eine Beziehung mit dem Mann von sylke
wir fickten und zwischendurch fickte er auch andere Thomas ... alles was ein Loch hat und wenn ich nicht da war oder arbeiten muste fickte er auch, thomas ... immer , im Urlaub liegt er tagelang im Bett zu ...
und wenn er Lust hat ... er auch im Dienst wenn er im Einsatz ist Thomas kann immer, er findet es GEIL
SEIN GEHIRN IST IN SEINEM SCHWANZ
Thomas mag Fernbeziehungen denn dann kann er ... mit wem er will
seine kinder interessieren iohn nicht er macht sie und weg ist er
seine Töchter warten vergebens auf ihren Vater, er hat sich nie um Sie gekümmert , Thomas liegt lieber zu ... ihm gehen Kinder auf seine Eier
Thomas denkt ständig ans ... ,
Für Thomas ist Fernbeziehung gleich ... mit anderen .
Thomas hatnur 23415145634Fickfernbeziehung, wer hatte Thomas noch nicht in seinem Loch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2008 um 16:50
In Antwort auf neo_11957392

Ich hatte mal eine Beziehung mit dem Mann von sylke
wir fickten und zwischendurch fickte er auch andere Thomas ... alles was ein Loch hat und wenn ich nicht da war oder arbeiten muste fickte er auch, thomas ... immer , im Urlaub liegt er tagelang im Bett zu ...
und wenn er Lust hat ... er auch im Dienst wenn er im Einsatz ist Thomas kann immer, er findet es GEIL
SEIN GEHIRN IST IN SEINEM SCHWANZ
Thomas mag Fernbeziehungen denn dann kann er ... mit wem er will
seine kinder interessieren iohn nicht er macht sie und weg ist er
seine Töchter warten vergebens auf ihren Vater, er hat sich nie um Sie gekümmert , Thomas liegt lieber zu ... ihm gehen Kinder auf seine Eier
Thomas denkt ständig ans ... ,
Für Thomas ist Fernbeziehung gleich ... mit anderen .
Thomas hatnur 23415145634Fickfernbeziehung, wer hatte Thomas noch nicht in seinem Loch

Will diesen Mann kennenlernen

Liebe Melanie

wo kann ich Thomas treffen, bin eine vernachlässigte Hausfrau
die gerne Kontakt mit diesem scheinbar netten, fürsorglichen und
romantischen Mann hätte.

Leider ist mein IQ nur etwas höher wie Deiner, aber
denkste Du der nimmt mich trotzdem???

Mach doch mal Werbung für mich, wie mir scheint kennst Du
ihn sehr gut und kannst mir vorab berichten, welche Qualitäten er sonst noch besitzt.

Liebe Grüsse
LM


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2008 um 18:59

STOP das!
Ich kenne das mit der fernbeziehung ich habe auch gerade eine. Anfangs haben Mein Freund (14) und ich (15)den ganzen Tag getelt und miteinander gechattet. Dann wurde es weniger Tags über haben wir immer unser eigennes Ding gemacht und nachts haben wir immer heimlich getelt. Seit ein paar wochen reden wir gar nich mehr... aber das tut hier nichts zur sache...

Du solltest echt die Notbremse ziehen. Es ist natürlich normal das man, wenn man eine Fernbeziehung hat, den anderen vermisst und und mit ihm reden möchte. Aber man sollte es nicht übertreiben, du solltest wider in dein normales leben zurück kehren. Dein leben besteht aus mehr als nur ihm. Nimm den kontakt zu deinen Freunden und zu deiner Familie wider auf, sie können dir helfen und dir halt geben.

Das was du und dein freund habt kann man eig. keine Liebe mehr nennen (sry ich will dir nicht zu nahe treten), er hat dich einfach unterkontrolle und macht mit dir was er will. Du solltest echt endlich die Notbremse ziehen. Und wenn ihr schon oft darüber geredet habt und er sagt "entweder gehts dir schlecht wenn wir so weiter machen, oder es geht mir schlecht wenn wir uns weniger hören" dann ist das ein fach nur purer Egoismus. Du musst dich vion ihm befrein mach ihm kla das du nicht sein eigentum bist, mach ihm kla das es auch noch ein leben neben ihm gibt du ihn trotzdem noch liebst. Doch zu erst brauchst du ne auszeit; Nimm die ein paar tage frei, schalt dein Pc, das handy und das telepfon ab so das er dich nicht erreichen kann. Entspann dich etwas, atme tief durch, ruh dich aus und vergiss ihn für ne weile. Du könntest auch einen kurz Urlaub machen (lass dabei aber dein Handy zu hause)und schalte ab oder nimm dir wider zeit für deine freunde und deine familie und unternehm etwas mit ihnen.

Oder du musst ihm kla machen das du ne auszeit brauchst, wenn er das nicht einsieht nimm sie dir einfach und denk einmal nur an DICH! Und wenn es nicht besser wird, so hart es auch klingen mag, mach lieber schluss. Wenn du schon zusammen brichst solltest du dir wirklich überlegen ob das mit ihm noch einen sinn hat. Aufjeden fall solltest du aus dem teufelskreis herraus und fall nicht mehr auf seine mitleidstur rein.

Ich wünsch dir alles alles gute
LG und viel glück

Lilli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2008 um 20:23

Trenne dich bevor es zu spät ist
Ich kann total nachvollziehen wie es dir geht, denn ich habe vor einigen Jahren dasselbe wie du durchgemacht. Ständige Kontrolle, krankhafte Eifersucht, immer für ihn da sein. Das Schlimmste war, dass ich ihn obendrein immer verteidigt habe, wenn mir jemand von meinen damaligen Freunden oder meine Familie helfen wollte wenns mir schlecht ging. Ich war zum Schluss mit allen zerstritten und hatte außer ihm niemanden mehr. Ich hatte niemanden mehr und konnte nicht mehr. Das ging soweit, dass ich in meinen Beruf (den ich wirklich liebe) immer wieder fernbleiben musste, weil ich keine Kraft mehr hatte. Das war der entscheidende Punkt für mich.

Ich bin den letzten Ausweg gegangen und habe mir schließlich wieder ein eigenes Leben aufgebaut. Ich habe ihm damals einen langen Brief geschrieben, in dem ich ihm m e i n e Gefühle und meinen Standpunkt klargemacht habe und auf Anrufe, SMS nicht mehr reagiert. Handy aus und für einige Zeit weg! Man steht das schon durch. Auch wenn du jetzt meinst, du hast keine Kraft dazu. Du hast die Kraft du wirst sehen. denn es ist niemand mehr da, der deine Kräfte blockiert. Geh laufen, joggen, fordere deinen Körper heraus! das gibt dir auch Power.

Ich habe ein halbes Jahr später meinen jetzigen Mann kennengelernt, und bin seit 3 Jahren mit ihm überglücklich und habe wieder Lebensfreude. Mein Exfreund hatte übrigens zwei Tage nach der Trennung wieder eine neue Freundin (soviel zum Thema Große Liebe).

Ich kann dir nur raten, trenne dich von ihm, bevor es zu spät ist. Sorry, aber solche Typen ändern sich nicht, denn sie sind Egoisten, ob dus glaubst oder nicht. Das Verhalten solcher Menschen hat mit Liebe nichts zu tun, auch wenn sie es immer wieder beteuern. Sie machen dich abhängig, indem sie dich auf ihre Art und Weise vergöttern und ziehen dich ohne dass du es wirklich merkst in dieses Schema hinein. Mir gehts schlecht wenns dir gut geht. Tut mir leid, aber das ist krank!

Ich wünsche dir, dass du es schaffst, so wie ich es auch geschafft habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen