Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung wie lange geht das noch gut?

Fernbeziehung wie lange geht das noch gut?

28. November 2008 um 19:52 Letzte Antwort: 29. November 2008 um 22:20

ich 15 er 25 ist das okay was sagt ihr ?? er wohnt in italien und sind seid einen jahr zusammen hmm was meint ihr wie lange das noch gut geht? würde gerne eure meinung darüber hören


LG latoya

Mehr lesen

29. November 2008 um 13:44

Hmmmmm
Also ich bin 16 und mein Schatz ist 27 und wohnt in Ägypten! Bei uns hält es jetzt schon knapp ein Jahr und wir sind immer noch total glüklich !
Ich denke bei einer Fernbeziehung ist es wichtig, dass man ein Ziel vor Augen hat, dass man z.B irgendwann zusammen zieht o.ä.
Man sollte sich auch gut überlegen, ob man den anderen wirklich liebt und ob man auch wirklich eine Zukunft hat, denn sonst sind die jahre, die man aufeinander wartet eig weggeschmissen...
Und natürlich muss man sehr stark sein und sich auch gegenseitig stärken! Und Vertrauen ist hier auch eines der wichtigsten Dinge, die vorhanden sein müssen, denn Kontrollieren kann man ja auf diese Entfernung schlecht

Wegen dem Altersunterschied: Alos ich habe da gar keine Probleme mit und wir ergänzen uns super! Aber da muss jeder selber bescheid wissen ob er es kann/ will oder nicht!

Ich wünsche auf jeden fall jedem, der in solch einer Situation steckt alles gute und viel viel Kraft!!!
Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2008 um 19:40

Betrachte es realistisch
Stell dir vor, du bist 25. Dann bist du "total erwachsen" studierst vielleicht oder hast einen tollen Job, eine Wohnung und wünscht dir vielleicht auch schon Kinder.
Würdest du dann mit einem 15-jährigen, den du im Urlaub kennen gelernt hast, zusammen sein wollen, wenn es etliche Männer deiner Altersgruppe in deiner Nähe gibt, denen du auch gar nicht so abgeneigt bist?
Er würde mitten in der Pubertät stecken, entwickelt sich noch, schlägt sich noch mit viel Schulstress und den Eltern rum.
Und rein rechtlich gesehen dürftet bzw. dürft! Ihr auch noch gar nicht miteinander schlafen, dazu müsst ihr noch ein Jahr warten.
Später, wenn er 35 ist und du 25, dann ist das was anderes, da spielt sich im Kopf ganz anderes ab, aber so ist das eben doch alles ein wenig heikel.

Fernbeziehungen sind auch ne heikle Sache, ich führe selber eine. Ich bin in 3 Tagen genauso alt wie du, mein Freund (noch) 17. Er lebt wohnt in der Nähe von Hamburg mit Kumpels in einer WG, ich in Bayern.
Ist zwar weniger Entfernung als bei dir, aber vergleichbar.
Wir sind jetzt seit ca. 4 Monaten (bin mir nicht ganz sicher...) zusammen und er ist ín den Ferien und jedes 2. Wochenende hier.
So eine Fernbeziehung setzt vollstes Vertrauen vorraus und dass man einander kennt. Mit dem kennen bin ich vielleicht nicht besser, bevor er und ich zusammen kamen, kannten wir uns gerade 1 Woche.
Nur Vetrauen ist sehr, sehr wichtig. Wenn das nicht gegeben ist, kann man sich noch so sehr lieben, aber es brigt nichts, daran geht man richtig kaputt.
So ging es mir zu Anfang auch. Wir hatten ca. 4 Wochen Zeit miteinander, in denen wir zusammen waren bis uns die Kilometer dann getrennt haben und in den ersten paar Tagen/Wochen war ich rasend vor Eifersucht, hab mich manchmal gar nicht mehr nach draußen gewagt weil ich einfach total traurig war. Aber mittlerweile sind wir echt glücklich zusammen ^^

Naja, also um mal auf den Punkt zu kommen: Mit eurem Altersunterschied ist es in meinen Augen sehr schwer eine Fernbeziehung zu führen, vor allem auf DER Entfernung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2008 um 22:20
In Antwort auf noelle_12308039

Betrachte es realistisch
Stell dir vor, du bist 25. Dann bist du "total erwachsen" studierst vielleicht oder hast einen tollen Job, eine Wohnung und wünscht dir vielleicht auch schon Kinder.
Würdest du dann mit einem 15-jährigen, den du im Urlaub kennen gelernt hast, zusammen sein wollen, wenn es etliche Männer deiner Altersgruppe in deiner Nähe gibt, denen du auch gar nicht so abgeneigt bist?
Er würde mitten in der Pubertät stecken, entwickelt sich noch, schlägt sich noch mit viel Schulstress und den Eltern rum.
Und rein rechtlich gesehen dürftet bzw. dürft! Ihr auch noch gar nicht miteinander schlafen, dazu müsst ihr noch ein Jahr warten.
Später, wenn er 35 ist und du 25, dann ist das was anderes, da spielt sich im Kopf ganz anderes ab, aber so ist das eben doch alles ein wenig heikel.

Fernbeziehungen sind auch ne heikle Sache, ich führe selber eine. Ich bin in 3 Tagen genauso alt wie du, mein Freund (noch) 17. Er lebt wohnt in der Nähe von Hamburg mit Kumpels in einer WG, ich in Bayern.
Ist zwar weniger Entfernung als bei dir, aber vergleichbar.
Wir sind jetzt seit ca. 4 Monaten (bin mir nicht ganz sicher...) zusammen und er ist ín den Ferien und jedes 2. Wochenende hier.
So eine Fernbeziehung setzt vollstes Vertrauen vorraus und dass man einander kennt. Mit dem kennen bin ich vielleicht nicht besser, bevor er und ich zusammen kamen, kannten wir uns gerade 1 Woche.
Nur Vetrauen ist sehr, sehr wichtig. Wenn das nicht gegeben ist, kann man sich noch so sehr lieben, aber es brigt nichts, daran geht man richtig kaputt.
So ging es mir zu Anfang auch. Wir hatten ca. 4 Wochen Zeit miteinander, in denen wir zusammen waren bis uns die Kilometer dann getrennt haben und in den ersten paar Tagen/Wochen war ich rasend vor Eifersucht, hab mich manchmal gar nicht mehr nach draußen gewagt weil ich einfach total traurig war. Aber mittlerweile sind wir echt glücklich zusammen ^^

Naja, also um mal auf den Punkt zu kommen: Mit eurem Altersunterschied ist es in meinen Augen sehr schwer eine Fernbeziehung zu führen, vor allem auf DER Entfernung.

Hmmmm...
da denkst du aber falsch !eine freundien von mir ist seid knapp ein jahr mit einen mann aus äygbten zusammen sie 16 er fast 28 was sagst du dazu und die lieben sich genau so wie ich und mein schatz ich weis das es nicht einfach ist eine fernbeziehung zu führen Aber hey bin seid einen jahr mit meinen schatz zusammen obwoh er in italein wohnt ich sehe in jeden 2 monat !und wen er da ist und ich ihn sehe habe ich immer noch kribbeln im bauch wie am ersten tag und genau so ist es bei meiner freundien auch also du kannst dich echt glücklich schätzen das dein freund in hamburg lebt und nicht in italy oder äygbten du weist garnicht wie das ist ! den das was du führst ist nicht wirklich weit von dir enfernt ich wehre glücklich wen mein freund in hamburg oder bayern leben würde naya deine meinung *GG*


lg latoya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club