Home / Forum / Liebe & Beziehung / FERNBEZIEHUNG - wer kennt sich damit aus? ....

FERNBEZIEHUNG - wer kennt sich damit aus? ....

19. August 2009 um 20:19

Hallo, ich wollte wissen, ob mir vielleicht jemand Ratschläge geben kann.
Ich bin Susi (vor kurzem 18 geworden) führe seit den Sommerferien eine Fernbeziehung.
Wir sind beide wirklich total verliebt ineinander - das spürt jeder von uns . Wir waren 2 1/2 Wochen zusammen (ich bin zu ihm gefahren) und haben jeden Tag genossen.
Nun bin ich wieder zu Hause und das Problem ist.... Wir wohnen 700km voneinander entfernt...
Er in Schleswig-Holstein und ich in Hessen.
Dann ist da die Sache mit meiner Familie, und zwar ist meine Mutter sehr pflegebedürftig aufgrund einer schweren Hirnblutung und das belastet die ganze Familie sehr, vorallem meinen Vater.
Mein Vater verbietet mir sehr viel und ich weiß nicht, wie ich die Sache mit der Fernbeziehung angehen soll.
Mein Freund möchte in den Herbstferien zu mir fahren, das ist im Oktober, aber ich weiß nicht , wie ich meinen Vater um Erlaubnis bitten darf.. und wie die Beziehung weiter gehen soll.
Hat da jemand ähnliche Erfahrungen mit?
Wäre für Tipps dankbar!

Mehr lesen

20. August 2009 um 16:00

Das ist immer schwierig

Zuerst einmal: du bist 18 und damit hat dir dein Vater im Prinzip nichts mehr zu verbieten da du volljährig bist. Eure Situation ist sehr schwierig und natürlich ist deine Mama auf euch beide angewiesen. Mach deinem Vater klar, dass es nicht darum geht, ihn im Stich zu lassen, aber dass man sich manchmal die Betreuungszeiten auch einteilen muss, so dass du Abstand und damit Energie gewinnst - genauso wie er (fortgehen mit Freunden etc.). Erzähl ihm, wie es dir geht. Er war auch einmal verliebt. Dein Freund wird ja nicht gleich bei euch einziehen, sondern ihr wollt euch ja lediglich mal treffen (ganz harmlos sozusagen ). Und an sonsten kannst du nur versuchen dich öfter mal mit deinem Freund chatmäßig zu verabreden. So könnt ihr einander erzählen, seid auf dem Laufenden und fühlt euch nicht vom Leben des anderen ausgeschlossen.

Ich wünsche euch beiden viel Glück
Und deiner Mama gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2009 um 14:27

FERNBEZIEHUNG - wer kennt sich damit aus??
Also ich habe mein verlobten vor fast 2 1/2 jahren im internet kennengelernt....habe damals nicht daran geglaubt im internet meine große liebe zu finden,weil ich schon oft enteuscht worden bin.seit wir uns kennen und lieben gelernt haben führen wir eine fernbeziehung,und ich muss sagen es klappt sehr gut naja muss erlich sagen am anfang gab es probleme aber nicht wegen der fernbeziehung...

Also ich kann nur von guten erfahrungen berichten zwegs fernbeziehung...

Bei noch fragen einfach melden ...lg Schnuki88

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2009 um 15:38

Fernbeziehungen
mh also wenn man sich liebt dann glaub ich daran dass man so eine beziehung führen kann. ich selbst hab auch die erfahrungen und wir wohnen noch weiter auseinander.
man muss natürlich viel energie reinstecken und vor allem, wenn es was ernstes ist, sich gedanken machen ob man es in erwägung zieht, zusammen zu ziehen. du bist noch ziemlich jung und ich weiß nicht ob das für dich schon in frage kommt, aber ich hab die erfahrung gemacht dass man eine fernbeziehung nicht "dahinplätschern" lassen darf, man sollte sich ziele stecken.

wichtig für dich ist es wohl, erstmal alles mit deinen eltern zu klären. vielleicht finden sie die idee auch gut, du kannst bei der gelegenheit deinen freund vorstellen und sie können ihn ja dann unter die "lupe" nehmne
ist doch besser als wenn sie deinen freund nie zu gesicht bekommen oder ? sie wollen doch sicher wissen mit wem du dich rumtreibst
viel glück in jedem fall!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2009 um 10:27

Alles eine sache der "willenskraft"
fernbeziehungen können, müssen abernicht funktionieren, zu einer fernbeziehung gehört sehr viel vertrauen..

ich seh es funktioniert, allerdings wohl nur wenn man alles daran setzt vernünftig zusammen zu kommen bzw die entfernung zu überwinden. eine fernbeziehung sollte keine dauerlösung ( im sinne von 5-10 jahren ) sein... sondern ein zustand den man sogut es geht vermindern sollte. ich weiß zB das ich bei mir noch 11 monate hab bis zu meinem umzug.. einfach weil es beruflich vorher nicht geht...man sollte sich auch nicht blind in einen umzug stürzen.... bei den meisten fernbeziehungen sieht man sich ja nur am wochenende... die wochenenden stellen immer etwas schönes besonderes für beide partner da...

ABER

"testet" eure beziehung auch im alltag, wie funktioniert das wenn jmd zB den ganzen monat beim anderen mit in der wohnung wohnt, weil er zB urlaub hat...ist alles immernoch reibungslos? redet mit eurem partner darüber ob er zweifel hat oder ob er (auch?) zufrieden ist mit der situation...ect.ect.

eine fernbeziehung bedeutet arbeit... und ist teuer... wenn man aber genau den partner hat.. mit dem man sich alles vorstellen kann...und der als der einzig richtige erscheint und in der beziehung auch als dieser "beweist".. empfinde ich eine fernbeziehung als die richtige lösung bis man näher zusammenwohnt... denn auf den richtigen partner nur wegen 500 km verzichten... das will keiner.. ...

zu deinen eltern:
dir bleibt nichts anderes übrig als damit rauszurücken, bei mir war es genauso, ich habe keine besondere bindung zu meinen eltern.. und dennoch wohne ich bei ihnen zur miete während den ersten 4 semestern meines studiums.. was hieß das es unvermeidlich war ihnen zu sagen das dort ab un an ein mann ein und ausgeht der 438 km weit weg wohnt...bei mir kommt wohl das "problem" noch dazu das mein freund 30 jahre alt ist... aber was soll ich dir sagen.. auch wenn es einen überrascht.. letztendlich ist es dein leben, und deine partnerschaft... auch deine eltern schaffen es irgendwann admit klar zu kommen, sags einfach ehrlich und frei herraus und dann sollts klappen

deiner mutter natürlich auch von meiner seite, gute besserung..und viel glück in der liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meinem Freund eine Rüge erteilen aber wie?
Von: tivoli_12869186
neu
8. September 2009 um 10:00
Noch mehr Inspiration?
pinterest