Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung... Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Fernbeziehung... Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

9. Juni 2009 um 12:06

Hallo ihr lieben
zuerst mal meine Geschichte...
März 2009... ich komme gerade aus einer Beziehung und habe mir geschworen, erst mal keine Beziehung mehr einzugehen und mal eine Weile Single zu sein... Aber unverhofft kommt oft und ich habe kurz darauf einen ganz tollen Mann kennengelernt... im Internet! Zuerst habe ich ziemlich geblockt, wollte den Kontakt auf Sparflamme halten doch da habe ich die Rechnung ohne meinen Gegenüber gemacht. Er hat sich wirklich immer wieder sehr strakt bemüht mit mir Kontakt zu halten. Egal ob telefonisch, per Post, SMS, eMail... er hat sich trotz der Entfernung von über 400 km immer wieder rührend um mich gekümmert. Egal ob krankheit, Geburtstag... freudige, schöne, traurige, nachdenkliche Ereignisse... wir haben wirklich alles miteinander geteilt... nun war vor einigen Wochen die Zeit erreicht und ich habe mir gesagt... Jetzt oder nie! Ich wollte den Mann auf den Bildern - am Telefin usw. endlich persönlich kennenlernen... Aber wie anstellen? Alleine hinfahren? So mutig war ich nun auch nicht - trotz allem war ich noch skeptisch... Also habe ich meine Freundin eingepackt und bin mit ihr zusammen in eine etwas größere Nachberstadt bei ihm in der Gegend gefahren und wir haben da ein schönes Wochenende verbracht und etwas gefeiert... ihn habe ich informiert und wie könnte es anders sein, mein jetziger Freund kam natürlich auch...
Der Moment in dem ich ihn zum ersten Mal gesehen habe... ich kam aus dem Eingang, sah ihn.. und wusste... "Das ist er... Mister Right!" In dem Moment war es um mich geschehen...
Der Abend war sehr schon und wir haben ein Wiedersehen am Wochenende danach vereinbart... Nun sind wir ein Paar und es ist eine sehr sehr schöne Zeit die wir miteinander verbringen.. schlimm sind die Trennungen am Bahnhof nach einem schönen Wochenende oder die Tatsache eben dem anderen nicht immer wenn man es sich wünscht ganz nahe zu sein...

Zur Zeit bin ich an der Lösungsfindung, wie man sich möglichst oft sehen kann (ich studiere neben dem Job am Abend und an den Samstagen noch...) und trotzdem den Verpflichtungen nachkommen kann... Das ist keine einfache Aufgabe und ich wollte mich mal umhören ob es unter Euch auch Leute gibt, die eine Fernbeziehung führen, auf welche Distanz, wie ihr das mit dem "Treffen" regelt, ob ihr Bahnfahrt oder doch Auto, wie ihr die Zeit überbrückt bis zum Wiedersehen usw.

Derzeit fallen mir die Abschiede am Bahnhof noch sehr sehr schwer und es läuft hin und wieder doch mal eine kleine Träne über mein Auge aber nur wenn wir uns trennen können wir uns auch auf das Wiedersehen freuen...

So nun bin ich gespannt auf Eure Erfahrungsberichte!
Für mich ist es im Übrigen meine erste Fernbeziehung...

Liebe Grüße

Mehr lesen

10. Juni 2009 um 16:15

Hi
also ich hatte eine Beziehung über die gleiche Entfernung und das ging komplett in die Hose. Ihr müßt Euch beide im Klaren darüber sein, wie Ihr die Fernbeziehung aufziehen wollt. Meine Ex fing nach einem halben Jahr an, Druck auf mich auszuüben, ich solle zu ihr ziehen, was ich nich konnte. Das hat sie aber nich eingesehen. Nun gut, lange Rede kurzer Sinn, sie hat immer mehr Druck aufgebaut und irgendwann konnte ich nich mehr und habe es beendet.

Die Abschiede waren in der ganzen Zeit immer schwer. Sie hat mir vorgeworfen, ich würde sie weniger vermissen als ich sie und lauter so ein Mist. Heute sage ich mir, wenn eine Fernbeziehung, dann so, daß man sich täglich sehen kann. Sie hat mir auch Vorhaltungen gemacht, daß ich dann, wenn sie mich brauchte nich da sein konnte. Sowas kann sehr belasten. Ich wünsche Euch dennoch alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2009 um 17:03

Fernbeziehung
Ein ganz liebes Hallo zurück...
Ich führe ebenfalls eine Fernbeziehung, was ich mir nie hatte vorstellen können. Ich habe ihn vor einigen Monaten im Internet kennengelernt und bereits nach wenigen Wochen waren wir zusammen ich weiß einige denken nun das wäre sehr überstürtzt und unüberlegt aber ich habe ihn gefunden ... meinen Traummann
Mein Schatz und ich sind immerhin über 550km voneinander entfernt er geht arbeiten und ich bin grad auf dem weg zu meinem Abitur, was die Treffen sehr umständlich macht.
Das erste mal war er an Ostern bei mir und als ich ihn das erste mal in die Arme schließen konnte wurde mir noch klarer das ich ihn nie wieder hergeben werde.
Wie man vielleicht auch schon erkannt hat bin ich 17 Jahre alt (er 24) und hatte am Anfang noch sehr viel Stress mit meinen Eltern, doch als sie ihn kennenlernten schlossen sie ihn ebenfalls in ihre Herzen
Ich muss sagen mir fällt es jedes mal sehr schwer ihn wieder gehen zu lassen besonders weil wir uns vllt einmal im monat sehen.
Wir telefonieren jeden Tag und keiner macht dem anderen irgendwelche vorwürfe ... naja das vertrauen muss ja auch da sein
Uns hilft es immer sehr wenn wir nach unseren treffen etwas von uns "ausversehen" bei einander vergessen woran wir uns dann klammern können allerdings sind die Tränen auf beiden seiten trotzdem immer sehr groß.
Ich hoffe das ich wenn ich mit meinem abi fertig bin zu ihm ziehen kann (er macht mir keinen Druck)

Wir treffen uns meistens über Bahn allerdings bin ich das letzte mal mit dem Bus zu ihm gefahren und er zu mir mit seinem Auto ... das nächste mal fliegt er, weil das schneller geht

wünsche euch alles gute bei euren Beziehungen
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club