Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung - was meint ihr?

Fernbeziehung - was meint ihr?

30. Mai 2009 um 18:28

führe seit einem monat mit meinem freund ne fernbeziehung und wir streiten fast nur noch...

ich weiß einfach nicht, was ich von seinem verhalten halten soll, äußere das, mal ist er einsichtig und sagt, ja ich bemüh mich aber n paar tage später ist das gleiche plötzlich schwachsinn was ich sage

beispiele für sein verhalten:
er hat nur n handy mit 40c/min, will sich aber kein festnetz oder internet holen, anderen anbieter wollte er mal aber irgendwie hat er dann doch wieder abgeblockt.

er fragt mich fast nie, wie es mir geht, was ich mache.

er sagt mir nicht dass er mich vermisst, oder gern bei mir wäre (hat er früher bei jedem tag gesagt, den wir uns nicht gesehen haben...)

er antwortet häufig auf "ich liebe dich" mit "hab dich lieb" wo er früher andauernd mit "Ich liebe dich" und gefühlsbekundungen kam.

er sagt, man brauche doch nicht jeden tag kontakt zu haben.

er ist sauer, wenn ich meine arbeit trotz versuch nicht absagen kann um ihn zu besuchen.

er will am liebsten dass ich meinen hund (sehr mama-bezogen) hierlasse wenn ich zu ihm fahre.

er spielt am wochenende lieber mit seinen jungs paintball (8-18uhr) als zeit mit mir zu verbringen.

er ist sehr oft genervt und versucht mir ein schlechtes gewissen zu machen, wenn es nicht nach seiner nase geht, dabei sind es meist pflichttermine bei mir

neulich hab ich ihn gefragt was er denn an mir liebt und es kamen nur spaß antworten (deine möpse z.B.) ich hatte bei der frage schon tränen in den augen.

ich hab das gefühl, dass er mich gegen seine aussage nicht liebt und mich nur als lückenbüßer hier halten will. er ist 31, vielleicht auch torschlusspanik. ich bin erst 23, er ist meine zweite lange beziehung und erste fernbeziehung. jemand mit erfahrung, oder n mann der mir das alles übersetzt??

er sagt er liebt mich und

Mehr lesen

30. Mai 2009 um 18:49


Hallou erstmal.
Ich führe auch eien Fernbeziehung und ich kann dir das ja mit meiner Fernbeziehung verdeutlichen und dann wirst du sehen, dass diese Beziehung leider keine richtige Zukunft hat -.-

-----------
Also, wir sind seit 6 Monaten und 8 Tagen zusammen und sind glücklich.
Kleine "Auseinandersetzungen" gibt es mal... aber werden geklärt =D
Er hat Internet, chattet, spielt mit mir Browsergames, MSN-Puzzles, Telefonieren etc.
Er will immer auf dem neuesten Stand sein =D Interessiert sich sichtlich für alles , was ich tue etc.... Sagt , dass er mich vermisst hat <3
Er sagt dass er mich liebt, was er für mich empfindet und macht mir viele Komplimente... wegen meiner Stimme etc =D
Er möchte jeden Tag - wie ich - Kontakt haben.... er hat Verständnis, wenn ich wegen schulischen Gründen nicht zu ihm kann.
------------

Naja..... egal.... ich wollte hier nur mal ein Vergleich stellen.....
Ich finde, bei einer Fernbeziehung MUSS Interesse von beiden Seiten kommen und eigentlich sollte das so sein wie bei uns.... Dass er Verständnis zeigt !

Tut mir Leid... aber ich weiß nicht.... da muss schon vieles Passieren, dass der sich ändert... Ich weiß nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 18:51

Hmmm
Schwierig. Da würde ich mir auch ungeliebt vorkommen.

An deiner Stelle würde ich mich mal etwas von ihm zurückziehen und schauen, was kommt. Wenn er Angst bekommt, dich zu verlieren, kann er dir hoffentlich mal sagen, dass er dich liebt. Wenn ihn dein Rückzug kalt lässt, bedeutest du ihm wohl nicht viel. Also mach dich rar, melde dich mal weniger, frag nicht mehr nach Treffen. Das dürfte ihm zu denken geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 18:52
In Antwort auf shena_12970514


Hallou erstmal.
Ich führe auch eien Fernbeziehung und ich kann dir das ja mit meiner Fernbeziehung verdeutlichen und dann wirst du sehen, dass diese Beziehung leider keine richtige Zukunft hat -.-

-----------
Also, wir sind seit 6 Monaten und 8 Tagen zusammen und sind glücklich.
Kleine "Auseinandersetzungen" gibt es mal... aber werden geklärt =D
Er hat Internet, chattet, spielt mit mir Browsergames, MSN-Puzzles, Telefonieren etc.
Er will immer auf dem neuesten Stand sein =D Interessiert sich sichtlich für alles , was ich tue etc.... Sagt , dass er mich vermisst hat <3
Er sagt dass er mich liebt, was er für mich empfindet und macht mir viele Komplimente... wegen meiner Stimme etc =D
Er möchte jeden Tag - wie ich - Kontakt haben.... er hat Verständnis, wenn ich wegen schulischen Gründen nicht zu ihm kann.
------------

Naja..... egal.... ich wollte hier nur mal ein Vergleich stellen.....
Ich finde, bei einer Fernbeziehung MUSS Interesse von beiden Seiten kommen und eigentlich sollte das so sein wie bei uns.... Dass er Verständnis zeigt !

Tut mir Leid... aber ich weiß nicht.... da muss schon vieles Passieren, dass der sich ändert... Ich weiß nicht...

Muhihi
es ist aber nicht JEDER Mann wie deiner. Nicht jeder Mann kann so offen über Gefühle sprechen und möchte jeden Tag Kontakt haben. Es gibt auch Menschen, die nicht soviel Nähe brauchen, das heisst aber nicht, dass sie den Partner weniger lieben. Deswegen kann man deinen Freund nicht mit ihrem Freund vergleichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 18:55


mir kommt es so rüber das er dich nichtmehr liebt.. oder noch kindlich ist oder das alles nur ein spaß ist für ihn?? Du solltest echt mal richtig mit ihm reden trau dich .. Sonst bleiben nur so vermutungen im Kopf und die zerreissen einen bis zum geht nichtmehr. Frag einfach alles was dich stört hab ich mich früher auch nie getraut. Aber wenn es jetzt wieder so wäre würde ich es aufjedenfall tun.. es gibt dir die Antworten die du wirklich willst auch wenn sie wehtun vielleichtm, besser als die Ungewissenheit

ich hab auch eine Fernbeziehung. Einfach ist es nicht. Man muss wissen auf was man sich eingelassen hat.
Ich habe seit ca 8 monaten eine fernbeziehung.. Wir haben uns noch nie gezofft als er bei mir war auch als er längere zeit da war für eine Woche oder so. Bloß beim chatten oder telefonieren ja es geht rund Besonders chatten man kann etwas ernster schreiben und dann kommt es so rüber das der partner oder man selbst beleidigt oder sauer ist dann eskaliert alles in einem streit. So ist es bei mir. Ich habe jetzt Abschlussprüfungen und darf deswegen wegen "lernen" (was ich momentan auch nicht tue) meinen Freund 3 Monate lang nicht sehen. Es sind schon 7 Wochen rum mir ist schon vorher immer aufgefallen wenn kurz vor dem treffen es immer war dann richtig streit kommt vllt liegt es auch dran das man sich vermisst...Ich kenn auch welche die eine Fernbeziehung haben die sich täglich streiten. Ich denke man muss mit sowas klar kommen, weil mit jemanden persönlich reden anstatt telefonieren oder chatten ist was ganz anderes.. wenn man einen in die Augen schaut anstatt in so ein dummes aparatteil zusprechen oder in die tastatur zutippen.. man kann gar nicht wirklich einschätzen wie die person gelaunt ist.. nach meiner Meinung her muss man echt für eine Fernbeziehung geboren sein.. also ned jeder kann das :P

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 19:00

Mhh..
oh je das erinnert mich irgendwie alles an meine we beziehung...bin mit meinem freund 2jahre zusammen, früher haben wir uns jedes we getroffen. doch das war mal....jetzt geht er lieber zum fussball und wir sehn uns nur jedes 2te we.
Telefonieren fast jeden abend, doch des we das wir uns dann ned seh, da findet er die zeit ned mich anzurufen. Aber wenn ich dann was sagt, dann kommt nur , wenn wir jetzt 1 mal ned telefoniert haben, ja ja 1mal...isch dan jedes we so, an dem wir uns ned sehn. Komme mir au häufig als lückenbüßer vor, ist echt schlimm das gefühl.

Aber nach einem monat isch des echt komisch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 19:01
In Antwort auf shena_12970514


Hallou erstmal.
Ich führe auch eien Fernbeziehung und ich kann dir das ja mit meiner Fernbeziehung verdeutlichen und dann wirst du sehen, dass diese Beziehung leider keine richtige Zukunft hat -.-

-----------
Also, wir sind seit 6 Monaten und 8 Tagen zusammen und sind glücklich.
Kleine "Auseinandersetzungen" gibt es mal... aber werden geklärt =D
Er hat Internet, chattet, spielt mit mir Browsergames, MSN-Puzzles, Telefonieren etc.
Er will immer auf dem neuesten Stand sein =D Interessiert sich sichtlich für alles , was ich tue etc.... Sagt , dass er mich vermisst hat <3
Er sagt dass er mich liebt, was er für mich empfindet und macht mir viele Komplimente... wegen meiner Stimme etc =D
Er möchte jeden Tag - wie ich - Kontakt haben.... er hat Verständnis, wenn ich wegen schulischen Gründen nicht zu ihm kann.
------------

Naja..... egal.... ich wollte hier nur mal ein Vergleich stellen.....
Ich finde, bei einer Fernbeziehung MUSS Interesse von beiden Seiten kommen und eigentlich sollte das so sein wie bei uns.... Dass er Verständnis zeigt !

Tut mir Leid... aber ich weiß nicht.... da muss schon vieles Passieren, dass der sich ändert... Ich weiß nicht...

@kandy
das mit dem ungeliebt fühlen trifft den nagel auf den kopf. ich hab einfach auch keine kraft mehr mir ständig anhören zu müssen, dass ich streit anfang, weil ich meinen willen durchsetzen will. klar mein wille ist halt geliebt zu werden und mich geborgen zu fühlen und ich hab halt versucht ihn wachzurütteln das mit dem rar machen passiert jetzt automatisch erstmal, denn ich hab gesagt, dass ich erstmal zur ruhe kommen muss und das mit ihm an meiner seite nicht schaffe. weiß nur nicht was ich machen soll, wenn er sich meldet. bzw wenn er sich nicht meldet, dann wars das wohl, wa?

@muhihi: für ne fernbeziehung klingts bei euch echt schön. find deinen vorletzten abschnit passend auf das was ich unter anderem vermisse. beidseitiges interesse und verständnis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 19:04
In Antwort auf ellie_12332157

Muhihi
es ist aber nicht JEDER Mann wie deiner. Nicht jeder Mann kann so offen über Gefühle sprechen und möchte jeden Tag Kontakt haben. Es gibt auch Menschen, die nicht soviel Nähe brauchen, das heisst aber nicht, dass sie den Partner weniger lieben. Deswegen kann man deinen Freund nicht mit ihrem Freund vergleichen.

Kandy,
er konnte es! er hat so um mich gekämpft damals, von märz bis august! er war einfach nicht mein typ und ich war aus ner miesen beziehung grade erst raus. ich hab mich in seine art verliebt. kuschelig, verständnisvoll, anschmiegsam, witzig und intelligent. er war der traum. nun hab ich wieder jemanden der mich im streit anschreit bis ich nur noch heulen kann. mein ex hatte wenigstens verständnis für mich, war dafür aber absolut kein kuschel-typ... fragt sich was besser ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 19:04
In Antwort auf peony_12950462

@kandy
das mit dem ungeliebt fühlen trifft den nagel auf den kopf. ich hab einfach auch keine kraft mehr mir ständig anhören zu müssen, dass ich streit anfang, weil ich meinen willen durchsetzen will. klar mein wille ist halt geliebt zu werden und mich geborgen zu fühlen und ich hab halt versucht ihn wachzurütteln das mit dem rar machen passiert jetzt automatisch erstmal, denn ich hab gesagt, dass ich erstmal zur ruhe kommen muss und das mit ihm an meiner seite nicht schaffe. weiß nur nicht was ich machen soll, wenn er sich meldet. bzw wenn er sich nicht meldet, dann wars das wohl, wa?

@muhihi: für ne fernbeziehung klingts bei euch echt schön. find deinen vorletzten abschnit passend auf das was ich unter anderem vermisse. beidseitiges interesse und verständnis...

Sadangel
Wenn er sich NICHT meldet und es ihn kalt lässt - dann kannst du ihn eh in der Pfeife rauchen. Wenn ihn das nicht wachrüttelt, dann musst du dir eingestehen, dass er dich nicht liebt und auch entsprechende Konsequenzen ziehen. Denn dann hast du es nicht mehr in der Hand. Du kannst dann nur gehen und mit einem anderen Mann in der Zukunft glücklicher werden. Das ist zwar hart, aber was willst du mit einem Mann an deiner Seite, der dich nicht liebt? Ich glaube nicht, dass du dir eure Zukunft so vorgestellt hast.

Aber noch ist ja nichts verloren. Mach das mal mit dem Zurückziehen und vielleicht braucht der gute Mann ja nur nen kräfitigen Arschtritt, um wieder aktiver zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 19:07
In Antwort auf ellie_12332157

Muhihi
es ist aber nicht JEDER Mann wie deiner. Nicht jeder Mann kann so offen über Gefühle sprechen und möchte jeden Tag Kontakt haben. Es gibt auch Menschen, die nicht soviel Nähe brauchen, das heisst aber nicht, dass sie den Partner weniger lieben. Deswegen kann man deinen Freund nicht mit ihrem Freund vergleichen.

=P
Ich weiß , dass nicht jeder so ist ;D
Und ich bin durchaus in der Lage es zu wissen xD
Ich habe es nur mal so als Vergleich dargestellt, wie eigentlich eine Fernbeziehung sein KÖNNTE, aber nicht MUSS.

Ich finde einfach, dass ihr Freund mehr Interesse zeigen könnte! Das wollte ich mit meinem Beitrag bezwecken!

Und ... ich würde mal mit ihm reden, was du vermisst...
Aaber naja... wenn man eine Bezihung führt sind die Basics:
Auf den anderen und seine Probleme eingehen, auch wenn man "nicht so über seine Gefühle spricht".
Und klar brauchen nicht alle die Nähe.... xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 19:10
In Antwort auf peace_11956832


mir kommt es so rüber das er dich nichtmehr liebt.. oder noch kindlich ist oder das alles nur ein spaß ist für ihn?? Du solltest echt mal richtig mit ihm reden trau dich .. Sonst bleiben nur so vermutungen im Kopf und die zerreissen einen bis zum geht nichtmehr. Frag einfach alles was dich stört hab ich mich früher auch nie getraut. Aber wenn es jetzt wieder so wäre würde ich es aufjedenfall tun.. es gibt dir die Antworten die du wirklich willst auch wenn sie wehtun vielleichtm, besser als die Ungewissenheit

ich hab auch eine Fernbeziehung. Einfach ist es nicht. Man muss wissen auf was man sich eingelassen hat.
Ich habe seit ca 8 monaten eine fernbeziehung.. Wir haben uns noch nie gezofft als er bei mir war auch als er längere zeit da war für eine Woche oder so. Bloß beim chatten oder telefonieren ja es geht rund Besonders chatten man kann etwas ernster schreiben und dann kommt es so rüber das der partner oder man selbst beleidigt oder sauer ist dann eskaliert alles in einem streit. So ist es bei mir. Ich habe jetzt Abschlussprüfungen und darf deswegen wegen "lernen" (was ich momentan auch nicht tue) meinen Freund 3 Monate lang nicht sehen. Es sind schon 7 Wochen rum mir ist schon vorher immer aufgefallen wenn kurz vor dem treffen es immer war dann richtig streit kommt vllt liegt es auch dran das man sich vermisst...Ich kenn auch welche die eine Fernbeziehung haben die sich täglich streiten. Ich denke man muss mit sowas klar kommen, weil mit jemanden persönlich reden anstatt telefonieren oder chatten ist was ganz anderes.. wenn man einen in die Augen schaut anstatt in so ein dummes aparatteil zusprechen oder in die tastatur zutippen.. man kann gar nicht wirklich einschätzen wie die person gelaunt ist.. nach meiner Meinung her muss man echt für eine Fernbeziehung geboren sein.. also ned jeder kann das :P

lg

Lovegirl
gespräche über das was mich stört eskalieren zu 99%. er sieht es mal ein, dann plötzlich, im nächsten streit wirft er es mir plötzlich vor, weil ich ja so eine sch*** rede (Wörtlich )

das mit dem geboren sein glaub ich auch teilweise. es gehört viel verständnis und nerven dazu. aber weißt was vor allem? liebe... ich spreche das alles immer an, obwohl ich weiß dass es eskaliert, weil ich den kerl liebe und nicht verlieren will. er wird dann immer gleich so sauer mit mir und ich fang an zu heulen und dann streit... mit dem richtigen gegenüber könnte ich ziemlich sicher ne fernbeziehung führen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 19:13
In Antwort auf sunnygirl53

Mhh..
oh je das erinnert mich irgendwie alles an meine we beziehung...bin mit meinem freund 2jahre zusammen, früher haben wir uns jedes we getroffen. doch das war mal....jetzt geht er lieber zum fussball und wir sehn uns nur jedes 2te we.
Telefonieren fast jeden abend, doch des we das wir uns dann ned seh, da findet er die zeit ned mich anzurufen. Aber wenn ich dann was sagt, dann kommt nur , wenn wir jetzt 1 mal ned telefoniert haben, ja ja 1mal...isch dan jedes we so, an dem wir uns ned sehn. Komme mir au häufig als lückenbüßer vor, ist echt schlimm das gefühl.

Aber nach einem monat isch des echt komisch...

Er...
ist nicht glücklich dahin gegangen zu sein. ich hab das gefühl er lässt alles an mir aus was sich bei ihm aufstaut und steht nicht dazu, obwohl ich dafür auch noch verständnis aufbringen könnte, wenn er nur sagen würde, dass es nicht wegen mir ist aber ich hab das gefühl dass ich halt nicht mehr viel mehr als ventil und (kostspieliger wg handy und fahrt) lückenbüßer bin.

reaktion als ich ihm das mal sagte, war: daran kann ich auch nichts ändern dann, wenn du das gefühl hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 19:21

Hallo sadangel,...
ich habe/ hatte auch eine Fernbeziehung. Ich finde, dass es sehr sehr schmerzhaft und aufopfernd ist eine solche Bez. zu führen. Eine Fernbeziehung hat auch Vorteile, aber ich muss sagen, dass sie schon viele Kompromisse fordert - von beiden Seiten.

Der Kontakt ist nicht derselbe per Telefon, selbst wenn man sich sehr nah ist. Wenn der andere dir gegenübersteht und dich ansieht, dann spürt er etwas anderes, als wenn er dich nur hört!!!!

40Min sind sehr wenig. Allerdings kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass wir immer wieder verdoppelt haben und es hatte nur zur Folge, dass es immer noch nicht reichte, wir frustriert waren und ich denke, dass man einfach Festnetz haben müsste. Anders kann ich mir nicht vorstellen, wie das funktionieren kann, ohne das einer von beiden sich dumm und dämlich zahlt (oder beide).

Hätte mir mein Freund jedoch jemals gesagt, dass er meine "Möpse" mag und sei es auch nur im Spaß, dann hätte ich aber sehr sauer reagiert und ihn irgendwie bestraft. Nur wenn jemand keine echten Gefühle für dich hat, dann kann man ihn auch für solche Bemerkungen nicht bestrafen . Ich finde das echt Limit-geschmacklos. Aber vielleicht sehe ich das nur zu eng???!

Das mit dem Streiten kenne ich gut. Nur ein Tipp, wenn es wirklich um LIEBE geht. NIEMALS im Streit ein Gespräch abbrechen. DAs macht so ohnmächtig und unglücklich. Das ist nicht gut! Für keinen der beiden!!!

VIEL GLÜCK!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 21:16
In Antwort auf autumn_12646929

Hallo sadangel,...
ich habe/ hatte auch eine Fernbeziehung. Ich finde, dass es sehr sehr schmerzhaft und aufopfernd ist eine solche Bez. zu führen. Eine Fernbeziehung hat auch Vorteile, aber ich muss sagen, dass sie schon viele Kompromisse fordert - von beiden Seiten.

Der Kontakt ist nicht derselbe per Telefon, selbst wenn man sich sehr nah ist. Wenn der andere dir gegenübersteht und dich ansieht, dann spürt er etwas anderes, als wenn er dich nur hört!!!!

40Min sind sehr wenig. Allerdings kann ich aus meiner Erfahrung sagen, dass wir immer wieder verdoppelt haben und es hatte nur zur Folge, dass es immer noch nicht reichte, wir frustriert waren und ich denke, dass man einfach Festnetz haben müsste. Anders kann ich mir nicht vorstellen, wie das funktionieren kann, ohne das einer von beiden sich dumm und dämlich zahlt (oder beide).

Hätte mir mein Freund jedoch jemals gesagt, dass er meine "Möpse" mag und sei es auch nur im Spaß, dann hätte ich aber sehr sauer reagiert und ihn irgendwie bestraft. Nur wenn jemand keine echten Gefühle für dich hat, dann kann man ihn auch für solche Bemerkungen nicht bestrafen . Ich finde das echt Limit-geschmacklos. Aber vielleicht sehe ich das nur zu eng???!

Das mit dem Streiten kenne ich gut. Nur ein Tipp, wenn es wirklich um LIEBE geht. NIEMALS im Streit ein Gespräch abbrechen. DAs macht so ohnmächtig und unglücklich. Das ist nicht gut! Für keinen der beiden!!!

VIEL GLÜCK!!!

Die 40
bezog sich auf seinen minutenpreis in cent. länger als 15 min telefoniert er nicht mit mir. er redet kaum. er fragt nichts, er sagt nichts. ich sabbel ihn voll. einmal kam sogar als erster satz von ihm: na warum rufst du denn jetzt an? sein ton war grenzwertig aber nicht spaßig gemeint

ich bin 23 und 8 jahre jünger als er. ich weiß, dass er mich rein körperlich sehr gut findet, also wärs schon auch als kompliment aufzufassen. aber er wusste in dem moment halt auch dass ich was anderes meinte und trotzdem hat er das so gesagt und das sind halt dinge die mich verletzen

das mit dem streit: er fängt immer an böse und persönlich zu werden. er sagt mir dass ich sch*** rede. dass ich mich in die opferposition stelle. dass ich erwachsen werden soll. dabei sagt jeder der ihn kennt und der weiß wie er ist, dsas er n kleiner junge ist im kopf und so verhält er sich auch... und halt auch im streit oder bei ernsten themen (siehe die frage, was er denn an mir liebt... mir würden auf anhieb so viele dinge einfallen die ich toll an ihm finde/fand...)

tja... nun hat er sich lustig gemacht weil ich meinte dass ich irgendwann mal zur ruhe kommen muss und das war das letzte gespräch. aber ich hab einfach keine kraft mehr irgendwie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2009 um 21:56

Danke, gina
das was du geschrieben hast, ist so ziemlich das was ich ihm immer versucht habe klar zu machen und auch fühle. er sieht das nicht so. achja, und ich halte meine verabredungen mit ihm immer ein und versuche alles so viel zeit wie möglich mit ihm zu verbringen. das ist für mich sehr kraftaufwendig weil ich alles unter einen hut bekommen will... er will aber männerabende und halt seine 10 stunden paintball, was ja nun keine gesellschaftssportart für "fans" ist und er will mich da auch nciht dabei haben. und das jetzt schon alles vor allem... sind noch kein jahr zusammen und er ist erst seit 1 monat durchgehend da...

deshalb hab ich ihm ja auch gesagt dass ich zur ruhe kommen muss. na dann komm du mal zur ruhe und aufgelegt. ich finds nur so schade. er hat sich so sehr verändert und wenn ich an das denke was wir hatten und was ich an ihm HATTE dann kann ich nur noch heulen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 17:48

Kann Dich gut...
verstehen sadangel, habe auch in einer Fernbeziehung. Vieles ist so, wie Du es sagts. Anfangs kam jeden tag mehrmals "ich liebe DICH"jetzt kaum noch und wenn ich es sage, kommt selten eine Reaktion darauf. Wir streiten auch öfters am messenger, kann mir dann oft nicht erklären, wieso, weil ich was ganz normal gesagt habe. Sie es aber als Vorwurf auffaßt und so steigert sich dann alles irgendwie. Fühle mich dann so ohnmächtig, weil ich machen kann was ich will, um ihr zu sagen, daß ich dies oder jenes nur ganz normal gesagt oder gefragt habe, ohne Hintergedanken. Das schwer ist eben, daß man am PC keine Gestik des anderen spüren kann...der Blick, die Stimme fehlen, somit faßt der andere manchmal Sätze total anders auf, als sie gemeint sind.
Ich liebe Sie wie am ersten Tag...könnte sie täglich mit SMS Zuwendung überhäufen...am anfang ging es auch,denn sie hat es erwidert. Jetzt komm ich mir aufdringlich vor, wenn ich meine Gefühle für sie immer wieder sagen würde. Und wenn ich am PC von Gefühlen rede, dann nervt sie das oft. Kann das nicht verstehen, weil wir doch am Anfang immer über alles geredet haben. Jetzt kommt von ihr immer seltener etwas dieser Art.
Ich habe mal gelesen, daß die Verliebtheit durch unsere Hormone entsetht und nach gewisser Zeit vergeht....bei mir ist es nicht der Fall, was vielleicht auch daran liegen mag, daß es eine Fernbeziehung ist, wo die Sehnsüchte nach Nähe jeden Tag da sind und erst gestillt werden, wenn der andere da ist.
Ich lese hier im Forum oft, daß Frauen sich nach Zärtlichkeiten sehnen, in den Arm genommen werden wollen, körperliche Nähe spüren wollen...dies alles aber vom Partner nicht bekommen...ich will meiner Liebsten dies alles geben,doch es geht wegend er ferne nicht und ich hab das Gefühl manchmal, dass ich sie damit erdrücken würde.
Kommen denn imemr nur solche Menschen zusammen, wo Gegensätze vorhanden sind???? Einer sucht Nähe udn will sie Geben und der anderen nicht???
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 19:59
In Antwort auf hector_12080339

Kann Dich gut...
verstehen sadangel, habe auch in einer Fernbeziehung. Vieles ist so, wie Du es sagts. Anfangs kam jeden tag mehrmals "ich liebe DICH"jetzt kaum noch und wenn ich es sage, kommt selten eine Reaktion darauf. Wir streiten auch öfters am messenger, kann mir dann oft nicht erklären, wieso, weil ich was ganz normal gesagt habe. Sie es aber als Vorwurf auffaßt und so steigert sich dann alles irgendwie. Fühle mich dann so ohnmächtig, weil ich machen kann was ich will, um ihr zu sagen, daß ich dies oder jenes nur ganz normal gesagt oder gefragt habe, ohne Hintergedanken. Das schwer ist eben, daß man am PC keine Gestik des anderen spüren kann...der Blick, die Stimme fehlen, somit faßt der andere manchmal Sätze total anders auf, als sie gemeint sind.
Ich liebe Sie wie am ersten Tag...könnte sie täglich mit SMS Zuwendung überhäufen...am anfang ging es auch,denn sie hat es erwidert. Jetzt komm ich mir aufdringlich vor, wenn ich meine Gefühle für sie immer wieder sagen würde. Und wenn ich am PC von Gefühlen rede, dann nervt sie das oft. Kann das nicht verstehen, weil wir doch am Anfang immer über alles geredet haben. Jetzt kommt von ihr immer seltener etwas dieser Art.
Ich habe mal gelesen, daß die Verliebtheit durch unsere Hormone entsetht und nach gewisser Zeit vergeht....bei mir ist es nicht der Fall, was vielleicht auch daran liegen mag, daß es eine Fernbeziehung ist, wo die Sehnsüchte nach Nähe jeden Tag da sind und erst gestillt werden, wenn der andere da ist.
Ich lese hier im Forum oft, daß Frauen sich nach Zärtlichkeiten sehnen, in den Arm genommen werden wollen, körperliche Nähe spüren wollen...dies alles aber vom Partner nicht bekommen...ich will meiner Liebsten dies alles geben,doch es geht wegend er ferne nicht und ich hab das Gefühl manchmal, dass ich sie damit erdrücken würde.
Kommen denn imemr nur solche Menschen zusammen, wo Gegensätze vorhanden sind???? Einer sucht Nähe udn will sie Geben und der anderen nicht???
LG

Granit
du hast es mit deinem text heute das erste mal geschafft, mir tränen in die augen zu treiben. ich wünschte so sehr, mein freund wäre annähernd so voller sehnsüchte wie du. aber er meldet sich jetzt nicht einmal. ich weiß dass ich darüber hinwegkommen werde, aber ich fühle mich so wütend, weil ich so viel energie, gefühle und hingabe in diese schwere zeit gesteckt habe, und er das überhaupt nicht anerkennt. ich habe so viel aufgegeben und zurückgesteckt und es kommt nichts zurück. ich fühle mich wie eine ausgeleerte wasserflasche, der mann irgendwann mal versprochen hat, dass sie niemals leer wird. ich will glaub ich nicht mehr mit ihm zusammen sein, je länger ich darüber nachdenke. ich will begehrt und geliebt werden. er konnte das so toll zeigen damals. ich dachte ich hätte meinen deckel fürs leben gefunden. und jetzt ist alles weg. einfach so. ich bin wohl doch ein wok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen