Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung und zusammenziehen

Fernbeziehung und zusammenziehen

30. Januar 2002 um 17:10 Letzte Antwort: 2. Februar 2002 um 8:48

hallo!
ich lebe seit einigen monaten in einer sehr glücklichen fernbeziehung ( auf 500 km distanz ). dies heißt, dass wir uns nur am wochenende bzw urlauben sehen.
das ganze ist einesteils ziemlich frustig, aber auf der anderen seite heben sich diese momente wunderbar vom alltag ab und bringen mir sogar immer wieder unheimlich viel energie.
in der woche bleibt uns leider nur die morgendliche weck-sms und das abendliche telefonat, aber dennoch empfinden wir das manchmal gar nicht so schlimm, weil wir beide beruflich sehr eingebunden sind und man dadurch in der woche nicht unbedingt den stress auf den anderen überträgt ( wobei ein gemeinsamer feierabend natürlich auch was sehr schönes hätte ).
leider sieht es mit dem zusammenziehen wegen des berufs zur zeit noch sehr düster aus, aber ich ( wir ) machen uns doch so unsere gedanken,wie es sein würde, wenn wir immer im alltag zusammen wären.
wir verstehen uns prima, er ist wie mein 2. ich, das ich schon immer gesucht und bisher nie in anderen männern gefunden habe. aber dennoch erlebt man sich ja doch irgend wie meist nur von der "schokoladenseite".
wer ist nach einer länger dauernden fernbeziehung zusammen gezogen und wie waren eure erfahrungen?
gab es dinge,die euch überrascht haben, die ihr nicht erwartet habt? ( damit mein ich jetzt nicht die tiefverborgenen macken des partners, die wohl eh jeder hat )
wäre schön, wenn ihr mir mal dazu postet.
liebe grüße annana

Mehr lesen

31. Januar 2002 um 7:19

Wenn du noch...
...so ca. 9 Monate auf eine Antwort warten kannst, werde ich dir ausführlich berichten können, wie das Zusammenleben mit dem ehemaligen Fernbeziehungspartner sein wird
Ne, Spass beiseite, genau die Fragen, die du hier stellst, überlege ich mir auch ab und an. Gerade weil mein Freund und ich vorhaben, gegen Ende des Jahres zusammen zu ziehen.
Würde mich also auch freuen, wenn hier ein paar Leute posten, die diesen Schritt schon gegangen sind!
Grüße von Christine

P.S. Darf ich fragen, woher ihr kommt, wie alt ihr seid und wie lange schon zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2002 um 8:05

Fernbeziehung
Hi ihr beiden!
Leider kann ich auch nicht helfen, -da ich auch erst in einem Jahr zu meinem Freund ziehen will -er wohnt 300 km entfernt.
Mache mir aber auch schon ständig Gedanken darüber!

Ich hoffe aber, -dass sich hier noch einige melden,die diesen Schritt schon hinter sich haben!?

--Wie alt seid ihr beiden denn, wenn ich fragen darf ??

Liebe Grüße
Kira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2002 um 8:32
In Antwort auf aglaia_12271288

Fernbeziehung
Hi ihr beiden!
Leider kann ich auch nicht helfen, -da ich auch erst in einem Jahr zu meinem Freund ziehen will -er wohnt 300 km entfernt.
Mache mir aber auch schon ständig Gedanken darüber!

Ich hoffe aber, -dass sich hier noch einige melden,die diesen Schritt schon hinter sich haben!?

--Wie alt seid ihr beiden denn, wenn ich fragen darf ??

Liebe Grüße
Kira

Hi Kira81!
Klar darfste fragen !

Aaaaaalso, ich bin 23 und mein Freund ist 1,5 Jahre jünger als ich.
Wie alt seid ihr und vor allem, woher kommt ihr und wo verschlägts euch hin, wenn ihr zusammen zieht?
Mein Freund wird, wenn alles so klappt wie wir uns das vorstellen, zu mir nach Mainz ziehen. Er wohnt zur Zeit noch in Kiel, also 600 km nördlich von mir...
Vielleicht können wir uns ja hier auf der Seite ein bissel austauschen, wenn du Interesse dran hast?
Das ist auch ein Aufruf an alle anderen Fernbeziehungs"geschädigten"! Habt ihr Interesse an einem Thread, wo wir uns ein bissel austauchen, unterstützen, aufbauen usw. können???
LG von Christine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2002 um 8:34
In Antwort auf veva_12867459

Hi Kira81!
Klar darfste fragen !

Aaaaaalso, ich bin 23 und mein Freund ist 1,5 Jahre jünger als ich.
Wie alt seid ihr und vor allem, woher kommt ihr und wo verschlägts euch hin, wenn ihr zusammen zieht?
Mein Freund wird, wenn alles so klappt wie wir uns das vorstellen, zu mir nach Mainz ziehen. Er wohnt zur Zeit noch in Kiel, also 600 km nördlich von mir...
Vielleicht können wir uns ja hier auf der Seite ein bissel austauschen, wenn du Interesse dran hast?
Das ist auch ein Aufruf an alle anderen Fernbeziehungs"geschädigten"! Habt ihr Interesse an einem Thread, wo wir uns ein bissel austauchen, unterstützen, aufbauen usw. können???
LG von Christine

Jaja, Morgenstund hat Gold im Mund...
...aber anscheinend noch keine Rechtschreibung!
Soll natürlich "austauschen" heißen, von tauchen ist hier ja keine Rede...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2002 um 10:38
In Antwort auf veva_12867459

Hi Kira81!
Klar darfste fragen !

Aaaaaalso, ich bin 23 und mein Freund ist 1,5 Jahre jünger als ich.
Wie alt seid ihr und vor allem, woher kommt ihr und wo verschlägts euch hin, wenn ihr zusammen zieht?
Mein Freund wird, wenn alles so klappt wie wir uns das vorstellen, zu mir nach Mainz ziehen. Er wohnt zur Zeit noch in Kiel, also 600 km nördlich von mir...
Vielleicht können wir uns ja hier auf der Seite ein bissel austauschen, wenn du Interesse dran hast?
Das ist auch ein Aufruf an alle anderen Fernbeziehungs"geschädigten"! Habt ihr Interesse an einem Thread, wo wir uns ein bissel austauchen, unterstützen, aufbauen usw. können???
LG von Christine

Hi Superbugie
Wie wärs wenn wir mal E-Mail-Adressen austauschen ??? Dann kann ich dir mal schreiben, wenn du magst!?

Lg
Kira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2002 um 10:38
In Antwort auf aglaia_12271288

Hi Superbugie
Wie wärs wenn wir mal E-Mail-Adressen austauschen ??? Dann kann ich dir mal schreiben, wenn du magst!?

Lg
Kira

Schreib mir doch am besten an
superbugie@gofeminin.de

Wenn ich nachher ein bissel mehr Zeit hab, mach ich vielleicht ma einen Fernbeziehungsthread auf, an dem sich dann ja auch andere beteiligen können. Bisher ist das Interesse ja aber anscheinend nicht so groß
Freu mich auf deine Mail!

LG von Superbugie (Christine)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2002 um 11:49

Urlaub...
...habt ihr ja sicher schon zusammen gemacht, wie ist es denn da gelaufen, wenn ihr so oft zusammen wart? Das ist sicher nicht das maß aller Dinge, aber oft kracht es trotzdem auch im so erwünschten Urlaub, warum auch immer...
Gibt es denn die Möglichkeit zwar in der gleichen Statd, aber erst mal in getrennten Wohnungen zu leben?
Mir hat das sehr geholfen, denn wir waren beide nach 1 jahr soweit, zusammenzuziehen, er wohnte damals in Schweden und ist zu mir gezogen, in meine Wohnung...die ersten Wochen waren sehr schön, aber sehr schnell zeigte sich, daß wir vom Lebensverhalten zu unterschiedlich sind, wir haben uns schließlich trotz aller Liebe nur noch gezofft, über Kleinigkeiten nur, aber mir ging zuviel auf den keks, wie er es machte, ich war einfach zu sehr daran geöhnt, es auf meine Art zu machen, ich war auch nicht so sehr kompromißbereit, wie ich es heute bin. Wir haben uns dann leider wieder getrennt und er ist zurück nach Schweden.
Heute würde ich es erstmal mit getrennten Wohnungen versuchen, auch wenn das erst mal viel geld ist, bis man merkt, es klappt doch prima zu zweit und man kann es gemeinsam angehen.
Aber das müßt Ihr natürlich selbst entscheiden, ist nur mal eine Ansichtsseite von meinen Erfahrungen!
ich wünsche Euch alles Gute, so oder so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2002 um 12:08
In Antwort auf veva_12867459

Wenn du noch...
...so ca. 9 Monate auf eine Antwort warten kannst, werde ich dir ausführlich berichten können, wie das Zusammenleben mit dem ehemaligen Fernbeziehungspartner sein wird
Ne, Spass beiseite, genau die Fragen, die du hier stellst, überlege ich mir auch ab und an. Gerade weil mein Freund und ich vorhaben, gegen Ende des Jahres zusammen zu ziehen.
Würde mich also auch freuen, wenn hier ein paar Leute posten, die diesen Schritt schon gegangen sind!
Grüße von Christine

P.S. Darf ich fragen, woher ihr kommt, wie alt ihr seid und wie lange schon zusammen?

Hab den Schritt noch vor mir..
Ich werde demnächst mit meinem Freund zusammen ziehen. Darauf freu ich mich wahnsinnig.

Mich würde mal interessieren, wie das bei euch so ist mit Telefonaten und SMS. Da man sich die ganze Woche nicht sieht, ist das ja die einzige "Verbindung". Manchmal kann das aber richtig Stress geben, wenn man sich falsch versteht beispielsweise oder man schaut zum 100sten Mal in einer Stunden aufs Display des Handys und immer ist noch keine SMS drauf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2002 um 18:25
In Antwort auf SONI4U

Urlaub...
...habt ihr ja sicher schon zusammen gemacht, wie ist es denn da gelaufen, wenn ihr so oft zusammen wart? Das ist sicher nicht das maß aller Dinge, aber oft kracht es trotzdem auch im so erwünschten Urlaub, warum auch immer...
Gibt es denn die Möglichkeit zwar in der gleichen Statd, aber erst mal in getrennten Wohnungen zu leben?
Mir hat das sehr geholfen, denn wir waren beide nach 1 jahr soweit, zusammenzuziehen, er wohnte damals in Schweden und ist zu mir gezogen, in meine Wohnung...die ersten Wochen waren sehr schön, aber sehr schnell zeigte sich, daß wir vom Lebensverhalten zu unterschiedlich sind, wir haben uns schließlich trotz aller Liebe nur noch gezofft, über Kleinigkeiten nur, aber mir ging zuviel auf den keks, wie er es machte, ich war einfach zu sehr daran geöhnt, es auf meine Art zu machen, ich war auch nicht so sehr kompromißbereit, wie ich es heute bin. Wir haben uns dann leider wieder getrennt und er ist zurück nach Schweden.
Heute würde ich es erstmal mit getrennten Wohnungen versuchen, auch wenn das erst mal viel geld ist, bis man merkt, es klappt doch prima zu zweit und man kann es gemeinsam angehen.
Aber das müßt Ihr natürlich selbst entscheiden, ist nur mal eine Ansichtsseite von meinen Erfahrungen!
ich wünsche Euch alles Gute, so oder so!

Hallo soni!
danke für deinen bericht, auch wenn das "happy end"ausgeblieben ist.
urlaub haben wir schon oft miteinander gemacht und das lief eigentlich immer gut, bis auf einen. das war im vergangenen herbst und wir hatten beide sehr hohe erwartungen ( vor allem ich ), die sich nicht so recht erfüllten, ich fraß meinen frust in mich rein und ihm gingen auch ein paar dinge gegen den strich, die wir aber ein paar tage später klären konnten. der letzte weihnachtsurlaub war jedenfalls wieder ein traum.
das mit den getrennten wohnungen haben wir auch schon mal überlegt. ist zwar kostenintensiver, aber irgendwie kann man vielleicht diesen kleinkram umgehen, der langsam aber mit der zeit immer mehr an der liebe zerrt. aber das ist nicht so einfach, zumal sich die frage zur zeit nicht stellt ( wegen der jobs ).
auf grund der schwierigen situation hab ich aber angst, dass es irgendwann ne aussichtslose sache wird, denn manchmal bin ich schon sehr traurig, dass es mit dem zusammenkommen ( trotz allem vorausphilosophierens ) zur zeit sehr dunkel aussieht. naja, time will tell...
dir noch mal vielen dank und liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2002 um 18:32
In Antwort auf veva_12867459

Wenn du noch...
...so ca. 9 Monate auf eine Antwort warten kannst, werde ich dir ausführlich berichten können, wie das Zusammenleben mit dem ehemaligen Fernbeziehungspartner sein wird
Ne, Spass beiseite, genau die Fragen, die du hier stellst, überlege ich mir auch ab und an. Gerade weil mein Freund und ich vorhaben, gegen Ende des Jahres zusammen zu ziehen.
Würde mich also auch freuen, wenn hier ein paar Leute posten, die diesen Schritt schon gegangen sind!
Grüße von Christine

P.S. Darf ich fragen, woher ihr kommt, wie alt ihr seid und wie lange schon zusammen?

Hallo kira und superbugie
auch an euch einen kurzen gruß und antworten auf eure fragen:
ich bin 32 und mein freund 36. wir sind seit ungefähr einem jahr zusammen.
superbugie, 9 monate ist auch noch ne lange zeit, ist es dann definitiv, dass ihr zusammenzieht? naja, ihr habt immerhin ne konkrete perspektive vor euch, was bei uns noch fehlt.
wünsch euch und euren "fernbeziehungspartnern" alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2002 um 18:48
In Antwort auf an0N_1211612599z

Hab den Schritt noch vor mir..
Ich werde demnächst mit meinem Freund zusammen ziehen. Darauf freu ich mich wahnsinnig.

Mich würde mal interessieren, wie das bei euch so ist mit Telefonaten und SMS. Da man sich die ganze Woche nicht sieht, ist das ja die einzige "Verbindung". Manchmal kann das aber richtig Stress geben, wenn man sich falsch versteht beispielsweise oder man schaut zum 100sten Mal in einer Stunden aufs Display des Handys und immer ist noch keine SMS drauf...

Liebe vivianne
auch an dich einen kurzen gruß.
ja, in der woche ( oft über 2 wochen hinweg ) bleiben nur das telefonieren und simsen.
die gefahr des sich falsch verstehens gibt es sicher,aber das passiert uns äußerst selten.irgendwie war es schon immer von anfang an so, dass der eine das sagt, was der andere auch im sinn hat. es ist wirklich so, als wäre er meine andere universelle hälfte und selbst wenns mal missverständnisse gibt, können wir immer noch im selben gespräch alles wieder gerade rücken.
wir haben auch beide den gleichen humor und gerade locker dahin gesagte sprüche können bei herben unterschieden in der mentalität und humor schnell für zündstoff sorgen.
ich muss auch sagen, dass ich ihm 100% vertraue und mich bisher immer auf ihn verlassen konnte. diese eigenschaft ist mir sehr wichtig und ich versuche sie auch für mich selbst zu erfüllen.
naja, ich wünsche mir nur, dass dies auch so bleibt, denn dieses sich verstehen und grundtiefe vertrauen über die distanz hinweg,sind schon DIE grundpfeiler, dass so eine fernbeziehung trotz aller widrigkeiten weiter besteht.
naja, drück mir die daumen, dass das ganze auch noch ne schöne lösung findet irgendwann.
sei lieb gegrüßt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2002 um 7:04
In Antwort auf annana

Hallo kira und superbugie
auch an euch einen kurzen gruß und antworten auf eure fragen:
ich bin 32 und mein freund 36. wir sind seit ungefähr einem jahr zusammen.
superbugie, 9 monate ist auch noch ne lange zeit, ist es dann definitiv, dass ihr zusammenzieht? naja, ihr habt immerhin ne konkrete perspektive vor euch, was bei uns noch fehlt.
wünsch euch und euren "fernbeziehungspartnern" alles gute

Guten Morgen Annana!
Du hast schon recht, 9 Monate ist noch lange hin. Aber wir haben jetzt schon 2 Jahre gewartet, da bekommen wir die 9 Monate noch locker rum!!!
Er wird sich in meiner Stadt um einen Studienplatz bewerben und sollte er den bekommen, zieht er auf jeden Fall hierher und wir endlich zusammen .
Du hast schon recht, mit so einem Ziel vor Augen hat man es wesentlich leichter. Mir hat zwischendurch auch immer so ein Licht am Ende des Tunnels gefehlt. Und ich bin unheimlich froh, dass wir uns dazu entschlossen haben.
Bis dahin gibts zwar noch eine Menge Dinge zu bewältigen und auch dann werden neue, ganz andere Probleme auf uns zukommen. Aber ich bin mir sicher, dass wir das zusammen meistern! Da haben wir schon vor ganz anderen Sachen gestanden!
Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass ihr irgendwann auch den Schritt gehen könnt!
Alles Liebe von Superbugie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2002 um 7:19
In Antwort auf an0N_1211612599z

Hab den Schritt noch vor mir..
Ich werde demnächst mit meinem Freund zusammen ziehen. Darauf freu ich mich wahnsinnig.

Mich würde mal interessieren, wie das bei euch so ist mit Telefonaten und SMS. Da man sich die ganze Woche nicht sieht, ist das ja die einzige "Verbindung". Manchmal kann das aber richtig Stress geben, wenn man sich falsch versteht beispielsweise oder man schaut zum 100sten Mal in einer Stunden aufs Display des Handys und immer ist noch keine SMS drauf...

Da kann eine ganze Menge schief laufen!
Guten Morgen Vivianne,
mein Freund und ich haben uns, ganz klassisch, in einem Chat kennengelernt. Und das war am Anfang auch, neben icq und Mails, unser einziger Kommunikationsweg.
Also haben wir, als wir schon längst zusammen waren und natürlich auch telefonierten, einfach damit weiter gemacht. Das ging aber ganz schön oft in die Hose. Gerade, als wir uns noch nicht so gut kannten (zB den Humor oder die Art des anderen), haben wir uns zu oft falsch verstanden. Daran wäre unsere Beziehung einmal sogar fast kaputt gegangen.
Als wir das begriffen haben, haben wir es einfach sein gelassen und mittlerweile könnte es uns auch nix mehr anhaben, dazu kennen wir uns zu gut.
Tjaja, das alte Leid vom warten auf eine sms oder den Anruf...ich glaube, eine Fernbeziehung besteht sowieso nur aus warten. Warten auf das nächste gemeinsame Wochenende, warten auf ein evtl. Zusammenziehen...Das ist schon oft verdammt hart und manchmal könnte ich platzen vor Sehnsucht. Solange daraus keine blöden Gedanken entstehen (zB falsche Eifersucht "wo ist er jetzt?", "ist er vielleicht bei einer anderen?"), kann es doch aber auch positiv sein. Zum Glück hab ich damit keine Probleme.
Grüße von Superbugie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2002 um 9:46
In Antwort auf annana

Hallo soni!
danke für deinen bericht, auch wenn das "happy end"ausgeblieben ist.
urlaub haben wir schon oft miteinander gemacht und das lief eigentlich immer gut, bis auf einen. das war im vergangenen herbst und wir hatten beide sehr hohe erwartungen ( vor allem ich ), die sich nicht so recht erfüllten, ich fraß meinen frust in mich rein und ihm gingen auch ein paar dinge gegen den strich, die wir aber ein paar tage später klären konnten. der letzte weihnachtsurlaub war jedenfalls wieder ein traum.
das mit den getrennten wohnungen haben wir auch schon mal überlegt. ist zwar kostenintensiver, aber irgendwie kann man vielleicht diesen kleinkram umgehen, der langsam aber mit der zeit immer mehr an der liebe zerrt. aber das ist nicht so einfach, zumal sich die frage zur zeit nicht stellt ( wegen der jobs ).
auf grund der schwierigen situation hab ich aber angst, dass es irgendwann ne aussichtslose sache wird, denn manchmal bin ich schon sehr traurig, dass es mit dem zusammenkommen ( trotz allem vorausphilosophierens ) zur zeit sehr dunkel aussieht. naja, time will tell...
dir noch mal vielen dank und liebe grüße

Good Morning...
.....warte vielleicht aber einfach nicht zuuu lange mit einer Entscheidung, manachmal muß einfach losgehen und es anpacken...auf was wartet man denn...außer es gibt wirklich die nahe Chance, daß sich beruflich etwas ändert....wer von Euch würde denn eigentlich dem anderen entgegenziehen?? Wer sucht sich einen neuen Job oder wie wollt Ihr das mal machen?
Habe mir schon oft ausgemalt, wie es wäre, wenn mien jetziger Freund einen neuen Job irgendwo weiter weg annehmen würde, was würde ich tun? habe auch einen Super Job, der mir riesig Spaß macht, würde ich den aufgeben?? Liegt bei Euch der Fall ungefähr auch so, daß einer etwas aufgeben müßte?
Bis bald, lieben Gruß an Dich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2002 um 10:19
In Antwort auf SONI4U

Good Morning...
.....warte vielleicht aber einfach nicht zuuu lange mit einer Entscheidung, manachmal muß einfach losgehen und es anpacken...auf was wartet man denn...außer es gibt wirklich die nahe Chance, daß sich beruflich etwas ändert....wer von Euch würde denn eigentlich dem anderen entgegenziehen?? Wer sucht sich einen neuen Job oder wie wollt Ihr das mal machen?
Habe mir schon oft ausgemalt, wie es wäre, wenn mien jetziger Freund einen neuen Job irgendwo weiter weg annehmen würde, was würde ich tun? habe auch einen Super Job, der mir riesig Spaß macht, würde ich den aufgeben?? Liegt bei Euch der Fall ungefähr auch so, daß einer etwas aufgeben müßte?
Bis bald, lieben Gruß an Dich...

Guten morgen!
...total vergrippt,aber will schnell ne antwort tipen
also das ist so, dass er schon bereit wäre,zu mir zu zu ziehen, aber ich wohne im osten und das was er hier lohnmäßig für seine arbeit angeboten bekommt, ist unter aller ....
wir haben schon verschiedene angebote durchgesehen,aber ich will ihm auf keinen fall zumuten,dass er nicht mal die hälfte seines jetzigen verdienstes hat ( ok, nun kann man sagen: geld ist nicht alles, aber die andere seite ist- wie sicher ist sein job dann hier? ).
ich kann in meinem job nicht so einfach von einem bundesland in ein anderes wechseln.
ist alles ne sehr komplexe sache,aber vielleicht findet sich ja noch ne ungeahnte lösung...
unsere liebe ist stark wie eh und je,aber ich komme mir vor wie jemand, den man ins meer wirft und der sich von insel zu insel ( spich Wochenende oder urlaub ) rettet, ehe er wieder ins meer zurückgeworfen und zum weiterschwimmen verdonnert wird.
gerade heute ist wieder ein trister tag, die letzten beiden freitage bin ich immer zu ihm,aber heute gehts nicht und vor uns liegt noch ne lange woche ( in der ich mich weiterhin im kraulen im meer des alltags trainieren darf )
schönes wochenende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2002 um 10:23
In Antwort auf annana

Guten morgen!
...total vergrippt,aber will schnell ne antwort tipen
also das ist so, dass er schon bereit wäre,zu mir zu zu ziehen, aber ich wohne im osten und das was er hier lohnmäßig für seine arbeit angeboten bekommt, ist unter aller ....
wir haben schon verschiedene angebote durchgesehen,aber ich will ihm auf keinen fall zumuten,dass er nicht mal die hälfte seines jetzigen verdienstes hat ( ok, nun kann man sagen: geld ist nicht alles, aber die andere seite ist- wie sicher ist sein job dann hier? ).
ich kann in meinem job nicht so einfach von einem bundesland in ein anderes wechseln.
ist alles ne sehr komplexe sache,aber vielleicht findet sich ja noch ne ungeahnte lösung...
unsere liebe ist stark wie eh und je,aber ich komme mir vor wie jemand, den man ins meer wirft und der sich von insel zu insel ( spich Wochenende oder urlaub ) rettet, ehe er wieder ins meer zurückgeworfen und zum weiterschwimmen verdonnert wird.
gerade heute ist wieder ein trister tag, die letzten beiden freitage bin ich immer zu ihm,aber heute gehts nicht und vor uns liegt noch ne lange woche ( in der ich mich weiterhin im kraulen im meer des alltags trainieren darf )
schönes wochenende

Armes Mauserl...
....erst mal von Herzen gute, gute Besserung *sie stellt ihr einen Gesundmachtee auf den nachtisch und Blümlis dazu*
Ich kann Dir gut nachfühlen, wie es Dir geht, auch ich finde solche tage she rtrist, selbst muntere Worte oder eine gute Freundin können mir da wenig helfen, aber Dir hoffentlich schon!!
Ich wünsche Euch herzlichst, daß Ihr Euch bald wieder sehen könnt und er seinen Schatz dann besonders liebevoll in den Arm nimmt!!
Alles Gute und bis bald mal wieder...???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2002 um 8:48

Da stell ich die theoretische frage des zusammenziehens...
aber dabei stellt sich diese leider überhaupt nicht, wie mir gestern wieder mal mit voller wucht bewusst wurde.
hab ja schon geschrieben, dass es mit den jobs total kompliziert ist. dass da keine schnelle lösung kommt,stand nie außer frage.
aber mir ist das gestern wieder mal sowas von brutal zu bewusstsein gekommen, dass ich ( und das zum wievielten male eigentlich schon? ) ganz schön traurig bin.
da trifft man schon mal die liebe seines lebens, findet den mann nicht nur als kerl gut,sondern auch einfach als mensch und will ihn um sich haben, aber leider ist man wie zwei planeten die sich auf ihren umlaufbahnen einfach nur kreuzen.
komme mir vor wie sysiphus, der seinen stein immer wieder den berg hochrollt, wieder runterkullern lässt und wieder von vorne beginnt.
ich sehe einfach kein ziel und wenn mein schatz sagt, dass es nächstes jahr um die zeit wohl immer noch so sein kann, dann krieg ich panik und will in dem moment gar nicht mehr.
so sehr ich ihn liebe,aber es zerrt so an mir. ich will mit ihm zusammen sein, nicht nur weil ich ihn liebe, sondern weil ich auch so total gern mit ihm meine zeit und gedanken teile, aber eigentlich hat jeder sein leben. so war es vor einem jahr und wird es wohl auch nächstes jahr noch sein.
ich bin so verzweifelt heute, ich weiß, dass dieser zustand nicht lange andauern wird, aber dies alles ist so eine belastung und unser telefonat gestern wie auch manche wochenenden und urlaube werden trotz allem sonnenscheins immer wieder runtergezogen. und das zerrt.
haben wir überhaupt eine chance? ich liebe ihn wie keinen vorher,aber warum hab ich manchmal so dunkle gedanken und will ihn mir aus dem herzen reißen wegen dieser aussichtslosigkeit? warum trägt mich dieser gedanke nicht mehr, dass wir immerhin ein paar tage im jahr ne superzeit haben - so what ?
ganz traurig.....annana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram