Forum / Liebe & Beziehung

Fernbeziehung und unglücklich

21.03.21 um 11:17

Liebe Mitlesen, ich habe mich gerade erst angemeldet, weil ich ein Problem habe und nicht recht weiß, wie ich mich verhaltwn soll.
Ich habe vor einigen Monaten einen echt netten Mann kennengelernt und wir sind ein Paar geworden.
Wir haben uns über eine Kontakt Börse kennengelernt und ich habe ihn (gegen jegliche Überzeugung, aber mit einem überzeugenden Bauchgefühl) am dritten Abend des stundenlangen Schreibens zu mir nach Hause eingeladen. Er kam und wir redeten die ganze Nacht. In den nächsten sechs Tagen war er fast ununterbrochen bei mir.
Dann musste er aus beruflichen Gründen ins Ausland zurück, er hatte Urlaub als wir uns kennenlernen und war bei Verwandten hier in der Nähe.
Als er bei mir war, redeten wir über Gott und die Welt, über unsere macken, Erfahrungen, alles einfach. Er machte keinen Hehl daraus, dass er oft sehr unzuverlässig ist z. B. Gegenüber seinen Freunden. Er meldet sich manchmal tagelang nicht zurück wenn er von ihnen eine Nachricht bekommt, sagt aber sie nehmen es  ihm nicht übel, weil sie wissen wie er ist.
Manche Dinge schiebt er gerne auf, kurz gesagt er ist wohl ein ziemlicher Chaot.

Dann kam der Tag der Abreise. Wir waren beide total fertig, weil die Zeit so schön war. Er sagte mir noch, die ersten zwei Wochen werde er wenig Zeit haben, da neues Jahr, einaarbwiten, usw.
Aber danach hatte er auch oft wenig Zeit. Am nfang telefonieren wir noch sehr regelmäßig, irgendwann dann nicht mehr. Wir schreiben täglich mehrmals, aber nur sehr oberflächlich. Mir fehlen die tiefgründigen Gespräche vom nfang. Klar hat mn im Urlaub dafür mehr Zeit, aber so ab und an wäre schön. Dass mich das stört, habe ich ihm schon öfter gesagt und er versteht mich und meint ich hätte recht, aber er ändert es nicht. Ich habe ihm gesagt, wenn es nicht für ihn reicht gwfühlsmosoll er es mir sagen, aber dass ich es einfach wissen muss. Dann sagt er es hätte nichts damit I tun und ich solle mich nicht sorgen. Er hätte sehr viele Gefühle.
Dass ich ihm egal bin, denke ich eigentlich auch nicht, er könnte es sonst jaa einfach beenden. Und für eine schnelle Nummer bin ich auch nicht die richtige also das kann es uch nicht sein.
Er hat sich anfangs auch viele Einzelheiten aus Gesprächen gemerkt und wieder aufgegriffen. Oder nachts wenn er nicht schlafen konnte, singe gegoogelt, von denen ich ihm erzählt habe. 
Er weiß auch nicht wann genau er wieder kommt.
Ich weiß auch nicht. Mein bauchgefühl sagt mir er meint es nicht böse, aber so bin ich einfach nur unglücklich.
Ich hoffe ich kann heute nochmal mit ogl reden und er versteht vielleicht, dass ich an einem Punkt bin an dem ich alles in frage stelle.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Und wie ging es aus?

Ich trau mir selbst manchmal nicht mehr was meine Gefühle und Einschätzungen betrifft. 

Danke für eure Antworten 

Mehr lesen

Kannst du deine Antwort nicht finden?