Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung und noch weiteres

Fernbeziehung und noch weiteres

23. März um 17:54 Letzte Antwort: 23. März um 23:34

Hey Du da! 

ich werde jetzt einen sehr langen Text schreiben, entschuldige mich dementsprechend schon mal vorher!

ich (w), habe über das Internet einen durchaus netten Mann kennengelernt.
Wir haben uns gut verstanden, und dann kam es auch schon zum Nummernaustausch.
Wir haben geschrieben, uns über Gott und die Welt unterhalten...bis ich dann gesagt habe, dass ich das nicht kann..der Grund folgt.
ich bin erst 17 Jahre jung, er hingegen Mitte 30 
Ich weiß, das hört sich schlimm an...ist es ja auch eigentlich..aber ich habe gewiss keine Vaterkomplexe oder ähnliches

Lange Rede kurzer Sinn...er hat nie Sachen von mir verlangt wie intimere Bilder zu senden. Er ist sehr ehrlich, manchmal zu ehrlich, direkt und eigentlich sehr locker drauf!
Wir "kennen" uns schon recht gut, schließlich kennen wir uns schon seit guten 8 Monaten..telefoniert wurde auch schon..oft und lange
Natürlich kam dann auch mal die Frage auf, wie ist's denn mit treffen etc. 
ja natürlich, möchte ich ihn kennenlernen, er mich hoffentlich auch, sonst würde er nicht schreiben..nur das andere Problem folgt jetzt erst! 
uns trennen knappe 450km..das ist schon ein stückchen für mich, schließlich müsste mit dem Zug zu ihm fahren, was an sich auch kein Problem wäre nur, ich fühl mich dann doch nich nicht bereit, denn...meine Eltern wissen nichts davon- ich weiß sie wären nicht sauer - schockiert ja- aber sie würden es denke ich einigermaßen gut aufnehem- ich hab nur Angst es ihnen zu erzählen! 
Ich habe garkeinen Anhaltspunkt, wie sagt man sowas am Besten? 
deswegen bin ich auch hier um euch um rat zu fragen.
was würdet ihr an meiner Stelle machen? Einfach mit der Tür ins Haus fallen? 
anlügen möchte ich sie nicht..möchte aber auch nicht warten bis ich 18 bin und ohne mama's und papa's Einverständnis um dorthin zu fahren...alles ein wenig kompliziert

Mehr lesen

23. März um 18:03
Beste Antwort

Ich würde als minderjährige keine 450 Kilometer fahren um einen fremden Erwachsenen kennenzulernen.

Er ist wesentlich erfahrener und wahrscheinlich auch mobiler als du, warum kommt er nicht in deine Nähe, nimmt sich ein Hotel und ihr trefft euch tagsüber ?

Hattest du etwa vor, bei ihm zu übernachten?

In der Momentanen Situation ist das reisen und besuchen sowieso nicht erlaubt, daher muss das ganze wohl noch ein paar Monate warten.

Aber auch wenn du dann schon 18 bist, sei nicht so naiv und triff dich mit einem wildfremden alleine in einer anderen Stadt.

Wenn er ehrliches Interesse hat, hat er Verständnis, kommt zu dir und nimmt sich dort ein Zimmer.

2 LikesGefällt mir
23. März um 18:24
In Antwort auf schokokeks20

Hey Du da! 

ich werde jetzt einen sehr langen Text schreiben, entschuldige mich dementsprechend schon mal vorher!

ich (w), habe über das Internet einen durchaus netten Mann kennengelernt.
Wir haben uns gut verstanden, und dann kam es auch schon zum Nummernaustausch.
Wir haben geschrieben, uns über Gott und die Welt unterhalten...bis ich dann gesagt habe, dass ich das nicht kann..der Grund folgt.
ich bin erst 17 Jahre jung, er hingegen Mitte 30 
Ich weiß, das hört sich schlimm an...ist es ja auch eigentlich..aber ich habe gewiss keine Vaterkomplexe oder ähnliches

Lange Rede kurzer Sinn...er hat nie Sachen von mir verlangt wie intimere Bilder zu senden. Er ist sehr ehrlich, manchmal zu ehrlich, direkt und eigentlich sehr locker drauf!
Wir "kennen" uns schon recht gut, schließlich kennen wir uns schon seit guten 8 Monaten..telefoniert wurde auch schon..oft und lange
Natürlich kam dann auch mal die Frage auf, wie ist's denn mit treffen etc. 
ja natürlich, möchte ich ihn kennenlernen, er mich hoffentlich auch, sonst würde er nicht schreiben..nur das andere Problem folgt jetzt erst! 
uns trennen knappe 450km..das ist schon ein stückchen für mich, schließlich müsste mit dem Zug zu ihm fahren, was an sich auch kein Problem wäre nur, ich fühl mich dann doch nich nicht bereit, denn...meine Eltern wissen nichts davon- ich weiß sie wären nicht sauer - schockiert ja- aber sie würden es denke ich einigermaßen gut aufnehem- ich hab nur Angst es ihnen zu erzählen! 
Ich habe garkeinen Anhaltspunkt, wie sagt man sowas am Besten? 
deswegen bin ich auch hier um euch um rat zu fragen.
was würdet ihr an meiner Stelle machen? Einfach mit der Tür ins Haus fallen? 
anlügen möchte ich sie nicht..möchte aber auch nicht warten bis ich 18 bin und ohne mama's und papa's Einverständnis um dorthin zu fahren...alles ein wenig kompliziert

ein mittddreissiger, der will, dass du mit dem zug zu ihm kommst?

ehrlich, das geht gar nicht. das ist ein mangel an einsicht in die situation, ein mangel an empathie, ein zeichen für bequemlichkeit.... kurz, ein no go.
lass dich darauf nicht ein.

beherzige das, was meine vorschreiberin dazu geschrieben hat!

1 LikesGefällt mir
23. März um 18:25

Also... erstens mal habt ihr keine Fernbeziehung. Du flirtest gerade, aber mehr ist da nicht.

Ein anständiger Mann lässt NICHT die Frau (oder hier das Mädchen) zu sich fahren, definitiv nicht. Sollte er das verlangt haben, ist er nicht seriös.

Der Vorschlag, er soll sich bei Dir in der Nähe ein Zimmer nehmen, wäre noch die vernünftigste Variante. ABER geh nicht in sein Zimmer! Lern ihn an einem neutralen Ort kennen. Informiere eine Freundin über dein Vorhaben und melde dich alle Stunde bei ihr, das es Dir gut geht. 

Und zum Schluss: Träume sind schön. Aber vergiss nicht, dass es sich in der momentanen Situation noch Wochen hinziehen könnte, bis ihr Euch trifft. Und sollte er auf ein Treffen drängen = unseriös. Dann ist ihm deine Gesundheit wohl überhaupt nicht wichtig.

Sei realistisch - was könnte wohl ein doppelt so alter Mann von Dir wollen?
 

2 LikesGefällt mir
23. März um 20:27

Wenn es den schon sein muss, dann sollte er als Erwachsener zu dir kommen und sich bei deinen Eltern vorstellen.

Aber ganz ehrlich, mit ihm kann etwas nicht stimmen.
 

1 LikesGefällt mir
23. März um 20:48

Du zu ihm fahren, da klingeln bei mir alle Alarmglocken. Warum kommt er nicht zu dir? In der jetzigen Situation solltest bzw darfst du das sowieso nciht machen. Ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen.

1 LikesGefällt mir
23. März um 23:34
In Antwort auf ogden_18837382

Du zu ihm fahren, da klingeln bei mir alle Alarmglocken. Warum kommt er nicht zu dir? In der jetzigen Situation solltest bzw darfst du das sowieso nciht machen. Ich kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen.

Also keine Frage, es liegt doch auf Hand, warum er nicht fahren kann: wie sollte er es seiner Frau und Kindern erklären, dass er eine sehr junge, vielleicht doll naive Frau in sein Revier einlädt, wo er mal auf eine schnelle Nummer verschwinden kann?

Corona?  Eine halbwegs intelligente Person dächte zurzeit nicht ans Reisen. Vielleicht schwemmen Hormone die Intelligenz weg.

Sei gscheit, bleib zhaus. Skype sollte genügen.

Icb meine es freundlich, nicht beleidigend.

1 LikesGefällt mir