Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung und freund wohnt in wg mit einem mädel

Fernbeziehung und freund wohnt in wg mit einem mädel

22. August 2005 um 19:14

hallo an alle.

nach einigem hin und her bin ich mit meinem jetzigen freund zusammen gekommen.

es gibt nur einen wermutstropfen: ab feitag ist er für 2 jahre wegen ausbildung in erfurt (ich wohne in nürnberg, sind also 2,5-3 fahrtstunden).

dass es ne fernbeziehung werden wird, war von anfang an klar, und auch, dass er in eine wg zieht.
aber was am anfang irgendwie untergegangen sein muss, ist, dass er mit einem mädel zusammenzieht.
istn mädel, von der der freund nach usa fährt und die die wohnung net alleins zahlen kann, die hat er aber noch nie gesehen, sondern nur ihren freund, mit dem er das über internet-wgseite und dann live mit der wohnung ausgemacht hat.
irgendwie ist es ein doofes gefühl, wenn der freund in der anderen stadt wohnt, 3 stunden entfernt und noch mit nem mädel zusammen.
da kommen dann schon solche gedanken: was ist, wenn die beiden abends noch enn wein am sofa trinken (das tut er eh gern ) udn sich einsam fühlen oder er verliebt sich in sie oder andersrum oder oder oder...

das macht mich wahnsinnig.
er hat eig fast nur weibliche freunde und ich männliche, aber trotzdem ist das zusammenwohnen doch was anderes.
gestern war ich echt sehr verwundert und little bit shocked, als er das gesagt hat, das hat man mir auch angehört, war aber schon 4 uhr nachts, er hat dann nur gemeint, obs denn ein prob wäre und ich mit einem "nein" geantwortet habe, was net nach "nein" klang.
dann aht er gemeint, jetzt könnten wir doch endlich schlafen.


weiß jemand einen rat für mich?

Mehr lesen

22. August 2005 um 23:14

Da sehe ich keine gefahr
verlieben kann er sich theoretisch immer und überall- die *gefahr* besteht einer mitbewohnerin eher WENIGER denn mehr, denn sie wird er sehr schnell mit allen macken und ungeschminkt kennen

und glaub mir- 2.5stunden fahrtzeit sind NICHTS!


sparkling

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2005 um 23:27
In Antwort auf janene_12645599

Da sehe ich keine gefahr
verlieben kann er sich theoretisch immer und überall- die *gefahr* besteht einer mitbewohnerin eher WENIGER denn mehr, denn sie wird er sehr schnell mit allen macken und ungeschminkt kennen

und glaub mir- 2.5stunden fahrtzeit sind NICHTS!


sparkling

Seh ich auch so.
Nur weils die Mitbewohnerin ist, brauchst Du nicht wirklich Angst zu haben. Ich hab in mehreren WGs gewohnt. Und gefährlicher waren die Männer-WGs. Die Mitbewohnerin selbst ist in der Regel eh keine Gefahr. Und Besuche anderer Frauen kommen in gemischten WGs meiner Erfahrung nach auch seltener vor. Und wenn er sich nicht freiwillig von der Idee einer gemischten WG verabschiedet, hast Du sowieso keine Chance, das zu ändern. Ihm eifersüchtig hinterher zu steigen, wird wahrscheinlich eher den gegenteiligen Effekt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 1:34
In Antwort auf mircea_12254395

Seh ich auch so.
Nur weils die Mitbewohnerin ist, brauchst Du nicht wirklich Angst zu haben. Ich hab in mehreren WGs gewohnt. Und gefährlicher waren die Männer-WGs. Die Mitbewohnerin selbst ist in der Regel eh keine Gefahr. Und Besuche anderer Frauen kommen in gemischten WGs meiner Erfahrung nach auch seltener vor. Und wenn er sich nicht freiwillig von der Idee einer gemischten WG verabschiedet, hast Du sowieso keine Chance, das zu ändern. Ihm eifersüchtig hinterher zu steigen, wird wahrscheinlich eher den gegenteiligen Effekt haben.

Ich hab ja null wg-erfahrung
ich würde nur mit ner superguten freundin zusammenziehen oder mit nem mann, den ich lebe, vielleicht sieht er das einfach lockerer?

das mit frauenbesuchen,das ist echtn trost, wobei es können sie ja stndig freundinnen besuchen kommen

reinreden bringt also gar nix?
hm, evtl ist die frau ja ein mannsweib, hach, das wäre schön.
oder geht ihm auf den senkel, ich wäre ihr sehr dankbar für *g*

eifersüchtig hinterhersteigen tät ich eh net, höchstens mich in mein schneckenhaus verkriechen udn für mich selbst schmollen- sehr produktiv, ich weiß

werd ihn wohl mal im sepmteber in emienm urlaub besuchen kommen und mir das ganze angucken müssen.
oder ists eine schlechte idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 1:36
In Antwort auf janene_12645599

Da sehe ich keine gefahr
verlieben kann er sich theoretisch immer und überall- die *gefahr* besteht einer mitbewohnerin eher WENIGER denn mehr, denn sie wird er sehr schnell mit allen macken und ungeschminkt kennen

und glaub mir- 2.5stunden fahrtzeit sind NICHTS!


sparkling

Mich
kennt er ja auch mit macken und ungeschminkt

hast du schon erfahrung mit fernbeziehungen?`
ich eben nicht und vielleicht stellt mans sich schlimmer vor, als es ist.
es ist noch gar nicht geklärt, wie oft man sich sieht (auf meine fragen: wie oft wirst du kommen kam "oft" als antwort und als ich gefragt habe" wie oft ist oft" hat er gesagt: "so oft ich eingeladen werde". ich werde ihn auf ejden fall oft einladen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 10:21

sehe es wie sparkling
hallo summerwind,

da freu ich mich ja, dass es mit dem feinen herr *g* doch noch geklappt hat

am anfang einer beziehung ist man ja meist noch sehr unsicher, daher würde ich dir und deinen bedenken etwas zeit geben.

und vor allen dingen: lerne sie kennen.
man weiß nie, wie es kommt, aber vielleicht ist sie es, die ihm irgendwann mal deine für ihn undurchsichtigen gedankengänge näherbringen können wird

es scheint auch ne zweck-wg zu sein; wer weiß, wie oft sich die beiden überhaupt über den weg laufen ... ich wohne mit einer meiner liebsten in einer zweier-wg und wir müssen manchmal mailen und telefonieren, um überhaupt mal etwas voneinander zu haben

und irgendwann vertraut man einander ja, und du weißt, dass du dich auf seine aufrichtigkeit verlassen kannst.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 10:26

Hi
Weiß nicht, da würde ich mich jetzt noch nicht mit irre machen!

Laß ihn doch erstma einziehen und dann besuchste ihn und schaust se dir mal an.

Vielleicht ist es ja n Typ Frau, auf den dein freund gar nicht steht!


Wenn eure beziehnung gut läuft, dann wird er sich schon keine andee nehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 11:17
In Antwort auf winnie_12164884

sehe es wie sparkling
hallo summerwind,

da freu ich mich ja, dass es mit dem feinen herr *g* doch noch geklappt hat

am anfang einer beziehung ist man ja meist noch sehr unsicher, daher würde ich dir und deinen bedenken etwas zeit geben.

und vor allen dingen: lerne sie kennen.
man weiß nie, wie es kommt, aber vielleicht ist sie es, die ihm irgendwann mal deine für ihn undurchsichtigen gedankengänge näherbringen können wird

es scheint auch ne zweck-wg zu sein; wer weiß, wie oft sich die beiden überhaupt über den weg laufen ... ich wohne mit einer meiner liebsten in einer zweier-wg und wir müssen manchmal mailen und telefonieren, um überhaupt mal etwas voneinander zu haben

und irgendwann vertraut man einander ja, und du weißt, dass du dich auf seine aufrichtigkeit verlassen kannst.

liebe grüße

Danke
dass du dich noch erinnerst
vielleich wird sie gar nich so schlimm sein.
da eigentliche problem ist warschneinlich meine unsichrheit, weil er mir nur sehr selten das gefühl ginbt, ihm wichtig zu sein.
er ist z.b gestern seine erste ladung sachen rüberfahren gefahren und aht sich seit dem null gemeldet und sein handy ist auch aus.
solche sachen zum beispiel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 13:24

Bin nicht so optimistisch wie die anderen.
Gelegenheit macht Liebe, selbst wenn er es vielleicht nicht einmal wirklich vor hat. Es genügt, wenn er einmal depressiv ist, vielleicht Ihr Euch am Telefon ein wenig streitet etc. etc., und wenn sich dann die Situation ergibt, möchte ich DEN Mann sehen, in dem dann NICHT der Jäger zum Schuss kommt. Einer 3-er WG, egal, welche Konstellation, selbst wenn darunter 2 Frauen wären, würde ich weniger gefährlich empfinden, aber Mann und Frau, und noch dazu ganz, ganz einfach nur zu zweit alleine, ehrlich gesagt, mir fehlt hierbei einfach der Glaube.
PS: Ich würde mich aber sehr für Dich freuen, wenn ich gläubig werden dürfte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 13:57

Ich kann dir nur einen Rat geben...
... mach dich nicht unnötig verrückt! Lern diese Frau mit kennen und schau, wie sich dein Freund mit ihr versteht. Wie schon Jemand treffend gesagt hat, am Ende ist sie noch nichtmal der Typ Frau auf den dein Freund steht und es wäre doch ernüchternd, zu glauben, das dein Freund dich gleich betrügen würde, nur weil die Gelegenheit dafür ein Zimmer weiter wohnt... hey, dieses Mädel hat doch selber auch einen Partner!

Ich kann mich gut in die Situation reinversetzen, denn ich hatte bereits zwei Partner, die jeweils in Frauen-WG`s gewohnt haben. Der Erste hat mit einer Frau zusammen gewohnt und der Andere gleich mit 3 Frauen.. und was ist passiert?? Nichts, es waren einfach nur rein freundschaftliche Beziehungen und ich konnte mich jederzeit davon überzeugen, das da nichts anderes lief.

Also, schön ruhig bleiben und nicht gleich schwarz malen. In der heutigen Zeit ist sowas wirklich nicht ungewöhnlich und Vertrauen zu haben ist auch sehr wichtig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 14:28

Kein Problem
Also, ich wohn mit zwei Jungs zusammen, die ich beide vorher nicht kannte! Und selbst obwohl der eine was für mich wäre, wird da nie was laufen! Man wohnt zusammen und bei uns ist das eher ein bißchen wie Familie. Da wird nix passieren.
Zu deiner Anmerkung, dass du nur mit ner superguten Freundin oder mit dem Mann, den du liebst, zusammenziehen würdest. Eins sag ich dir -> nie!!!!! mit ner superguten Freundin, da haste dich ganz schnell in den Haaren wg. irgendeinem Schmarrn, lieber Leute, die du nicht kennst, macht mehr Spaß und die Freunde kommen halt dann zu Besuch!
Lg dette (mach dir da einfach keine Sorgen!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 14:53
In Antwort auf mayra_11907825

Bin nicht so optimistisch wie die anderen.
Gelegenheit macht Liebe, selbst wenn er es vielleicht nicht einmal wirklich vor hat. Es genügt, wenn er einmal depressiv ist, vielleicht Ihr Euch am Telefon ein wenig streitet etc. etc., und wenn sich dann die Situation ergibt, möchte ich DEN Mann sehen, in dem dann NICHT der Jäger zum Schuss kommt. Einer 3-er WG, egal, welche Konstellation, selbst wenn darunter 2 Frauen wären, würde ich weniger gefährlich empfinden, aber Mann und Frau, und noch dazu ganz, ganz einfach nur zu zweit alleine, ehrlich gesagt, mir fehlt hierbei einfach der Glaube.
PS: Ich würde mich aber sehr für Dich freuen, wenn ich gläubig werden dürfte!

Hier ist DER mann:
also auch wenns deiner meinung nach so etwas nicht gibt, nicht alle männer besteigen sofort die freundin seines besten freundes sobald sich die situation ergibt. *kopfschüttel*
sorry, aber solche aussagen machen mich echt wütend und ich frage mich wie du denn überhaubt ne normale beziehung führen kannst wenn du so denkst...

@sadsummerwind: ich würde mir da nicht zuviel kopfzerbrechen bereiten, vertrauen gehört halt zu einer beziehung dazu (und eifersucht macht häßlich).
außerdem gehören zum "bescheißen" immer 2, und sie ist ja auch in einer beziehung.
im urlaub besuchen würde ich ihn auf jeden fall (und nicht nur dann), sonst kommt er sich vielleicht auch blöd vor (immer zu dir fahren zu müssen). und schließlich willst du doch auch mal seine wohnung sehen, und nicht nur die mitbwewohnerin...

grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 14:55
In Antwort auf trudie_12137623

Kein Problem
Also, ich wohn mit zwei Jungs zusammen, die ich beide vorher nicht kannte! Und selbst obwohl der eine was für mich wäre, wird da nie was laufen! Man wohnt zusammen und bei uns ist das eher ein bißchen wie Familie. Da wird nix passieren.
Zu deiner Anmerkung, dass du nur mit ner superguten Freundin oder mit dem Mann, den du liebst, zusammenziehen würdest. Eins sag ich dir -> nie!!!!! mit ner superguten Freundin, da haste dich ganz schnell in den Haaren wg. irgendeinem Schmarrn, lieber Leute, die du nicht kennst, macht mehr Spaß und die Freunde kommen halt dann zu Besuch!
Lg dette (mach dir da einfach keine Sorgen!)

Ich glaube,
so nach dem nachdenken und reden hier, dass mein problem nicht so sehr die fernbeziehung ist und auch nicht die frau, v.a. nicht, wenn ich dann hier die antworten lese, das klingt ja echt positiv (auch wenn etwas angst trotzdem da bleibt).
ich befürchte, dass wenn er weg ist, er einfach lieber dort bleibt und ihm das andere mädel emotional näher kommt und für ihn dann interessanter ist als ich udn dann bin ich endgültig abgeschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 15:15

Hm ????
...also jede Frau die das ließt ist wohl erstmal verwundert über deinen Freund mit der Mädchen-WG.

Warum zieht er in einer WG mit einen Mädchen, wo es doch so viele Studentenwohnungen mit Männern gibt, die gerne Bereit sind noch einen WG-Partner aufzunehmen.

Also in Hollywood würden die doch gleich aus den beiden ein Liebespaar machen. Kennst du die Serie Friends? Hm? Die wollten auch nur eine WG aus Kostengründen, aber auf einmal Tink!!Bing!! Hats gefunkt. Und wenns auch nur für eine Nacht funkt, bereits ein Kuss auf den Mund ist zu viel, das wäre ein absoluter Treuebruch!!!

Also wenn dein Freund, keine Anstanden macht sich ne andere Bleibe zu suchen, dann kannst du ihn wirklich in der Ferne sehen, aber nicht allein, sondern warscheinlich mit seiner WG-Partnerin im Bett. Glaube mir, je mehr Zeit man miteinander verbringt und sich sympatisch findet, besteht die Gefahr das man sich verliebt. Und sympatsich müssen Sie sich ja finden, sonst würden sie ja nicht zusammenziehen.

Also meine Vermutung: Atenzione!!!!

Will hier niemanden hysterisch machen, kann ja auch alles harmlos sein. Aber die Situation ist schon sehr sehr pikant!

Nja aber dein Gefühl scheint wohl hier das ausschlaggebende zu sein, denn du kennst ihn ja wohl am Besten. Jetzt scheint abzuwegen was er will und was du willst. Will er irgendwann mal zurück? Willst du mit ihm eine feste Beziehung und ihn event. auch mal heiraten? Will er das auch? Denn wenn ihr kein festes Ziel vor Augen habt, könnt ihr diese Geschichte am Besten gleich auf Eis legen. Denn ohne Ziel - kein Erfolg! Man darf nur nicht das Ziel aus den Augen verlieren.

Viel Glück-

Kaffeebohne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 15:30
In Antwort auf kaffeebohne1

Hm ????
...also jede Frau die das ließt ist wohl erstmal verwundert über deinen Freund mit der Mädchen-WG.

Warum zieht er in einer WG mit einen Mädchen, wo es doch so viele Studentenwohnungen mit Männern gibt, die gerne Bereit sind noch einen WG-Partner aufzunehmen.

Also in Hollywood würden die doch gleich aus den beiden ein Liebespaar machen. Kennst du die Serie Friends? Hm? Die wollten auch nur eine WG aus Kostengründen, aber auf einmal Tink!!Bing!! Hats gefunkt. Und wenns auch nur für eine Nacht funkt, bereits ein Kuss auf den Mund ist zu viel, das wäre ein absoluter Treuebruch!!!

Also wenn dein Freund, keine Anstanden macht sich ne andere Bleibe zu suchen, dann kannst du ihn wirklich in der Ferne sehen, aber nicht allein, sondern warscheinlich mit seiner WG-Partnerin im Bett. Glaube mir, je mehr Zeit man miteinander verbringt und sich sympatisch findet, besteht die Gefahr das man sich verliebt. Und sympatsich müssen Sie sich ja finden, sonst würden sie ja nicht zusammenziehen.

Also meine Vermutung: Atenzione!!!!

Will hier niemanden hysterisch machen, kann ja auch alles harmlos sein. Aber die Situation ist schon sehr sehr pikant!

Nja aber dein Gefühl scheint wohl hier das ausschlaggebende zu sein, denn du kennst ihn ja wohl am Besten. Jetzt scheint abzuwegen was er will und was du willst. Will er irgendwann mal zurück? Willst du mit ihm eine feste Beziehung und ihn event. auch mal heiraten? Will er das auch? Denn wenn ihr kein festes Ziel vor Augen habt, könnt ihr diese Geschichte am Besten gleich auf Eis legen. Denn ohne Ziel - kein Erfolg! Man darf nur nicht das Ziel aus den Augen verlieren.

Viel Glück-

Kaffeebohne

Hmmm?
sie hat ja erklärt dass das mädel die freundin eines freundes ist und nur aus kostengründen die wg realisieren will
und sympatisch muß man sich nicht finden um in einer wg zuwohnen, leider...
ich wohne nämlich in einer 2er-wg (in so ner tollen studentenwohnung) und hab mit dem typ absolut nix am hut.
meine freundin findet ihn auch etwas komisch (und würde sich freuen wenn an seiner stelle eine nette studentin ziehen würde mit der mansich auch mal unterhalten kann)

grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 15:35
In Antwort auf txomin_12560079

Hmmm?
sie hat ja erklärt dass das mädel die freundin eines freundes ist und nur aus kostengründen die wg realisieren will
und sympatisch muß man sich nicht finden um in einer wg zuwohnen, leider...
ich wohne nämlich in einer 2er-wg (in so ner tollen studentenwohnung) und hab mit dem typ absolut nix am hut.
meine freundin findet ihn auch etwas komisch (und würde sich freuen wenn an seiner stelle eine nette studentin ziehen würde mit der mansich auch mal unterhalten kann)

grüße

Fast
er hat die wohnung übers internet gefunden, kennt also weder den typen noch sie und hat mit dem typen alles klargemacht und mit dem mädel nur telefoniert.
er hat auch gemeint, er könnte net mit männern zusammenwohnen, war aber schon spät und er wollte nicht erläutern, warum.

ich persönlich denke, ne 1zimmer wohnung käme genauso günstig wie zu zweit ne 3zimmer wohnung.
aber seine sache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 15:58

Sitze hier und bin voll am heulen
grad hats an der tür geklingelt,
kommt ER rein.
er hatte sein handy bei mir vergessen und es war aus.
ich hab mich natürlich gefreut, dachte er bleibt.
aber er muss gleich ins fitneßstudio, weil er schon ne woche net war.und danach trifft er sich mti freunden auf ein abschiedsbier.
hab gefragt, ob wir uns heute noch sehen- nein.
morgen will er schon mittags fahren, so um 2.
ich arbeite bis 3.
hab gefragt, ob wir uns morgen sehen.
er fährt aber nach dem mittagessen.
sehen uns erst am we
bin ihm ja super wichtig, wenn er mich weder heute noch morgen sehen will.
er war net a mal 5 min da.
ich hab mir heute extra freiegehalten und donnerstag auch,ok, ich wusste net, dass das ganze bei ihm schon am donnerstag anfängt,m aber wenn ich er wäre, ich wäre mittwoch bis abends da geblieben um zeit mit ihm zu verbringen oder wäre nach seinen freunden heute, wenn die ihm schon so wichtig sind, vorbeigekommen.
ich bin voll traurig jetzt und heule wie ein kleines kind und hasse mich selbst dafür

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 16:02

Ich seh da kein Problem
Hallo!

Wie bereits in einem vorherigen Beitrag erwähnt, wohnt mein Freund auch mit einem Mädel zusammen. Auch er kannte das Mädchen vorher nicht. Sie hatte auf eine Anzeige geantwortet.

Das Komische ist - ich hatte bislang drei richtig ernste und langjährige Beziehungen. Bei meinen ersten beiden Freunden wäre ich vor Eifersucht zerplatzt. Bei meinem aktuellen Freund war es mir von Anfang an egal, ob er nun einen männlichen oder weiblichen Mitbewohner hat. Er kann auch gerne abends noch einen Wein mit ihr trinken oder mit seinen diversen guten Bekannten losziehen, denn ich vertraue ihm 100%. Außerdem glaube ich ihn lesen zu können wie ein offenes Buch und merke sofort, wenn er andere Frauen interessant findet.

Sorgen würde ich mir aber machen, wenn ich das Gefühl hätte, dass er lieber Zeit mit Freunden bzw. Freundinnen verbringt als mit mir. Mit der Mitbewohnerin isst er nur dann gemeinsam zu Abend, wenn ich keine Zeit habe. Und wenn er sich mit seinen Freundinnen trifft, versucht er immer mich zu überreden, mitzukommen.

Also kurz gesagt : Grund zur Sorge nur, wenn bei euch sowieso irgendwie der Wurm drin ist. Wenn alles stimmt, ist die sexy Mitbewohnerin auch nicht gefährlicher als die Kassiererin im Supermarkt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 16:11
In Antwort auf agueda_12381617

Sitze hier und bin voll am heulen
grad hats an der tür geklingelt,
kommt ER rein.
er hatte sein handy bei mir vergessen und es war aus.
ich hab mich natürlich gefreut, dachte er bleibt.
aber er muss gleich ins fitneßstudio, weil er schon ne woche net war.und danach trifft er sich mti freunden auf ein abschiedsbier.
hab gefragt, ob wir uns heute noch sehen- nein.
morgen will er schon mittags fahren, so um 2.
ich arbeite bis 3.
hab gefragt, ob wir uns morgen sehen.
er fährt aber nach dem mittagessen.
sehen uns erst am we
bin ihm ja super wichtig, wenn er mich weder heute noch morgen sehen will.
er war net a mal 5 min da.
ich hab mir heute extra freiegehalten und donnerstag auch,ok, ich wusste net, dass das ganze bei ihm schon am donnerstag anfängt,m aber wenn ich er wäre, ich wäre mittwoch bis abends da geblieben um zeit mit ihm zu verbringen oder wäre nach seinen freunden heute, wenn die ihm schon so wichtig sind, vorbeigekommen.
ich bin voll traurig jetzt und heule wie ein kleines kind und hasse mich selbst dafür

Oh
Hallo,

Das tut mir leid - und beantwortet ja auch schon die Frage in meinem Posting von gerade eben.

Zeit mit dir zu verbringen scheint nicht gerade seine absolute Priorität zu sein ;(

Das klingt jetzt so leicht daher gesagt, aber an deiner Stelle würde ich erstmal auf Distanz gehen. Ich hab's früher auch nie so richtig durchgehalten und dann doch wieder angerufen oder vor der Tür gestanden, - aber du hast deinen Standpunkt jetzt klar gemacht. Und lieber ins Fitness-Studio gehen, als den letzten Tag mit der Freundin zu verbringen?! Nee, nee. Da wär ich mir an deiner Stelle glaub ich zu schade für.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 17:35
In Antwort auf vika_12336182

Oh
Hallo,

Das tut mir leid - und beantwortet ja auch schon die Frage in meinem Posting von gerade eben.

Zeit mit dir zu verbringen scheint nicht gerade seine absolute Priorität zu sein ;(

Das klingt jetzt so leicht daher gesagt, aber an deiner Stelle würde ich erstmal auf Distanz gehen. Ich hab's früher auch nie so richtig durchgehalten und dann doch wieder angerufen oder vor der Tür gestanden, - aber du hast deinen Standpunkt jetzt klar gemacht. Und lieber ins Fitness-Studio gehen, als den letzten Tag mit der Freundin zu verbringen?! Nee, nee. Da wär ich mir an deiner Stelle glaub ich zu schade für.

Ja, ent wirklich
ich hab mih ejtzt etwas beruhigt, bin aber trotzdem super traurig darüber.
ich an seiner stelle hätte nie so gehandelt.
entweder gescheit oder gar nicht.ich versuche mal, mein kommendes wochende wahrscheinlch zu verplanen und melden werde ich mich auch nicht die tage.
das ist keine behanldung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 18:13
In Antwort auf kaffeebohne1

Hm ????
...also jede Frau die das ließt ist wohl erstmal verwundert über deinen Freund mit der Mädchen-WG.

Warum zieht er in einer WG mit einen Mädchen, wo es doch so viele Studentenwohnungen mit Männern gibt, die gerne Bereit sind noch einen WG-Partner aufzunehmen.

Also in Hollywood würden die doch gleich aus den beiden ein Liebespaar machen. Kennst du die Serie Friends? Hm? Die wollten auch nur eine WG aus Kostengründen, aber auf einmal Tink!!Bing!! Hats gefunkt. Und wenns auch nur für eine Nacht funkt, bereits ein Kuss auf den Mund ist zu viel, das wäre ein absoluter Treuebruch!!!

Also wenn dein Freund, keine Anstanden macht sich ne andere Bleibe zu suchen, dann kannst du ihn wirklich in der Ferne sehen, aber nicht allein, sondern warscheinlich mit seiner WG-Partnerin im Bett. Glaube mir, je mehr Zeit man miteinander verbringt und sich sympatisch findet, besteht die Gefahr das man sich verliebt. Und sympatsich müssen Sie sich ja finden, sonst würden sie ja nicht zusammenziehen.

Also meine Vermutung: Atenzione!!!!

Will hier niemanden hysterisch machen, kann ja auch alles harmlos sein. Aber die Situation ist schon sehr sehr pikant!

Nja aber dein Gefühl scheint wohl hier das ausschlaggebende zu sein, denn du kennst ihn ja wohl am Besten. Jetzt scheint abzuwegen was er will und was du willst. Will er irgendwann mal zurück? Willst du mit ihm eine feste Beziehung und ihn event. auch mal heiraten? Will er das auch? Denn wenn ihr kein festes Ziel vor Augen habt, könnt ihr diese Geschichte am Besten gleich auf Eis legen. Denn ohne Ziel - kein Erfolg! Man darf nur nicht das Ziel aus den Augen verlieren.

Viel Glück-

Kaffeebohne

Kurze frage:
wieviel
1.) eigene wg-erfahrung überhaupt und
2.) persönliche wg-erfahrung mit gemischten wgs
hast du denn?
klingt bei dir alles so halb nach hollywood und halb nach eigener phantasie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 18:39
In Antwort auf agueda_12381617

Ja, ent wirklich
ich hab mih ejtzt etwas beruhigt, bin aber trotzdem super traurig darüber.
ich an seiner stelle hätte nie so gehandelt.
entweder gescheit oder gar nicht.ich versuche mal, mein kommendes wochende wahrscheinlch zu verplanen und melden werde ich mich auch nicht die tage.
das ist keine behanldung

"ich an seiner stelle hätte nie so gehandelt."
das liegt daran dass du eine frau bist...
und er halt nen mann.

unsere denkmuster sind einfach völlig unterschiedlich und für uns (männer) ist es nur schwer begreiflich dass ihr bei solchen "aktionen" gleich anfängt zu heulen und sachen reinzuinterpretieren (wenn er mich wirklich lieben würde...usw), weil uns selber soetwas nur wenig kratzt. ^^
ich glaub deshalb auch nicht, dass dein plan des rarmachens am we nicht den gewünschten effekt erziehlen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 18:46
In Antwort auf agueda_12381617

Fast
er hat die wohnung übers internet gefunden, kennt also weder den typen noch sie und hat mit dem typen alles klargemacht und mit dem mädel nur telefoniert.
er hat auch gemeint, er könnte net mit männern zusammenwohnen, war aber schon spät und er wollte nicht erläutern, warum.

ich persönlich denke, ne 1zimmer wohnung käme genauso günstig wie zu zweit ne 3zimmer wohnung.
aber seine sache

1zimmer vs 3zimmer
also preislich ist der unterschied schon vorhanden, aber am deutlichsten ist der komfortunterschied.
so ne 13m zimmer mit küchennische neben dem bett und gemütliche, saubere gemeinschaftstoiletten (würg) ist halt doch nicth so doll wie ne 2er-wg mit eigenem bad,küche etc...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 18:53
In Antwort auf agueda_12381617

Ja, ent wirklich
ich hab mih ejtzt etwas beruhigt, bin aber trotzdem super traurig darüber.
ich an seiner stelle hätte nie so gehandelt.
entweder gescheit oder gar nicht.ich versuche mal, mein kommendes wochende wahrscheinlch zu verplanen und melden werde ich mich auch nicht die tage.
das ist keine behanldung

Und was soll das bringen?
wenn du da am wochenende was anderes machst wird er sich doch vielleicht denken "dann halt nich" und sich auch so n schönes wochenende machen. ihm wird das möglicherweise viel weniger ausmachen als dir.
und wenn er sich dann nich gemeldet hat weil er dann auch was anderes macht, bist du montag auch wieder am jammern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 20:28
In Antwort auf jed_12537471

Und was soll das bringen?
wenn du da am wochenende was anderes machst wird er sich doch vielleicht denken "dann halt nich" und sich auch so n schönes wochenende machen. ihm wird das möglicherweise viel weniger ausmachen als dir.
und wenn er sich dann nich gemeldet hat weil er dann auch was anderes macht, bist du montag auch wieder am jammern...


das stimmt, das ganze scheint ihm eh a weng scheissegal zu sein.
ich denke einfach, dass auch wenn man sehr im streß ist (den hab ich nämlich genug) aber verliebt ist, findet man trotzdem die zeit, WENN man lust hat oder irgendwie verliebt ist.
DAS ist das was mich so sehr verletzt.
eig hab ich viel zu tun, ich plane nur und versuche, es so zu legen, dass ich zeit für ihn habe, weil er mir wichtig ist.
ich bins ihm anscheinend nicht

die tage bis zum we- die werde ich schon aushalten, aber die tatsache, dass ich ihm so halbwichtig bin und grade gut genug, wenn er mal da ist sowie der spruch: WEIL er NIX BESSERES dort machen kann, kommt er her.

zutr krönung habe ich zufällig rausgefunden, dass er mich angelogen hat, das schon zum zweiten mal und jetzt ist mein vertrauen dahin.

es ist zu 100% sicher, dass er mich angelogen hat, weil ich die inforamtion von eier sehr guten freundin habe, die mich nie belügen würde.

wer weiß, in wlechen punkten er mich sonst noch anlügt, bezüglich dem mädel usw?
naja, bin total down jetzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 20:40
In Antwort auf agueda_12381617


das stimmt, das ganze scheint ihm eh a weng scheissegal zu sein.
ich denke einfach, dass auch wenn man sehr im streß ist (den hab ich nämlich genug) aber verliebt ist, findet man trotzdem die zeit, WENN man lust hat oder irgendwie verliebt ist.
DAS ist das was mich so sehr verletzt.
eig hab ich viel zu tun, ich plane nur und versuche, es so zu legen, dass ich zeit für ihn habe, weil er mir wichtig ist.
ich bins ihm anscheinend nicht

die tage bis zum we- die werde ich schon aushalten, aber die tatsache, dass ich ihm so halbwichtig bin und grade gut genug, wenn er mal da ist sowie der spruch: WEIL er NIX BESSERES dort machen kann, kommt er her.

zutr krönung habe ich zufällig rausgefunden, dass er mich angelogen hat, das schon zum zweiten mal und jetzt ist mein vertrauen dahin.

es ist zu 100% sicher, dass er mich angelogen hat, weil ich die inforamtion von eier sehr guten freundin habe, die mich nie belügen würde.

wer weiß, in wlechen punkten er mich sonst noch anlügt, bezüglich dem mädel usw?
naja, bin total down jetzt

Wobei
hat er dich denn belogen?
statistisch lügt der mensch nämlich 200mal am tag (oder so ähnlich). das fördertauch den sozialen zusammenhalt (nein schatzi, du siehst in dem kleid nicht fett aus.. )

alsowenn er sagt dass er bei dir ist weil er sonst nix besseres zu tuen hat, fände ich das schon bedenklich...
weiß er denn eigentlich wie sehr du ihn liebst?
sag ihm das malso das ers peilt, und wie gerne du deine zeit mit ihm verbringst, und wie glücklich du bist wenn er bei dir ist usw

grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:00
In Antwort auf txomin_12560079

Wobei
hat er dich denn belogen?
statistisch lügt der mensch nämlich 200mal am tag (oder so ähnlich). das fördertauch den sozialen zusammenhalt (nein schatzi, du siehst in dem kleid nicht fett aus.. )

alsowenn er sagt dass er bei dir ist weil er sonst nix besseres zu tuen hat, fände ich das schon bedenklich...
weiß er denn eigentlich wie sehr du ihn liebst?
sag ihm das malso das ers peilt, und wie gerne du deine zeit mit ihm verbringst, und wie glücklich du bist wenn er bei dir ist usw

grüße

Also:
die situation war folgende:
er flippt schon recht schnell aus, nicht gewalttätig oder so, nur verbal eben, d.h net, dass er rumschreit und leute beschimpft, sondern leise hiebe austeilt, die weh tun.
bei so einer situtation hab ich ihm mal gesagt, dass ich das shcon gehört habe, dass er ausflippt, konnte es mir aber nicht vorstellen.
dann meinte er:wann denn?
ich wusste von meienr freundin, dass er mit einer guten freundin von ihr, die ich flüchtig kenne, mal weg war und sie dann angemault haben soll.
das hab ich ihm gesagt, aber nicht, von wem ichs hab.
abgesehen von den unterstellungen, ich hätte es mir als schuss ins blaue ausgedacht (dabei wusste ich nicht einmal, dass sie sich kennen), war er stinkesauer und hat dann aber erzählt, sie wären mal im bett und hinterher hätte sie sich nicht gemeldet und als er sie dann in unserer stammkneipe gesehen hat, wollte er eine aussprache, welche aber nicht laut war.

ich habs ihm bis dato geglaubt und heute nur zu meiner feundin gesagt, dass es anscheinend was normales für ihn ist, gleich mit jmd ins bett zu gehen siehe gemeinsame bekannte.
die war dann super verwundert, weil das andere mädel null und gar nix mit ihm hatte, sondern sich mit ihm nur mal getroffen und geknutscht hat, aber in einen anderen verliebt ist und ihn nicht hinhalten wollte.

die andere lüge war, dass vor unseren ganzen streitigkeiten vorletze woche (hab ich mal in nem anderen thread erzählt) ich ihn gefragt habe, ob er mit uns zu einem housefestival (sonnemondundsterne) mitmag, da er house mag.
er wollte aber nicht, weil zu teuer und doch nicht seine musik usw usw.
während der streitigkeiten hat er aber zugegeben, er wollte nur net, weil er sich unsicher über uns beide war und wenn man so weit weg zusammen ist für 2 tage und nicht weg kann...blaballba
und dann aht er gesagt: lügen, um jemanden zu schonen, sind ok.
ich fands schon da null ok, mir unterstellt er ständig, ich lüge ihn an, was ich nie tun werde und selber....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:01
In Antwort auf txomin_12560079

Wobei
hat er dich denn belogen?
statistisch lügt der mensch nämlich 200mal am tag (oder so ähnlich). das fördertauch den sozialen zusammenhalt (nein schatzi, du siehst in dem kleid nicht fett aus.. )

alsowenn er sagt dass er bei dir ist weil er sonst nix besseres zu tuen hat, fände ich das schon bedenklich...
weiß er denn eigentlich wie sehr du ihn liebst?
sag ihm das malso das ers peilt, und wie gerne du deine zeit mit ihm verbringst, und wie glücklich du bist wenn er bei dir ist usw

grüße

Ps.
nein, ich habs ihm nie gesagt, wie sehr ich ihn ma, weil seit wir wirklich was miteinadner haben, hat er aufgehört, sich um mich zu bemühen, irgendwie.
von ihm kam ja auch nix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:18
In Antwort auf agueda_12381617

Ps.
nein, ich habs ihm nie gesagt, wie sehr ich ihn ma, weil seit wir wirklich was miteinadner haben, hat er aufgehört, sich um mich zu bemühen, irgendwie.
von ihm kam ja auch nix

Falsche einstellung
zitat: "von ihm kam ja auch nix "

lass doch erstmal reichlich was von dir kommen und wenn sich bei ihm gar nix tut, sprich ihn darauf an, wie enttäuscht (...) du darüber bist.
wenns dir wichtig is, sei bereit den ersten schritt zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:20
In Antwort auf jed_12537471

Falsche einstellung
zitat: "von ihm kam ja auch nix "

lass doch erstmal reichlich was von dir kommen und wenn sich bei ihm gar nix tut, sprich ihn darauf an, wie enttäuscht (...) du darüber bist.
wenns dir wichtig is, sei bereit den ersten schritt zu machen.

Ok,
werds am wochenende versuchen.
ist halt nicht so einfach, wenn er mir ständig das gefühl gibt, ihm überhaupt net wichtig zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:24
In Antwort auf agueda_12381617

Also:
die situation war folgende:
er flippt schon recht schnell aus, nicht gewalttätig oder so, nur verbal eben, d.h net, dass er rumschreit und leute beschimpft, sondern leise hiebe austeilt, die weh tun.
bei so einer situtation hab ich ihm mal gesagt, dass ich das shcon gehört habe, dass er ausflippt, konnte es mir aber nicht vorstellen.
dann meinte er:wann denn?
ich wusste von meienr freundin, dass er mit einer guten freundin von ihr, die ich flüchtig kenne, mal weg war und sie dann angemault haben soll.
das hab ich ihm gesagt, aber nicht, von wem ichs hab.
abgesehen von den unterstellungen, ich hätte es mir als schuss ins blaue ausgedacht (dabei wusste ich nicht einmal, dass sie sich kennen), war er stinkesauer und hat dann aber erzählt, sie wären mal im bett und hinterher hätte sie sich nicht gemeldet und als er sie dann in unserer stammkneipe gesehen hat, wollte er eine aussprache, welche aber nicht laut war.

ich habs ihm bis dato geglaubt und heute nur zu meiner feundin gesagt, dass es anscheinend was normales für ihn ist, gleich mit jmd ins bett zu gehen siehe gemeinsame bekannte.
die war dann super verwundert, weil das andere mädel null und gar nix mit ihm hatte, sondern sich mit ihm nur mal getroffen und geknutscht hat, aber in einen anderen verliebt ist und ihn nicht hinhalten wollte.

die andere lüge war, dass vor unseren ganzen streitigkeiten vorletze woche (hab ich mal in nem anderen thread erzählt) ich ihn gefragt habe, ob er mit uns zu einem housefestival (sonnemondundsterne) mitmag, da er house mag.
er wollte aber nicht, weil zu teuer und doch nicht seine musik usw usw.
während der streitigkeiten hat er aber zugegeben, er wollte nur net, weil er sich unsicher über uns beide war und wenn man so weit weg zusammen ist für 2 tage und nicht weg kann...blaballba
und dann aht er gesagt: lügen, um jemanden zu schonen, sind ok.
ich fands schon da null ok, mir unterstellt er ständig, ich lüge ihn an, was ich nie tun werde und selber....

Naja,
gut er war nich ganz ehrlich. das is nich okay und auch nich schön. aber sooo schlimm waren seine lügen doch nich gerade.
wenn er sich nich getraut hat, mit dir über seine unsicherheit bezüglich eurer beziehung zu sprechen und was anderes vorgeschoben hat, find ich das zwar weder toll noch mutig, aber ich kanns schon verstehen.

und in der anderen sache: vielleicht hat er sich da ja ganz anders wahrgenommen als die leute um ihn herum oder er hats anders bewertet. hab meine zweifel, ob das so ne klare lüge is.

und vor allem sind das doch eher kleinigkeiten. aber heißt das zwangsläufig, dass er deshalb in den großen grundlegenden dingen (z.b. das andere mädchen) auch richtig krass unehrlich is? und erst recht: heißt das zwangsläufig, dass er dich betrügt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:25
In Antwort auf vika_12336182

Ich seh da kein Problem
Hallo!

Wie bereits in einem vorherigen Beitrag erwähnt, wohnt mein Freund auch mit einem Mädel zusammen. Auch er kannte das Mädchen vorher nicht. Sie hatte auf eine Anzeige geantwortet.

Das Komische ist - ich hatte bislang drei richtig ernste und langjährige Beziehungen. Bei meinen ersten beiden Freunden wäre ich vor Eifersucht zerplatzt. Bei meinem aktuellen Freund war es mir von Anfang an egal, ob er nun einen männlichen oder weiblichen Mitbewohner hat. Er kann auch gerne abends noch einen Wein mit ihr trinken oder mit seinen diversen guten Bekannten losziehen, denn ich vertraue ihm 100%. Außerdem glaube ich ihn lesen zu können wie ein offenes Buch und merke sofort, wenn er andere Frauen interessant findet.

Sorgen würde ich mir aber machen, wenn ich das Gefühl hätte, dass er lieber Zeit mit Freunden bzw. Freundinnen verbringt als mit mir. Mit der Mitbewohnerin isst er nur dann gemeinsam zu Abend, wenn ich keine Zeit habe. Und wenn er sich mit seinen Freundinnen trifft, versucht er immer mich zu überreden, mitzukommen.

Also kurz gesagt : Grund zur Sorge nur, wenn bei euch sowieso irgendwie der Wurm drin ist. Wenn alles stimmt, ist die sexy Mitbewohnerin auch nicht gefährlicher als die Kassiererin im Supermarkt...

Genau DAS ist der punkt:
>>Sorgen würde ich mir aber machen, wenn ich das Gefühl hätte, dass er lieber Zeit mit Freunden bzw. Freundinnen verbringt als mit mir. Mit der Mitbewohnerin isst er nur dann gemeinsam zu Abend, wenn ich keine Zeit habe. Und wenn er sich mit seinen Freundinnen trifft, versucht er immer mich zu überreden, mitzukommen.

er nimmt mich eig nimemr mit seit dem ersten mal, als er mich gleich zur hochzeit einer guten feundin mitgenommen hat, ok, er unternimmt nicht oft was mit seinen freunden, nur kaffetrinken, aber auch nur 2 mal bisher.
und heute abschiedsbiertrinken, zu dem er mich nicht mitnehmen wollte und danach auch nicht vorbeischauen wollte, trotz meienr mehrfahen fragen: dann sehen wir uns ja gar nicht bis zum we?
(seit gsetern bis samstag, 5 tage, die re freiwillig mich nicht sehen mag)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:27
In Antwort auf agueda_12381617

Ok,
werds am wochenende versuchen.
ist halt nicht so einfach, wenn er mir ständig das gefühl gibt, ihm überhaupt net wichtig zu sein

Dann
spich mit ihm genau darüber!!!!!!!

er muss das doch gar nicht bewusst machen nach dem motto "jetzt will ich ihr aber das und das gefühl geben...". is doch wahrscheinlich eher nur deine wahrnehmung der sache oder vielleicht kann er das nunmal nich so einfach ausdrücken, was er fühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:28
In Antwort auf jed_12537471

Naja,
gut er war nich ganz ehrlich. das is nich okay und auch nich schön. aber sooo schlimm waren seine lügen doch nich gerade.
wenn er sich nich getraut hat, mit dir über seine unsicherheit bezüglich eurer beziehung zu sprechen und was anderes vorgeschoben hat, find ich das zwar weder toll noch mutig, aber ich kanns schon verstehen.

und in der anderen sache: vielleicht hat er sich da ja ganz anders wahrgenommen als die leute um ihn herum oder er hats anders bewertet. hab meine zweifel, ob das so ne klare lüge is.

und vor allem sind das doch eher kleinigkeiten. aber heißt das zwangsläufig, dass er deshalb in den großen grundlegenden dingen (z.b. das andere mädchen) auch richtig krass unehrlich is? und erst recht: heißt das zwangsläufig, dass er dich betrügt?

Naja,
die erste sache, dass er mit jemadnen im bett war, wobei da gar nix war, das ist schon eine grössere lüge, weil was, wenns andersrum wäre?
was für mich klar mit der anderen lüge zusammenhängt: was wäre, wenn er mit jmd anders ins bett geht, mich da auch anlügt oder nix sagt, um mich zu schonen?

ok, und ich würde ihn nie so belügen, niemanden, der mir am herzen liegt, weil ich denke, da und vor allem in einer beziehung sollte man zu sich selbst und zu anderen ehrlich sein.
d.h nicht, dass ich meienr chefin nicht nicht mal sage, ich muss zum arzt und kann an dem tag nicht arbeiten, nur damit sie mich nicht einteilt, bin ja auch kein engel, aber einen mir nahe stehenden menschen zu belügen finde ich verwerflich.
oder wie ists aus der mänenrsicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:32
In Antwort auf jed_12537471

Dann
spich mit ihm genau darüber!!!!!!!

er muss das doch gar nicht bewusst machen nach dem motto "jetzt will ich ihr aber das und das gefühl geben...". is doch wahrscheinlich eher nur deine wahrnehmung der sache oder vielleicht kann er das nunmal nich so einfach ausdrücken, was er fühlt.

Männer..
werde ich nie verstehen
ich dachte immer, man(n) überlegt, wie seine handlungen rüberkommen.
zumindest war das bei meinem ex so.
dann werd ich ihn einfach fragen, wie er das ganze mit uns sieht und sagen, dass er mir schon wichtig ist und ich mich immer unheimlich freue, ihn zu sehen.

ich habe ihm schon mal, beim steit vor 10-14 tagen gesagt, dass ers gar nicht sieht, wie sehr es mir wichtig ist, zeit mit ihm zu verbringen, dass ich meine arbeit wegen ihm z.T absage(ich arbeite auf selbständiger basis) und termine verschebe und und und.
daraufhin sagte er nur: aber ich will doch gar nicht die nr 1 bei dir sein/ besetzen und ich war dann gekrnkt und getroffen und wusste nichts mehr zu sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:44
In Antwort auf agueda_12381617

Genau DAS ist der punkt:
>>Sorgen würde ich mir aber machen, wenn ich das Gefühl hätte, dass er lieber Zeit mit Freunden bzw. Freundinnen verbringt als mit mir. Mit der Mitbewohnerin isst er nur dann gemeinsam zu Abend, wenn ich keine Zeit habe. Und wenn er sich mit seinen Freundinnen trifft, versucht er immer mich zu überreden, mitzukommen.

er nimmt mich eig nimemr mit seit dem ersten mal, als er mich gleich zur hochzeit einer guten feundin mitgenommen hat, ok, er unternimmt nicht oft was mit seinen freunden, nur kaffetrinken, aber auch nur 2 mal bisher.
und heute abschiedsbiertrinken, zu dem er mich nicht mitnehmen wollte und danach auch nicht vorbeischauen wollte, trotz meienr mehrfahen fragen: dann sehen wir uns ja gar nicht bis zum we?
(seit gsetern bis samstag, 5 tage, die re freiwillig mich nicht sehen mag)

Hmmm,
du kannst doch nicht die minuten zählen an denen er dich deiner meinung nach nicht sehen mag...
zuviel 'klammern' kann auch negativ wirken,

vor allem auf uns männer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:45
In Antwort auf agueda_12381617

Naja,
die erste sache, dass er mit jemadnen im bett war, wobei da gar nix war, das ist schon eine grössere lüge, weil was, wenns andersrum wäre?
was für mich klar mit der anderen lüge zusammenhängt: was wäre, wenn er mit jmd anders ins bett geht, mich da auch anlügt oder nix sagt, um mich zu schonen?

ok, und ich würde ihn nie so belügen, niemanden, der mir am herzen liegt, weil ich denke, da und vor allem in einer beziehung sollte man zu sich selbst und zu anderen ehrlich sein.
d.h nicht, dass ich meienr chefin nicht nicht mal sage, ich muss zum arzt und kann an dem tag nicht arbeiten, nur damit sie mich nicht einteilt, bin ja auch kein engel, aber einen mir nahe stehenden menschen zu belügen finde ich verwerflich.
oder wie ists aus der mänenrsicht?

Ehrlichkeit
ist für mich das wichtigste in meiner beziehung, aber ich unterscheide dann schon zwischen einer interpretation der wahrheit und einer wirklich verletzenden lüge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 21:49
In Antwort auf txomin_12560079

Ehrlichkeit
ist für mich das wichtigste in meiner beziehung, aber ich unterscheide dann schon zwischen einer interpretation der wahrheit und einer wirklich verletzenden lüge.

Aber grob gesagt,
ob "er" drin war oder net, das ist doch keine interpretation der wahrheit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:05
In Antwort auf agueda_12381617

Aber grob gesagt,
ob "er" drin war oder net, das ist doch keine interpretation der wahrheit?

Sorry
hatte deinen längeren beitrag irgendwie überlesen (hab zuwnig geschlafen ^^) und mich nur auf betonmischers text bezogen, an den forumaufbau muß man(n) sich erst gewöhnen

also bei der ersten geschichte würds mich interessieren ob du ihn darauf angesprochen hast (was du von deiner freundin erfahren hast) und wie er regiert hat.
vielleicht hat die freundin deiner freundin auch geflunkert und da war doch was, und er hat somit nicht gelogen oO
und du haast ihm ja auch nichtdie wahrheit gesagt, als du ihm verschwiegen hast woher du die sache erfahren hast...
naja, ich spinn hier nen bissle rum, is alles ansichtssache
bei der zweiten lüge kommt er mir eher ehrlich rüber weil er zugibt dass er unsicher war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:15

Stimmt
war aber am anfang net so, er hat sich super um mich bemüht, war voll lieb, hatte zeit etc pp.
vielleicht kommts wieder, wer weiß, ist gerade eine schwierige zeit für ihn, wegen umzug?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:17

Wieso ist das shräg?
ich habe fast nur männliche freunde, ok, so im verhältnis 60:40.

er ist eben jemand, der gerne der stärkere ist, denke ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:21
In Antwort auf txomin_12560079

Sorry
hatte deinen längeren beitrag irgendwie überlesen (hab zuwnig geschlafen ^^) und mich nur auf betonmischers text bezogen, an den forumaufbau muß man(n) sich erst gewöhnen

also bei der ersten geschichte würds mich interessieren ob du ihn darauf angesprochen hast (was du von deiner freundin erfahren hast) und wie er regiert hat.
vielleicht hat die freundin deiner freundin auch geflunkert und da war doch was, und er hat somit nicht gelogen oO
und du haast ihm ja auch nichtdie wahrheit gesagt, als du ihm verschwiegen hast woher du die sache erfahren hast...
naja, ich spinn hier nen bissle rum, is alles ansichtssache
bei der zweiten lüge kommt er mir eher ehrlich rüber weil er zugibt dass er unsicher war

Macht nix,
hier gehen beiträge manchmal eine runde um dne block um einem dann doch vors auge zu springen

ich habe ihm gegenüber nicht gelogen, sondenr gleich gesagt, ich werde meine quelle nicht verraten, weils petzen wäre

die hat bestimmt nicht gelfunkert, weil sie seit geraumer zeit einem anderen kerl nachrennt und sich bei meiner freundin beschwert hat, dass ihr alles andere so unwichtig ist, dass sie schon beim ersten kuss gemerkt hat, mehr wirds nicht.
und so wie ich sie kenne, steht sie zu ihren "shandtaten" falls sie welche macht

das ganze habe ich erst vorhin am telefon erfahren, wir sehen uns bis zum we net, er wird sich auch kaum melden, wie ich ihn einschätze, auch wenn ers versprochen hat, als wor vor wochen drüber geredet haben, dass ich das schon gerne hätte.
naja, mal sehen, will nicht gleich alles schwarz malen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:23
In Antwort auf txomin_12560079

Hmmm,
du kannst doch nicht die minuten zählen an denen er dich deiner meinung nach nicht sehen mag...
zuviel 'klammern' kann auch negativ wirken,

vor allem auf uns männer

Nee, das werde ich auch nict.
ich werds mir nur auf seine "schandtatenliste" schreiben und ihn auch anfangen, gleichgültig zu behandeln.
jetzt habe ich zumindest meinen stellenwert gezeigt bekommen.

ihm würde ich dsa nieeee so gegenüer zeigen, dafür schreib ichs hier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:25

Wieso?
was sagt dass denn schlechtes über die beziehung aus? ich finde, ne vernünftige beziehung muss auch mal trennung aushalten, ohne dass man alles infrage stellt.

ganz ehrlich: mit der perspektive mit meinen freunden ein letztes mal für lange lange zeit und vielleicht ein letztes mal überhaupt in dieser konstellation wegzugehen würde ich wahrscheinlich dannauch vorziehen. meine freundin sehe ich ja gleich nächstes wochenende wieder. meine freunde nich.

von daher hab ich schon verständnis für ihn, zumal sie ihm ja scheinbar auch nich frühzeitig mitgeteilt hat, dasss sie mit ihm ausgerechnet da was machen will. und da hatte er sich die zeit eben anders verplant. und freunde sind nunmal auch wichtig und sollten wegen einer beziehung nicht dauernd nur vernachlässigt werden.

es sind doch scheinbar ihre erwartungen, die sie an ihn stelltm ohne ihm das vorhher so konkret mitzuteilen. was hat das mit austasuchbarkeit vorführen zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:27
In Antwort auf agueda_12381617

Nee, das werde ich auch nict.
ich werds mir nur auf seine "schandtatenliste" schreiben und ihn auch anfangen, gleichgültig zu behandeln.
jetzt habe ich zumindest meinen stellenwert gezeigt bekommen.

ihm würde ich dsa nieeee so gegenüer zeigen, dafür schreib ichs hier

Wenn du meinst...
dass du ihm so wenig bedeutest, schade! ich würde das aus seinem verhalten nun nicht unbedingt interpretieren. aber du kennst ihn da ja besser als wir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:28
In Antwort auf jed_12537471

Wieso?
was sagt dass denn schlechtes über die beziehung aus? ich finde, ne vernünftige beziehung muss auch mal trennung aushalten, ohne dass man alles infrage stellt.

ganz ehrlich: mit der perspektive mit meinen freunden ein letztes mal für lange lange zeit und vielleicht ein letztes mal überhaupt in dieser konstellation wegzugehen würde ich wahrscheinlich dannauch vorziehen. meine freundin sehe ich ja gleich nächstes wochenende wieder. meine freunde nich.

von daher hab ich schon verständnis für ihn, zumal sie ihm ja scheinbar auch nich frühzeitig mitgeteilt hat, dasss sie mit ihm ausgerechnet da was machen will. und da hatte er sich die zeit eben anders verplant. und freunde sind nunmal auch wichtig und sollten wegen einer beziehung nicht dauernd nur vernachlässigt werden.

es sind doch scheinbar ihre erwartungen, die sie an ihn stelltm ohne ihm das vorhher so konkret mitzuteilen. was hat das mit austasuchbarkeit vorführen zu tun?

Hmmm
dass männer das SO anders sehen könnten, darauf bin ich nicht gekommen.

aus meienr rauensicht kann er doch genauso am wochenende mit den freunden fortgehen?
und ferien wird er auch genug haben?

und: er will nur kurz was trinken, er könnte doch davor oder danach vorbeikommen?
oder statt fitneßstudio?

DESWEGEN komme ich mir unwichtig vor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:31
In Antwort auf jed_12537471

Wenn du meinst...
dass du ihm so wenig bedeutest, schade! ich würde das aus seinem verhalten nun nicht unbedingt interpretieren. aber du kennst ihn da ja besser als wir...

Also, das ist meine reine interpretation
bisher kenne ich das eben so, war ich einem mann wichtig, hat er sich gemeldet, hatte zeit usw.
udn natürlich natürlich gehe ich auch davon aus, wie ich an seienr stelle handeln würde.

dass er bindungsangst hat, ist mir klar.
etwas zumindest.
er kommt aus eienr zerrütteten familie und ist in vielen sachen von der eisntellung her ähnlich wie meine freundin, aber auch sie würde so sachen nem kerl gegenüber nicht bringen, wenn er ihr wichtig wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:35

Mensch, unübersichtlich die anordnung hier
manchmal zumindest
deswegen seh ich den beitrag erst jetzt.

findest du dann, ich bin eine klette?
weil ich ihn sehen möchte?
ok, hier verbalisiere ich da viel mehr, ihm gegenüber sage ich das ja alles nicht.
es ist eben meine enttäuschung, dass er solche prioritäten hat.
ich werde mich jetzt jedenfalls nicht melden und es so machen wie mit meinem hund: positive belohnung.
wenn er sich meldet, nett sein, wenn net, (=erwünschtes verhalten bestärken)unerwünschtes verhalten, also nichtmelden irgnorieren.
aber ob ich dann noch will ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:36

Danke,
das seh ich auch so.
und fühl mich deswegen ultramies

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2005 um 22:42
In Antwort auf agueda_12381617

Hmmm
dass männer das SO anders sehen könnten, darauf bin ich nicht gekommen.

aus meienr rauensicht kann er doch genauso am wochenende mit den freunden fortgehen?
und ferien wird er auch genug haben?

und: er will nur kurz was trinken, er könnte doch davor oder danach vorbeikommen?
oder statt fitneßstudio?

DESWEGEN komme ich mir unwichtig vor

Naja
kenne viele, die mit ihrer freundin kräftig stress hatten, nachdem sie "nur kurz" was trinken waren mit ihren kumpels.
die erwarten einen dann zu einer bestimmten uhrzeit zurück. da is man dann gebunden und kann nich so in den abend hineinleben und sehen, wie es sich entwickelt.
außerdem reagieren da viele mädchen leicht verärgert, wenn der liebe freund dann etwas mehr getrunken hat...
nee, da mach ich für danach auch lieber nix mehr ab.

außerdem: vielleicht hat er sich zu diesem abend ja scon vor längerem mit seinen freunden verabredet. da wärs mir auch zu doof, denen (die sich ja vielleicht auch den abend "erkämpfen" mussten) einfach abzusagen.

zum fitnessstudio: da wollte er wohl gerade hin. wenn du ihm drei tage vorher gesagt hättest, lass und dann und dann was machen, kann ich mir gut vorstellen, dass er sich dann da auch zeit genommen hätte. aber so spontan? is (leider)nich jedermans sache...

ich habe nich den eindruck, dass er vereinbarte termine aus nichtigen gründen abgesagt hat. nur konnte er sich (aus welchen gründen auch immer) halt nich spontan zeit für dich nehmen. aber bist du ihm allein deshalb schon unwichtig?
vielleicht klammerst du da ja auch etwas zu viel und interpretierst zu viel in seine sachen rein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen