Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung! Trennung trotz Liebe?

Fernbeziehung! Trennung trotz Liebe?

1. April 2015 um 15:24

Hallo,

ich bin verzweifelt, ich (w, 23) und mein Freund (m, 26) sind nun seit 2 3/4 Jahren zusammen. Ich habe auch einmal für ein halbes Jahr bei ihm gewohnt, musste dann aber wegen Arbeit in meine Heimatstadt zurückziehen. Unsere Entfernung ist nicht weit (mit dem Zug ungefähr eine Stunde) absolut verkraftbar und war auch immer zu bewältigen. Er sagt er liebt mich sehr aber ihn plagt dass wir nicht spontan sein können durch die Fernbeziehung und alles planen müssen. Nun muss er sich dass mit der Beziehung alles durch den Kopf gehen lassen, es lief doch alles super. Jetzt möchte er am Wochenende nochmal mit mir reden.

Habt ihr einen Rat? oder schon einmal ähnliches erlebt?

Isabell

Mehr lesen

2. April 2015 um 11:29

...
Hey liebes,
es sollte definitiv nicht an der entfernung scheitern das kann einfach nicht der Grund dafür sein. zwischen meinem freund und die Entfernung zwischen uns sind 3 Flugstundenuns es klappt sind seit 3 Jahren zusammen. Und wenn er dich auch so sehr liebt wie er es behauptet dann sollte es nicht der Grund für die Trennung sein ich meine ne stunde mit dem Zug ist nicht die Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2015 um 17:16

Einen Rat kann man dir da nicht geben.
Er ist mit der Situation unglücklich. Ich persönlich kann das absolut verstehen, auch wenn du das anders siehst.

Und wenn ihr da keine Lösung findet (näher zusammen ziehen), dann könnt ihr eben nicht zusammen bleiben, weil er leidet.
Wäre ähnlich, wenn er unbedingt Kinder will aber du nicht. Auch da gibt es keine Lösung. Manchmal passt man eben nicht zusammen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2015 um 18:40

Danke für die antworten
wieso sollte er mich nicht so sehr lieben wie er sagt?
ich denke er hat keinen grund mich anzulügen.
wir haben nie gestritten, hatten viele gemeinsame interessen, auch er hat sein eigenes hobby wo ich ihn nie daran gehindert habe. ihn stört einfach dass er nicht einfach zu mir sagen kann, dass wir jetzt dies oder jenes unternehmen, ihm fehlt einfach die spontanität.

er bekommt in seiner firma jetzt einen neuen job und ich stecke mitten in der ausbildung. da ist ans umziehen einfach schwer zu denken. aber wenn er an uns glaubt wird er uns eine chance geben, denke ich.

und außerdem sind wir ja nicht für immer in der situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2015 um 20:09

.
mein Freund und ich wohnen auch ca. ne Zugstunde voneinander entfernt und sehen uns an den Wochenenden wenn es geht. Klar Spontanität ist da nicht wirklich drin aber wenn ihr euch liebt sollte es trotzdem machbar sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 19:46

Welches Ergebnis hatte euer Gespräch am Wochenende?
Was genau versteht er denn unter Spontanität? Ist es zum Beispiel der gemeinsame Kinobesuch am Abend oder geht es ihm eher um Körperliches?
Wenn euch "nur" eine Stunde Fahrzeit trennt, wäre es dann eventuell ein Kompromiss auf die Hälfte der Strecke zu ziehen? So könntet ihr zusammen wohnen (wie hat es das halbe Jahr geklappt, als Du bei ihm warst?) und jeder hätte einen Arbeitsweg von etwa 30 Minuten?
Auf Dauer ist so eine Fernbeziehung sicher nicht für jeden was. Wie lange dauert deine Ausbildung noch und bestünde eventuell die Möglichkeit sie in seiner Stadt fortzusetzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 19:43
In Antwort auf rubena_12860062

Welches Ergebnis hatte euer Gespräch am Wochenende?
Was genau versteht er denn unter Spontanität? Ist es zum Beispiel der gemeinsame Kinobesuch am Abend oder geht es ihm eher um Körperliches?
Wenn euch "nur" eine Stunde Fahrzeit trennt, wäre es dann eventuell ein Kompromiss auf die Hälfte der Strecke zu ziehen? So könntet ihr zusammen wohnen (wie hat es das halbe Jahr geklappt, als Du bei ihm warst?) und jeder hätte einen Arbeitsweg von etwa 30 Minuten?
Auf Dauer ist so eine Fernbeziehung sicher nicht für jeden was. Wie lange dauert deine Ausbildung noch und bestünde eventuell die Möglichkeit sie in seiner Stadt fortzusetzen?

..
Nein, die Spontanität bezieht sich darauf dass wenn er an irgendeinem Tag wo wir uns leider nicht sehen er Lust hat mit mir dies oder jenes zu unternehmen. Es aber leider nicht klappt.

Naja in der Mitte is ein ziemlich bekloppter Kompromiss findest du nicht auch?! Da ich eine Ausbildung in der Krankenpflege mache und dass kh in unserer Stadt um einiges größer ist und die Ausbildung auch von dem Einsätzen her breiter gefächert ist und er ist in seiner Firma bald in einem neuen Tätigkeitsbereich und sein Beruf wird in unserer Gegend so gut wie garnicht angeboten.

Und zu dem halben Jahr wo ich bei ihm gewohnt habe, vll. zeigt ihm genau dass was ihm jetzt fehlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 19:46
In Antwort auf percy_12267304

..
Nein, die Spontanität bezieht sich darauf dass wenn er an irgendeinem Tag wo wir uns leider nicht sehen er Lust hat mit mir dies oder jenes zu unternehmen. Es aber leider nicht klappt.

Naja in der Mitte is ein ziemlich bekloppter Kompromiss findest du nicht auch?! Da ich eine Ausbildung in der Krankenpflege mache und dass kh in unserer Stadt um einiges größer ist und die Ausbildung auch von dem Einsätzen her breiter gefächert ist und er ist in seiner Firma bald in einem neuen Tätigkeitsbereich und sein Beruf wird in unserer Gegend so gut wie garnicht angeboten.

Und zu dem halben Jahr wo ich bei ihm gewohnt habe, vll. zeigt ihm genau dass was ihm jetzt fehlt.

..
Wir haben uns für eine Kontaktpause entschieden. Da hat er genügend Zeit im nachzudenken und er meldet sich bei mir. Wobei die Pause eigentlich nicht eingehalten wird, wir sehen uns nicht und telefonieren nicht aber er schreibt mir jeden Tag wie mein tag war und wie es mir geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2015 um 22:54
In Antwort auf percy_12267304

..
Wir haben uns für eine Kontaktpause entschieden. Da hat er genügend Zeit im nachzudenken und er meldet sich bei mir. Wobei die Pause eigentlich nicht eingehalten wird, wir sehen uns nicht und telefonieren nicht aber er schreibt mir jeden Tag wie mein tag war und wie es mir geht

Was ist daran bitte bekloppt?
Was soll denn an einer gemeinsamen Wohnung bekloppt sein? Ihr gebt doch deswegen nicht eure Arbeitsplätze auf sondern pendelt einfach von eurem gemeinsamen Zuhause dort hin. Ich bin drei Jahre jeden Tag 65 km gefahren (einfache Strecke), weil ich lieber mit meinem Freund zusammen leben wollte statt in die andere Stadt zu ziehen.

Viel bekloppter finde ich, an der kompletten Beziehung zu zweifeln, weil man sich nicht jeden Tag sehen kann. Wenn man arbeitet, dann ist man meistens abends sowieso kaputt, dass da nicht mehr viel Action ist.

Irgendwie solltet ihr euch erst mal darüber klar werden, was ihr wollt. Selbst die Kontaktsperre geht ihr ja nur halbherzig an. Entweder man geht sich halt ganz aus dem Weg oder gar nicht. Was genau erhofft ihr euch davon überhaupt? Das Problem mit der Distanz wird auch in einer Woche/einem Monat/einem Jahr noch da sein, einziger Unterschied ist dann, dass ihr halt in dieser Zeit keinen Kontakt hattet. Probleme totschweigen führt nie zu etwas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram