Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung nochmal wagen mit dem selben Mann???

Fernbeziehung nochmal wagen mit dem selben Mann???

18. Juni um 15:52

Hallo Ihr Lieben !

Ich weiss gar nicht so recht wie ich anfangen soll....mache das hier zum ersten Mal und hoffe Klarheit gewinnen zu können.

Also meine Geschichte lautet wie folgt.

Ich hatte vor 10 Jahren eine Beziehung mit einem Mann der 300 km weit weg lebt.

Wie wir uns kennenlernten könnte aus einem Film stammen....


Ich hatte damals eine Mail versehentlich versendet. Ich wollte einer damaligen schulfreundin in der Mail mitteilen wie sich mein Leben seit der Ausbildung verändert hatte. Also schrieb ich was so in den Jahren passiert war...fügte Bilder und Handynummer bei und schickte alles ab. 

Allerdings bestand die Mailadresse aus Worten und zahlen....Ja was soll ich sagen...durch einen zahlendreher ging die Mail an einen ganz wunderbaren Mann. 

Nach einigen Tagen bekam ich eine Mail von ihm in der Stand das es alles sehr interessant klingt was ich über mich schrieb und das er meine Bilder toll findet.

Ich habe daraufhin geantwortet das die Mail falsch ging und er diese bitte löschen sollte. Kurz darauf klingelte das Telefon und er war dran.

Er sagte mir das er mich gern kennenlernen möchte und das er mit auf meine Mail antwortet so wie ich sie geschrieben hatte. 

Nach ein paar Tagen war es soweit und ich bekam die Mail....was soll ich sagen...Ich war beeindruckt von dem was ich gesehen und gelesen habe.

Ab dem Zeitpunkt schrieben wir unzählige damals noch SMS und telefonierten ganz viel und stundenlang. Nach knapp 4 Wochen wollte ich ihn dann auch live kennenlernen und so trafen wir uns in Hannover...denn es war für uns beide die Mitte zwischen unseren Heimatorten.

Also ging's auf nach Hannover.  Ihr könnt mich für blöd halten aber er hat mich total umgehauen als er mir gegenüberstand. Wir verbrachten einen tollen Tag zusammen und ich musste irgendwann wieder nach hause. Da ich mit dem Zug gefahren war. Er sagte es sei blöd wenn ich jetzt 2 Stunden in Richtung Heimat fahre und er in die andere Richtung...also brachte er mich nach hause um dann nachts wieder 3 Stunden durch die Nacht zu sich zu fahren.

Ab dem Tag war für uns beide klar das  wir uns wieder sehen und so begann es das ich jedes Wochenende Richtung Münster auf der Autobahn unterwegs war. Es war jedes mal ganz toll mit ihm.

Irgendwann kam ich auf die Idee meine Zelte abzubrechen und in seine Heimat zu ziehen...also suchte ich mir einen Job...eine eigene Wohnung und eine Kita für meinen damals 4 jährigen sohn. Das klappte auch alles sehr gut. Ich begann dann mein Haus zu verkaufen alles ohne das wissen meiner Eltern. Ich muss dazu sagen das mein Vater das Haus damals baute und ich ihm das Herz gebrochen hätte wenn ich es tatsächlich getan hätte. Als sie davon erfuhren war nur noch Theater und ich fragte mich was passiert wenn in Münster alles schief geht und ich zurück muss....Ich hätte alles verloren. Somit entschied ich mich schweren Herzens die Beziehung zu beenden und in meiner Heimat zu bleiben.

Ihr könnt mir glauben das diese Entscheidung die schwerste meines Lebens war. Aber ich zog es durch auch wissend das dabei ein Teil von mir daran kaputt geht. 

Ich blockte alle Versuche des Mannes ab mit mir zu reden. Auf Grund der Entfernung wusste ich das er nicht zum Gespräch zu mir kommen wird. Ihr könnt mir glaube es war die Hölle für mich damals. 

Vor ein paar Wochen wechselte ich meine Handynummer und versendete meine neue Nummer alle meine Kontakte....auch an den Mann von damals.  Ich hatte seine Nummer immer behalten.  Fragt mich nicht warum...Sie war einfach noch da. Es dauerte nicht lange und er antwortete wie er dazu kommt das ich ihm meine neue Nummer geschickt habe und somit kamen wir wieder in Kontakt.

wir schrieben ab da ganz viel via Whatsapp und telefonierten. Ich erklärte ihm was damals meine Gründe waren und er verstand mich. Wir hätten sofort wieder diese Vertrautheit wie damals und wir waren uns einig das wir uns wieder treffen. Das taten wir auch und zwar genau dort wo damals alles begann....in Hannover. 

Also fuhr ich mit ganz flauen Magen nach Hannover....als ich dort ankam und er vor mir stand hab ich am ganzen Körper gezittert....er aber auch. Wir verbrachten einen tollen Tag zusammen und wir küssten uns zum Abschied. 

Am letzten Wochenende bin ich dann zu ihm gefahren...wir hatten einen tollen Abend an dem wir auch intim wurde aber keinen Sex hatten.  Das wollten wir beide nicht. Es sollte alles langsamer gehen als damals.

Nun habe ich ganz viele Fragen im Kopf die mich zweifeln lassen. Soll ich mich nochmal darauf einlassen? Wird er vielleicht seine Zelte abbrechen und zu mir kommen? Also nicht heute oder morgen aber irgenwann? 

Ich bin für jede eurer Antworten jetzt schon dankbar und hoffe ihr könnt mir helfen.

GLG Jenny 

Mehr lesen

18. Juni um 17:49
In Antwort auf user6813

Hallo Ihr Lieben !

Ich weiss gar nicht so recht wie ich anfangen soll....mache das hier zum ersten Mal und hoffe Klarheit gewinnen zu können.

Also meine Geschichte lautet wie folgt.

Ich hatte vor 10 Jahren eine Beziehung mit einem Mann der 300 km weit weg lebt.

Wie wir uns kennenlernten könnte aus einem Film stammen....


Ich hatte damals eine Mail versehentlich versendet. Ich wollte einer damaligen schulfreundin in der Mail mitteilen wie sich mein Leben seit der Ausbildung verändert hatte. Also schrieb ich was so in den Jahren passiert war...fügte Bilder und Handynummer bei und schickte alles ab. 

Allerdings bestand die Mailadresse aus Worten und zahlen....Ja was soll ich sagen...durch einen zahlendreher ging die Mail an einen ganz wunderbaren Mann. 

Nach einigen Tagen bekam ich eine Mail von ihm in der Stand das es alles sehr interessant klingt was ich über mich schrieb und das er meine Bilder toll findet.

Ich habe daraufhin geantwortet das die Mail falsch ging und er diese bitte löschen sollte. Kurz darauf klingelte das Telefon und er war dran.

Er sagte mir das er mich gern kennenlernen möchte und das er mit auf meine Mail antwortet so wie ich sie geschrieben hatte. 

Nach ein paar Tagen war es soweit und ich bekam die Mail....was soll ich sagen...Ich war beeindruckt von dem was ich gesehen und gelesen habe.

Ab dem Zeitpunkt schrieben wir unzählige damals noch SMS und telefonierten ganz viel und stundenlang. Nach knapp 4 Wochen wollte ich ihn dann auch live kennenlernen und so trafen wir uns in Hannover...denn es war für uns beide die Mitte zwischen unseren Heimatorten.

Also ging's auf nach Hannover.  Ihr könnt mich für blöd halten aber er hat mich total umgehauen als er mir gegenüberstand. Wir verbrachten einen tollen Tag zusammen und ich musste irgendwann wieder nach hause. Da ich mit dem Zug gefahren war. Er sagte es sei blöd wenn ich jetzt 2 Stunden in Richtung Heimat fahre und er in die andere Richtung...also brachte er mich nach hause um dann nachts wieder 3 Stunden durch die Nacht zu sich zu fahren.

Ab dem Tag war für uns beide klar das  wir uns wieder sehen und so begann es das ich jedes Wochenende Richtung Münster auf der Autobahn unterwegs war. Es war jedes mal ganz toll mit ihm.

Irgendwann kam ich auf die Idee meine Zelte abzubrechen und in seine Heimat zu ziehen...also suchte ich mir einen Job...eine eigene Wohnung und eine Kita für meinen damals 4 jährigen sohn. Das klappte auch alles sehr gut. Ich begann dann mein Haus zu verkaufen alles ohne das wissen meiner Eltern. Ich muss dazu sagen das mein Vater das Haus damals baute und ich ihm das Herz gebrochen hätte wenn ich es tatsächlich getan hätte. Als sie davon erfuhren war nur noch Theater und ich fragte mich was passiert wenn in Münster alles schief geht und ich zurück muss....Ich hätte alles verloren. Somit entschied ich mich schweren Herzens die Beziehung zu beenden und in meiner Heimat zu bleiben.

Ihr könnt mir glauben das diese Entscheidung die schwerste meines Lebens war. Aber ich zog es durch auch wissend das dabei ein Teil von mir daran kaputt geht. 

Ich blockte alle Versuche des Mannes ab mit mir zu reden. Auf Grund der Entfernung wusste ich das er nicht zum Gespräch zu mir kommen wird. Ihr könnt mir glaube es war die Hölle für mich damals. 

Vor ein paar Wochen wechselte ich meine Handynummer und versendete meine neue Nummer alle meine Kontakte....auch an den Mann von damals.  Ich hatte seine Nummer immer behalten.  Fragt mich nicht warum...Sie war einfach noch da. Es dauerte nicht lange und er antwortete wie er dazu kommt das ich ihm meine neue Nummer geschickt habe und somit kamen wir wieder in Kontakt.

wir schrieben ab da ganz viel via Whatsapp und telefonierten. Ich erklärte ihm was damals meine Gründe waren und er verstand mich. Wir hätten sofort wieder diese Vertrautheit wie damals und wir waren uns einig das wir uns wieder treffen. Das taten wir auch und zwar genau dort wo damals alles begann....in Hannover. 

Also fuhr ich mit ganz flauen Magen nach Hannover....als ich dort ankam und er vor mir stand hab ich am ganzen Körper gezittert....er aber auch. Wir verbrachten einen tollen Tag zusammen und wir küssten uns zum Abschied. 

Am letzten Wochenende bin ich dann zu ihm gefahren...wir hatten einen tollen Abend an dem wir auch intim wurde aber keinen Sex hatten.  Das wollten wir beide nicht. Es sollte alles langsamer gehen als damals.

Nun habe ich ganz viele Fragen im Kopf die mich zweifeln lassen. Soll ich mich nochmal darauf einlassen? Wird er vielleicht seine Zelte abbrechen und zu mir kommen? Also nicht heute oder morgen aber irgenwann? 

Ich bin für jede eurer Antworten jetzt schon dankbar und hoffe ihr könnt mir helfen.

GLG Jenny 

wieso sollte es denn dieses mal mit euch kappen, wo ihr doch schon bei eurem früheren beziehungsversuch so dermassen gescheitert seid?
was lässt dich denken, dass er seinen beruf aufgibt, sein umfeld verlässt, nur um zu dir zu ziehen? und du, ziehst du wieder nicht in betracht, zu ihm zu ziehen, da du den ansprüchen deiner eltern genügen musst?
und wieso bist du damals nicht auf die idee gekommen, dein elternhaus einfach zu vermieten anstatt es zu verkaufen?
ich denke, das wird nichts. du hast zuviel schiss.

Gefällt mir

18. Juni um 17:58
In Antwort auf apfelsine8

wieso sollte es denn dieses mal mit euch kappen, wo ihr doch schon bei eurem früheren beziehungsversuch so dermassen gescheitert seid?
was lässt dich denken, dass er seinen beruf aufgibt, sein umfeld verlässt, nur um zu dir zu ziehen? und du, ziehst du wieder nicht in betracht, zu ihm zu ziehen, da du den ansprüchen deiner eltern genügen musst?
und wieso bist du damals nicht auf die idee gekommen, dein elternhaus einfach zu vermieten anstatt es zu verkaufen?
ich denke, das wird nichts. du hast zuviel schiss.

Weil sich Dinge und Menschen ändern können. 
Was lässt dich denken, wie du denkst?

1 LikesGefällt mir

18. Juni um 18:35
In Antwort auf user6813

Hallo Ihr Lieben !

Ich weiss gar nicht so recht wie ich anfangen soll....mache das hier zum ersten Mal und hoffe Klarheit gewinnen zu können.

Also meine Geschichte lautet wie folgt.

Ich hatte vor 10 Jahren eine Beziehung mit einem Mann der 300 km weit weg lebt.

Wie wir uns kennenlernten könnte aus einem Film stammen....


Ich hatte damals eine Mail versehentlich versendet. Ich wollte einer damaligen schulfreundin in der Mail mitteilen wie sich mein Leben seit der Ausbildung verändert hatte. Also schrieb ich was so in den Jahren passiert war...fügte Bilder und Handynummer bei und schickte alles ab. 

Allerdings bestand die Mailadresse aus Worten und zahlen....Ja was soll ich sagen...durch einen zahlendreher ging die Mail an einen ganz wunderbaren Mann. 

Nach einigen Tagen bekam ich eine Mail von ihm in der Stand das es alles sehr interessant klingt was ich über mich schrieb und das er meine Bilder toll findet.

Ich habe daraufhin geantwortet das die Mail falsch ging und er diese bitte löschen sollte. Kurz darauf klingelte das Telefon und er war dran.

Er sagte mir das er mich gern kennenlernen möchte und das er mit auf meine Mail antwortet so wie ich sie geschrieben hatte. 

Nach ein paar Tagen war es soweit und ich bekam die Mail....was soll ich sagen...Ich war beeindruckt von dem was ich gesehen und gelesen habe.

Ab dem Zeitpunkt schrieben wir unzählige damals noch SMS und telefonierten ganz viel und stundenlang. Nach knapp 4 Wochen wollte ich ihn dann auch live kennenlernen und so trafen wir uns in Hannover...denn es war für uns beide die Mitte zwischen unseren Heimatorten.

Also ging's auf nach Hannover.  Ihr könnt mich für blöd halten aber er hat mich total umgehauen als er mir gegenüberstand. Wir verbrachten einen tollen Tag zusammen und ich musste irgendwann wieder nach hause. Da ich mit dem Zug gefahren war. Er sagte es sei blöd wenn ich jetzt 2 Stunden in Richtung Heimat fahre und er in die andere Richtung...also brachte er mich nach hause um dann nachts wieder 3 Stunden durch die Nacht zu sich zu fahren.

Ab dem Tag war für uns beide klar das  wir uns wieder sehen und so begann es das ich jedes Wochenende Richtung Münster auf der Autobahn unterwegs war. Es war jedes mal ganz toll mit ihm.

Irgendwann kam ich auf die Idee meine Zelte abzubrechen und in seine Heimat zu ziehen...also suchte ich mir einen Job...eine eigene Wohnung und eine Kita für meinen damals 4 jährigen sohn. Das klappte auch alles sehr gut. Ich begann dann mein Haus zu verkaufen alles ohne das wissen meiner Eltern. Ich muss dazu sagen das mein Vater das Haus damals baute und ich ihm das Herz gebrochen hätte wenn ich es tatsächlich getan hätte. Als sie davon erfuhren war nur noch Theater und ich fragte mich was passiert wenn in Münster alles schief geht und ich zurück muss....Ich hätte alles verloren. Somit entschied ich mich schweren Herzens die Beziehung zu beenden und in meiner Heimat zu bleiben.

Ihr könnt mir glauben das diese Entscheidung die schwerste meines Lebens war. Aber ich zog es durch auch wissend das dabei ein Teil von mir daran kaputt geht. 

Ich blockte alle Versuche des Mannes ab mit mir zu reden. Auf Grund der Entfernung wusste ich das er nicht zum Gespräch zu mir kommen wird. Ihr könnt mir glaube es war die Hölle für mich damals. 

Vor ein paar Wochen wechselte ich meine Handynummer und versendete meine neue Nummer alle meine Kontakte....auch an den Mann von damals.  Ich hatte seine Nummer immer behalten.  Fragt mich nicht warum...Sie war einfach noch da. Es dauerte nicht lange und er antwortete wie er dazu kommt das ich ihm meine neue Nummer geschickt habe und somit kamen wir wieder in Kontakt.

wir schrieben ab da ganz viel via Whatsapp und telefonierten. Ich erklärte ihm was damals meine Gründe waren und er verstand mich. Wir hätten sofort wieder diese Vertrautheit wie damals und wir waren uns einig das wir uns wieder treffen. Das taten wir auch und zwar genau dort wo damals alles begann....in Hannover. 

Also fuhr ich mit ganz flauen Magen nach Hannover....als ich dort ankam und er vor mir stand hab ich am ganzen Körper gezittert....er aber auch. Wir verbrachten einen tollen Tag zusammen und wir küssten uns zum Abschied. 

Am letzten Wochenende bin ich dann zu ihm gefahren...wir hatten einen tollen Abend an dem wir auch intim wurde aber keinen Sex hatten.  Das wollten wir beide nicht. Es sollte alles langsamer gehen als damals.

Nun habe ich ganz viele Fragen im Kopf die mich zweifeln lassen. Soll ich mich nochmal darauf einlassen? Wird er vielleicht seine Zelte abbrechen und zu mir kommen? Also nicht heute oder morgen aber irgenwann? 

Ich bin für jede eurer Antworten jetzt schon dankbar und hoffe ihr könnt mir helfen.

GLG Jenny 

Du hattest eine tolle Chance und du bist das Risiko nicht eingegangen (was ich nicht verstehe). Was noch schlimmer ist, dass du nichts mit ihm besprochen hast, bzw. ihm die Möglichkeit gegeben hast, gemeinsam eine Lösung zu finden. Er lässt den Kontakt jetzt zwar zu, aber wer weiß, ob er es jemals wieder so unbeschwert zulassen kann, wie es Mal war. Wenn er nicht dumm ist, wird er sich das alles mit einem gewissen inneren Abstand ansehen. 

Was soll man nun sagen? Warte erst mal ab, ob da überhaupt wieder was wirklich tieferes daraus wird und spiele nicht jetzt schon wieder mit den Gedanken, was wird... Keiner kann in die Zukunft schauen. Du kannst nur für dich selbst abschätzen, ob du bereit bist für diese Beziehung ein Risiko einzugehen oder eben nicht. Danach solltest du handeln. 

Gefällt mir

18. Juni um 18:39

Nach welchem Zeitraum hast du damals versucht zu ihm zu ziehen?

Gefällt mir

18. Juni um 19:03

Klar probierst du das aus, ganz entspannt, bitte ohne Erwartungen! Was hast du denn zu verlieren?

Gefällt mir

18. Juni um 19:47
In Antwort auf happyend-w

Nach welchem Zeitraum hast du damals versucht zu ihm zu ziehen?

Wir waren damals etwas über 1 Jahr zusammen.....

Gefällt mir

18. Juni um 19:49

Ich war damals zu naiv um einfach meinen Kopf durchzusetzen...Ich hätte auch nie im Leben gedacht das wir uns nach so vielen wieder sehen und es direkt so ist wie es damals war.....

Gefällt mir

18. Juni um 19:51
In Antwort auf shaun666

Weil sich Dinge und Menschen ändern können. 
Was lässt dich denken, wie du denkst?

Ich bin ein typischer Denker....Ich Male mir im Kopf sämtliche Szenarien aus ....Ich weiss das es total blöd ist....Ich habe ihn damals aufgegeben und jetzt eine zweite Chance bekommen....das passiert einem nur einmal im Leben....Ich hoffe das ich eine Lösung für ihn und mich finde 

Gefällt mir

18. Juni um 19:52
In Antwort auf schmetterlingaufreisen

Klar probierst du das aus, ganz entspannt, bitte ohne Erwartungen! Was hast du denn zu verlieren?

Was ich verlieren kann ist die zweite Hälfte meines Herzens....die eine hab ich damals bereits verloren 

Gefällt mir

18. Juni um 19:57

Wieso kann er nicht zu dir ziehen?

Gefällt mir

18. Juni um 20:04
In Antwort auf smitee

Wieso kann er nicht zu dir ziehen?

Weil er dort Job...Haus...Sohn hat.....er würde das nie aufgeben...

Gefällt mir

18. Juni um 20:13
In Antwort auf user6813

Hallo Ihr Lieben !

Ich weiss gar nicht so recht wie ich anfangen soll....mache das hier zum ersten Mal und hoffe Klarheit gewinnen zu können.

Also meine Geschichte lautet wie folgt.

Ich hatte vor 10 Jahren eine Beziehung mit einem Mann der 300 km weit weg lebt.

Wie wir uns kennenlernten könnte aus einem Film stammen....


Ich hatte damals eine Mail versehentlich versendet. Ich wollte einer damaligen schulfreundin in der Mail mitteilen wie sich mein Leben seit der Ausbildung verändert hatte. Also schrieb ich was so in den Jahren passiert war...fügte Bilder und Handynummer bei und schickte alles ab. 

Allerdings bestand die Mailadresse aus Worten und zahlen....Ja was soll ich sagen...durch einen zahlendreher ging die Mail an einen ganz wunderbaren Mann. 

Nach einigen Tagen bekam ich eine Mail von ihm in der Stand das es alles sehr interessant klingt was ich über mich schrieb und das er meine Bilder toll findet.

Ich habe daraufhin geantwortet das die Mail falsch ging und er diese bitte löschen sollte. Kurz darauf klingelte das Telefon und er war dran.

Er sagte mir das er mich gern kennenlernen möchte und das er mit auf meine Mail antwortet so wie ich sie geschrieben hatte. 

Nach ein paar Tagen war es soweit und ich bekam die Mail....was soll ich sagen...Ich war beeindruckt von dem was ich gesehen und gelesen habe.

Ab dem Zeitpunkt schrieben wir unzählige damals noch SMS und telefonierten ganz viel und stundenlang. Nach knapp 4 Wochen wollte ich ihn dann auch live kennenlernen und so trafen wir uns in Hannover...denn es war für uns beide die Mitte zwischen unseren Heimatorten.

Also ging's auf nach Hannover.  Ihr könnt mich für blöd halten aber er hat mich total umgehauen als er mir gegenüberstand. Wir verbrachten einen tollen Tag zusammen und ich musste irgendwann wieder nach hause. Da ich mit dem Zug gefahren war. Er sagte es sei blöd wenn ich jetzt 2 Stunden in Richtung Heimat fahre und er in die andere Richtung...also brachte er mich nach hause um dann nachts wieder 3 Stunden durch die Nacht zu sich zu fahren.

Ab dem Tag war für uns beide klar das  wir uns wieder sehen und so begann es das ich jedes Wochenende Richtung Münster auf der Autobahn unterwegs war. Es war jedes mal ganz toll mit ihm.

Irgendwann kam ich auf die Idee meine Zelte abzubrechen und in seine Heimat zu ziehen...also suchte ich mir einen Job...eine eigene Wohnung und eine Kita für meinen damals 4 jährigen sohn. Das klappte auch alles sehr gut. Ich begann dann mein Haus zu verkaufen alles ohne das wissen meiner Eltern. Ich muss dazu sagen das mein Vater das Haus damals baute und ich ihm das Herz gebrochen hätte wenn ich es tatsächlich getan hätte. Als sie davon erfuhren war nur noch Theater und ich fragte mich was passiert wenn in Münster alles schief geht und ich zurück muss....Ich hätte alles verloren. Somit entschied ich mich schweren Herzens die Beziehung zu beenden und in meiner Heimat zu bleiben.

Ihr könnt mir glauben das diese Entscheidung die schwerste meines Lebens war. Aber ich zog es durch auch wissend das dabei ein Teil von mir daran kaputt geht. 

Ich blockte alle Versuche des Mannes ab mit mir zu reden. Auf Grund der Entfernung wusste ich das er nicht zum Gespräch zu mir kommen wird. Ihr könnt mir glaube es war die Hölle für mich damals. 

Vor ein paar Wochen wechselte ich meine Handynummer und versendete meine neue Nummer alle meine Kontakte....auch an den Mann von damals.  Ich hatte seine Nummer immer behalten.  Fragt mich nicht warum...Sie war einfach noch da. Es dauerte nicht lange und er antwortete wie er dazu kommt das ich ihm meine neue Nummer geschickt habe und somit kamen wir wieder in Kontakt.

wir schrieben ab da ganz viel via Whatsapp und telefonierten. Ich erklärte ihm was damals meine Gründe waren und er verstand mich. Wir hätten sofort wieder diese Vertrautheit wie damals und wir waren uns einig das wir uns wieder treffen. Das taten wir auch und zwar genau dort wo damals alles begann....in Hannover. 

Also fuhr ich mit ganz flauen Magen nach Hannover....als ich dort ankam und er vor mir stand hab ich am ganzen Körper gezittert....er aber auch. Wir verbrachten einen tollen Tag zusammen und wir küssten uns zum Abschied. 

Am letzten Wochenende bin ich dann zu ihm gefahren...wir hatten einen tollen Abend an dem wir auch intim wurde aber keinen Sex hatten.  Das wollten wir beide nicht. Es sollte alles langsamer gehen als damals.

Nun habe ich ganz viele Fragen im Kopf die mich zweifeln lassen. Soll ich mich nochmal darauf einlassen? Wird er vielleicht seine Zelte abbrechen und zu mir kommen? Also nicht heute oder morgen aber irgenwann? 

Ich bin für jede eurer Antworten jetzt schon dankbar und hoffe ihr könnt mir helfen.

GLG Jenny 

Wegen nem Haus trittst du dein womögliches Glück mit Füssen??

war denn nicht möglich das Haus zu vermieten oder die Eltern drin wohnen zu lassen?

Du solltest mal deine Proiritäten durchdenken.. 

Was soll denn diesmal anders werden? 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Single Frauen aufgepasst Welche Probleme und Wünsche habt ihr bei der Männersuche?
Von: jasmin0804
neu
18. Juni um 16:23

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen