Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung nach "Pause" vorbei?

Fernbeziehung nach "Pause" vorbei?

18. November um 23:03

Halli Hallöchen,

ich lebe seit 8 Monaten in einer Fernbeziehung. Es lief bisher fast alles immer gut, aber seit einem Monat habe ich privat sehr viele Probleme bekommen, die mich Psychisch sehr belasten und deshalb habe ich mich einige Wochen weniger bis fast garnicht bei ihr gemeldet, wir haben zwar täglich geschrieben(Nicht mehr telefoniert) aber auch nur so kleinigkeiten nebenbei. Ich habe ihr das alles auch erzählt, und wo ich mich dann weniger gemeldet habe, da es mir echt schlecht ging, hat sie sich auch nicht wirklich oft gemeldet. Also eher ein Fehler von beiden Seiten denk ich.

Naja normalerweise sehen wir uns fast jedes Wochenende. Diesen Monat haben wir uns aber 3 Wochen am Stück nicht gesehen und das waren auch die 3 Wochen, wo es mir echt schlecht ging und ich mich deswegen weniger bis fast garnicht gemeldet habe bzw. wir haben auch nicht geredet nur ein wenig Nachrichten am Tag geschrieben.

So dieses Wochenende hatten wir beide(Leider nur von Samstag auf Sonntag) wieder Zeit und sind auf einen Geburtstag von einer gemeinsamen Freundin gegangen. Bevor wir zur Feier gegangen sind, hat sie das Thema angesprochen, dass wir in letzter Zeit  wenig Kontakt miteinander haben.  Sie meinte zu mir, dass es sich zurzeit nicht so anfühlt, als ob wir noch zsm sind. Daraufhin meinte Sie aber auch, dass sie meinen privaten Probleme(Wovon ich ihr ja erzählt habe) versteht und das sie auch versteht, dass es mir zurzeit sehr schlecht deswegen geht. Sie hat zu mir gesagt, dass sie um die Beziehung nicht kämpfen möchte sondern schauen will, was zwischen uns passiert(Also ob es besser wird und Sie sich wieder in einer Beziehung fühlt mit mir, so wie vor ca. einem Monat).

Auf der Feier(Da waren alle betrunken) habe ich mitbekommen, dass eine Freundin Sie gefragt hat, wie es zwischen uns läuft und sie hat nur so gesagt "Ja mal schauen", der Tonfall war relativ genervt und so ein "Ist mir Egal" Tonfall.

Abends, wo wir ins Bett gegangen sind, haben wir relativ viel gekuschelt, sogar mehr als in den letzten 1-2 Monaten(Also bevor meine Probleme angefangen haben), seitdem ich die privaten Probleme bekommen habe, hat Sie sich im Bett meistens entfernt und wenig gekuschelt. von Samstag auf Sonntag aber hat Sie seit langen auch mal wieder mic1h gekuschelt.
Sex hatten wir keinen bzw. hatten wir fast noch nie, da bei mir gerne viel Stress anliegt und dann nichts funktioniert, aber das ist denke ich ein anderes Thema, da Sie selber sagt, dass Sie es erstaunlicherweise nicht wirklich schlimm findet, dass ich es zurzeit(Seit eigentlich anfang an der Beziehung, das liegt aber an der Psyche und ich bin schon bei einem Psychologen deswegen) nicht kann.

Wenn ich sie Umarme oder Küsse, schaut sie meistens echt Depri und schlecht gelaunt aus danach. Aber manchmal (so zu 25% Chance) schaut sie danach echt Happy aus.

Wir haben Sonntag auch wieder bisschen mehr geredet als den Tag, oder die Wochen davor.

Ich weiß nicht, was ich machen soll, zurzeit zeige ich ihr meine Liebe mehr als in dem letzten Monat aber ich weiß auch nicht, ob sie das was sie zurück gibt ernst meint oder nur versucht mich aufzumuntern oder sonst was idk.

Was soll ich machen ich bin Ratlos

Schonmal vielen lieben Dank euch im Vorraus <3
 

Mehr lesen

18. November um 23:15
Beste Antwort

Also ich kann die Situation grob nachvollziehen. Ich bin auch in einer Beziehung, sehe meine Freundin aber nur übers Wochenende, weil ich gerade studiere und wir schreiben manchmal auch sehr selten, da sie sehr viel arbeiten muss. Ich denke, dass ihr beide erstmal um die Ausgangslage nicht glücklich seid, dass ihr euch so wenig seht und selten schreibt. Deine Freundin versteht ja, weswegen es dazu kommt, aber stellt sich trotzdem etwas anderes vor. Ich denke das intensive Kuscheln resultiert aus euerer inneren Sehnsucht nach der Zeit, die ihr vermutlich vor dieser Fernbeziehung hattet, als ihr mehr und intensiver Zeit füreinander hattet. Auch ich sehne mich nach der Zeit, als ich mit meiner Feundin länger als nur übers Wochenende Teit verbringen konnte, aber jeder geht seinen Weg. Wenn du sie weiterhin mit Glpck erfüllen willst, such über die Woche solltest du dir kleine Geschenke oder Aufmunterungen über die Woche einfallen lassen, was ihr das Gefühl gibt, dass du sie nicht vergessen hast. Du könntest ihr zum Beispiel jede Woche einen besonderen Breif schreiben, lange Sprschnachrichten, damit sie deine Stimme hört oder süße Texte. Gerade in so einer schwierigen Zeit stellt sich wirklich heraus, was echt ist und was nicht. Ihr solltet eure Emotionen und Gefühle mehr raus lassen, wenn sie dir wichtig ist und du sie wirklich liebst, dann musst du ihr das zeigen.

Viel Glück

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. November um 0:20

Wie alt seid ihr?

Du sprichst von persönlichen Problemen. So what? 

Mein erster Eindruck ist, du erzählst ihr davon, lässt sie aber nicht näher an dich ran. 
Ihr Gedanken könnten sein, dass sie deine Probleme zwar kennt, aber es nicht also schlimm empfindet, sich abgelehnt fühlt und dich als Dramaqueen wahrnimmt. 

Wenn du etwas ändern kannst an deinen Problemen, dann tu es, aber mach nicht deinen Partner dafür verantwortlich. 

Ein Partner ist ein Partner/Lieblingsmensch und nicht Psychotherapeut, Banker, Mama/Papa - Ersatz, Kindermädchen, Putzfrau/mann ect. 
 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. November um 0:52
In Antwort auf bar_sinister19

Wie alt seid ihr?

Du sprichst von persönlichen Problemen. So what? 

Mein erster Eindruck ist, du erzählst ihr davon, lässt sie aber nicht näher an dich ran. 
Ihr Gedanken könnten sein, dass sie deine Probleme zwar kennt, aber es nicht also schlimm empfindet, sich abgelehnt fühlt und dich als Dramaqueen wahrnimmt. 

Wenn du etwas ändern kannst an deinen Problemen, dann tu es, aber mach nicht deinen Partner dafür verantwortlich. 

Ein Partner ist ein Partner/Lieblingsmensch und nicht Psychotherapeut, Banker, Mama/Papa - Ersatz, Kindermädchen, Putzfrau/mann ect. 
 

Ich mach Sie dafür nicht verantwortlich ich sag ihr nur was los ist, damit sie weiß, warum es mir schlecht geht. Ich hab selber ein Psychologen und ich laber sie mit dem Zeug auch nicht voll. Sie will es auch immer wissen wen was mit mir los ist und dann sage ich es ihr, damit sie es weiß aber ich versuch sie halt damit so wenig zu belasten wie ich kann und ich mache Sie für das Zeug überhaupt nicht verantwortlich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 0:58
In Antwort auf bar_sinister19

Wie alt seid ihr?

Du sprichst von persönlichen Problemen. So what? 

Mein erster Eindruck ist, du erzählst ihr davon, lässt sie aber nicht näher an dich ran. 
Ihr Gedanken könnten sein, dass sie deine Probleme zwar kennt, aber es nicht also schlimm empfindet, sich abgelehnt fühlt und dich als Dramaqueen wahrnimmt. 

Wenn du etwas ändern kannst an deinen Problemen, dann tu es, aber mach nicht deinen Partner dafür verantwortlich. 

Ein Partner ist ein Partner/Lieblingsmensch und nicht Psychotherapeut, Banker, Mama/Papa - Ersatz, Kindermädchen, Putzfrau/mann ect. 
 

Beide 22

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 9:32
In Antwort auf yellowflower

Halli Hallöchen,

ich lebe seit 8 Monaten in einer Fernbeziehung. Es lief bisher fast alles immer gut, aber seit einem Monat habe ich privat sehr viele Probleme bekommen, die mich Psychisch sehr belasten und deshalb habe ich mich einige Wochen weniger bis fast garnicht bei ihr gemeldet, wir haben zwar täglich geschrieben(Nicht mehr telefoniert) aber auch nur so kleinigkeiten nebenbei. Ich habe ihr das alles auch erzählt, und wo ich mich dann weniger gemeldet habe, da es mir echt schlecht ging, hat sie sich auch nicht wirklich oft gemeldet. Also eher ein Fehler von beiden Seiten denk ich.

Naja normalerweise sehen wir uns fast jedes Wochenende. Diesen Monat haben wir uns aber 3 Wochen am Stück nicht gesehen und das waren auch die 3 Wochen, wo es mir echt schlecht ging und ich mich deswegen weniger bis fast garnicht gemeldet habe bzw. wir haben auch nicht geredet nur ein wenig Nachrichten am Tag geschrieben.

So dieses Wochenende hatten wir beide(Leider nur von Samstag auf Sonntag) wieder Zeit und sind auf einen Geburtstag von einer gemeinsamen Freundin gegangen. Bevor wir zur Feier gegangen sind, hat sie das Thema angesprochen, dass wir in letzter Zeit  wenig Kontakt miteinander haben.  Sie meinte zu mir, dass es sich zurzeit nicht so anfühlt, als ob wir noch zsm sind. Daraufhin meinte Sie aber auch, dass sie meinen privaten Probleme(Wovon ich ihr ja erzählt habe) versteht und das sie auch versteht, dass es mir zurzeit sehr schlecht deswegen geht. Sie hat zu mir gesagt, dass sie um die Beziehung nicht kämpfen möchte sondern schauen will, was zwischen uns passiert(Also ob es besser wird und Sie sich wieder in einer Beziehung fühlt mit mir, so wie vor ca. einem Monat).

Auf der Feier(Da waren alle betrunken) habe ich mitbekommen, dass eine Freundin Sie gefragt hat, wie es zwischen uns läuft und sie hat nur so gesagt "Ja mal schauen", der Tonfall war relativ genervt und so ein "Ist mir Egal" Tonfall.

Abends, wo wir ins Bett gegangen sind, haben wir relativ viel gekuschelt, sogar mehr als in den letzten 1-2 Monaten(Also bevor meine Probleme angefangen haben), seitdem ich die privaten Probleme bekommen habe, hat Sie sich im Bett meistens entfernt und wenig gekuschelt. von Samstag auf Sonntag aber hat Sie seit langen auch mal wieder mic1h gekuschelt.
Sex hatten wir keinen bzw. hatten wir fast noch nie, da bei mir gerne viel Stress anliegt und dann nichts funktioniert, aber das ist denke ich ein anderes Thema, da Sie selber sagt, dass Sie es erstaunlicherweise nicht wirklich schlimm findet, dass ich es zurzeit(Seit eigentlich anfang an der Beziehung, das liegt aber an der Psyche und ich bin schon bei einem Psychologen deswegen) nicht kann.

Wenn ich sie Umarme oder Küsse, schaut sie meistens echt Depri und schlecht gelaunt aus danach. Aber manchmal (so zu 25% Chance) schaut sie danach echt Happy aus.

Wir haben Sonntag auch wieder bisschen mehr geredet als den Tag, oder die Wochen davor.

Ich weiß nicht, was ich machen soll, zurzeit zeige ich ihr meine Liebe mehr als in dem letzten Monat aber ich weiß auch nicht, ob sie das was sie zurück gibt ernst meint oder nur versucht mich aufzumuntern oder sonst was idk.

Was soll ich machen ich bin Ratlos

Schonmal vielen lieben Dank euch im Vorraus <3
 

ernsthaft mit ihr sprechen ob sie die beziehung noch will!  das solltest du machen

ich verstehe sie schon irgendwie...
eine partnerschaft zu führen wo sich der andere immer wieder so zurückzieht und einen "links liegen" lässt ist sicher nicht einfach für sie!

zumal sie anscheinend sowieso schon sehr viel verständnis für deine psyche aufbringen muss!
ob sie das auf dauer kann/will ist fraglich

ich könnte es vermutlich nicht

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. November um 10:46
Beste Antwort
In Antwort auf carina2019

ernsthaft mit ihr sprechen ob sie die beziehung noch will!  das solltest du machen

ich verstehe sie schon irgendwie...
eine partnerschaft zu führen wo sich der andere immer wieder so zurückzieht und einen "links liegen" lässt ist sicher nicht einfach für sie!

zumal sie anscheinend sowieso schon sehr viel verständnis für deine psyche aufbringen muss!
ob sie das auf dauer kann/will ist fraglich

ich könnte es vermutlich nicht

Ich würde dich jetzt nicht als Spndenbock darstellen. In deiner Situation kannst du ja nichts dafür. Ich denke innerlich hast du auch vielleicht gehofft, gerade weil es dir schlecht geht, würde sie sich sehr viele Sorgen um dich machen und dir immerzu schreiben  wie es dir geht. Allerdings ist es etwas anders gekommen. Ich würde sie nicht direkt fragen, ob sie die Beziehung noch will, weil sie in dem unglücklichen Stand, schnell zu "Nein" tendieren könnte, obwohl sie dich immer noch liebt. Wie schon oben in der Antwort formuliert, musst du ihr zeigen, dass du es noch ernst meinst, weil ihr vielleicht der Gedanke kommt "Wenn er ist nicht mehr macht, mache ich es auch nicht mehr" o.Ä. Wenn sie deine Aufmerksamkeiten bemerkt, wird sie früher oder später mitziehen und es entwickelt sich hoffentlich in die positive Richtung. Du solltest dir aber jetzt wirklich sicher sein, ob dir der ganze Aufwand wert ist. 

PS: Mit Aufmerksamkeiten sind nicht zwingend Dinge gemeint, die Geld kosten. Gib egal für wen nicht massig Geld aus. Manchmal sind es auch die kleinen Dinge und sollte sie mehr von dir fordern, überleg dir nochmal worum es ihr eigentlich geht.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. November um 11:10
In Antwort auf carina2019

ernsthaft mit ihr sprechen ob sie die beziehung noch will!  das solltest du machen

ich verstehe sie schon irgendwie...
eine partnerschaft zu führen wo sich der andere immer wieder so zurückzieht und einen "links liegen" lässt ist sicher nicht einfach für sie!

zumal sie anscheinend sowieso schon sehr viel verständnis für deine psyche aufbringen muss!
ob sie das auf dauer kann/will ist fraglich

ich könnte es vermutlich nicht

Naja so wie sie mit mir darüber geredet hat, hat es sich alles so angehört als ob sie es nicht mehr will. Aber sie hat auch selber dabei gesagt, dass es sich grade echt schlecht anhört, aber sie nicht jetzt erstmal Schluss machen wird weil sie schauen will wie es läuft. Sie meinte auch "Um manche Sachen muss man kämpfen und naja bei anderen halt einfach nur schauen wie es läuft". Sie meinte auch, dass sie mich noch liebt und sich noch von mir hingezogen fühlt aber es zurzeit nich anfühlt wie eine Beziehung.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 11:18
In Antwort auf dirk_henf

Ich würde dich jetzt nicht als Spndenbock darstellen. In deiner Situation kannst du ja nichts dafür. Ich denke innerlich hast du auch vielleicht gehofft, gerade weil es dir schlecht geht, würde sie sich sehr viele Sorgen um dich machen und dir immerzu schreiben  wie es dir geht. Allerdings ist es etwas anders gekommen. Ich würde sie nicht direkt fragen, ob sie die Beziehung noch will, weil sie in dem unglücklichen Stand, schnell zu "Nein" tendieren könnte, obwohl sie dich immer noch liebt. Wie schon oben in der Antwort formuliert, musst du ihr zeigen, dass du es noch ernst meinst, weil ihr vielleicht der Gedanke kommt "Wenn er ist nicht mehr macht, mache ich es auch nicht mehr" o.Ä. Wenn sie deine Aufmerksamkeiten bemerkt, wird sie früher oder später mitziehen und es entwickelt sich hoffentlich in die positive Richtung. Du solltest dir aber jetzt wirklich sicher sein, ob dir der ganze Aufwand wert ist. 

PS: Mit Aufmerksamkeiten sind nicht zwingend Dinge gemeint, die Geld kosten. Gib egal für wen nicht massig Geld aus. Manchmal sind es auch die kleinen Dinge und sollte sie mehr von dir fordern, überleg dir nochmal worum es ihr eigentlich geht.

Für mich persönlich ist es das alles wert. Ich hatte vor ihr keine Beziehung bei der ich mich einfach so stark bedingungslos glücklich gefühlt habe. Klingt vielleicht komisch aber selbst zurzeit wo wir sagen wird mal so eine angespannte Stimmung haben, fühle ich mich extrem glücklich und zufrieden wenn ich bei ihr bin, mit ihr rede oder schreibe. Es fühlt sich gut an aber mein Körper sagt mir manchmal trotzdem, dass es mir schlecht geht, weil letzte Nacht habe ich die ganze Zeit an den armen und Händen gezittert(war die Nacht an den armen und Händen gezittert. Sie hat sich dabei glaube auch irgendwie Sorgen gemacht und hat sich evtl. Deswegen mehr zu mir gekuschelt idk. Aber sie meinte in dem Gespräch auch, dass sie auch nach der Beziehung noch für mich da wäre, weil ich ihr echt wichtig bin. Ich weiß nicht ob das nur Worte waren, dass es mir nicht schlecht geht oder idk ich hab keine Ahnung mehr was sie alles damit meint 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 11:18
In Antwort auf yellowflower

Naja so wie sie mit mir darüber geredet hat, hat es sich alles so angehört als ob sie es nicht mehr will. Aber sie hat auch selber dabei gesagt, dass es sich grade echt schlecht anhört, aber sie nicht jetzt erstmal Schluss machen wird weil sie schauen will wie es läuft. Sie meinte auch "Um manche Sachen muss man kämpfen und naja bei anderen halt einfach nur schauen wie es läuft". Sie meinte auch, dass sie mich noch liebt und sich noch von mir hingezogen fühlt aber es zurzeit nich anfühlt wie eine Beziehung.

 

Sorry, dass ich es jetzt nochmal schreibe und du hast es bestimmt schon längst gecheckt
aber sie will dich mit dieser Aussage, dass es für sie gerade keinen Sinn mache, zu dem Gedanken bringen "Oh shit, ich muss jetzt etwas ändern" und das solltest du auch, wenn du sie behalten willst. Wie sie auch gesagt hat, man muss um Dinge kämpfen! Sie hat es vielleicht versucht oder sieht keinen Sinn darin, also bist du jetzt an der Reihe.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. November um 11:29
In Antwort auf yellowflower

Für mich persönlich ist es das alles wert. Ich hatte vor ihr keine Beziehung bei der ich mich einfach so stark bedingungslos glücklich gefühlt habe. Klingt vielleicht komisch aber selbst zurzeit wo wir sagen wird mal so eine angespannte Stimmung haben, fühle ich mich extrem glücklich und zufrieden wenn ich bei ihr bin, mit ihr rede oder schreibe. Es fühlt sich gut an aber mein Körper sagt mir manchmal trotzdem, dass es mir schlecht geht, weil letzte Nacht habe ich die ganze Zeit an den armen und Händen gezittert(war die Nacht an den armen und Händen gezittert. Sie hat sich dabei glaube auch irgendwie Sorgen gemacht und hat sich evtl. Deswegen mehr zu mir gekuschelt idk. Aber sie meinte in dem Gespräch auch, dass sie auch nach der Beziehung noch für mich da wäre, weil ich ihr echt wichtig bin. Ich weiß nicht ob das nur Worte waren, dass es mir nicht schlecht geht oder idk ich hab keine Ahnung mehr was sie alles damit meint 

Das ist echt süß, dass sie sich an dich gekuschelt hat, weil du bestimmte Symptome aufgezeigt hast, was für mich auch vor allem nach Besorgnis aussieht. Bezogen auf das "Sie meinte, sie wäre auch nach der Beziehung für mich da" kann ich sagen, dass sie dich wirklich sehr ins Herz geschlossen hat und in jedem Fall mit dir in Kontakt bleiben will. Je nachdem, ob das für dich eine Option ist, dass weiß ich leider nicht, kannst du auch erstmal eine Freundschaft in Erwägung ziehen. Versteh mich jetzt nicht falsch, aber in dieser Situation kannst du nicht 24/7 für sie da sein und das ist aber vielleicht genau das, wonach ihr euch beide sehnt, bei mir ist es genauso. Das musst du jetzt wirklich für dich selbst und auch für euch beide überdenken, welchen Weg ihr gehen wollt. Ist es für euch beide okay, wenn ihr euch nur am Wochenende seht und über die Woche viel telefoniert, videochattet oder Briefe schreibt oder sehnt ihr euch nach mehr und wechselt vielleicht in eine Freundschaft über. Gerade weil sie auch gesagt hat, dass die selbst nach einer Beziehung noch für dich da wäre, behaltet ihr weiterhin engen Kontakt und seid vielleicht dann noch glücklicher, weil ihr Dinge tun könnt, die ihr vorher nicht konntet. Außerdem ist es ja nicht ausgeschlossen, dass sich nach einiger Zeit oder nach elendiger Sehnsucht ihr wieder zusammenkommt. Wie gesagt musst du das jetzt für dich selbst abwägen und du solltest genau diese Frage, welchen Weg ihr gehen wollt, zusammen beantworten

Versuche ein teifgründiges Gespräch aufzubauen und überzeuge sie davon, wie wichtig du ihr bist, dann findet ihr beide schon die beste Möglichkeit.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. November um 11:32
In Antwort auf dirk_henf

Sorry, dass ich es jetzt nochmal schreibe und du hast es bestimmt schon längst gecheckt
aber sie will dich mit dieser Aussage, dass es für sie gerade keinen Sinn mache, zu dem Gedanken bringen "Oh shit, ich muss jetzt etwas ändern" und das solltest du auch, wenn du sie behalten willst. Wie sie auch gesagt hat, man muss um Dinge kämpfen! Sie hat es vielleicht versucht oder sieht keinen Sinn darin, also bist du jetzt an der Reihe.

Naja sie meinten damit eher, dass sie um die Beziehung nicht kämpft sondern nur abwartet was passiert. Ich meine ich versuche zurzeit wieder viel mit ihr zu schieben und zu reden, was mir zurzeit sehr schwer fällt, das was vor ca. nem Monat alles bei mir vorgefallen ist habe ich langsam akzeptiert und verarbeitet. Aber ich habe zurzeit extreme Bauchschmerzen wegen ihr weil ich echt Angst habe, sie zu verlieren und mir fällt es extrem schwer mit dieser ganzen Angst ihr zu schreiben. Ich schaffe es zwar grade und hoffe, dass diese ganze Angst verschwindet aber naja mal schauen. Ich habe gestern auch wieder ein bisschen telefoniert und sie hat dabei echt glücklich gewirkt aber ich weiß nicht ob das nur gestellt ist weil sie kann sehr gut simulieren wenn sie möchte, irgendwann im Telefonat(Also wir reden zusammen über Teamspeak am PC geredet; wer nicht weiß was Teamspeak ist -> bei Teamspeak kann man übers Internet mit anderen Personen reden)
aber aufeinmal war sie weg, sie hat mir dann relativ schnell per WhatsApp geschrieben, dass ihr Teamspeak Probleme macht. Anscheinend hat sich später herausgestellt, dass das WLAN an ihrem PC nicht funktioniert hat.(Sie war auch auf Steam offline zur selben Zeit als sie bei Teamwork weg gegangen ist) Ich weiß nur nicht ob sie das vorgespielt hat oder nicht :3 weil ich weiß, dass ihr PC gerne Probleme mit dem WLAN hat(hab ich auch schon paar mal mitbekommen als ich bei ihr war) aber vorher hatte sie nie während wir reden Probleme damit :3 naja ich glaube ich steigere mich da zu sehr rein :/ was ich eigentlich fragen will ist, ob du denkst, dass sie es schon aufgegeben hat oder einfach nur will, dass ich jetzt wieder "normal" werde, also so wie vor einem ca. Monat 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 11:38
In Antwort auf dirk_henf

Das ist echt süß, dass sie sich an dich gekuschelt hat, weil du bestimmte Symptome aufgezeigt hast, was für mich auch vor allem nach Besorgnis aussieht. Bezogen auf das "Sie meinte, sie wäre auch nach der Beziehung für mich da" kann ich sagen, dass sie dich wirklich sehr ins Herz geschlossen hat und in jedem Fall mit dir in Kontakt bleiben will. Je nachdem, ob das für dich eine Option ist, dass weiß ich leider nicht, kannst du auch erstmal eine Freundschaft in Erwägung ziehen. Versteh mich jetzt nicht falsch, aber in dieser Situation kannst du nicht 24/7 für sie da sein und das ist aber vielleicht genau das, wonach ihr euch beide sehnt, bei mir ist es genauso. Das musst du jetzt wirklich für dich selbst und auch für euch beide überdenken, welchen Weg ihr gehen wollt. Ist es für euch beide okay, wenn ihr euch nur am Wochenende seht und über die Woche viel telefoniert, videochattet oder Briefe schreibt oder sehnt ihr euch nach mehr und wechselt vielleicht in eine Freundschaft über. Gerade weil sie auch gesagt hat, dass die selbst nach einer Beziehung noch für dich da wäre, behaltet ihr weiterhin engen Kontakt und seid vielleicht dann noch glücklicher, weil ihr Dinge tun könnt, die ihr vorher nicht konntet. Außerdem ist es ja nicht ausgeschlossen, dass sich nach einiger Zeit oder nach elendiger Sehnsucht ihr wieder zusammenkommt. Wie gesagt musst du das jetzt für dich selbst abwägen und du solltest genau diese Frage, welchen Weg ihr gehen wollt, zusammen beantworten

Versuche ein teifgründiges Gespräch aufzubauen und überzeuge sie davon, wie wichtig du ihr bist, dann findet ihr beide schon die beste Möglichkeit.

Also wo ich mit ihr geredet habe, hat sie gesagt, dass vor ca. nem Monat noch alles okay für sie war, ich meine wir hatten nichtmal richtig sex und sie sagt trotzdem das sie vor einem Monat noch sehr glücklich war. Nur halt seitdem ich privat Probleme bekommen habe; die ich aber jetzt langsam verarbeitet habe, fühlt sie sich nicht mehr wie in einer Beziehung, was ich auch verstehen kann, aber ich hoffe, dass es bald wieder so wird wie vor dem ganzen privaten Vorfällen, da es für mich glaube sehr schwer wäre wieder nur eine Freundschaft zu führen. Vor der Beziehung waren wir auch normal befreundet aber haben nicht viel gemacht, dann sind wir zusammen gekommen und dann ist sie weggezogen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. November um 11:41

Du kannst ihr ruhig einfach sagen, dass du wirklich große Angst hast, die zu verlieren und daraus wahrscheinlich auch deine Bauchschmerzen resultieren. Ich bin mir sicher, dass ihr momentan nicht bewusst ist, wie ernst du es eigentlich noch meinst, gerade weil ihr beide so ein wenig den Faden verloren habt. Ich weiß zwar nicht, was bei dir vorgefallen ist, aber du solltest mit ihr eigentlich dieses Gesrpäch führen und offen und ehrlich sein. Diese Angst kannst du dir nicht selbst nehmen, sondern die wird sie dir nehmen, indem sie dir zeigt, dass du ihr genauso wichtig bist. Während des Telefonats hat sie das nicht vorgespielt, sie ist einfach glücklich, wieder etwas von dir zu hören und es scheint so, als würde es wieder in die alte Richtung gehen und wieder zu einander finden. Du hast momentan viel zu viel Panik und denkst dir die schlimmsten Szenarien aus, aber manchmal ist auch die einfachste Läsung die richtige Lösung. Sie hat das alles nicht gespielt, sondern liebt dich sehr, genauso wie du auch, also wo ist das Problem  

Ihr werdet mit der Zeit wieder die alt bekannte Flamme erhalten, also mach einfach das, was du immer getan hast, ihr Freund zu sein ;D

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. November um 12:00

Hoffe ich :3 ich war nämlich noch nie so glücklich bei einer Frau, als wie bei ihr. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 12:22
In Antwort auf yellowflower

Hoffe ich :3 ich war nämlich noch nie so glücklich bei einer Frau, als wie bei ihr. 

Na klar. Wenn sie dir so wichtig ist, bleib dran und mach dir nicht so viele Sorgen. Rede einfach mit ihr offen und ehrlich, ich persönlich werde das auch tun, weil ich in einer ähnlichen Situation bin. Allerdings drücke ich euch beiden die Daumen, denn ihr seid wirklich süß zusammen und wünsche euch eine glückliche Zukunft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 13:10
In Antwort auf dirk_henf

Ich würde dich jetzt nicht als Spndenbock darstellen. In deiner Situation kannst du ja nichts dafür. Ich denke innerlich hast du auch vielleicht gehofft, gerade weil es dir schlecht geht, würde sie sich sehr viele Sorgen um dich machen und dir immerzu schreiben  wie es dir geht. Allerdings ist es etwas anders gekommen. Ich würde sie nicht direkt fragen, ob sie die Beziehung noch will, weil sie in dem unglücklichen Stand, schnell zu "Nein" tendieren könnte, obwohl sie dich immer noch liebt. Wie schon oben in der Antwort formuliert, musst du ihr zeigen, dass du es noch ernst meinst, weil ihr vielleicht der Gedanke kommt "Wenn er ist nicht mehr macht, mache ich es auch nicht mehr" o.Ä. Wenn sie deine Aufmerksamkeiten bemerkt, wird sie früher oder später mitziehen und es entwickelt sich hoffentlich in die positive Richtung. Du solltest dir aber jetzt wirklich sicher sein, ob dir der ganze Aufwand wert ist. 

PS: Mit Aufmerksamkeiten sind nicht zwingend Dinge gemeint, die Geld kosten. Gib egal für wen nicht massig Geld aus. Manchmal sind es auch die kleinen Dinge und sollte sie mehr von dir fordern, überleg dir nochmal worum es ihr eigentlich geht.

nicht sündenbock!
das meinte ich nicht

er macht es nicht mit absicht!!!  aber ER MACHT ES

und das ist für den partner sicher schwierig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 13:12
In Antwort auf yellowflower

Naja sie meinten damit eher, dass sie um die Beziehung nicht kämpft sondern nur abwartet was passiert. Ich meine ich versuche zurzeit wieder viel mit ihr zu schieben und zu reden, was mir zurzeit sehr schwer fällt, das was vor ca. nem Monat alles bei mir vorgefallen ist habe ich langsam akzeptiert und verarbeitet. Aber ich habe zurzeit extreme Bauchschmerzen wegen ihr weil ich echt Angst habe, sie zu verlieren und mir fällt es extrem schwer mit dieser ganzen Angst ihr zu schreiben. Ich schaffe es zwar grade und hoffe, dass diese ganze Angst verschwindet aber naja mal schauen. Ich habe gestern auch wieder ein bisschen telefoniert und sie hat dabei echt glücklich gewirkt aber ich weiß nicht ob das nur gestellt ist weil sie kann sehr gut simulieren wenn sie möchte, irgendwann im Telefonat(Also wir reden zusammen über Teamspeak am PC geredet; wer nicht weiß was Teamspeak ist -> bei Teamspeak kann man übers Internet mit anderen Personen reden)
aber aufeinmal war sie weg, sie hat mir dann relativ schnell per WhatsApp geschrieben, dass ihr Teamspeak Probleme macht. Anscheinend hat sich später herausgestellt, dass das WLAN an ihrem PC nicht funktioniert hat.(Sie war auch auf Steam offline zur selben Zeit als sie bei Teamwork weg gegangen ist) Ich weiß nur nicht ob sie das vorgespielt hat oder nicht :3 weil ich weiß, dass ihr PC gerne Probleme mit dem WLAN hat(hab ich auch schon paar mal mitbekommen als ich bei ihr war) aber vorher hatte sie nie während wir reden Probleme damit :3 naja ich glaube ich steigere mich da zu sehr rein :/ was ich eigentlich fragen will ist, ob du denkst, dass sie es schon aufgegeben hat oder einfach nur will, dass ich jetzt wieder "normal" werde, also so wie vor einem ca. Monat 

mit "abwarten" meint sie aber dass du dich eben bemühen sollst

aber wenn du das in deiner aktuellen lage nicht kannst - sondern es eher zwang ist - dann solltest du dir überlegen ob es nicht besser wäre sowieso erstmal alleine zu sein und deine probleme in den griff zu bekommen!
 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

19. November um 19:12

Naja ich kann es grad schon ein bisschen, vorallem weil es bei mir grad wieder Berg auf geht. Wo das alles angefangen hat war sie auch echt sehr gut für mich da (hat halt nachgelassen weil sie fast keine Aufmerksamkeit von mir bekommen hat) und hat mich anfangs echt gut unterstützt. Sie hat echt viel für mich gemacht auch wo ich sie vernachlässigt hab(also in der Anfangszeit wo ich angefangen hab sie zu vernachlässigen so ne Woche wo ich sie vernachlässigt war war sie nicht mehr wirklich für mich da aber ich kann sie verstehen) und alles was sie für mich gemacht hat, da will ich sie nicht aufgeben. Ich bin selber schuld an der derzeitigen Situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 22:47
In Antwort auf yellowflower

Naja ich kann es grad schon ein bisschen, vorallem weil es bei mir grad wieder Berg auf geht. Wo das alles angefangen hat war sie auch echt sehr gut für mich da (hat halt nachgelassen weil sie fast keine Aufmerksamkeit von mir bekommen hat) und hat mich anfangs echt gut unterstützt. Sie hat echt viel für mich gemacht auch wo ich sie vernachlässigt hab(also in der Anfangszeit wo ich angefangen hab sie zu vernachlässigen so ne Woche wo ich sie vernachlässigt war war sie nicht mehr wirklich für mich da aber ich kann sie verstehen) und alles was sie für mich gemacht hat, da will ich sie nicht aufgeben. Ich bin selber schuld an der derzeitigen Situation.

Das kann alles mal passieren. Nichts und niemand ist perfekt. Das wichtige ist in dieser Situation, dass du ihr etwas zurück gibst und das ihr vor allem nicht einzeln für euch da seid, sondern zusammen. Manche Geschichten muss man aber auch allein lösen wie in deinem Fall und da würde ich nicht unbedingt von Schuld reden, weil du es dir ja auch nicht ausgesucht hast. Das Bedeutendsamste passiert in der Gegenwart und nicht in der Vergangenheit, also sieh zu, dass du sie wieder an deine Seite bekommst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November um 9:22
In Antwort auf yellowflower

Naja ich kann es grad schon ein bisschen, vorallem weil es bei mir grad wieder Berg auf geht. Wo das alles angefangen hat war sie auch echt sehr gut für mich da (hat halt nachgelassen weil sie fast keine Aufmerksamkeit von mir bekommen hat) und hat mich anfangs echt gut unterstützt. Sie hat echt viel für mich gemacht auch wo ich sie vernachlässigt hab(also in der Anfangszeit wo ich angefangen hab sie zu vernachlässigen so ne Woche wo ich sie vernachlässigt war war sie nicht mehr wirklich für mich da aber ich kann sie verstehen) und alles was sie für mich gemacht hat, da will ich sie nicht aufgeben. Ich bin selber schuld an der derzeitigen Situation.

ja dann zeig ihr dass sie dir wichtig ist

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. November um 11:37
In Antwort auf yellowflower

Halli Hallöchen,

ich lebe seit 8 Monaten in einer Fernbeziehung. Es lief bisher fast alles immer gut, aber seit einem Monat habe ich privat sehr viele Probleme bekommen, die mich Psychisch sehr belasten und deshalb habe ich mich einige Wochen weniger bis fast garnicht bei ihr gemeldet, wir haben zwar täglich geschrieben(Nicht mehr telefoniert) aber auch nur so kleinigkeiten nebenbei. Ich habe ihr das alles auch erzählt, und wo ich mich dann weniger gemeldet habe, da es mir echt schlecht ging, hat sie sich auch nicht wirklich oft gemeldet. Also eher ein Fehler von beiden Seiten denk ich.

Naja normalerweise sehen wir uns fast jedes Wochenende. Diesen Monat haben wir uns aber 3 Wochen am Stück nicht gesehen und das waren auch die 3 Wochen, wo es mir echt schlecht ging und ich mich deswegen weniger bis fast garnicht gemeldet habe bzw. wir haben auch nicht geredet nur ein wenig Nachrichten am Tag geschrieben.

So dieses Wochenende hatten wir beide(Leider nur von Samstag auf Sonntag) wieder Zeit und sind auf einen Geburtstag von einer gemeinsamen Freundin gegangen. Bevor wir zur Feier gegangen sind, hat sie das Thema angesprochen, dass wir in letzter Zeit  wenig Kontakt miteinander haben.  Sie meinte zu mir, dass es sich zurzeit nicht so anfühlt, als ob wir noch zsm sind. Daraufhin meinte Sie aber auch, dass sie meinen privaten Probleme(Wovon ich ihr ja erzählt habe) versteht und das sie auch versteht, dass es mir zurzeit sehr schlecht deswegen geht. Sie hat zu mir gesagt, dass sie um die Beziehung nicht kämpfen möchte sondern schauen will, was zwischen uns passiert(Also ob es besser wird und Sie sich wieder in einer Beziehung fühlt mit mir, so wie vor ca. einem Monat).

Auf der Feier(Da waren alle betrunken) habe ich mitbekommen, dass eine Freundin Sie gefragt hat, wie es zwischen uns läuft und sie hat nur so gesagt "Ja mal schauen", der Tonfall war relativ genervt und so ein "Ist mir Egal" Tonfall.

Abends, wo wir ins Bett gegangen sind, haben wir relativ viel gekuschelt, sogar mehr als in den letzten 1-2 Monaten(Also bevor meine Probleme angefangen haben), seitdem ich die privaten Probleme bekommen habe, hat Sie sich im Bett meistens entfernt und wenig gekuschelt. von Samstag auf Sonntag aber hat Sie seit langen auch mal wieder mic1h gekuschelt.
Sex hatten wir keinen bzw. hatten wir fast noch nie, da bei mir gerne viel Stress anliegt und dann nichts funktioniert, aber das ist denke ich ein anderes Thema, da Sie selber sagt, dass Sie es erstaunlicherweise nicht wirklich schlimm findet, dass ich es zurzeit(Seit eigentlich anfang an der Beziehung, das liegt aber an der Psyche und ich bin schon bei einem Psychologen deswegen) nicht kann.

Wenn ich sie Umarme oder Küsse, schaut sie meistens echt Depri und schlecht gelaunt aus danach. Aber manchmal (so zu 25% Chance) schaut sie danach echt Happy aus.

Wir haben Sonntag auch wieder bisschen mehr geredet als den Tag, oder die Wochen davor.

Ich weiß nicht, was ich machen soll, zurzeit zeige ich ihr meine Liebe mehr als in dem letzten Monat aber ich weiß auch nicht, ob sie das was sie zurück gibt ernst meint oder nur versucht mich aufzumuntern oder sonst was idk.

Was soll ich machen ich bin Ratlos

Schonmal vielen lieben Dank euch im Vorraus <3
 

Erstmal finde ich gut das du dir schon professionelle Hilfe gesucht hast und nicht deinem Partner alles aufbuerdest. Nauterlich kann man mit dem Partner auch sprechen aber es sollte natuerlich nicht immer darum gehen gerade weil ich euch nicht so oft seht.
Das ihr eure Freundschaften pflegt und zusammen auf Parties geht ist auch gut nur hoert es sich so an als ob ihr in der wenigen gemeinsamen Zeit dann auch nicht allzu viel zu Zweit macht. Auch das wuerde euch glaube ich gut tun. Ich denke die Freunde sind die Letzten die es nicht verstehen wenn ihr einfach mal absagt bei der naechstesn Feier und stattdessen nur fuer euch etwas macht oder wegfahrt, etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club