Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung

Fernbeziehung

11. Januar um 4:28 Letzte Antwort: 11. Januar um 9:35

Hallo zusammen,
seit 6 Monaten bin ich (33W) mit meinem dänischen Freund(30m) in einer Fernbeziehung. Anfangs war alles super, wir haben quasi jeden Abend über Voicechat miteinander geredet und nebenbei gespielt (haben uns in einem MMORPG kennengelernt), hatten schöne und süße Unterhaltungen via Textchat und er hat sein Bestes getan, dass wir uns möglichst schnell zum ersten Mal sehen konnten. Mittlerweile haben wir uns ganze 3 mal gesehen und 2x davon durfte ich nach Dänemark fahren, weil er entweder kein Geld hatte oder es bequemer für ihn war. Das ist nun nicht unbedingt das Problem, gehört aber zum großen Ganzen dazu.
Leider hat alles irgendwie komplett abgenommen, wir reden vielleicht mal noch alle 2 Tage über Voicechat und dann auch nur für 2 Stunden während wir irgendwas spielen (mit seinen Freunden, kann er deutlich mehr Zeit bei sowas verbringen), süße Textnachrichten gibt es auch nicht mehr wirklich. Es fühlt sich so an als hätte er entweder das Interesse verloren oder keine Lust mehr sich Mühe zu geben. Nach ersterem habe ich ihn gefragt und das ist angeblich nicht der Fall.
Ich bin mit der Situation ziemlich unzufrieden und habe ihm das auch erklärt aber statt irgendwas zu ändern, was er angeblich tun will, wird einfach so weiter gemacht wie bisher. Grade gestern erst war ich leicht angefressen und das hat er mitbekommen, wir haben drüber geredet (Textchat) und er hat sich entschuldigt, dass er mich so vernachlässigt hat. Statt heute dann mal etwas Zeit für mich zu reservieren, wird wieder mit einem Freund gespielt und dann um kurz vor 9 ins Bett gegangen.
Auch ein Punkt, der mich ungemein stört ist, dass er immer weiter zunimmt. Ich glaube es sind nun 15 Kilo seit wir uns kennen. Er war nie komplett dünn und das war auch kein Problem für mich, ich fand ihn dennoch attraktiv. Zu Beginn war er noch 2-3 mal die Woche im Fitnessstudio, mittlerweile garnicht mehr und stopft dafür nur irgendwelchen Süßkram in sich rein und schläft oder spielt am PC.
Ich liebe ihn wirklich und ich würde mir wünschen, dass das Ganze funktioniert, ich weiß aber so langsam nicht mehr was ich machen soll. Ich weiß auch nicht, ob es einen Sinn hat, wenn es nach einem halben Jahr schon so ist wie es ist und ich mir tatsächlich mehr vorkomme wie ein Single anstatt wie in einer festen Beziehung.
Anfügen sollte man vielleich noch, dass wenn wir uns treffen, alles super ist, wir haben wirklich immer eine schöne Zeit aber die Zeit dazwischen, die doch recht lange ist, ist für mich teilweise nur schwer zu ertragen, da ich ein Mensch bin, der doch etwas mehr Aufmerksamkeit benötigt und auch physischen Kontakt wie mal eine Umarmung oder Ähnliches.
Hat vielleicht irgendjemand einen Rat für mich?

Mehr lesen

11. Januar um 9:35

und wenn du ganz ehrlich zu dir selbst bist:  welche Beziehung?

Gefällt mir