Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung

Fernbeziehung

29. Juni um 19:03

Hallo,

meine Freundin und ich sind nun seit fünf Monaten zusammen. Ich studiere in Karlsruhe am KIT im vierten Semester und sie wohnt in Schramberg und fängt ihr Studium jetzt an. Aktuell treffen wir uns alle zwei Wochen und mit der Bahn ist die Fahrt zwei Stunden lang.

Seit dem Beginn unserer Beziehung hat sie mir versprochen sie würde in Karlsruhe studieren doch aktuell interessiert sie sich eher für die FH in Offenburg. Positiv daran ist, dass wir nur noch fünfzig Minuten fahren würden. Allerdings habe ich auch einige Sorgen und weiß nicht was ich machen soll. Als erstes geht es um unseren Kalender, nämlich ist der Terminunterschied von Vorlesungs- und Prüfungsphasen von Uni und FH riesig. Zum anderen würde sich wahrscheinlich nichts daran ändern, dass wir uns nur alle zwei Wochen sehen da sie ja auch anderes zu tun hat wie Familie besuchen, Sachen mit Freunden unternehmen, Lernen ,...

Als sie mir versprach nach Karlsruhe zu ziehen habe ich ihr gesagt sie soll das machen was sie glücklich macht und das sage ich ihr immernoch. Ich möchte, dass sie ihren Traumstudiengang und -ort wählt aber plötzlich weiß ich auch nicht was geschehen wird falls sie nicht nach Karlsruhe zieht. 

Ich könnte vom KIT nicht zur FH in Offenburg wechseln weil meine Familie es mir nicht erlauben würde und einen Master dort zu machen kann ich mir auch eher nicht vorstellen. Deswegen weiß ich auch nicht was für ein Ziel wir gemeinsam überhaupt haben könnten und ob wir jemals zusammen sein werden. 

An dieser Stelle weiß ich nicht genau was ich machen soll oder wie ich mit ihr über das Thema sprechen soll. Ich weiß nicht, ob aus dieser Beziehung noch was werden kann oder ob es sinnvoller wäre das Ganze nach ihrer Studienortwahl zu Enden um uns beiden Schmerzen zu ersparen. Was würdet ihr mir Raten?

Mehr lesen

29. Juni um 19:14
Beste Antwort

also als du noch wusstest, dass sie nach Karlsruhe zieht, war deine Gesinnung noch auf ihrer Seite. Als sie aber plötzlich nach Offenburg ziehen möchte nicht mehr.

Sicher, dass du dein Versprechen auch ernst gemeint hast? Überleg dir das mal. 

Eine Fernbziehung ist sicherlich keine einfache Sache, kann aber funktionieren wenn die nötige Liebe und das nötige Vertrauen vorhanden ist.

Am besten alles in einem Gespräch bereden und die Ansichten klären. Es einfach geschehen lassen, wäre keine gute Idee :/

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 9:00
In Antwort auf emilio856

Hallo,

meine Freundin und ich sind nun seit fünf Monaten zusammen. Ich studiere in Karlsruhe am KIT im vierten Semester und sie wohnt in Schramberg und fängt ihr Studium jetzt an. Aktuell treffen wir uns alle zwei Wochen und mit der Bahn ist die Fahrt zwei Stunden lang.

Seit dem Beginn unserer Beziehung hat sie mir versprochen sie würde in Karlsruhe studieren doch aktuell interessiert sie sich eher für die FH in Offenburg. Positiv daran ist, dass wir nur noch fünfzig Minuten fahren würden. Allerdings habe ich auch einige Sorgen und weiß nicht was ich machen soll. Als erstes geht es um unseren Kalender, nämlich ist der Terminunterschied von Vorlesungs- und Prüfungsphasen von Uni und FH riesig. Zum anderen würde sich wahrscheinlich nichts daran ändern, dass wir uns nur alle zwei Wochen sehen da sie ja auch anderes zu tun hat wie Familie besuchen, Sachen mit Freunden unternehmen, Lernen ,...

Als sie mir versprach nach Karlsruhe zu ziehen habe ich ihr gesagt sie soll das machen was sie glücklich macht und das sage ich ihr immernoch. Ich möchte, dass sie ihren Traumstudiengang und -ort wählt aber plötzlich weiß ich auch nicht was geschehen wird falls sie nicht nach Karlsruhe zieht. 

Ich könnte vom KIT nicht zur FH in Offenburg wechseln weil meine Familie es mir nicht erlauben würde und einen Master dort zu machen kann ich mir auch eher nicht vorstellen. Deswegen weiß ich auch nicht was für ein Ziel wir gemeinsam überhaupt haben könnten und ob wir jemals zusammen sein werden. 

An dieser Stelle weiß ich nicht genau was ich machen soll oder wie ich mit ihr über das Thema sprechen soll. Ich weiß nicht, ob aus dieser Beziehung noch was werden kann oder ob es sinnvoller wäre das Ganze nach ihrer Studienortwahl zu Enden um uns beiden Schmerzen zu ersparen. Was würdet ihr mir Raten?

Familie nicht erlauben??? wie alt bist du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 17:33
In Antwort auf sxren_18247537

Familie nicht erlauben??? wie alt bist du?

19 und deswegen bin ich als Student von ihnen finanziell Abhängig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 17:42
In Antwort auf jim

also als du noch wusstest, dass sie nach Karlsruhe zieht, war deine Gesinnung noch auf ihrer Seite. Als sie aber plötzlich nach Offenburg ziehen möchte nicht mehr.

Sicher, dass du dein Versprechen auch ernst gemeint hast? Überleg dir das mal. 

Eine Fernbziehung ist sicherlich keine einfache Sache, kann aber funktionieren wenn die nötige Liebe und das nötige Vertrauen vorhanden ist.

Am besten alles in einem Gespräch bereden und die Ansichten klären. Es einfach geschehen lassen, wäre keine gute Idee :/

Danke für deine Antwort. Die Frage hat mich wirklich zum nachdenken gebracht und vielleicht könnte es doch sein, dass ich es bisher aus Höflichkeit so gesagt habe obwohl mein Wunsch ein anderer ist. Ich weiß es nicht wirklich, aber es kann sein.

Du hast Recht, eine Fernbeziehung ist nicht einfach und in diesen fünf Monaten hat es funktioniert aber wie gesagt, wir hatten immer als Ziel an einem gleichen Ort zu wohnen (Offenburg erwähnte sie erst vor zwei Wochen). Wenn ich aber jetzt in Karlsruhe bleibe und sie nach Offenburg zieht dann würden wir wahrscheinlich nie das "Fern" aus unserer Beziehung streichen. Und genau das ist was mich verzweifelt. Ich weiß nämlich nicht(unter Betrachtung der Punkte die ich im ersten Text der Diskussion erwähnt habe), ob es Sinnvoll wäre weiter zu machen.

Meine Freunde haben mir bisher gesagt ich sollte in dem Fall am besten mit ihr weiterhin zusammen bleiben und mir erst später Gedanken machen. Das ergibt zwar Sinn aber ich wollte auch sehen was für Meinungen andere Leute haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 17:42
In Antwort auf jim

also als du noch wusstest, dass sie nach Karlsruhe zieht, war deine Gesinnung noch auf ihrer Seite. Als sie aber plötzlich nach Offenburg ziehen möchte nicht mehr.

Sicher, dass du dein Versprechen auch ernst gemeint hast? Überleg dir das mal. 

Eine Fernbziehung ist sicherlich keine einfache Sache, kann aber funktionieren wenn die nötige Liebe und das nötige Vertrauen vorhanden ist.

Am besten alles in einem Gespräch bereden und die Ansichten klären. Es einfach geschehen lassen, wäre keine gute Idee :/

Danke für deine Antwort. Die Frage hat mich wirklich zum nachdenken gebracht und vielleicht könnte es doch sein, dass ich es bisher aus Höflichkeit so gesagt habe obwohl mein Wunsch ein anderer ist. Ich weiß es nicht wirklich, aber es kann sein.

Du hast Recht, eine Fernbeziehung ist nicht einfach und in diesen fünf Monaten hat es funktioniert aber wie gesagt, wir hatten immer als Ziel an einem gleichen Ort zu wohnen (Offenburg erwähnte sie erst vor zwei Wochen). Wenn ich aber jetzt in Karlsruhe bleibe und sie nach Offenburg zieht dann würden wir wahrscheinlich nie das "Fern" aus unserer Beziehung streichen. Und genau das ist was mich verzweifelt. Ich weiß nämlich nicht(unter Betrachtung der Punkte die ich im ersten Text der Diskussion erwähnt habe), ob es Sinnvoll wäre weiter zu machen.

Meine Freunde haben mir bisher gesagt ich sollte in dem Fall am besten mit ihr weiterhin zusammen bleiben und mir erst später Gedanken machen. Das ergibt zwar Sinn aber ich wollte auch sehen was für Meinungen andere Leute haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 18:05
In Antwort auf emilio856

19 und deswegen bin ich als Student von ihnen finanziell Abhängig

tja ...  arbeiten und ausziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 18:35
In Antwort auf sxren_18247537

tja ...  arbeiten und ausziehen?

Ich wohne nicht mit meiner Familie und neben meinem Studium bleibt mir keine Zeit zum Arbeiten.

Was möchtest du hier eigentlich überhaupt? Du stellst andauernd sinnlose Fragen die zur Diskussion gar nicht passen und trägst nichts positives bei. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli um 9:06
In Antwort auf emilio856

Ich wohne nicht mit meiner Familie und neben meinem Studium bleibt mir keine Zeit zum Arbeiten.

Was möchtest du hier eigentlich überhaupt? Du stellst andauernd sinnlose Fragen die zur Diskussion gar nicht passen und trägst nichts positives bei. 

die frage ist was du möchtest!
wenn du nix änerst dann musst du damit klarkommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen