Forum / Liebe & Beziehung

fernbeziehung er würde nicht so viel fahren wie ich ?

Letzte Nachricht: 7. Mai um 18:34
U
user117109974
07.05.22 um 17:05

Hey mein freund und ich sind seit über 1 jahr in einer fernbezeihung. wir leben beide zuhause und wenn wir uns treffen mieten wir immer ein airbnb, so haben wir einfach mehr möglichkeiten was zu machen und es passt uns einfach besser. Bald zieht er in eine eigene wohnung wo ich dann viel öfter bei ihm sein werde, so mehrmals im monat. Ich habe mit zug fahren keine probleme und bin das lange fahren schon von meinem alltag gewöhnt. Er hingegen hasst zugfahren und woanders zu übernachten als in seinene igenen vier wänden. damit hab ich ebenfalls recht wenig probleme. Ich hatte ihn mal gefragt ob er das auch für mich tun würde, so viel dann zu mir zu fahren wenn ich die wohnung hätte, daraufhin meinte er nein, nicht so oft. alle zwei monate mal aber nicht so regelmäßig, das ich für mich einfach purer stress und ich kann dann nicht wirklich runterkommen wenn ich woanders schlafe, hinzugefügt er ist ein sehr routineliebender Introvertierter mensch. Er meinte auch das dass nichts mit mir zu tun hat, sondern er sich damit selber unglücklich machen würde so oft auf reisen zu sein. Ich finde es wie gesagt nicht schlimm das ich fahre. Er ist die letzten male auch immer zu mir gekommen, immer alle 2 monate, (selbst als die zugfahrt doppelt so lang und doppelt so teuer war) weil wir wissen das ich bald dann sowieso immer fahren werde. Trotzdem ist der gedanke blöd das er nicht das gleiche für mich machen würde.. Hat jemand sowas ähnliches ? das er zug fahren hasst und das für niemand auf der welt tun würde ? findet ihr es ist ein problem ?

Mehr lesen

K
kassandra80
07.05.22 um 17:40

Es ist eigentlich völlig egal ob andere das als Problem empfinden - wichtig ist, was Du darüber denkst und wie Du Dich dabei fühlst. Einerseits schreibst Du dass Du es nicht schlimm fändest, soviel zu fahren. Aber dann wieder scheinst Du doch ein Problem damit zu haben. Du fühlst Dich nicht gut dabei. Woran liegt das genau? Hast Du ansonsten in der Beziehung das Gefühl es besteht ein Ungleichgewicht? Dass Du mehr gibst als er? Wie verhält er sich sonst Dir gegenüber? 

Welche Zugeständnisse würde er denn machen, wenn Du dann mehr Zeit bei den Zugfahrten verbringen müsstest. Beteiligt er sich denn z.B. an den Fahrtkosten? 

Gefällt mir

S
sophos75
07.05.22 um 17:44

Das Thema ist denke ich, dass er Dich und Eure Beziehung wertschätzen soll
Es wird doch sicher andere Möglichkeiten geben, wie er sich revanchieren kann für Deinen Einsatz.
Wenn er aber ein festgefahrender Pedant wäre solltest Du die Beziehung eventuell überdenken
Red doch mal mit ihm drübver

1 -Gefällt mir

U
user117109974
07.05.22 um 17:47
In Antwort auf kassandra80

Es ist eigentlich völlig egal ob andere das als Problem empfinden - wichtig ist, was Du darüber denkst und wie Du Dich dabei fühlst. Einerseits schreibst Du dass Du es nicht schlimm fändest, soviel zu fahren. Aber dann wieder scheinst Du doch ein Problem damit zu haben. Du fühlst Dich nicht gut dabei. Woran liegt das genau? Hast Du ansonsten in der Beziehung das Gefühl es besteht ein Ungleichgewicht? Dass Du mehr gibst als er? Wie verhält er sich sonst Dir gegenüber? 

Welche Zugeständnisse würde er denn machen, wenn Du dann mehr Zeit bei den Zugfahrten verbringen müsstest. Beteiligt er sich denn z.B. an den Fahrtkosten? 

wir geben beide das was wir können würde ich sagen. ich habe mit ihm darüber auch schon gesprochen und wir sagten beide das wir nicht wollen das die beziehung ins ungeichgewicht rutscht. wenn ich fahre, gibt er in anderen beziehungssteilen mehr, das sich das wieder ausgleicht. Ich denke schon manchmal ich würde mehr für ihn tun, aber das liegt daran das ich einfach ihn sehr in den mittelpunkt meines lebens rücke, was auch nicht gesund ist. er tut das nicht, er setzt mich auch als priotität aber die erste ist er. Daran muss ich aber noche etwas arbeiten.

Gefällt mir

U
user117109974
07.05.22 um 17:48
In Antwort auf sophos75

Das Thema ist denke ich, dass er Dich und Eure Beziehung wertschätzen soll
Es wird doch sicher andere Möglichkeiten geben, wie er sich revanchieren kann für Deinen Einsatz.
Wenn er aber ein festgefahrender Pedant wäre solltest Du die Beziehung eventuell überdenken
Red doch mal mit ihm drübver

Nein er meinte schon er wird dann in anderen punkten mehr geben. Und es nicht selbstverstädnlich sehen, wenn er da anders denken würde, würde ich es auch nicht tun.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

bissfest
bissfest
07.05.22 um 17:59

Das Leben ist kein Tauschhandel. Jedem fällt etwas anderes schwer oder leicht. Ich würde mir darüber keine Gedanken machen, wenn die Beziehung grundsätzlich deinem Empfinden nach ausgewogen ist. 
 

3 -Gefällt mir

R
rufmichan
07.05.22 um 18:18

Hast Du denn Unterstützung und bist in therapeutischer Behandlung?

Das ist immerhin schon der dritte Thread und es ist sehr auffällig, wie Du jede seiner Aussagen ins kleinste Detail sezierst. Das ist äusserst ungesund. Ausserdem verunsichern Dich dadurch Deine eigenen Interpretationen seiner Aussagen, die er nicht so gemeint hat, wie Du vielfach glaubst.

Bedenke auch, dass er nicht Dein Therapeut sein kann, da musst Du dir wirklich professionelle Hilfe holen. Du bist gerade dabei, Deine Beziehung mit Deinen eigenen Gedanken zu sabotieren.

Gefällt mir

U
user117109974
07.05.22 um 18:34
In Antwort auf bissfest

Das Leben ist kein Tauschhandel. Jedem fällt etwas anderes schwer oder leicht. Ich würde mir darüber keine Gedanken machen, wenn die Beziehung grundsätzlich deinem Empfinden nach ausgewogen ist. 
 

danke dir das hat mir geholfen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers