Forum / Liebe & Beziehung

Fernbeziehung - Er ist drogenabhängig Bitte um HILFE

Letzte Nachricht: 30. Mai 2011 um 18:43
M
malina_12742370
26.04.11 um 12:19

Hallo,
ich bin neu hier und weiß nicht weiter...

Mein Freund und ich führen seit 4 Monaten eine Fernbeziehung über eine Distanz von 250 km. Dies ist kein Problem, wir sehen uns jedes Wochenende.
Er ist 39, ich bin 42 Jahre alt.
Als wir uns das erste Mal sahen, war es bei beiden wie Liebe auf den ersten Blick. Wir hatten das Gefühl, und "gefunden" zu haben.

Er gestand mir ganz am Anfang, vor 15 Jahren heroinabhängig gewesen zu sein, nun aber nur ab und zu einen Joint rauche. Das fand ich nicht weiter tragisch.
Nun weiß ich seit einiger Zeit, daß er Speed nimmt. Mir fielen so Dinge auf wie, nächtelang kaum schlafen, kalte Hände, Pickel um den Mund usw. Im Internet fand ich dann die Nebenwirkungen von Speed und hab ihn direkt angesprochen. Er gab es auch direkt zu.

Es gibt Dinge, die ihn ziemlich doll belasten und er sagt immer, daß das nichts mit mir zu tun habe. Aber was es genau ist, sagt er mir auch nicht. Nun, seit er weiß, daß ich weiß, was er nimmt, bemerke ich ungewöhnliche Stimmungsschwankungen bei ihm. Er ist oft nicht gut drauf und das merke ich auch an der Art, wie er mir schreibt. Er wirkt dann ziemlich aggressiv und launisch. Obwohl er mir noch vorgestern, als ich von ihm weggefahren bin, gesagt hat, daß er mich liebt, ist er so komisch. Gestern haben wir kurz über ICQ miteinander geschrieben, aber wie gesagt, er hat sich entschuldigt, daß er nicht gut drauf sei. Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. Normalerweise kommt immer ne Gute-Morgen-SMS.

Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. Ich dachte mir, laß ihn mal warten, geh ihm nicht auf den Zeiger, vielleicht braucht er Ruhe, obwohl er immer sagt, daß ich ihm diese geben würde. Ich weiß einfach nicht, was richtig oder falsch ist. kann mir jemand einen Tip geben? Ich bin völlig ratlos und habe Angst, ihn zu verlieren.

Mehr lesen

M
malina_12742370
26.04.11 um 13:07

Aber ich liebe ihn doch
Das ist einfach gesagt, ich liebe ihn von ganzem Herzen und das geht nicht so einfach abstellen. Er ist im "Normalfall" ein ziemlich sensibler Mensch und lieb und alles. Er tut sehr viel für mich, ihm ist nichts zu viel. Aber ich schätze, er hat Depressionen, wenn er kein Speed nimmt und ist eben nicht gut drauf.
Leider laßt er das dann an mir aus, wenn auch nicht gewollt.
Ich wollte den Rat, ob ich warten soll, bis er sich wieder meldet oder ihm ne liebe SMS schicken soll. Ich weiß doch auch nicht, was ich machen soll. Vielleicht wartet er ja darauf, daß ich ihm schreibe oder wenn ich es nicht tue, er sich eventuell im Stich gelassen fühlt.

Gefällt mir

M
malina_12742370
26.04.11 um 15:57

Du hast ja recht
Erst mal danke für die raschen Antworten.
Ich weiß es ja eigentlich auch, vom Verstand her... aber da ist eben noch das Herz. Eine Freundin von mir sagt das Gleiche, ER sollte Angst haben, MICH zu verlieren und nicht umgekehrt.
Ich habe noch nicht den Mut, ihn vor eine Wahl zu stellen, weil wir noch nicht so lange zusammen sind.
Ich merke eben und sehe ihm an, wenn er was genommen hatte und dann "runterkommt". Ihm war schon des öfteren schlecht und schwindelig und er mußte sich übergeben.
Ich hab ihm gesagt, daß ich wüßte, wovon das kommt und ob er sich keine Sorgen mache. Ne richtige Antwort bekomme ich ja meistens nicht.

GLG

Gefällt mir

M
malina_12742370
26.04.11 um 17:03

Das Schlimme daran...
ist, daß er "immer" an Drogen rankommt...
Wir haben vorhin telefoniert, er hat sich per SMS beschwert, daß ich mich nur melde, wie es mir paßt. Das war völlig an den Haaren herbeigezogen. Habe ihn daraufhin angerufen und ihm gesagt, daß das nicht stimmt und ich ihn in Ruhe lassen wollte, weil er ja gestern so schlecht drauf war. Da meinte er, das hätte ja nichts mit mir zu tun. Das sagt er übrigens immer.
Das ist dann ja eigentlich noch schlimmer, wenn es nichts mit mir zu tun hat und er so unleidlich ist. Er kann sich nicht mal in meine Lage versetzen. Daß es mir weh tut, wenn er so kühl ist, was er bis vor 2 Wochen nicht war. Deshalb denke ich, daß er das Zeug in letzter Zeit öfter genommen hat. Abends raucht er dann auch noch. Ich war am WE bei ihm, er hat jede Nacht erst morgens um 6 - 7 Uhr geschlafen, die ganze Nacht hat er stoisch Playstation gespielt. Daß das nicht normal ist, weiß ich selbst.
Eigentlich müßte er fix und fertig sein vor Schlafmangel.
Und leider Gottes bin ich ein sehr verletzlicher Mensch, ich bekomme immer die Krise, wenn er sich lange Zeit nicht meldet.
Es könnte alles so toll sein, wenn diese verd... Drogen nicht wären.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
agnhs_12168464
25.05.11 um 10:09
In Antwort auf malina_12742370

Aber ich liebe ihn doch
Das ist einfach gesagt, ich liebe ihn von ganzem Herzen und das geht nicht so einfach abstellen. Er ist im "Normalfall" ein ziemlich sensibler Mensch und lieb und alles. Er tut sehr viel für mich, ihm ist nichts zu viel. Aber ich schätze, er hat Depressionen, wenn er kein Speed nimmt und ist eben nicht gut drauf.
Leider laßt er das dann an mir aus, wenn auch nicht gewollt.
Ich wollte den Rat, ob ich warten soll, bis er sich wieder meldet oder ihm ne liebe SMS schicken soll. Ich weiß doch auch nicht, was ich machen soll. Vielleicht wartet er ja darauf, daß ich ihm schreibe oder wenn ich es nicht tue, er sich eventuell im Stich gelassen fühlt.

Bitte lass es
Ich habe meine freundin wegen so einem verloren. Ich hab sie zufällig auf ne party mitgenommen und dort hat sie ihren jetzigen partner kennengelernt. Er lungerte schon dort betrunken in der ecke und lag im halb-Koma. der Kerl hat mich extrem angekotzt und dann erhielt ich ne woche später die nachricht, dass sie mit ihm zusammen ist. Sie hat auch probleme mit dem Alkohol aber er ist ein schwer Drogen und Alkoholabhängiger. Sie versucht bis heute ihn davon abzubringen, aber ausser kleinen Veränderungen tat sich nichts. Auf meinen Rat hörte sie dummerweise mal wieder nicht.

Es bringt nichts andere Leute verändern zu wollen, wenn sie nicht dazu bereit sind sich selbst verändern wollen.
Und im schlimmsten Fall endest du wie er.

So wie meine freundin die mir gestand schon seit langem auch drogen zu nehmen, seitdem ist sie für mich abgehakt.

Gefällt mir

M
malina_12742370
26.05.11 um 21:08
In Antwort auf agnhs_12168464

Bitte lass es
Ich habe meine freundin wegen so einem verloren. Ich hab sie zufällig auf ne party mitgenommen und dort hat sie ihren jetzigen partner kennengelernt. Er lungerte schon dort betrunken in der ecke und lag im halb-Koma. der Kerl hat mich extrem angekotzt und dann erhielt ich ne woche später die nachricht, dass sie mit ihm zusammen ist. Sie hat auch probleme mit dem Alkohol aber er ist ein schwer Drogen und Alkoholabhängiger. Sie versucht bis heute ihn davon abzubringen, aber ausser kleinen Veränderungen tat sich nichts. Auf meinen Rat hörte sie dummerweise mal wieder nicht.

Es bringt nichts andere Leute verändern zu wollen, wenn sie nicht dazu bereit sind sich selbst verändern wollen.
Und im schlimmsten Fall endest du wie er.

So wie meine freundin die mir gestand schon seit langem auch drogen zu nehmen, seitdem ist sie für mich abgehakt.

Ganz so schlimm...
scheint es nicht zu sein. Also er trinkt keinen Alkohol, nun ja, der verträgt sich ja auch nicht mit Speed. Ich weiß, daß ich eigentlich nur darauf hoffen kann, daß er von selbst aufhören will oder wird. Wenn er bei mir ist, ist alles so "normal", richtig schön eigentlich, aber sobald wir wieder getrennt sind, mache ich mir die größten Sorgen, was tut er die ganze Nacht, wenn er nicht schlafen kann, welche Leute sind bei ihm usw. Es ist nicht einfach, aber ich liebe ihn von ganzem Herzen und kann ihn nicht verlassen, dazu sind die Gefühle schon zu groß.

Gefällt mir

M
malina_12742370
30.05.11 um 18:43

Danke
liebe Gina.
Nun ja, er sieht es ja nicht ganz so schlimm, denke ich, aber so direkt habe ich ihn nicht danach gefragt, wie es weitergehen soll. Ich habe ihm lediglich gesagt, daß ich ihn nicht davon abbringen kann und möchte, daß ich ihn aber unterstützen kann, wenn er damit aufhören möchte, da lachte er und meinte, es wäre nicht so tragisch, wie ich denken würde.

Ich habe ihm letztens gesagt "Schau dich doch mal an, wie sch... du aussiehst, diese vielen Pickel in deinem Gesicht, warum tust du das?" Da meinte er, ich solle kurz von ihm weggehn. Sprich: Er konnte nicht vertragen, was ich ihm gesagt hatte.

Seit ein paar Tagen ist er mal dauerhaft gut drauf, ich weiß nur leider nicht, ob er gerade nichts nimmt oder doch.

Da wir ja eine Wochenendbeziehung führen, weiß ich manchmal nicht, ist das jetzt der echte .... oder ist er ein anderer, der unter Drogeneinfluß steht. Nicht leicht, das Ganze...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers