Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung - er betrügt mich

Fernbeziehung - er betrügt mich

3. Juli 2011 um 14:10 Letzte Antwort: 21. Juli 2011 um 2:09

Hm, wo fange ich an, lange Geschichte..
ich bin nun seit fast 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, jedoch haben wir uns im Ausland kennengelernt, wo wir nun 1,5 Jahre gemeinsam waren. Seit 4 Monaten bin ich aber wieder in Deutschland, er noch in Australien, und wir werden uns erst in 2 Monaten wiedersehen.

Ich habe schon länger gemerkt, dass er anders ist als sonst, wir keine intensiven Gespräche mehr führen und er mir kaum mehr sagt dass er mich vermisst oder mich liebt o.Ä. Als ich ihn darauf angesprochen habe, meinte er er befindet sich zZ in einer schwierigen Phase, ist depressiv weil er nicht weiß was er mit seinem Leben anfangen will, er ist auf der ständigen Suche nach dem Sinn des Lebens und selbst nicht zufrieden mit sich.

Dann hat er mir von dieser Frau erzählt, die er dort kennen gelernt hat, und dass sie sich ja so blendend verstehen und sie seine 'frische Luft zum Atmen' ist, hat mir aber versichert dass außer Freundschaft nichts ist.
Da ich aber einfach immer misstrauischer wurde, schon allein von seinen Reaktionen her, habe ich etwas getan, was man nicht tun sollte, ich weiß. Ich habe seine Emails gelesen. Leider bestätigte sich dadurch mein Verdacht, dass er mit dieser Frau was am Laufen hat. Sie ist zZ nicht in der Stadt, und so schreiben Sie sich immer wie sie sich doch vermissen und was sie denn alles vermissen etc. Widerlich.

Ich habe nun ein großes Problem weil ich absolut nicht weiß was ich machen soll. Ich kann ihn ja nicht darauf ansprechen, weil ich ja offiziell nichts weiß, aber ich kann auch nicht mehr normal zu ihm sein, es macht mich ganz fertig.
Ich versteh es halt nicht, denn in ein paar Wochen verlässt er Australien und wird diese Frau wohl nie wieder sehen, auf was wollen die beiden also hinaus? Er hat sich ja egtl für mich entschieden, indem er beschlossen hat, nach Deutschland zu kommen und er macht ja auch schon immer Pläne für unsere Zukunft und freut sich darauf, mit mir Europa zu entdecken. Wieso hält er aber trotzdem an dieser Frau fest? Was will er damit bezwecken, wo soll das hinführen? Er weiß genau, wie viel er mir bedeutet und wie sehr er mich damit verletzt, aber er hat offenbar keine Scheu es trotzdem zu tun..

Ding ist eben, dass wir uns bald in Asien treffen um dort eine 5-wöchige Rundreise zu machen, bevor er dann mit nach Dtl kommt, und ich weiß dass ich es nicht fertig bringen werde, mir nichts anmerken zu lassen. Ich will ja nicht unseren ganzen Trip versauen wenn es dann aus mir herausplatzt! Aber es ist eben auch so, dass er immer, wenn ich diese Frau nur erwähne oder ich eifersüchtig reagiere, total abblockt und gereizt und fast angepisst reagiert. Aber wenn ich denn jetzt schon mit ihm reden sollte, hat so eine Reaktion doch keinen Sinn! Führt ja zu nichts! Nur dass er mich noch mehr für die hysterische, eifersüchtige Zicke hält.

Die letzten Tage war ich eben ziemlich kurz angebunden und reserviert ihm gegenüber, was er ntrl gleich gemerkt hat und auch unbedingt wissen wollte was los ist, mir sagte er mache sich Sorgen und dass er mich doch über alles liebt.

Was soll ich also tun? Was soll ich ihm sagen? Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten? Ich liebe ihn wirklich sehr, aber ich weiß halt nicht, ob ich ihm das verzeihen kann. Wenn es vlt ein Ausrutscher gewesen wäre, aber das ist eine ernstere Sache mit Gefühlen im Spiel! Ach wenn ich doch nur wüsste was in ihm vorgeht, warum er das tut, was ihm diese Frau bedeutet, was ich und unsere Beziehung ihm bedeuten! Es ärgert mich eben mit am meisten, dass er mir ins Gesicht lügt und sagt es wäre nichts mit dieser Frau..

Ich hoffe ich laber hier nicht zuviel rum, aber ich bin verzweifelt und weiß einfach nicht was ich tun soll. Würde mich riesig über Anregungen und Gedanken freuen!

Mehr lesen

20. Juli 2011 um 16:05

Hi Spatzi
Auch wenn es nun schon eine Weile her ist, dass du diesen Beitrag geschrieben hast, will ich mal antworten.

Ich weiß sehr gut wie du dich fühlst, auch ich wurde belogen und hintergangen. Und genau wie du habe ich vieles davon entdeckt, weil ich meinem Freund hinterher spioniert habe. Alles, was ich verlangt hatte, war Ehrlichkeit, aber er hat mir dennoch ins Gesicht gelogen, und zwar so, dass ich es gemerkt habe. Nun ja, wie auch immer. Ich weiß wie du dich fühlst. Einerseits will man ihn sofort zur Rede stellen, andererseits will man nicht zugeben, dass man herumgeschnüffelt hat.

Doch was ich dir raten kann, ist, eine offene Aussprache zu suchen. Und wenn ihr euch so dermaßen in die Wolle kriegt, dass ihr den Trip nicht mehr zusammen machen wollt - ich glaube, es gibt Schlimmeres. Zum Beispiel fünf Wochen lang so tun zu müssen, als sei alles in Ordnung, obwohl du am liebsten ständig nur heulen würdest.

Daher rate ich dir, ihn darauf anzusprechen. Sei ehrlich, sag ihm, was du getan hast und warum. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

LG
Braetana

PS: Oder gibt es womöglich schon neue Entwicklungen? Ist ja nun schon etwas her, dass du geschrieben hattest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2011 um 2:09

...
sag ihm einfach alles, was du hier geschrieben hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook