Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fernbeziehung - brauche Ratschläge

Fernbeziehung - brauche Ratschläge

3. Oktober 2016 um 14:16

Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte unbedingt ein paar wertvolle Meinungen von euch zu dem Thema Fernbeziehung.

Ich bin gerade mal vor 2 Wochen nach Bayern gezogen und studiere nun hier. Gebürtig komme ich jedoch aus Köln.
Ich bin seit Silvester 2016 mit meinem Freund zusammen. Wir sind bis jetzt beide sehr in einander verliebt und Treue ist für uns beide unheimlich wichtig.
Nun ja, er ist etwa im April diesen Jahres zu mir in die Wohnung nach Köln gezogen. Alles lief super, trotz seines stressigen Alltags.
Doch jetzt habe ich aus welchen Gründen auch immer ein Studium in München angenommen.
Ich weiß ehrlich gesagt im Nachhinein nicht was mich dazu getrieben hat... ich bereue meine Entscheidung..
Ich bin jetzt seit ca. 2 Wochen hier unten und es vergeht kein Tag an dem ich mal nicht weine, geschweige denn mal nicht an ihn denke...
Momentan habe ich noch sehr viel Zeit und denke viel über uns nach und unsere Zukunft.
Ich wünsche mir so sehr, dass es hält und habe auch das Gefühl niemand besseres finden zu können.
Ich hoffe er denkt auch so.

Naja jedenfalls ist er als Junge der Sache eher neutraler gegenüber gewidmet. Da er schon den ein oder anderen Schicksalsschlag in seinem Leben erlitten hat, steht er zu den Dingen eher pessimistisch-realistisch.
So muss ich versuchen mir irgendwie selber Hoffnung zu machen.

Jetzt bin ich selber etwas ratlos. Einerseits kann ich ja jetzt noch nicht die Uni wechseln, das Studium hat ja nicht mal angefangen. Da meine Eltern den ganzen Spaß finanzieren, kann ich mir das jetzt auf keinen Fall leisten. Somal das Appartement vertraglich für 12 Monate gemietet ist.

Ich dachte mir jetzt, dass mein Freund und ich es erstmal so versuchen und schauen irgendwie eine Routine reinzubekommen.. ich werde alle 5 Wochen für 3-4 Tage hoch fahren und ihn besuchen. Winterurlaub ist auch schon geplant für uns zwei.
Sollten wir beide merken, dass es nichts für uns ist (die Ferne) aber wir uns trotzdem Lieben und beieinander sein wollen, würde ich es in Betracht ziehen zu wechseln, bzw zurück in meine Heimat zu ziehen.

Einerseits brauche ich auch mal die Erfahrung alleine zu wohnen und das Alles schätzen zu lernen, deswegen denke ich, dass ich mal ein Jahr da durch muss. Vor allem ist es ja wie eine Art Test für ihn und mich. Wir beide merken ja gerade jetzt, ob wir einander lieben oder nicht.

Sehe ich das richtig?

Da ich Tage lang an nichts anderes mehr denke, kann ich Richtig und Falsch nicht mehr auseinander halten.

Ich danke schon einmal vorab für eure Hilfe!

Liebe Grüße

Herzfunke

Mehr lesen

3. Oktober 2016 um 14:16

Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte unbedingt ein paar wertvolle Meinungen von euch zu dem Thema Fernbeziehung.

Ich bin gerade mal vor 2 Wochen nach Bayern gezogen und studiere nun hier. Gebürtig komme ich jedoch aus Köln.
Ich bin seit Silvester 2016 mit meinem Freund zusammen. Wir sind bis jetzt beide sehr in einander verliebt und Treue ist für uns beide unheimlich wichtig.
Nun ja, er ist etwa im April diesen Jahres zu mir in die Wohnung nach Köln gezogen. Alles lief super, trotz seines stressigen Alltags.
Doch jetzt habe ich aus welchen Gründen auch immer ein Studium in München angenommen.
Ich weiß ehrlich gesagt im Nachhinein nicht was mich dazu getrieben hat... ich bereue meine Entscheidung..
Ich bin jetzt seit ca. 2 Wochen hier unten und es vergeht kein Tag an dem ich mal nicht weine, geschweige denn mal nicht an ihn denke...
Momentan habe ich noch sehr viel Zeit und denke viel über uns nach und unsere Zukunft.
Ich wünsche mir so sehr, dass es hält und habe auch das Gefühl niemand besseres finden zu können.
Ich hoffe er denkt auch so.

Naja jedenfalls ist er als Junge der Sache eher neutraler gegenüber gewidmet. Da er schon den ein oder anderen Schicksalsschlag in seinem Leben erlitten hat, steht er zu den Dingen eher pessimistisch-realistisch.
So muss ich versuchen mir irgendwie selber Hoffnung zu machen.

Jetzt bin ich selber etwas ratlos. Einerseits kann ich ja jetzt noch nicht die Uni wechseln, das Studium hat ja nicht mal angefangen. Da meine Eltern den ganzen Spaß finanzieren, kann ich mir das jetzt auf keinen Fall leisten. Somal das Appartement vertraglich für 12 Monate gemietet ist.

Ich dachte mir jetzt, dass mein Freund und ich es erstmal so versuchen und schauen irgendwie eine Routine reinzubekommen.. ich werde alle 5 Wochen für 3-4 Tage hoch fahren und ihn besuchen. Winterurlaub ist auch schon geplant für uns zwei.
Sollten wir beide merken, dass es nichts für uns ist (die Ferne) aber wir uns trotzdem Lieben und beieinander sein wollen, würde ich es in Betracht ziehen zu wechseln, bzw zurück in meine Heimat zu ziehen.

Einerseits brauche ich auch mal die Erfahrung alleine zu wohnen und das Alles schätzen zu lernen, deswegen denke ich, dass ich mal ein Jahr da durch muss. Vor allem ist es ja wie eine Art Test für ihn und mich. Wir beide merken ja gerade jetzt, ob wir einander lieben oder nicht.

Sehe ich das richtig?

Da ich Tage lang an nichts anderes mehr denke, kann ich Richtig und Falsch nicht mehr auseinander halten.

Ich danke schon einmal vorab für eure Hilfe!

Liebe Grüße

Herzfunke

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen