Home / Forum / Liebe & Beziehung / Feiern moslems eigentlich weihnachten?????

Feiern moslems eigentlich weihnachten?????

2. Juni 2010 um 23:49

und haben die auch einen weihnachts baum ????


und wenn wir schon dabei sind kann mir jemand verraten was man sonnst noch aus okra kochen kann denn mein mann kocht immer nur eine afrikanische suppe damit und da ich es sooooooooooooooooooo lecker fnde allein der geruch hmmm

würde ich mich sehr über leckere rezepte freuen

Mehr lesen

2. Juni 2010 um 23:59

Kommt drauf an
ob er nach Islam lebt.. Wenn ja dann feiert er kein Weihnachten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 0:06
In Antwort auf china_12830654

Kommt drauf an
ob er nach Islam lebt.. Wenn ja dann feiert er kein Weihnachten.

Aha was gibt es denn eigentlich
noch für religiöse feiertage bei den moslems ausser ramadan (ist zwar auch kein feiertag aber die fastenzeit) oder doch irgendwie feiertag denn ich finde wenn man den ganzen tag nichts gegessen hat dann freut man sich schon sehr aufs essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 0:44
In Antwort auf china_12830654

Kommt drauf an
ob er nach Islam lebt.. Wenn ja dann feiert er kein Weihnachten.

Feiertage
Ich finde, dass die Feiertage des Landes, in dem man lebt unbedingt beachtet und respektiert werden sollten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 1:15
In Antwort auf lale_12331251

Aha was gibt es denn eigentlich
noch für religiöse feiertage bei den moslems ausser ramadan (ist zwar auch kein feiertag aber die fastenzeit) oder doch irgendwie feiertag denn ich finde wenn man den ganzen tag nichts gegessen hat dann freut man sich schon sehr aufs essen

Es gibt zwei Feiertage
im Islam. Einmal das Fest zum Ende des Ramadan. Und das Opferfest. Ja das essen schmeckt richtig gut nach dem fasten. Da reicht denn manchmal erst eine Kleinigkeit für den Anfang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 1:25
In Antwort auf gerda_11878191

Feiertage
Ich finde, dass die Feiertage des Landes, in dem man lebt unbedingt beachtet und respektiert werden sollten.

Wie meinst Du das?
also ich halte niemanden ab seine Kinder zu belügen, dass da heimlich ein Weihnachtsmann etwas verstecken soll. Obwohl bei guten Freunden habe ich es auch schon mal gesagt. Ansonsten respektiere ich, dass deutsche Juden oder ausländische Juden kein Weinachten feiern und viele deutsche Atheisten auch nicht..Genauso ist es auch die Sache derer die den heidnischen Brauch des Weihnachtsfestes feiern dies zu tun. So lange man niemand anderes schadet (wie man das oft zu anderen sagt), solange soll doch jeder feiern was er will.
Wenn Du meine Feste die ich als Deutsche und Muslima feiere respektierst, das ist doch schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 11:05
In Antwort auf china_12830654

Wie meinst Du das?
also ich halte niemanden ab seine Kinder zu belügen, dass da heimlich ein Weihnachtsmann etwas verstecken soll. Obwohl bei guten Freunden habe ich es auch schon mal gesagt. Ansonsten respektiere ich, dass deutsche Juden oder ausländische Juden kein Weinachten feiern und viele deutsche Atheisten auch nicht..Genauso ist es auch die Sache derer die den heidnischen Brauch des Weihnachtsfestes feiern dies zu tun. So lange man niemand anderes schadet (wie man das oft zu anderen sagt), solange soll doch jeder feiern was er will.
Wenn Du meine Feste die ich als Deutsche und Muslima feiere respektierst, das ist doch schön.


Fass dir an die eigenen Füße...
Erzählst du deinem Kind das es keinen Gott gibt? Also Lügst du ja auch Info=Ich Artheistin

Du Lügst in meinen Augen genau so dein Kind an wie die hier mit dem Weihnachtsmann.
Also schön den Ball flach halten
Dein Kommentar war echt überflüssgig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 11:09
In Antwort auf bryony_12677442


Fass dir an die eigenen Füße...
Erzählst du deinem Kind das es keinen Gott gibt? Also Lügst du ja auch Info=Ich Artheistin

Du Lügst in meinen Augen genau so dein Kind an wie die hier mit dem Weihnachtsmann.
Also schön den Ball flach halten
Dein Kommentar war echt überflüssgig


ich denke nicht das man den glauben zu gott mit dem zum weihnnachtsmann vergleichen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 13:31

Liana
amina hat auf einer Seite sogar Recht, Weihnachten hat keinen Christlichen Ursprung, obwohl viele es Glauben, da sie es ja nicht anders kennen. Bei mir war es ja nicht anders, wir sind damit aufgewachsen und ich feiere mit meinen Kindern und Partner trotzdem noch das Fest, jetzt allerdings mit einer anderen Sichtweise.

Obschon Weihnachten eine zentrale Gestalt im Christentum einnimmt, ist es kein christliches Fest.

Die Tradition des Weihnachtsfestes ist älter als das Christentum und wurde von diesem erst im 4. Jahrhundert n. Chr. übernommen worden.

Tatsächlich haben schon viele Kulturen diesen Tag als das Wintersonnenwendfest gefeiert.

Wenn wir mal davon ausgehen, dass Jesus eine historische Gestalt gewesen ist, so können die Umstände um seine Geburt nicht eindeutig geklärt werden. Nicht einmal das Jahr, geschweige denn das Datum sind heute bekannt.

das könnt ihr auf der Seite Besinnliche-Weihnachten.de nachlesen.
Schade eigentlich, aber es soll uns nicht davon abhalten, sich ein paar schöne Tage zu machen und die Zeit mit der Familie zu genießen. Ich liebe es nämlich, die Familie zu verwöhnen, mit gutem Essen und Plätzchen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 13:49

Stimmt,
Ich habe mich schon ziemlich früh mit der Religion auseinander gesetzt. Mich hat das Thema damals sehr interessiert und tut es heute noch.
Heute ist es allerdings leichter als vor über 20 Jahren, da kann man viel im Internet nachlesen.
Ich kenne auch Moslime, die ihren Kindern auch ein Geschenk zu Weihnachten geben, damit die Kinder sich den anderen gegenüber nicht benachteiligt fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 13:50

liana
ich seh das genau wie du!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 14:09
In Antwort auf edith_12638055


ich denke nicht das man den glauben zu gott mit dem zum weihnnachtsmann vergleichen kann

Ne
war auch sch..... mir fiel nur nichts ein, war so sauer sorry.....
Jetzt nehm ich mal Mettin als Vorzeigetread, was ich meine................

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 17:27

Moslams feiern kein Weihnachten
Weihnachten ist kein islamisches Fest, es ist ein christliches Fest und daher feiern Moslems das auch nicht.
Wir feiern Weihnachten aber, da ja die eine Hälfte unserer Ehe - nämlich ich - katholisch ist, wie auch meine ganze Familie. Er geht sogar manchmal mit in die Kinderchristmette, auch wenn er sich bei Stille Nacht, Heilige Nacht weigert zu singen "...Gottes Sohn, oh wie lacht..."

Ich mag ja Okra nicht so gerne, aber mein Mann kocht das immer als Gemüsebeilage zu so einem Eintopf mit Fleisch und Tomatensauce.
geht ganz einfach: Fleisch anbraten mit ein oder zwei Zwiebeln, die geviertelt wurden, dann das ganze mit Wasser aufgießen und kochen lassen, dann Tomatenmark dazu und kochen lassen, zum SChluss die okraschoten rein und Salz, Pfeffer und geheime orientalische Gewürze. Dann fertig kochen bis alles weich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 21:17

Ja finde ich auch
aber leider kommt der weihnachtsmann im wirklichen leben nicht auf seinem schlitten
aber man sollte schon einfallsreich sein was geschenke versteckne und ostereier suchen geht
und man sollte auch den kindern z.b durch vorlesegeschichten beibringen wieso ein fest gefeiert wird denn leider wissen noch nicht einmal manche erwachsene wieso weihnachten überhaupt gefeiert wird
mein sohn findet die bibel toll und die geschichte vom nikolaus wie er den leuten was schenkte sei es essen oder geld
und deshalb heisst es schön schuhe putzen am nikolaustag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 21:18
In Antwort auf raina_12915941

Moslams feiern kein Weihnachten
Weihnachten ist kein islamisches Fest, es ist ein christliches Fest und daher feiern Moslems das auch nicht.
Wir feiern Weihnachten aber, da ja die eine Hälfte unserer Ehe - nämlich ich - katholisch ist, wie auch meine ganze Familie. Er geht sogar manchmal mit in die Kinderchristmette, auch wenn er sich bei Stille Nacht, Heilige Nacht weigert zu singen "...Gottes Sohn, oh wie lacht..."

Ich mag ja Okra nicht so gerne, aber mein Mann kocht das immer als Gemüsebeilage zu so einem Eintopf mit Fleisch und Tomatensauce.
geht ganz einfach: Fleisch anbraten mit ein oder zwei Zwiebeln, die geviertelt wurden, dann das ganze mit Wasser aufgießen und kochen lassen, dann Tomatenmark dazu und kochen lassen, zum SChluss die okraschoten rein und Salz, Pfeffer und geheime orientalische Gewürze. Dann fertig kochen bis alles weich ist.

Danke
werde ich mal ausprobieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 21:28

Und übrigens
in kazachstan kommt der weihnachtsmann am 31 dezember zum sylvester und der baum wird auch für sylvester geschmückt weihnachten ist eher ein familienfeiertag und der tag an dem die leute in die kirche gehen
und der weihnachtsmann kommt nie alleine der kommt in begleitung der "schneefrau " die kinder sollen gedichte oder lieder auswendig lernen und die dem weihnachtsmann vortragen
es gibt auch ostern da werden eier gefärbt aber nicht versteckt und an dem tag wo jesus chrisus gekreuzigt wurde darf man kein fleisch essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 22:11

Ja kann gut sein
aber wir sind katholisch und da wir da aufgewachsen sind haben wir auch die kultur übernommen
ich fands aber superschön als wir im kindergarten um den baum herum gegangen sind händehaltend und haben lieder gesungen dann kam der weihnachtsmann mit der schneefrau und haben geschenke verteilt

denke immer noch gerne an die alte zeiten
die leuchtenden augen die verkleideten kinder denn man ist nicht mit jeans und pullover hingegangen sondern schön verkleidet wie am karneval

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 22:23

Okra oder breite Bohnen
Ich liebe Okra, leider gibt es das Gemüse kaum in Deutschland, wenn man auf dem Land lebt!
Ich nehme eine halbe Tasse Olivenöl und schwitze Ringe von mindestens 2 Zwiebeln und 4 Knoblauchzehen an. Salze etwas, ein Stück Würfelzucker dazu und gebe 1 grosse Dose geschälte Tomaten und Suppenextrakt (evtl. von Würfeln) dazu. Lass die Chose mind. 30 Minuten köcheln und dann füge ich Okra oder breite span. Bohnen dazu. Garen bis das Gemüse weich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2010 um 22:25

Ja katholiken überwiegend aber die kasachen sind moslems
die feiern ihr neues jahr im märz heisst nauris dann schlagen die ihre jurten auf und grillen
aber es hat immer alles gut geklappt außer jetzt denn die kasachen wollen ihr land zurück und für russen oder russlanddeutsche wird es immer schwerer da eine gutbezahlte arbeit zu finden oder gar eine ausildung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 10:43

Hallo,
Komischerweise hat mein Freund obwohl er aus einer Muslimischen Familie kommt, Weihnachten gefeiert...er ist aus dem Libanon... dort ist es oft so das vieles vermischt wird... vorallem ist sein Vater in einer christlichen gegend in Beirut aufgewachsen....

LG Shouna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2010 um 23:45

....
gläubige Moslems feiern kein Weihnachten!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2010 um 0:19


wieso sollten moslems weihnachten feiern??? die glauben doch garnicht daran (die meisten).

wobei ich schon oft gehört habe, das sie den kindern zuliebe ein baum aufstellen, und sachen geschenkt bekommen, aber der gedanke an weihnachten zählt bei denen aber nicht, sondern einfach den kindern eine freude machen zu können,
mein papa hat mir als ich in den kindergarten ging auch am nikolaus was in den strumpf gesteckt, aber ich wusste ja das es bei uns sowas nicht gibt. An weihnachten gabs immer ne barby!!! einen baum gabs aber nicht.
Die türken in der türkei beschenken sich eher an sylvester, so kenn ich das!

wäre genauso wenn ich fragen würde, ob christen ramadan feiern!!! ich glaube das würde keiner, den kindern zu liebe machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2010 um 9:35

Ja wir feiernt weihnachten
mein mann ist moslem und wir feiern weihnachten jedes jahr bei meinen eltern. obwohl wir auch keine christen sind. aber das ist bei uns eher eine tradition und hat nichts mit dem glauben zu tun. wir beschenken uns alles gegenseitig und essen lecker. in deutschland ist es schwer dem weihnachtswahn zu entgehen und wenn unsere tochter älter ist werden wir auch ostereier für sie verstecken. wenn das alle kinder im kindergarten oder in der grundschule erleben warum den nicht unser kind? es macht spass da ist nichts falsch daran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2010 um 22:45

Ja aber wenn man in deutschland der city wohnt
dann hat man das ganze schon nach 2 wochen satt

denn was ich traurig finde dass es schon ab ende oktober in allen geschäften schokoweihnachtsmänner gibt und all den weihnachtskram

anfang november werden die ersten fenster und die strassen geschmückt

und wenn endlich weihnachten ist kann keiner mehr diese leckeren schokoweihnachtsmänner mehr leiden und der ganze schmuck ist nur noch nervig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper