Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fehrnbeziehung 600km trennen uns. Wie macht ihr das?

Fehrnbeziehung 600km trennen uns. Wie macht ihr das?

22. September 2008 um 16:14

Mein Freund wohnt ca. 600km weit weg in der nähe von Frankfurt und ich lebe in Österreich in Salzburg.
Wen ich zu ihm fahre dann bruache ich ca. für den ganzen Ausfulg 200 EUR Spritkosten.
Ein Flug kostet ein Vermögen und mit der Bahn komm ich aufs Gleiche Geld wie mit dem Auto. Das Dauerspezial muss man schon Monate vorher buchen da es sonst vergriffen ist.
Ich habe kein Problem mich Stundelang auf eine Reise zu begeben und das mehrmal im Monat... Aber langsam aber sicher macht das Geld unsere Beziehung kaputt.

Es kann doch nicht so schwer sein halbwegs günstig von Salzburg nach Frankfurt zu kommen!

Wie macht ihr das?
oder wie weit seit Ihr von einander enfehrnt?

Ich freue mich über jeden noch so kleinen Tipp.

Mehr lesen

22. September 2008 um 16:55

Blöd
also ich kann dein Problem halbwegs verstehen, mein freund lebt "nur" 150km entfernt und für ihn kostet die Reise so circa 50 Euro, für mich gar nichts da ich gratis in der Schweiz fahren kann.

Ich kann dir aber leider keinen Tipp geben, wie du billiger wegkommen kannst, aber du wirst hoffentlich eine Lösung finden.

Ich wünsche dir viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2008 um 17:16

Ich hatte das gleiche Problem
650 km Entfernung, Besuche im Schnitt alle 14 Tage und dazu damals noch horrende Telefonrechnungen ... hat mich einiges gekostet. Ich hoffe, ihr wechselt euch ab mit euren Besuchen.

Die günstigste Variante, die ich sehe, ist der Nachtzug. Dort kann man auch noch relativ kurzfristig buchen. Das Ticket kostet je nach Buchungszeitraum und Kategorie zwischen 40,00 (Sitzplatz) und 140,00 (6-er Liegewagen) Euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2008 um 17:17

Hm
bei uns ist es die gleiche entfernung. ich komme aus klagenfurt und studiere in graz und er is vorarlberger und studiert in innsbruck.

von graz nach innsbruck sinds auch 600km und ich hab ds ÖBB vorteilsticket und zahl dann "nur" 48, ... euro hin und retour. da es mir von der uni her besser ausgeht nach ibk zu fahren, bin ich logischer weise öfter mit dem zug und wenn beim hin und herfahren ein ungleichgewicht rauskommt, zahlt er mir mal eine fahrt oder so. es is ziemlich ausgewogen...

bis jetzt bin ich jede woche plasma spenden gegangen, was jedes mal 20 euro bringt und bei jedem 10.mal eine prämie. damit hab ich aber wieder aufgehört, weil ich die spende immer schlechter vertragen hab und das mit de rzeit ziemlich auf die substanz geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2008 um 10:16

....
wer hat den was davon gesagt das ich immer zu ihm fahre...
er fährt viel öfters zu mir da ihm das egal ist wie viel es kostet.. hauptsache er ist bei mir...
aber ich verdiene nicht so gut wie er und ich will mir das von ihm nicht zahlen lassen... zumindest nicht immer.
deshalb versuche ich eine lösung zu finden die für mich auch leistbar ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club