Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fehler -treffen mit dem Ex

Fehler -treffen mit dem Ex

14. Oktober um 11:50

Mein ex hat sich js vor ca 1 monat von mir getrennt.
wir hatten in diesen 4 wochen keinen Kontakt.
Nun haben wir uns gestern spontan getroffen...

Das war ein ruiesen Fehler.
ich hab wieder gemerkt eie sehr ich ihn liebe und ich damit nur Staub aufgewirbelt.

Ich hab ihm danach eine ganz persönliche Nachricht gesendet..mit all meinen Gedanken und Gefühlen..hab mich bildlich ausgezogen vor ihm..in der Hoffnung, das er einen Schritt auf mich zugeht.
seine Antwort darauf war : ich hab dir gleich gesagtdas dir das nicht guttut.

Ich kann und will es nicht akzeptieren dasd er mich von heute auf morgen nicht mehr liebt.(er hat auch seiner mum noch nix von unserer Trennung erzählt...bedeutet das erwas..oder greif ich nur nach jedem Strohhalm?)

Habt ihr 1) entweder tipos den ex zurückzugewinnen oder
2) tipps sich zu entlieben..btw die trennung zu akzeptieren?

Mit anderen männern treffen bringt nicht viel..hab ich versucht...

Mehr lesen

14. Oktober um 11:59

Könnt den ganzen Tag nur noch heulen 😢😥

Er war seit 5 Jahren der erste Mann den ich in mein Herz gelassen habe.
Ich will ihn wieder zurück 😭

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 12:12

Du hast in deinen bisherigen Threads von einer Beziehung geschrieben, in der du nicht nur ein bisschen unglücklich warst, sondern sogar so unglücklich, dass du dir selbst und ihm quasi die Pistole auf die Brust gesetzt hast ("so weitermachen will ich nicht, aber verlieren will ich ihn auch nicht"). Dein Ex hat dann nur die einzig logische Konsequenz gezogen und die Trennung ausgesprochen, weil er eben nicht bereit war, das zu tun, was du gebraucht hättest, um dich in der Beziehung wohl zu fühlen.

Das heißt, wenn du ihm jetzt hinterherrennst oder sonstwie versuchst, ihn zurückzugewinnen, dann würdest du dir nur ins eigene Knie schießen - denn dann wärst du ja quasi in der Bittstellerposition und er hätte erst recht keinen Grund, was an seinem Verhalten zu ändern. Das heißt, du wärst bestenfalls genauso unglücklich wie vorher in der Beziehung. Bringt nix.

Und zum Entlieben solltest du dir am besten jedesmal, wenn du nostalgisch-verklärt an ihn denkst, klarmachen, wie unglücklich du in der Beziehung mit ihm warst und warum. Am besten, du schreibst dir das auf, damit du es dir bei Bedarf nur durchlesen musst. Wenn du damals Tagebuch geführt hast oder sowas, dann können dir diese Aufzeichnungen helfen. Ansonsten nimm doch mal deine ersten Threads hier im Forum zur Hand (https://beziehung.gofeminin.de/forum/streit-mit-partner-beziehungsstatus-unbekannt-fd1017480 und https://beziehung.gofeminin.de/forum/kinder-meines-partners-wann-kennenlernen-fd1017358 ).
Möglicherweise geht's dir aber auch gar nicht nur um deinen Ex persönlich, sondern darum, dass du dich allgemein weggeworfen fühlst und nach Bestätigung und Validierung suchst. Die wirst du bei deinem Ex am allerwenigsten bekommen; aber auch von "Ablenkung" mit anderen Männern würd ich abraten, solange du noch deinem Ex hinterhertrauerst. Kümmer dich stattdessen um dich und mach Dinge, die dir gut tun. Und wenn's nur täglich ein Spaziergang durch die Natur bei schönem Wetter ist.

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 12:34
In Antwort auf cefeu1

Du hast in deinen bisherigen Threads von einer Beziehung geschrieben, in der du nicht nur ein bisschen unglücklich warst, sondern sogar so unglücklich, dass du dir selbst und ihm quasi die Pistole auf die Brust gesetzt hast ("so weitermachen will ich nicht, aber verlieren will ich ihn auch nicht"). Dein Ex hat dann nur die einzig logische Konsequenz gezogen und die Trennung ausgesprochen, weil er eben nicht bereit war, das zu tun, was du gebraucht hättest, um dich in der Beziehung wohl zu fühlen.

Das heißt, wenn du ihm jetzt hinterherrennst oder sonstwie versuchst, ihn zurückzugewinnen, dann würdest du dir nur ins eigene Knie schießen - denn dann wärst du ja quasi in der Bittstellerposition und er hätte erst recht keinen Grund, was an seinem Verhalten zu ändern. Das heißt, du wärst bestenfalls genauso unglücklich wie vorher in der Beziehung. Bringt nix.

Und zum Entlieben solltest du dir am besten jedesmal, wenn du nostalgisch-verklärt an ihn denkst, klarmachen, wie unglücklich du in der Beziehung mit ihm warst und warum. Am besten, du schreibst dir das auf, damit du es dir bei Bedarf nur durchlesen musst. Wenn du damals Tagebuch geführt hast oder sowas, dann können dir diese Aufzeichnungen helfen. Ansonsten nimm doch mal deine ersten Threads hier im Forum zur Hand (https://beziehung.gofeminin.de/forum/streit-mit-partner-beziehungsstatus-unbekannt-fd1017480 und https://beziehung.gofeminin.de/forum/kinder-meines-partners-wann-kennenlernen-fd1017358 ).
Möglicherweise geht's dir aber auch gar nicht nur um deinen Ex persönlich, sondern darum, dass du dich allgemein weggeworfen fühlst und nach Bestätigung und Validierung suchst. Die wirst du bei deinem Ex am allerwenigsten bekommen; aber auch von "Ablenkung" mit anderen Männern würd ich abraten, solange du noch deinem Ex hinterhertrauerst. Kümmer dich stattdessen um dich und mach Dinge, die dir gut tun. Und wenn's nur täglich ein Spaziergang durch die Natur bei schönem Wetter ist.

lg
cefeu

Wenn ich an ihn denke..kommen nur die schönen momente vor.
Es war auch gestern so schön und harmonisch. Am liebsten hätte ich ihn geküsst und umarmt..wie früher.
Aber für ihn ist das bbeendet
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 13:19
In Antwort auf user107263

Mein ex hat sich js vor ca 1 monat von mir getrennt.
wir hatten in diesen 4 wochen keinen Kontakt.
Nun haben wir uns gestern spontan getroffen...

Das war ein ruiesen Fehler.
ich hab wieder gemerkt eie sehr ich ihn liebe und ich damit nur Staub aufgewirbelt.

Ich hab ihm danach eine ganz persönliche Nachricht gesendet..mit all meinen Gedanken und Gefühlen..hab mich bildlich ausgezogen vor ihm..in der Hoffnung, das er einen Schritt auf mich zugeht.
seine Antwort darauf war : ich hab dir gleich gesagtdas dir das nicht guttut.

Ich kann und will es nicht akzeptieren  dasd er mich von heute auf morgen nicht mehr liebt.(er hat auch seiner mum noch nix von unserer Trennung erzählt...bedeutet das erwas..oder greif ich nur nach jedem Strohhalm?)

Habt ihr 1) entweder tipos den ex zurückzugewinnen oder
2) tipps sich zu entlieben..btw die trennung zu akzeptieren?

Mit anderen männern treffen bringt nicht viel..hab ich versucht...

und die antworten in deine zig anderen beiträgen interessieren dich nicht?

du hast genau das dümmste gemacht was man in so einer situation tun kann!
er will nicht mehr !!! 
auch wenn du dich wieder mit ihm triffst....

zweitens solltest du eigentlich froh sein den kerl los zu sein....
weiß nicht... oder brauchen manche frauen es so behandelt zu werden???

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 13:30

Is halt schwierig,  wenn das Herz nach ihm schreit.
verstehs ja selber nicht.

Wenn mir a Freundin das alles erzählen würde..würd ich auch sagen..du spinnst..sei froh das er weg ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 13:38
In Antwort auf user107263

Is halt schwierig,  wenn das Herz nach ihm schreit.
verstehs ja selber nicht.

Wenn mir a Freundin das alles erzählen würde..würd ich auch sagen..du spinnst..sei froh das er weg ist.

ja du kannst es sowieso nicht ändern

wird auch besser werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 11:22
In Antwort auf user107263

Is halt schwierig,  wenn das Herz nach ihm schreit.
verstehs ja selber nicht.

Wenn mir a Freundin das alles erzählen würde..würd ich auch sagen..du spinnst..sei froh das er weg ist.

"wenn das Herz nach ihm schreit"? Das sind, sorry, nur Hormonentzugserscheinungen, weiter nix. Und als Entzug solltest du deinen "Zustand" auch am besten behandeln. Die Symptome eines Alkoholentzugs kann man auch am wirksamsten dadurch beenden, dass man zur Flasche greift, aber nur wenige Ärzte würden das empfehlen

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 11:49
In Antwort auf cefeu1

"wenn das Herz nach ihm schreit"? Das sind, sorry, nur Hormonentzugserscheinungen, weiter nix. Und als Entzug solltest du deinen "Zustand" auch am besten behandeln. Die Symptome eines Alkoholentzugs kann man auch am wirksamsten dadurch beenden, dass man zur Flasche greift, aber nur wenige Ärzte würden das empfehlen

lg
cefeu

Da hast du total Recht 

Ich benehm mich zz echt wie ein verletzter verlassener Teenager.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober um 13:31
In Antwort auf user107263

Mein ex hat sich js vor ca 1 monat von mir getrennt.
wir hatten in diesen 4 wochen keinen Kontakt.
Nun haben wir uns gestern spontan getroffen...

Das war ein ruiesen Fehler.
ich hab wieder gemerkt eie sehr ich ihn liebe und ich damit nur Staub aufgewirbelt.

Ich hab ihm danach eine ganz persönliche Nachricht gesendet..mit all meinen Gedanken und Gefühlen..hab mich bildlich ausgezogen vor ihm..in der Hoffnung, das er einen Schritt auf mich zugeht.
seine Antwort darauf war : ich hab dir gleich gesagtdas dir das nicht guttut.

Ich kann und will es nicht akzeptieren  dasd er mich von heute auf morgen nicht mehr liebt.(er hat auch seiner mum noch nix von unserer Trennung erzählt...bedeutet das erwas..oder greif ich nur nach jedem Strohhalm?)

Habt ihr 1) entweder tipos den ex zurückzugewinnen oder
2) tipps sich zu entlieben..btw die trennung zu akzeptieren?

Mit anderen männern treffen bringt nicht viel..hab ich versucht...

Seine Reaktion auf deine Nachricht war meiner Meinung nach eindeutig.
Wahrscheinlich hat er sich schon von dir distanziert, bevor er sich tatsächlich von dir getrennt hat. Somit ist es jetzt für ihn einfacher, loszulassen.

Nach meiner Erfahrung bringt es einfach nix, es nochmals mit dem Ex zu versuchen. Es gab Gründe, weshalb ihr euch getrennt habt. Die solltet ihr beide akzeptieren und euer Leben uf getrennten Wegen weitergehen.

Ihn zurück zu gewinnen wird wahrscheinlich nicht so einfach funktionieren, da er ja schon jetzt besser mit der Trennung klar kommt als du. Für ihn stimmt es wahrscheinlich so wie es ist. Aus diesem Grund denke ich, dass jeglicher Kampf, ihn wieder zurück zu bekommen, scheitern wird. Das wird dir nur noch mehr weh tun als es sowieso schon tut.

Mein Tipp: Schliesse ab mit der Beziehung und halte keinen Kontakt mehr zu ihm. Weder über Nachrichten, telefonieren und schon gar nicht mehr treffen. Vielleicht merkt er auch dann mit der Zeit, dass ihm etwas fehlt.. das kann man nie wissen. Dennoch würde ich dir raten, über die Trennung hinwegzukommen (wird wahrscheinlich einen Moment dauern). Mach dir keine Hoffnungen mehr und lass es einfach so kommen, wie es eben kommt. Alles passiert aus einem Grund. Wenn ihr füreinander bestimmt sein solltet, dann werden sich eure Wege wieder kreuzen.. ob das nun in ein paar Monaten oder sogar Jahren sein wird. Alles passiert aus einem Grund.

Alles Gute.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen