Home / Forum / Liebe & Beziehung / Faul oder Depressiv? Weiß nicht mehr weiter

Faul oder Depressiv? Weiß nicht mehr weiter

17. April 2016 um 15:23

Hey,

Ich bin im Moment total ratlos...
Mein Freund und ich wohnen seit Januar diesen Jahres zusammen. Er wurde aus seiner Wohnung zwangsgeräumt, weil er es nicht schaffte sie leer zu räumen. Er war total überfordert alleine in einer Wohnung & zu dieser Zeit arbeitslos wegen eines Arbeitsunfalls. Auf jedenfall hat es die ersten 2 Monate super gekappt. Er hat mir bei allem geholfen. Hat nach seiner Arbeit, die echt hart ist da er 11 Stunden als am Tag arbeitet(Er ist Dachdecker) noch unsere Möbel Aufgebaut...Ja jetzt tut er seit Ende Februar Anfang März gar nichts mehr..Er arbeitet unter der Woche & am Wochenende schläft er die meiste zeit. Er isst auch nur noch auf der Couch obwohl wir einen Tisch haben...Sein Wochenende besteht aus Fernseh schauen, auf den Balkon rauchen, Essen & schlafen...Ich schmeiße den ganzen Haushalt...Vor 2 Wochen ist beim arzt rausgekommen, dass er nachts Atemausetzer hat...Er leidet an Schlaf apnoe. Er kommt nachts nicht in den Tiefschlaf und hat Atemausetzer 30 Stück in einer Stunde die 15 sec. lang gehen...Ja das wäre vill eine Erklärung für sein Verhalten aber das was er sich dieses Wochenende leistet kann kaum nur daran liegen. Er kam freitags nach der arbeit heim & hat sich gleich hingelegt und hat nicht geduscht. Jetzt liegt der seit Freitag ungeduscht auf der Couch und Pennt. Manchmal wird er wach & isst was...Ich habe paar mal zu ihm gesagt geh bitte duschen. Dann schreit er mich an : " ich geh wann ich will und je öfter du es mir sagst desto länger musst du warten bis ich dusche!"...Dann haben wir am Montag neue Stühle geliefert bekommen. Er sagte er baut sie auf...Ja heute ist Sonntag...Seit Freitag nicht geduscht & keine Stühle aufgebaut...Das kann doch nicht alles von den Atemausetzern kommen...Ich wEis nicht mehr weiter...Ich seh es nicht ein auch noch die Stühle aufzubauen wenn ich sonst schon alles alleine machen muss...Habt ihr ein Tipp? Was ist nur mit ihm los...?

Mehr lesen

17. April 2016 um 15:57

Ach herrjeh!
Ich denke dein Freund ist fix und fertig.
Der ist depressiv und braucht dringend Hilfe!

Denke mal daran, dass er schon vor dir n echten Hänger hatte.
Das hört sich nach einem mächtigen Burnout an! Er sammelt am Wochenende alle erdenklichen Kräfte, um die Woche wieder zu funktionieren, was ihm schon hoch anzurechnen ist, denn eigentlich quält er sich sicher sehr dazu die Woche über zu funktionieren. So kommt das bei mir an!

Das Problem ist, dass er seine Probleme unbedingt einem Arzt schildern sollte. Der gehört dringend rausgenommen für ne Weile.
Er schläft ja auch nicht richtig. So kann kein Mensch arbeiten auf Dauer.
Ihr braucht echt Hilfe, so dass er dir auch mal wieder gerecht werden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2016 um 17:54

Hi...
Also, einem Bekannten, der ebenfalls Schlaf Apnoe hat, ging es genauso. Er war nur noch fertig & mies gelaunt. Nachdem er eine Sauerstoffmaske für die Nächte bekam, ging es ihm sehr schnell viel besser. Geht unbedingt nochmal zum Arzt, vlt wäre das auch eine Option für ihn . Und nimm dir seine Gereiztheit nicht so zu Herzen, das liegt wahrscheinlich an der Schwäche. Ich wünsch' euch Alles Gute...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2016 um 17:55

Ja...Es ist nur sehr schwer für mich
Wenn ich nichts sage tut er nichts wenn ich 6x mal sagen bitte werfe deinen Müll, der auf unsere Couch liegt, weg tut er es erst recht nicht. Ich konnte ihn bis jetzt noch zu keinem arzbesuch bewegen...Und man kann doch duschen gehen...Warum lässt er sich so gehen...Ich leide ja darunter...Auch wenn ich ihm helfen will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2016 um 18:59

Ich verlange nicht viel
nur ich arbeite auch vollzeit komme oft selbst erst um halb 8 abends heim. mach dies Wohnung. kümmer mich um Rechnungen und den Hund. Ich verlange nur das er etwas mithilft. Und wenn er sagt das er die Stühle aufbaut dann finde ich auch das er das machen sollte. Und wenn er zu kaputt ist kann er mich ja darum bitten. Ich verlange nicht viel. Nur den Müll in den Mülleimer tun und duschen gehen & das er sich an sachen die er sagt hält. verlange ich zu viel ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2016 um 19:01

Ich verlange nicht viel
Ich sag ja nicht Bau noch ein Haus. Sonden das er sein eigenen Müll wegbringt und sich an das hält was er sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2016 um 22:43

Eine Schlaf-Apnoe
entsteht dadurch, dass die Muskeln im Mund- und Rachenraum erschlafft sind. Dem kann man durch eine sog. "Schlafmaske" entgegenwirken. Sie macht aber einen fürchterlichen Lärm. Mein Bettnachbar im KH hatte eine - er schlief sehr gut, während ich aufgrund des Geräuschs NICHT schlafen konnte. Morgens fragte er mich dann immer: "Na, gut geschlafen?" Am liebsten hätte ich ihm seine verdammte Rübe eingeschlagen.

Ich kenne Deinen Freund nicht, aber, es könnte schon sein, dass er unter einem starken Schlafdefizit leidet, was ich aber nicht glaube. Vermutlich ist er der ganzen Sache überdrüssig und will seinen Job nicht mehr ausüben, was ich durchaus nachvollziehen kann, weil ich auch kein Dachdecker sein will. Was ich nicht verstehe, ist, warum er sich so gehen lässt, sich nicht duscht und zum "Konsumenten" geworden ist, dem nur das TV-Gerät etwas bedeutet, auf der Couch liegt, pennt und isst, während Du den ganzen Haushalt schmeißt.

Liebe lini, ich würde mal einmal mit ihm reden, und zwar in aller Deutlichkeit! In diesem Fall gibt es nur ein ENTWEDER ODER! Ich glaube, das war klar und deutlich!


Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2016 um 19:16

Hey,
Ich kenne ihn seit 10 Jahren & bin seit 3 Jahren mit ihm zusammen. Ich habe nachts bemerkt, dass er als Luft holt. Er hat ein Messgerät bekommen & am folgenden Tag war ich mit ihm beim Arzt. Der Arzt sagte das er an Schlaf apnoe leidet. Er braucht nach Besuch eines schlaflabores eine Schlafmaske. Vorher muss er noch zu einigen Untersuchen wie kardiologe, weil die Krankheit auch das Herz Angreifen kann & weil die Ursache erforscht werden soll.
Er arbeitet auch da. Ich wasche regelmäßig seine Arbeitskleidung, die sehr nach getaner Arbeit aussieht. Ich hole ihn oft von der Arbeit ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2016 um 19:19

Oben steht die Antwort
Ich war mit ihm beim Arzt! & ich weiß das er arbeiten geht durch gehaltszettel die ich aus dem Briefkasten hole & seine arbeitskleidung & das ich ihn als abhole von der Arbeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2016 um 20:34

Ich denke, dein freund
leidet an einer chronischen, tiefgreifenden erschöpfung. ich würde ihn an den haaren zum arzt schleifen, denn in seinem job kann das lebensgefährlich werden.

bei apnoikern gibt es keine tiefschlafphasen mehr. der körper kann sich überhaupt nicht mehr erholen, weil jedesmal, wenn der organismus mit sauerstoff unterversorgt wird, das gehirn den befehl gibt aufzuwachen.
dadurch straffen sich die muskeln im rachenraum und er kann wieder atmen.bei manchen menschen, die unter schwerer apnoe leiden, passiert das bis zu 600 mal pro nacht.
viele apnoiker leiden extrem unter tagesmüdigkeit und erschöpfung. es kommt häufiger zum sogenannten "sekundenschlaf", was in seinem job zu einer grossen gefahr werden kann. also schleunigst zum arzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 0:44
In Antwort auf alexej_12453418

Ja...Es ist nur sehr schwer für mich
Wenn ich nichts sage tut er nichts wenn ich 6x mal sagen bitte werfe deinen Müll, der auf unsere Couch liegt, weg tut er es erst recht nicht. Ich konnte ihn bis jetzt noch zu keinem arzbesuch bewegen...Und man kann doch duschen gehen...Warum lässt er sich so gehen...Ich leide ja darunter...Auch wenn ich ihm helfen will...

So kommst
Du auf keinen "grünen Zweig", weil Druck nur Gegendruck erzeugt!

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 5:09

Das mit dem duschen war jetzt einmal
aber wenn wir am am Wochenende mal nichts Vorhaben versackt er...vill sollte ich einfach abwarten wie es sich dann mit der schlafMaske dann entwickelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 6:00

^^
Hast Du Dich mal über Schlaf Apnoe informiert? Wohl nicht, sonst würdest Du nicht so fragen. Ja, als Folge treten unnter anderem (!!! es gibt noch wesentlich schwerwiegennderre!) Erschöpfungszustännde auf, wo es durchaus möglich ist, dass man so erschöpft ist, dass man zum Duschen schlicht nicht mehr die Kraft hat. Deine Ermahnungen erzeugen da einfach nur massiven Stress und so reagiert er auch.

Wenn das offensichtlich sauber diagnostiziert ist, da mit "Faulheit" zu kommen, ist in etwa so, wie ihm Faulheit vorrzuwerfen, weil er mit einem gebrochenen Bein nicht einkaufen fährt ^^

Einen Tip? Ja, informiere Dich als erstes, bevor Du urteilst. Nicht mit einer Frage, ob er nicht faul ist, in einem Laienforum, sondern bei seriöseren Quellen. Ansonsten gehört das behandelt, sonst ist es -nicht nur, aber besonders in seinem Beruf - tatsächlich lebensgefährlich, nicht nur wegen dem Sekundenschlaf und dass er dieses Wochenende nicht die Kraft zum Duschen hat und irgendwelche Stühle nicht aufgebaut, ist nun echt das allerkleinste Problem!
"Als Folge eines unbehandelten OSAS treten meistens weitere chronische Gesundheitsstörungen auf, und zwar Herz-Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck, Rechtsherzinsuffizienz, Herzinfarkte sowie Schlaganfälle. Ein plötzlicher Herztod kann bei unbehandeltem OSAS mit erhöhter Wahrscheinlichkeit auftreten. Beschrieben sind auch Depressionen, Hirnschäden und das gehäufte Auftreten von Stress-Erkrankungen wie Magengeschwür, Tinnitus und Hörsturz. Diabetes mellitus, Typ 2 ... " (wikipedia) - und da beschwerst Du Dich über Duschen und nicht aufgebaute Möbel? Echt jetzt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 6:20
In Antwort auf alexej_12453418

Ich verlange nicht viel
Ich sag ja nicht Bau noch ein Haus. Sonden das er sein eigenen Müll wegbringt und sich an das hält was er sagt.

Doch tust Du
ok, Du kannst Dir nicht vorstellen, dass man so erschöpft sein kann, dass einem für solche Dinge, die Dir ja soooooooo simpel vorkommen, nnicht mehr die Kraft hat.

Stell Dir mal eine Woche lang jede Nacht im 30 min-Takt den Wecker und dann schau mal, wie viel Müll Du noch raus bringst und wie viele Möbel Du noch aufbaust. Wenn das nicht genügt, dann erhöhe den Zeitraum von einer Woche auf ein paar Monnate und wenn Du dann noch alles fein machst, kannst Du weiter "nicht viel verlangen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 6:43
In Antwort auf avarrassterne1

Doch tust Du
ok, Du kannst Dir nicht vorstellen, dass man so erschöpft sein kann, dass einem für solche Dinge, die Dir ja soooooooo simpel vorkommen, nnicht mehr die Kraft hat.

Stell Dir mal eine Woche lang jede Nacht im 30 min-Takt den Wecker und dann schau mal, wie viel Müll Du noch raus bringst und wie viele Möbel Du noch aufbaust. Wenn das nicht genügt, dann erhöhe den Zeitraum von einer Woche auf ein paar Monnate und wenn Du dann noch alles fein machst, kannst Du weiter "nicht viel verlangen".

Liebe Avarasss!
Doch, kann sie. Weil ich das auch mache. Ich kann noch so viel arbeiten, aber, meine Bude ist immer auf Hochglanz. Auch DAS mache ich selber, trotz meiner Erkrankung. Wenn wer mit mir zusammenarbeiten will, verlange ich vollen Einsatz, Pflichtbewusstsein und Ehrgeiz. Dann ist dieser JEMAND immer willkommen.

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 7:59
In Antwort auf avarrassterne1

^^
Hast Du Dich mal über Schlaf Apnoe informiert? Wohl nicht, sonst würdest Du nicht so fragen. Ja, als Folge treten unnter anderem (!!! es gibt noch wesentlich schwerwiegennderre!) Erschöpfungszustännde auf, wo es durchaus möglich ist, dass man so erschöpft ist, dass man zum Duschen schlicht nicht mehr die Kraft hat. Deine Ermahnungen erzeugen da einfach nur massiven Stress und so reagiert er auch.

Wenn das offensichtlich sauber diagnostiziert ist, da mit "Faulheit" zu kommen, ist in etwa so, wie ihm Faulheit vorrzuwerfen, weil er mit einem gebrochenen Bein nicht einkaufen fährt ^^

Einen Tip? Ja, informiere Dich als erstes, bevor Du urteilst. Nicht mit einer Frage, ob er nicht faul ist, in einem Laienforum, sondern bei seriöseren Quellen. Ansonsten gehört das behandelt, sonst ist es -nicht nur, aber besonders in seinem Beruf - tatsächlich lebensgefährlich, nicht nur wegen dem Sekundenschlaf und dass er dieses Wochenende nicht die Kraft zum Duschen hat und irgendwelche Stühle nicht aufgebaut, ist nun echt das allerkleinste Problem!
"Als Folge eines unbehandelten OSAS treten meistens weitere chronische Gesundheitsstörungen auf, und zwar Herz-Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck, Rechtsherzinsuffizienz, Herzinfarkte sowie Schlaganfälle. Ein plötzlicher Herztod kann bei unbehandeltem OSAS mit erhöhter Wahrscheinlichkeit auftreten. Beschrieben sind auch Depressionen, Hirnschäden und das gehäufte Auftreten von Stress-Erkrankungen wie Magengeschwür, Tinnitus und Hörsturz. Diabetes mellitus, Typ 2 ... " (wikipedia) - und da beschwerst Du Dich über Duschen und nicht aufgebaute Möbel? Echt jetzt?

Add-on:
Er arbeitet 11 Std./Tag in einem handwerklichen Beruf, der volle Konzentration verlangt. Mit chronischem Schlafmangel inklusive Folgeerscheinungen ist das ein ganz schöner Happen, den er zu bewältigen hat. Dann berichtet die TE auch noch von einer Zeit der Arbeitslosigkeit infolge eines Arbeitsunfalls. Hier wäre noch zu fragen, ob der Arbeitsunfall möglicherweise infolge der Apnoe entstanden ist, darüber hinaus ist eine solche Situation an sich schon schwierig zu bewältigen.

Ich schließe mich den Vorrednern an, die dafür plädieren, dass dein Freund sich Hilfe und Unterstützung holt. Sinnvoll wäre erst einmal eine umfängliche medizinische Diagnostik, möglicherweise auch eine psychiatrische, und dann das Erstellen eines Behandlungsplans. Es wäre gut, wenn du ihn dazu ermutigen könntest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 10:21
In Antwort auf lightinblack

Liebe Avarasss!
Doch, kann sie. Weil ich das auch mache. Ich kann noch so viel arbeiten, aber, meine Bude ist immer auf Hochglanz. Auch DAS mache ich selber, trotz meiner Erkrankung. Wenn wer mit mir zusammenarbeiten will, verlange ich vollen Einsatz, Pflichtbewusstsein und Ehrgeiz. Dann ist dieser JEMAND immer willkommen.

LG.,

lib

Nun...
wenn jemand erwartet, dass der Partner massiv Raubbau an der Grundsubstanz betreibt (und das tut er schon, indem er mit der Krankheit überhaupt arbeiten geht) und dann mit Faulheit kommt, weil zu Hause gar nichts mehr geht, dann ist das völlig ausserhalb meines Verständnisses. Und das finde ich auch gut so ^^
Wie Wechselbalg schonn schreibt - das ist eine Entscheidung, die man für sich selbst treffen kann (und auch da ist das noch verantworungslos genug) aber nie von anderen verlangen kann.

Wenn die Grenzen überschreitet, an denen der eigene Körper die Notbremse zieht, hat das immer seinen Preis. Hat der Freund der TE ja getan ("die ersten 2 Monate war alles ok") - und was hat es gebracht? Jetzt ist er nach der Beschreibung kurz vor dem völligen buchstäblichen Zusammenbruch und seine "Partnerin" nimmt das noch nicht mal ernst. Na wie entzückend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 10:36
In Antwort auf alexej_12453418

Das mit dem duschen war jetzt einmal
aber wenn wir am am Wochenende mal nichts Vorhaben versackt er...vill sollte ich einfach abwarten wie es sich dann mit der schlafMaske dann entwickelt.

Ich sag`s Dir
lieber gleich: Eine Schlafmaske ist nicht jedermanns Sache!

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 10:43
In Antwort auf avarrassterne1

Nun...
wenn jemand erwartet, dass der Partner massiv Raubbau an der Grundsubstanz betreibt (und das tut er schon, indem er mit der Krankheit überhaupt arbeiten geht) und dann mit Faulheit kommt, weil zu Hause gar nichts mehr geht, dann ist das völlig ausserhalb meines Verständnisses. Und das finde ich auch gut so ^^
Wie Wechselbalg schonn schreibt - das ist eine Entscheidung, die man für sich selbst treffen kann (und auch da ist das noch verantworungslos genug) aber nie von anderen verlangen kann.

Wenn die Grenzen überschreitet, an denen der eigene Körper die Notbremse zieht, hat das immer seinen Preis. Hat der Freund der TE ja getan ("die ersten 2 Monate war alles ok") - und was hat es gebracht? Jetzt ist er nach der Beschreibung kurz vor dem völligen buchstäblichen Zusammenbruch und seine "Partnerin" nimmt das noch nicht mal ernst. Na wie entzückend.

P.S.
Du hast dann zumindest das Bewusstsein, dass Müll rausbringen, Stühle aufbauen, Duschen... unter solchen Umständen alles andere als "Kleinigkeiten" und "nicht viel" sein können - der TE fehlt selbst das.
Dass sie es mal eine Woche ohne Tiefschlaf ausprobieren soll, war natürlich nicht ernst gemeint, man kann wohl kaum einem anderen raten, die eigene Gesundheit, die eigene Existenz (als Folge zu erwartender Fehler im Job) und sogar das eigene Leben (wenn sie Auto fährt beispielsweise) zu gefährden, um zu ein paar grundlegenden Einsichten zu gelangen, aber ich habe dennoch vor allem das Gefühl, dass die TE vor allem keine Ahnung hat, wovon sie spricht. Ich glaube nicht, dass sie selbst nach einer Woche oder ein paar Monaten noch *irgendwas* von dem machen würde, was sie jetzt als "Kleinigkeiten" und "nicht viel" bezeichnet.

Du hast und brauchst die Sturheit, Dich durch alles durchzukämpfen und alles selbst zu machen vielleicht buchstäblich um zu Überleben - ich weiss nicht so viel über Deine Krankheit, geht mich auch nichts an, aber ich vermute, dass Du ohne brachiale Selbstdisziplin in einer weit schlimmeren Lage wärst - wenn überhaupt. Die TE aber nicht, sie weiss nach meiner Einschätzung noch nicht mal, was sie da verlangt. Dass das mit einer Schlafmaske ganz gewiss auch nnicht inn paar Wochen alles wieder gut wird, vermutlich auch nicht.
Aber Dir ist vermutlich auch schon aufgefallen, dass Deine Selbstdiziplin auch so ihre Schattenseiten hat - ud nicht zu knapp, oder irre ich mich? Und Du gehst wirklich davon aus, das muss jeder Mensch so machen? Ehrlich? Da denke ich besser von Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 16:55

Adriana!
Du weißt doch gar nicht, ob es auf diesem Portal keine Mediziner gibt!


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 17:20

Also naja
Ich habe nicht gesagt das er faul ist!! Das habe ich in keiner Silbe erwähnt. Für mich ist das alles Neuland, weil ich denke es ist für keinen angenehm wenn man Vollzeit arbeitet eine 90 qm Wohnung sauber hält sich um andere Verpflichtungen noch kümmert & man am Wochenende nur einen Partner hat der auf der Couch liegt & es nichtmal Schafft duschen zu gehen. Ich hab nich gesagt das ich das verurteile. Aber ihr müsst euch auch mal inden ich sag mal nichtKranken Partner mitreinversetzen. Mir geht es nicht darum das er wenn Stühle geliefert worden sind, dass er sie sofort Aufbaut. Mir fehlt nur generell auf einmal die Hilfe. Das ist wie wenn man auf einmal einen Partner verliert. Man macht alles alleine. Ich bin auch nur ein Mensch!! & kann nicht immer geduldig sein ! Ich will ihm ja helfen & abwarten ob die schlafMaske mit der Zeit was bringt. Er will arbeiten gehen. Es bringt nichts in an einen Stuhl zu fesseln wenn er morgens aufsteht.
Was ich auch gemerkt habe ist, dass er mich gar nicht mehr fragt wie es mir geht oder wie mein Tag war. Er erzählt nur von seinen anstrengenden Tagen. Ich höre ihm natürlich zu aber i.wo fehlt mir das Interesse an meiner Person...Das ist nicht böse gemeint aber es dreht sich alles nur um ihn wenn er heimkommt. Wenn ich mal nichts zu essen gemacht habe oder es mal nicht geschafft habe einkaufen zu gehen da der tag voll mit Terminen war, dann krieg ich gleich was zu hören.
Auf der einen Seite verlangt er von mir das wenn der Kühlschrank leer ist das ich sofort einkaufen gehe. Aber er kann nicht mal den eigenen Müll in einen Mülleimer werfen oder ihn heruntertragen. Er könnte ja morgen wenn er zur Abreit geht ihn mitnehmen. Er läuft ja an den Tonnen vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 17:30
In Antwort auf alexej_12453418

Also naja
Ich habe nicht gesagt das er faul ist!! Das habe ich in keiner Silbe erwähnt. Für mich ist das alles Neuland, weil ich denke es ist für keinen angenehm wenn man Vollzeit arbeitet eine 90 qm Wohnung sauber hält sich um andere Verpflichtungen noch kümmert & man am Wochenende nur einen Partner hat der auf der Couch liegt & es nichtmal Schafft duschen zu gehen. Ich hab nich gesagt das ich das verurteile. Aber ihr müsst euch auch mal inden ich sag mal nichtKranken Partner mitreinversetzen. Mir geht es nicht darum das er wenn Stühle geliefert worden sind, dass er sie sofort Aufbaut. Mir fehlt nur generell auf einmal die Hilfe. Das ist wie wenn man auf einmal einen Partner verliert. Man macht alles alleine. Ich bin auch nur ein Mensch!! & kann nicht immer geduldig sein ! Ich will ihm ja helfen & abwarten ob die schlafMaske mit der Zeit was bringt. Er will arbeiten gehen. Es bringt nichts in an einen Stuhl zu fesseln wenn er morgens aufsteht.
Was ich auch gemerkt habe ist, dass er mich gar nicht mehr fragt wie es mir geht oder wie mein Tag war. Er erzählt nur von seinen anstrengenden Tagen. Ich höre ihm natürlich zu aber i.wo fehlt mir das Interesse an meiner Person...Das ist nicht böse gemeint aber es dreht sich alles nur um ihn wenn er heimkommt. Wenn ich mal nichts zu essen gemacht habe oder es mal nicht geschafft habe einkaufen zu gehen da der tag voll mit Terminen war, dann krieg ich gleich was zu hören.
Auf der einen Seite verlangt er von mir das wenn der Kühlschrank leer ist das ich sofort einkaufen gehe. Aber er kann nicht mal den eigenen Müll in einen Mülleimer werfen oder ihn heruntertragen. Er könnte ja morgen wenn er zur Abreit geht ihn mitnehmen. Er läuft ja an den Tonnen vorbei.

Achso
& das ich ihn nicht lieben würde ist ja wohl nicht wahr!! Es ist für mich einfach im Moment schwierig...Ich denke das ist auch völlig menschlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 17:34
In Antwort auf alexej_12453418

Achso
& das ich ihn nicht lieben würde ist ja wohl nicht wahr!! Es ist für mich einfach im Moment schwierig...Ich denke das ist auch völlig menschlich.

Und nochwas
Ich leide selber unter schilddrüsenunterfunktion & bei mir is das eine achterbahnfahrt. Habe mit meinen 26 Jahren schon eine Hälfte draußen. Ich weiß sehr wohl wie es ist dauerhaft müde und erschöpft zu sein.
Er gibt alles für die Arbeit und geht nach der Arbeit duschen. Wenn ich ihm darum bitte verweigert er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 17:36
In Antwort auf lightinblack

Adriana!
Du weißt doch gar nicht, ob es auf diesem Portal keine Mediziner gibt!


lib

Aber eine "Ferndiagnose"
aufgrund einiger Angaben durch die Partnerin wäre grob fahrlässig. Eine eindeutige Diagnose kann nur durch einen persönlichen Arztbesuch erfolgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2016 um 19:41
In Antwort auf avarrassterne1

^^
Hast Du Dich mal über Schlaf Apnoe informiert? Wohl nicht, sonst würdest Du nicht so fragen. Ja, als Folge treten unnter anderem (!!! es gibt noch wesentlich schwerwiegennderre!) Erschöpfungszustännde auf, wo es durchaus möglich ist, dass man so erschöpft ist, dass man zum Duschen schlicht nicht mehr die Kraft hat. Deine Ermahnungen erzeugen da einfach nur massiven Stress und so reagiert er auch.

Wenn das offensichtlich sauber diagnostiziert ist, da mit "Faulheit" zu kommen, ist in etwa so, wie ihm Faulheit vorrzuwerfen, weil er mit einem gebrochenen Bein nicht einkaufen fährt ^^

Einen Tip? Ja, informiere Dich als erstes, bevor Du urteilst. Nicht mit einer Frage, ob er nicht faul ist, in einem Laienforum, sondern bei seriöseren Quellen. Ansonsten gehört das behandelt, sonst ist es -nicht nur, aber besonders in seinem Beruf - tatsächlich lebensgefährlich, nicht nur wegen dem Sekundenschlaf und dass er dieses Wochenende nicht die Kraft zum Duschen hat und irgendwelche Stühle nicht aufgebaut, ist nun echt das allerkleinste Problem!
"Als Folge eines unbehandelten OSAS treten meistens weitere chronische Gesundheitsstörungen auf, und zwar Herz-Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck, Rechtsherzinsuffizienz, Herzinfarkte sowie Schlaganfälle. Ein plötzlicher Herztod kann bei unbehandeltem OSAS mit erhöhter Wahrscheinlichkeit auftreten. Beschrieben sind auch Depressionen, Hirnschäden und das gehäufte Auftreten von Stress-Erkrankungen wie Magengeschwür, Tinnitus und Hörsturz. Diabetes mellitus, Typ 2 ... " (wikipedia) - und da beschwerst Du Dich über Duschen und nicht aufgebaute Möbel? Echt jetzt?

Das wird ihr jetzt kaum helfen
Ich glaube dir ist nicht klar, wie sehr die Partnerin darunter zu leiden hat. Mein Freund hat auch Schlaf Apnoe. Dazu hatte er schon immer eine komm ich heute nicht -komme ich morgen Haltung. Wenn jemand 4 Tage ungeduscht auf der Couch liegt. Also Leute sorry, aber da würde mit euch allen de Stier durchgehen. Wie die FStellerin schon sagt, dass ist menschlich. Man sollte sich nicht selbst vergessen. Klar, sind Menschen mit Schlaf Apnoe fix & fertig. Er könnte sich bis alle Untersuchungen durch sind krankschreiben lassen. Klar, fühlt sich die Fragestellerin vernachlässigt. Auf der Arbeit & auch für die Arbeit gibt er alles! Für sie? Nicht wirklich viel. Man kann auch mit Schlaf Apnoe die Partnerin fragen wie ihr Tag war. Man kann ja auch über seinen Tagen sprechen. Da hat man sehr wohl die Kraft . Und jeder Mensch kann auf den Weg zur Arbeit den Müll wegbringen. Man sollte auch mal die Kirche im Dorf lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2016 um 5:07
In Antwort auf seeigel123

Das wird ihr jetzt kaum helfen
Ich glaube dir ist nicht klar, wie sehr die Partnerin darunter zu leiden hat. Mein Freund hat auch Schlaf Apnoe. Dazu hatte er schon immer eine komm ich heute nicht -komme ich morgen Haltung. Wenn jemand 4 Tage ungeduscht auf der Couch liegt. Also Leute sorry, aber da würde mit euch allen de Stier durchgehen. Wie die FStellerin schon sagt, dass ist menschlich. Man sollte sich nicht selbst vergessen. Klar, sind Menschen mit Schlaf Apnoe fix & fertig. Er könnte sich bis alle Untersuchungen durch sind krankschreiben lassen. Klar, fühlt sich die Fragestellerin vernachlässigt. Auf der Arbeit & auch für die Arbeit gibt er alles! Für sie? Nicht wirklich viel. Man kann auch mit Schlaf Apnoe die Partnerin fragen wie ihr Tag war. Man kann ja auch über seinen Tagen sprechen. Da hat man sehr wohl die Kraft . Und jeder Mensch kann auf den Weg zur Arbeit den Müll wegbringen. Man sollte auch mal die Kirche im Dorf lassen.

Doch ist mir klar
ich habe selbst einige Krankheiten, mit denen ich seit Jahren kämpfe und nnicht zu knapp. Und ja, selbstverständlich betrifft das auch meinen Mann und er leidet darunter und selbstverständlich kann und soll damit nicht jeder Mensch klar kommen.

Aber den Partner und seine Probleme so wenig ernst zu nehmen finde ich einfach nur unendlich respektlos gegenüber einem Menschen, den man angeblich oder tatsächlich liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2016 um 5:34
In Antwort auf alexej_12453418

Also naja
Ich habe nicht gesagt das er faul ist!! Das habe ich in keiner Silbe erwähnt. Für mich ist das alles Neuland, weil ich denke es ist für keinen angenehm wenn man Vollzeit arbeitet eine 90 qm Wohnung sauber hält sich um andere Verpflichtungen noch kümmert & man am Wochenende nur einen Partner hat der auf der Couch liegt & es nichtmal Schafft duschen zu gehen. Ich hab nich gesagt das ich das verurteile. Aber ihr müsst euch auch mal inden ich sag mal nichtKranken Partner mitreinversetzen. Mir geht es nicht darum das er wenn Stühle geliefert worden sind, dass er sie sofort Aufbaut. Mir fehlt nur generell auf einmal die Hilfe. Das ist wie wenn man auf einmal einen Partner verliert. Man macht alles alleine. Ich bin auch nur ein Mensch!! & kann nicht immer geduldig sein ! Ich will ihm ja helfen & abwarten ob die schlafMaske mit der Zeit was bringt. Er will arbeiten gehen. Es bringt nichts in an einen Stuhl zu fesseln wenn er morgens aufsteht.
Was ich auch gemerkt habe ist, dass er mich gar nicht mehr fragt wie es mir geht oder wie mein Tag war. Er erzählt nur von seinen anstrengenden Tagen. Ich höre ihm natürlich zu aber i.wo fehlt mir das Interesse an meiner Person...Das ist nicht böse gemeint aber es dreht sich alles nur um ihn wenn er heimkommt. Wenn ich mal nichts zu essen gemacht habe oder es mal nicht geschafft habe einkaufen zu gehen da der tag voll mit Terminen war, dann krieg ich gleich was zu hören.
Auf der einen Seite verlangt er von mir das wenn der Kühlschrank leer ist das ich sofort einkaufen gehe. Aber er kann nicht mal den eigenen Müll in einen Mülleimer werfen oder ihn heruntertragen. Er könnte ja morgen wenn er zur Abreit geht ihn mitnehmen. Er läuft ja an den Tonnen vorbei.

In keiner Silbe?
Hast Du mal den Titel Deines Threads gelesen?!?

Und ja, ich kann mich in den nicht-kranken Partner nur zu gut hineinversetzen. Ich bezweifle keine Sekunde, dass das arg für Dich ist. Ich weiss sehr viel zu gut, wie sehr sich Krankheiten eines Partners immer auch auf den gesunden Partner auswirken und dass das eine riesen Belastung ist.
Ich finde es dennoch sehr respektlos, was Du da machst.
Ja, Du verlierst ihn gerade. Weil er sich selbst verliert und nach Deiner Beschreibung kurz vor dem völligen Zusammmenbruch steht. Wenn der kommt, dauert es wahrscheinlich Jahre, bis Du ihn zurückbekommen würdest - wenn er es überhaupt schafft.
Nein, Du sollst nicht immer geduldig sein und Dich nur ihm "zu Liebe" zurückstellen, im Gegenteil, das würde Euch beiden schaden. Wenn ein Partner krank ist, *muss* nach meiner Meinung und Erfahrung der gesunde Partner verstärkt darauf achten, nnicht selbst "unter die Räder zu kommen".

Er gibt alles für die Arbeit? Hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass er das auch für Dich macht? Nach Arbeitslosigkeit und Zwangsräumung, will und muss er neu anfangen, wo er jetzt bei Dir wohnt. Wie soll das werden, wenn er wieder seinen Job verliert und Dir ganz "auf der Tasche liegt"?

Das man, wennn man um jeden Tag, jede Stunde kämpfen muss, nicht mehr daran denkt, wie es anderen geht, ist übrigens auch "menschlich". Das man da nicht mehr nach rechts und links guckt, sondern nur noch einen Fuss vor den anderen setzt, auch.
Nach Deiner Beschreibung -so weit man das als Laie per Ferndiagnose überhaupt sagen kann- ist es durchaus wahrscheinlich, dass er als Folge in eine Depression hineingerutscht ist. Und ja, gerade die hat massivste Auswirkungen auf den gesunden Partner, mmit denen nicht jeder klarkommmen kann (und soll). Und dann wird es dauern, bis er den Weg hinausfindet und in ein schönes Leben zurück, auch mit Schlafmaske und ggf. anderen Behandlungsmethoden. Ist nicht gesagt, dass die erste Behandlungsmethode bei ihm gleich greift. Schlafmaske kann auch heissen "getrennte Schlafzimmer", weil Du daneben vielleicht nicht schlafen kannst. Da ist ein "alles wird gut" vielleicht noch eine ganze Weile nicht in Sicht. Kannst und willst Du das alles mitmachen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2016 um 19:14
In Antwort auf avarrassterne1

Doch ist mir klar
ich habe selbst einige Krankheiten, mit denen ich seit Jahren kämpfe und nnicht zu knapp. Und ja, selbstverständlich betrifft das auch meinen Mann und er leidet darunter und selbstverständlich kann und soll damit nicht jeder Mensch klar kommen.

Aber den Partner und seine Probleme so wenig ernst zu nehmen finde ich einfach nur unendlich respektlos gegenüber einem Menschen, den man angeblich oder tatsächlich liebt.

Wie kommst du darauf ?
Ich finde es schon anmaßend, dass du behauptest sie würde ihn nicht ernst nehmen! Hat dein Partner schlaf apnoe ? Meine hat es & glaub mir ich nehme ihn verdammt ernst & ich denke die FSTELLERIN auch! Aber er ist dadurch nicht taubstumm oder Gehunfähig. Man kann nicht alles auf die schlaf apnoe schieben! & Die FSTELLERIN war sogar mit beim Arzt & ihr ist es nachts sogar aufgefallen. Also nimmt sie Krankheit nicht ernst ? Manche Menschen müssen gleich alles respektlos finden wenn man nicht gleich versteht warum der Partner durch Krankheit Sachen nicht mehr kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2016 um 19:19
In Antwort auf avarrassterne1

In keiner Silbe?
Hast Du mal den Titel Deines Threads gelesen?!?

Und ja, ich kann mich in den nicht-kranken Partner nur zu gut hineinversetzen. Ich bezweifle keine Sekunde, dass das arg für Dich ist. Ich weiss sehr viel zu gut, wie sehr sich Krankheiten eines Partners immer auch auf den gesunden Partner auswirken und dass das eine riesen Belastung ist.
Ich finde es dennoch sehr respektlos, was Du da machst.
Ja, Du verlierst ihn gerade. Weil er sich selbst verliert und nach Deiner Beschreibung kurz vor dem völligen Zusammmenbruch steht. Wenn der kommt, dauert es wahrscheinlich Jahre, bis Du ihn zurückbekommen würdest - wenn er es überhaupt schafft.
Nein, Du sollst nicht immer geduldig sein und Dich nur ihm "zu Liebe" zurückstellen, im Gegenteil, das würde Euch beiden schaden. Wenn ein Partner krank ist, *muss* nach meiner Meinung und Erfahrung der gesunde Partner verstärkt darauf achten, nnicht selbst "unter die Räder zu kommen".

Er gibt alles für die Arbeit? Hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass er das auch für Dich macht? Nach Arbeitslosigkeit und Zwangsräumung, will und muss er neu anfangen, wo er jetzt bei Dir wohnt. Wie soll das werden, wenn er wieder seinen Job verliert und Dir ganz "auf der Tasche liegt"?

Das man, wennn man um jeden Tag, jede Stunde kämpfen muss, nicht mehr daran denkt, wie es anderen geht, ist übrigens auch "menschlich". Das man da nicht mehr nach rechts und links guckt, sondern nur noch einen Fuss vor den anderen setzt, auch.
Nach Deiner Beschreibung -so weit man das als Laie per Ferndiagnose überhaupt sagen kann- ist es durchaus wahrscheinlich, dass er als Folge in eine Depression hineingerutscht ist. Und ja, gerade die hat massivste Auswirkungen auf den gesunden Partner, mmit denen nicht jeder klarkommmen kann (und soll). Und dann wird es dauern, bis er den Weg hinausfindet und in ein schönes Leben zurück, auch mit Schlafmaske und ggf. anderen Behandlungsmethoden. Ist nicht gesagt, dass die erste Behandlungsmethode bei ihm gleich greift. Schlafmaske kann auch heissen "getrennte Schlafzimmer", weil Du daneben vielleicht nicht schlafen kannst. Da ist ein "alles wird gut" vielleicht noch eine ganze Weile nicht in Sicht. Kannst und willst Du das alles mitmachen?

Ich krieg einen moralischen Herzinfarkt
Ich finde dich SORRY Unmöglich...Sie sucht hier nach Hilfe...& du machst sie nieder! Ist er depressiv oder faul ? heißt der Titel & nicht mein Freund ist so faul!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2016 um 19:26
In Antwort auf avarrassterne1

Doch ist mir klar
ich habe selbst einige Krankheiten, mit denen ich seit Jahren kämpfe und nnicht zu knapp. Und ja, selbstverständlich betrifft das auch meinen Mann und er leidet darunter und selbstverständlich kann und soll damit nicht jeder Mensch klar kommen.

Aber den Partner und seine Probleme so wenig ernst zu nehmen finde ich einfach nur unendlich respektlos gegenüber einem Menschen, den man angeblich oder tatsächlich liebt.

Hätte ich ihn nicht ernst genommen
Wäre er nicht zum Arzt gegangen. Ich mache mir Sorgen !! Du kennst mich gar nicht. Du weißt gar nicht was wir durchgemacht haben wegen der Zwangsräumung. Natürlich kann er den Tag sich ausruhen wenn er nachts durch die aussetzer nicht geschlafen hat. Ich musste mich auch selbst erstmal drüber informieren was das alles bedeutet & das vieles sein Verhalten erklärt! Aber wie Seeigel schon sagt. Man kann gewissene Dinge schon noch machen. ICH NEHME IHN SCHON SEHR VIEL AB UND UNTERSTÜTZE IHN WEIL ICH IHN LIEBE! !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2016 um 19:51
In Antwort auf seeigel123

Wie kommst du darauf ?
Ich finde es schon anmaßend, dass du behauptest sie würde ihn nicht ernst nehmen! Hat dein Partner schlaf apnoe ? Meine hat es & glaub mir ich nehme ihn verdammt ernst & ich denke die FSTELLERIN auch! Aber er ist dadurch nicht taubstumm oder Gehunfähig. Man kann nicht alles auf die schlaf apnoe schieben! & Die FSTELLERIN war sogar mit beim Arzt & ihr ist es nachts sogar aufgefallen. Also nimmt sie Krankheit nicht ernst ? Manche Menschen müssen gleich alles respektlos finden wenn man nicht gleich versteht warum der Partner durch Krankheit Sachen nicht mehr kann!

Von...
... "sind nur Kleinigkeiten" beispielsweise. Nein, in der Situation sind es ganz und gar keine Kleinigkeiten. Sag... wenn ich Dich jetzt fragen würde "bist Du total bescheuert oder gerade mies drauf" - würdest Du nicht auf die Unterstellung reagieren, dass ich Dich bescheuert nenne? Ich habe auf die Frage im Titel reagiert, ja. Auch. Auf das "kann mann damit nicht erklären" - doch, leider schon. usw.

Nein, mein Mann hat keine Schlaf - Apnoe, mein Vater hat sie. ICh selbst kenne restlos alle beschrieben Symptome und Folgen völliger Erschöpfung aus eigener Erfahrung, aber mit völlig anderem Hintergrund.

Phasen, wo ich es nicht mehr hinbekomme, meinen MMann zu fragen, wie sein Tag war (also im Grunde gar kein Gespräch zusammmen bekomme) und wo ich nicht weiss, wie ich zum Duschen die Kraft zusammenbekommen soll, habe ich auch. Und ja, ich lasse mich da auch nicht krankschreiben, mein Arbeitgeber ist in vielen Punkten absolut super - in Sachen Fehltage durch Krankheit aber leider voll aggro.
Vielleicht ist es die Angst, dass auch beim ihm irgendwann mal die Frage kommt, ob ich nur faul und egoistisch und gemein und was nicht alles bin - und er daran Zweifel hat, dass ich es manchmal nicht KANN. Und ja, ich weiss da jede verdammte Sekunde lang ganz genau, was ich ihm damit antue. Zum Glück kommt es nur noch extrem selten vor, dass ich soweit runter bin.
Vielleicht ist es die Erfahrung, dass ich schon zu oft (von Kindheit an) als "faul" bezeichnet wurde, weil ich etwas, was für andere "Kleinigkeiten" waren, wirklich nicht *konnte* - was sie natürlich nicht verstehen konnten und können, aber eben aauch nicht so viel Respekt hatten und (wenige, mit denen ich überhaupt noch Kontakt habe) haben, dass sie einfach mal akzeptieren, dass es so ist, obwohl es in ihr Weltbild halt nicht passt - und ich projiziere das jetzt. Vielleicht reagiere ich gerade wirklich über, weil mir zu vieles zu bekannt vorkommt und ich das auf meine eigenen (ziemlich unschönen) Erfahrungen übertrage. Auch das ist menschlich.
Ich weiss es nicht, ich kann es ehrlich gesagt im Moment nicht beurteilen, ob ich überreagiere.
Faaalls dem so ist: Sorry @TE, dann war ich zu tief persönlich drin.

Dann halte ich mich ab jetzt mal lieber aus dem Thread heraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2016 um 13:22
In Antwort auf avarrassterne1

Von...
... "sind nur Kleinigkeiten" beispielsweise. Nein, in der Situation sind es ganz und gar keine Kleinigkeiten. Sag... wenn ich Dich jetzt fragen würde "bist Du total bescheuert oder gerade mies drauf" - würdest Du nicht auf die Unterstellung reagieren, dass ich Dich bescheuert nenne? Ich habe auf die Frage im Titel reagiert, ja. Auch. Auf das "kann mann damit nicht erklären" - doch, leider schon. usw.

Nein, mein Mann hat keine Schlaf - Apnoe, mein Vater hat sie. ICh selbst kenne restlos alle beschrieben Symptome und Folgen völliger Erschöpfung aus eigener Erfahrung, aber mit völlig anderem Hintergrund.

Phasen, wo ich es nicht mehr hinbekomme, meinen MMann zu fragen, wie sein Tag war (also im Grunde gar kein Gespräch zusammmen bekomme) und wo ich nicht weiss, wie ich zum Duschen die Kraft zusammenbekommen soll, habe ich auch. Und ja, ich lasse mich da auch nicht krankschreiben, mein Arbeitgeber ist in vielen Punkten absolut super - in Sachen Fehltage durch Krankheit aber leider voll aggro.
Vielleicht ist es die Angst, dass auch beim ihm irgendwann mal die Frage kommt, ob ich nur faul und egoistisch und gemein und was nicht alles bin - und er daran Zweifel hat, dass ich es manchmal nicht KANN. Und ja, ich weiss da jede verdammte Sekunde lang ganz genau, was ich ihm damit antue. Zum Glück kommt es nur noch extrem selten vor, dass ich soweit runter bin.
Vielleicht ist es die Erfahrung, dass ich schon zu oft (von Kindheit an) als "faul" bezeichnet wurde, weil ich etwas, was für andere "Kleinigkeiten" waren, wirklich nicht *konnte* - was sie natürlich nicht verstehen konnten und können, aber eben aauch nicht so viel Respekt hatten und (wenige, mit denen ich überhaupt noch Kontakt habe) haben, dass sie einfach mal akzeptieren, dass es so ist, obwohl es in ihr Weltbild halt nicht passt - und ich projiziere das jetzt. Vielleicht reagiere ich gerade wirklich über, weil mir zu vieles zu bekannt vorkommt und ich das auf meine eigenen (ziemlich unschönen) Erfahrungen übertrage. Auch das ist menschlich.
Ich weiss es nicht, ich kann es ehrlich gesagt im Moment nicht beurteilen, ob ich überreagiere.
Faaalls dem so ist: Sorry @TE, dann war ich zu tief persönlich drin.

Dann halte ich mich ab jetzt mal lieber aus dem Thread heraus.

Ich kann dir ja mal paar Beispiele geben
1. Vor ein paar Wochen als die Diagnose Schlaf Apnoe noch nicht feststand! Wir haben einen Wohnzimmertisch & 2 Teppiche für das Wohnzimmer geholt. Er sagte danach zu mir:" Morgen kannst du ja das Wohnzimmer saugen & wischen. Ich baue in der Zeit den Tisch auf & dann legen wir die Teppiche hin. "
So, am nächsten Tag (Er hatte 2 Tage vorher Urlaub gehabt) fange ich an zu saugen. Komme mit dem Sauger ins Wohnzimmer. Er schreit mich sofort an, das sich ich mit dem Sauger verschwinden soll.
Ich habe dann gesagt : du hast doch gesagt ich solle heute um 11 anfangen zu saugen."
er: "Ja ich weiß. Dann mach aber schnell jetzt ! Sonst werf ich ihn vom Balkon."
Ich schnell fertig gesaugt & als ich angefangen habe zu wischen ist er einfach ins Bett gegangen & hat geschlafen. Er war vorher topfit. Was sollte das ?
Ich kam nachdem wischen rein sagte das ich fertig bin ob er mir jetzt helfe die Teppiche hinzulegen. Vom Tisch aufbauen hab ich nicht mal was erwähnt. Er schreit:" Nie im Leben bist du schon fertig. Das kann gar nicht sein! " & ich so : doch bin fertig." Er schreit wieder: Geh raus & mach weiter!"
Also sorry aber wie soll man da Verständnis zeigen wenn man sofort angeschrien wird.
2. Beispiel: Er sagte : Wenn du morgen Feierabend hast . Ruf mich an. Ich komme dann runter & wir gehen zusammen einkaufen."
Ich hatte an dem Tag SpätSchicht & er hatte Urlaub. Ich war kaputt & hab unten geparkt & ihn angerufen, dass er runter kommen ksnn. Er sagte dann,dass er seine Serie noch fertig schauen möchte. Ich soll hochkommen. Ich kam hoch & er lag mit Chips in der Hand auf der Couch. Ein Riesen Chaos im Wohnzimmer. Die Couch zugemüllt. Ich musste dann eine ganze Stunde auf ihn warten. Er war noch nicht geduscht & alles.

Er hält sich einfach an nichts...& das macht mich fertig...Er schlägt meistens Sachen vor & hält sie eig nie ein. Ich bin nicht Egoistisch. Ich finde es ist nur schwer damit umgehen zu können. Ich glaub du möchtest auch nicht angeschrien werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen