Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fast Trennung...hilft hier noch kämpfen??? HILFE

Fast Trennung...hilft hier noch kämpfen??? HILFE

16. März 2010 um 13:00

Hallo Zusammen,

bin seit 1/2 Jahr mit meinem Freund zusammen, hatte hier schon mal div. Probleme in unserer Beziehung reingeschrieben die wir haben.
Letztes We wurde es dann ganz schlimm
Wir haben immer mal wieder kleine Diskussionen, sehen uns nur am We (1 Std. Entfernung), er braucht sehr viel Freiraum, ist von der letzten 7 jähr. Beziehung fast nahtlos in unsere gerutscht. Wir haben oft kleine Diskussionen, wie oft ausgehen, shopping oder spazierengehen, sehen oder Freiraum usw. meistens blöde Sachen...nur leider ergeben so viele kleine Dinge ja meist ein Großes.
Er hatte immer schon ein Problem, er weiß aber nicht was es ist, er meint in seinem Leben läuft was verkehrt, er fühlt sich unglücklich (das aber nicht erst seit unserer Beziehung), er vermisst was, er will mehr Freunde haben. Im Grunde hat er ein tolles Leben, das sagt jeder zu ihm....aber ich würde sagen er sucht fast nach Fehlern und lässt sich von kleinen Macken dann total runterziehen, ganz extrem.

Am Sa meinte er dann das er nicht mehr sicher ist ob er die Beziehung noch will. Es wäre im Grunde alles gut, er hat mich lieb und er sieht was für eine tolle Frau ich bin...nur irgendwas stimmt halt nicht bei ihm und er meint die Beziehung belastet ihn und er kann den Fehler in seinem Leben nicht finden, weil er ja den Kopf nicht frei hat, da er sich ja auch um die Beziehung kümmern muss/möchte. Er sieht das ich oft leide weil er extrem viel Freiraum brauch, er sieht das ich total viel gebe und macht sich dann Gedanken weil er nicht so viel geben kann.
So war er dann wieder ganz zuversichtlich und meinte wir schaffen das schon. Gestern dann wieder genau das Gegenteil, das er nicht weiß wie die Beziehung weiter gehen soll und das ihn das ganze reden immer wieder aufwühlt.
Ich spreche ihm immer Mut zu, sag ihm das ich kämpfe, wir es schaffen, wir sein Problem finden, ich es nicht schlimm find das ich z.Zt. mehr gebe als er, baue ihn auf usw....
Hab ihm auch gesagt, dass wenn er Zeit braucht diese bekommt, aber ich schon wissen müsste OB er die Beziehung will....nur diese Grundvoraussetzung müsste ja da sein, dann bin ich beruhigt und er kann von mir aus ganz allein sein Problem suchen, natürlich helf ich auch.

Was denkt ihr was ich machen soll?
Mich komplett zurückziehen?
Ihm weiter Mut zusprechen?
Ich hatte ihn gefragt ob wir mal ein paar Tage nicht telefonieren sollen...da hat er rumgedruckst das er das so auch nicht will, einfach mal nicht über uns bzw. die Probleme reden bzw. was ihm beschäftigt.
Für mich ist es wahnsinnig schwer, weil ich hänge in der Luft, jeden Tag kann kommen das er die Beziehung nicht mehr weiterführen kann.
Und es ist ja überhaupt nicht absehbar wann er sein Problem findet....

Ich möchte doch das richtige tun

Mehr lesen

16. März 2010 um 14:44

Dazu muss ich noch was ergänzen...
er hatte sich nachdem wir rd einen monat zusammen waren mal eine einmonatige pause genommen....
wir hatten keinen kontakt und er wollte sich klar werden ob er mich will oder doch lieber allein sein will um alles zu verarbeiten usw.
damals vor rd. 4 monaten hat er sich für mich entschieden.
am we sagte er sowas wie vll. wär es einfacher wenn er etwas zeit für sich gehabt hätte und wir uns später kennengelernt hätten, aber es wär so nicht und er wollte mich damals nicht verlieren.

meint ihr das holt ihn jetzt schon wieder ein????

irgendwann muss man doch mal stellung beziehen, das hat er damals ja und dann muss doch gut sein.
seine ex will er auch nie mehr wieder, da hab ich auch mal nachgehakt.
ich dachte irgendwie das uns die zeit zusammen schweißt und er in der zeit auch die beziehung von früher verarbeitet bzw. mit mir neue schöne dinge erlebt usw.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper