Forum / Liebe & Beziehung

Fantasien an andere Frauen/Männer

8. Februar um 17:26 Letzte Antwort: 9. Februar um 8:11

Hallo, 
ich probiere kurz und knapp meine Gedanken und Situation zu beschreiben. Momentan bin ich drei Jahre lang mit meinem Freund zusammen. Wir lieben uns sehr und wir hatten auch schon unserer Höhen und Tiefen. Jedoch haben wir uns immer zusammengefunden und nach einer Lösung für das Problem gesucht.
Nun... wie wir alle wissen, denken sehr viele Männer, sowohl auch Frauen, an andere Personen, die eben nicht der eigene Partner ist. Eben diese Fantasien... Egal, ob Bekannte, Filmstars, Arbeitskollege etc. Viele Menschen haben Gedanken, wie es zum Beispiel wäre mir diesen Personen zu schlafen oder sich diese nackt vorzustellen. Klar... solang man diese Fantasien hat, heisst es ja noch lange nicht, dass diese Fantasien ausgelebt und Realität werden. 
Ich bin was dieses Thema angeht eher kritisch und anderer Meinung. Ich habe nie... also wirklich nie, an eine andere Person gedacht. Jedenfalls nichts sexuelles. Auch als ich jetzt mit meinem Freund zusammen bin. Ich muss sagen, dass ich vor einigen Monaten erfahren habe, dass mein Freund während unserem Sex an bekannte Kolleginen von mir und ihm gedacht hat. Oder, dass er am Abend sich einen runtergeholt hat, während er an Frauen dachte, die er auf der Strasse gesehen hat. Ich war am Boden zerstört. Denn bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass fast alle Menschen solche Gedanken haben. Egal ob Singles oder mit Partner. Ich habe meinen Partner verzeiht und wir sind auch auf eine Lösung gestossen. Aber ich verstehe nicht, warum dies als normal angeschaut wird?
Denn ich wusste bis vor kurzem nicht, dass so viele Menschen solche Fantasien. Ich würde dies nicht machen... ich habe eine Art Blockade in mir, als ich es versucht habe mir vorzustellen Sex mit anderen Männern zu haben. Ich will es einfach nicht. 
Und ja.. ich weiss nicht, wie es aussehen wird, wenn ich 20 Jahre lang mit dem gleichen Partner zusammen bin und die Luft raus ist. Aber momentan habe ich diese Fantasien nie gehabt und werde es in der Zukunft auch nicht haben.

Und ja, wahrscheinlich sagen alle, dass es was mit den Instinkten und Fortpflanzung zu tun hat. Aber ich finde, es ist einfach unsere Gesellschaft, die das als normal betrachtet. Schaut mal unsere Welt an. All die Möglichkeiten...Pornos, Instagram, Dating-Apps, Werbung...die Menschen werden aufgefordert sich diese Dinge anzuschauen und damit automatisch diese Fantasien zu erlauben. Die Gesellschaft provoziert dies. Alles wird als normal betrachtet. Ich habe fast nirgens lesen können, dass Fantasien unnormal sind. Klar.. man entscheidet selbst was normal ist. Aber ich finde, dass wenn man solche Fantasien hat, dass man diese gerne ausleben würde, aber es eben nicht kann, weil es entweder nicht gesellschaftlich akzeptiert ist oder weil man den aktuellen Partner nicht verletzen möchte. 

Nun zu meiner Frage: Gibt es Menschen, sowohl Frauen als auch Männer, die auch Treu in den Gedanken geblieben sind? Ich fühle mich momentan einsam mit den Gedanken, bzw. mit den NICHT-Gedanken. 

Danke schon für die Antworten

Liebe Grüsse

Mehr lesen

8. Februar um 18:52

Hallo,

Du bist nicht allein. Es gibt halt solche und solche.

Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn man während der Selbstbefriedigung an jemand anderen denkt den man nicht kennt. Oder verschiedene Fantasien hat, die man normal nicht ausleben wird, aber zu erfahren, dass der Partner während er mit mir schläft an eine andere denkt, WOW....da bin ich raus.

1 LikesGefällt mir

8. Februar um 19:17
In Antwort auf

Hallo,

Du bist nicht allein. Es gibt halt solche und solche.

Ich persönlich hätte nichts dagegen, wenn man während der Selbstbefriedigung an jemand anderen denkt den man nicht kennt. Oder verschiedene Fantasien hat, die man normal nicht ausleben wird, aber zu erfahren, dass der Partner während er mit mir schläft an eine andere denkt, WOW....da bin ich raus.

Danke erstmal für deine Antwort. 

Ich muss sagen, dass ich während ich mich selbstbefriedige keine Fantasien an andere Personen habe. Ich befriedige mich eher selten und wenn ich es mir selbst mache, schaue ich Pornos oder denke an meinen Freund. 

Und ja, ich war wirklich enttäuscht und verzweifelt, da ich es von ihm nicht erwartet hätte. Aber naja...ich liebe ihn und er liebt mich. Er hat sich geschämt und hatte Verständnis gezeigt. 

Aber zu seiner Antwort: Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die keine Fantasien haben. Beziehungsweise keine in einer Beziehung. Ausser hat Fantasien an den eigenen Partner. Oder irre ich mich da?

Gefällt mir

8. Februar um 19:50
In Antwort auf

Danke erstmal für deine Antwort. 

Ich muss sagen, dass ich während ich mich selbstbefriedige keine Fantasien an andere Personen habe. Ich befriedige mich eher selten und wenn ich es mir selbst mache, schaue ich Pornos oder denke an meinen Freund. 

Und ja, ich war wirklich enttäuscht und verzweifelt, da ich es von ihm nicht erwartet hätte. Aber naja...ich liebe ihn und er liebt mich. Er hat sich geschämt und hatte Verständnis gezeigt. 

Aber zu seiner Antwort: Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die keine Fantasien haben. Beziehungsweise keine in einer Beziehung. Ausser hat Fantasien an den eigenen Partner. Oder irre ich mich da?

Offensichtlich schon

Ich kann nur von mir sprechen...ich habe nie Fantasien, wenn ich mit meinem Partner schlafe. Selbst schon. Aber interessanterweise nie irgendwelche Schauspieler oder so.....

Gefällt mir

8. Februar um 20:04
In Antwort auf

Offensichtlich schon

Ich kann nur von mir sprechen...ich habe nie Fantasien, wenn ich mit meinem Partner schlafe. Selbst schon. Aber interessanterweise nie irgendwelche Schauspieler oder so.....

Ah interessant. Wie sieht es mit deinem Partner aus, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir

8. Februar um 20:13
In Antwort auf

Ah interessant. Wie sieht es mit deinem Partner aus, wenn ich fragen darf?

Ah sorry...ich hab so allgemein geschrieben...

WENN ich einen habe, dann praktiziere ich es auf diese weise

Gefällt mir

8. Februar um 20:24
In Antwort auf

Ah sorry...ich hab so allgemein geschrieben...

WENN ich einen habe, dann praktiziere ich es auf diese weise

Achso, ja dann habe ich es falsch verstanden

Gefällt mir

8. Februar um 22:35
In Antwort auf

Hallo, 
ich probiere kurz und knapp meine Gedanken und Situation zu beschreiben. Momentan bin ich drei Jahre lang mit meinem Freund zusammen. Wir lieben uns sehr und wir hatten auch schon unserer Höhen und Tiefen. Jedoch haben wir uns immer zusammengefunden und nach einer Lösung für das Problem gesucht.
Nun... wie wir alle wissen, denken sehr viele Männer, sowohl auch Frauen, an andere Personen, die eben nicht der eigene Partner ist. Eben diese Fantasien... Egal, ob Bekannte, Filmstars, Arbeitskollege etc. Viele Menschen haben Gedanken, wie es zum Beispiel wäre mir diesen Personen zu schlafen oder sich diese nackt vorzustellen. Klar... solang man diese Fantasien hat, heisst es ja noch lange nicht, dass diese Fantasien ausgelebt und Realität werden. 
Ich bin was dieses Thema angeht eher kritisch und anderer Meinung. Ich habe nie... also wirklich nie, an eine andere Person gedacht. Jedenfalls nichts sexuelles. Auch als ich jetzt mit meinem Freund zusammen bin. Ich muss sagen, dass ich vor einigen Monaten erfahren habe, dass mein Freund während unserem Sex an bekannte Kolleginen von mir und ihm gedacht hat. Oder, dass er am Abend sich einen runtergeholt hat, während er an Frauen dachte, die er auf der Strasse gesehen hat. Ich war am Boden zerstört. Denn bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass fast alle Menschen solche Gedanken haben. Egal ob Singles oder mit Partner. Ich habe meinen Partner verzeiht und wir sind auch auf eine Lösung gestossen. Aber ich verstehe nicht, warum dies als normal angeschaut wird?
Denn ich wusste bis vor kurzem nicht, dass so viele Menschen solche Fantasien. Ich würde dies nicht machen... ich habe eine Art Blockade in mir, als ich es versucht habe mir vorzustellen Sex mit anderen Männern zu haben. Ich will es einfach nicht. 
Und ja.. ich weiss nicht, wie es aussehen wird, wenn ich 20 Jahre lang mit dem gleichen Partner zusammen bin und die Luft raus ist. Aber momentan habe ich diese Fantasien nie gehabt und werde es in der Zukunft auch nicht haben.

Und ja, wahrscheinlich sagen alle, dass es was mit den Instinkten und Fortpflanzung zu tun hat. Aber ich finde, es ist einfach unsere Gesellschaft, die das als normal betrachtet. Schaut mal unsere Welt an. All die Möglichkeiten...Pornos, Instagram, Dating-Apps, Werbung...die Menschen werden aufgefordert sich diese Dinge anzuschauen und damit automatisch diese Fantasien zu erlauben. Die Gesellschaft provoziert dies. Alles wird als normal betrachtet. Ich habe fast nirgens lesen können, dass Fantasien unnormal sind. Klar.. man entscheidet selbst was normal ist. Aber ich finde, dass wenn man solche Fantasien hat, dass man diese gerne ausleben würde, aber es eben nicht kann, weil es entweder nicht gesellschaftlich akzeptiert ist oder weil man den aktuellen Partner nicht verletzen möchte. 

Nun zu meiner Frage: Gibt es Menschen, sowohl Frauen als auch Männer, die auch Treu in den Gedanken geblieben sind? Ich fühle mich momentan einsam mit den Gedanken, bzw. mit den NICHT-Gedanken. 

Danke schon für die Antworten

Liebe Grüsse

Das "Alle" kannst Du schonmal streichen. 😉 Die Menschen sind zum Glück nicht alle gleich und es gibt mehr Leute da draußen, die auch automatisch im Kopf treu sind, als Du vielleicht denkst. Die Gesellschaft gibt viele Normen vor und die meisten springen auf denselben Zug. Ich finde es toll, dass Du solche Werte hast! Leute wie Du sind besonders. Lass Dir das von den geschätzt 70% Normalos nicht ausreden. Wer will üschon zur breiten Masse gehören? 😏

1 LikesGefällt mir

8. Februar um 22:49
In Antwort auf

Hallo, 
ich probiere kurz und knapp meine Gedanken und Situation zu beschreiben. Momentan bin ich drei Jahre lang mit meinem Freund zusammen. Wir lieben uns sehr und wir hatten auch schon unserer Höhen und Tiefen. Jedoch haben wir uns immer zusammengefunden und nach einer Lösung für das Problem gesucht.
Nun... wie wir alle wissen, denken sehr viele Männer, sowohl auch Frauen, an andere Personen, die eben nicht der eigene Partner ist. Eben diese Fantasien... Egal, ob Bekannte, Filmstars, Arbeitskollege etc. Viele Menschen haben Gedanken, wie es zum Beispiel wäre mir diesen Personen zu schlafen oder sich diese nackt vorzustellen. Klar... solang man diese Fantasien hat, heisst es ja noch lange nicht, dass diese Fantasien ausgelebt und Realität werden. 
Ich bin was dieses Thema angeht eher kritisch und anderer Meinung. Ich habe nie... also wirklich nie, an eine andere Person gedacht. Jedenfalls nichts sexuelles. Auch als ich jetzt mit meinem Freund zusammen bin. Ich muss sagen, dass ich vor einigen Monaten erfahren habe, dass mein Freund während unserem Sex an bekannte Kolleginen von mir und ihm gedacht hat. Oder, dass er am Abend sich einen runtergeholt hat, während er an Frauen dachte, die er auf der Strasse gesehen hat. Ich war am Boden zerstört. Denn bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass fast alle Menschen solche Gedanken haben. Egal ob Singles oder mit Partner. Ich habe meinen Partner verzeiht und wir sind auch auf eine Lösung gestossen. Aber ich verstehe nicht, warum dies als normal angeschaut wird?
Denn ich wusste bis vor kurzem nicht, dass so viele Menschen solche Fantasien. Ich würde dies nicht machen... ich habe eine Art Blockade in mir, als ich es versucht habe mir vorzustellen Sex mit anderen Männern zu haben. Ich will es einfach nicht. 
Und ja.. ich weiss nicht, wie es aussehen wird, wenn ich 20 Jahre lang mit dem gleichen Partner zusammen bin und die Luft raus ist. Aber momentan habe ich diese Fantasien nie gehabt und werde es in der Zukunft auch nicht haben.

Und ja, wahrscheinlich sagen alle, dass es was mit den Instinkten und Fortpflanzung zu tun hat. Aber ich finde, es ist einfach unsere Gesellschaft, die das als normal betrachtet. Schaut mal unsere Welt an. All die Möglichkeiten...Pornos, Instagram, Dating-Apps, Werbung...die Menschen werden aufgefordert sich diese Dinge anzuschauen und damit automatisch diese Fantasien zu erlauben. Die Gesellschaft provoziert dies. Alles wird als normal betrachtet. Ich habe fast nirgens lesen können, dass Fantasien unnormal sind. Klar.. man entscheidet selbst was normal ist. Aber ich finde, dass wenn man solche Fantasien hat, dass man diese gerne ausleben würde, aber es eben nicht kann, weil es entweder nicht gesellschaftlich akzeptiert ist oder weil man den aktuellen Partner nicht verletzen möchte. 

Nun zu meiner Frage: Gibt es Menschen, sowohl Frauen als auch Männer, die auch Treu in den Gedanken geblieben sind? Ich fühle mich momentan einsam mit den Gedanken, bzw. mit den NICHT-Gedanken. 

Danke schon für die Antworten

Liebe Grüsse

Treu in Gedanken bin ich auch nicht. Allerdings nur allein. Beim Sex bin ich viel zu sehr mit dem Moment beschäftigt und genieße es, als dass ich da an etwas anderes denken würde.

Gefällt mir

8. Februar um 23:27
In Antwort auf

Das "Alle" kannst Du schonmal streichen. 😉 Die Menschen sind zum Glück nicht alle gleich und es gibt mehr Leute da draußen, die auch automatisch im Kopf treu sind, als Du vielleicht denkst. Die Gesellschaft gibt viele Normen vor und die meisten springen auf denselben Zug. Ich finde es toll, dass Du solche Werte hast! Leute wie Du sind besonders. Lass Dir das von den geschätzt 70% Normalos nicht ausreden. Wer will üschon zur breiten Masse gehören? 😏

Okay, ich verbessere mich. Ich meine "viele"

Danke für deine Antwort. Klar, ich weiss, dass ich eher nicht zu der "Masse" gehöre. Aber für mich ist es schwer damit klarzukommen, da viele das als Normalität ansehen und ich dies nicht vollständig nachvollziehen kann. Ich verstehe, wenn man 20 Jahre lang mit dem gleichen Partner verbringt, da es mal langweilig werden kann. Aber dann sollte man sich absprechen und was Neues ausprobieren. Und heutzutage ist es schon von Anfang an die Normalität. Wie eine Sucht, in die alle Menschen hineingeraten sind. 
Es ist für mich, für meine Weltvorstellung, nicht leicht allein mit dem klarzukommen.

1 LikesGefällt mir

8. Februar um 23:30
In Antwort auf

Treu in Gedanken bin ich auch nicht. Allerdings nur allein. Beim Sex bin ich viel zu sehr mit dem Moment beschäftigt und genieße es, als dass ich da an etwas anderes denken würde.

Darf ich wissen, ob du dich manchmal...hmmmm auf eine Art schuldig fühlst? Oder irgendwie, dass da vielleicht etwas nicht richtig ist? Verstehst du?
Falls nein.. wie würdest du dich fühlen, wenn du wüsstest, dass dein Partner/In diese Gedanken nicht hat? Wärst dir dann trotzdem egal?

Gefällt mir

9. Februar um 8:11
In Antwort auf

Hallo, 
ich probiere kurz und knapp meine Gedanken und Situation zu beschreiben. Momentan bin ich drei Jahre lang mit meinem Freund zusammen. Wir lieben uns sehr und wir hatten auch schon unserer Höhen und Tiefen. Jedoch haben wir uns immer zusammengefunden und nach einer Lösung für das Problem gesucht.
Nun... wie wir alle wissen, denken sehr viele Männer, sowohl auch Frauen, an andere Personen, die eben nicht der eigene Partner ist. Eben diese Fantasien... Egal, ob Bekannte, Filmstars, Arbeitskollege etc. Viele Menschen haben Gedanken, wie es zum Beispiel wäre mir diesen Personen zu schlafen oder sich diese nackt vorzustellen. Klar... solang man diese Fantasien hat, heisst es ja noch lange nicht, dass diese Fantasien ausgelebt und Realität werden. 
Ich bin was dieses Thema angeht eher kritisch und anderer Meinung. Ich habe nie... also wirklich nie, an eine andere Person gedacht. Jedenfalls nichts sexuelles. Auch als ich jetzt mit meinem Freund zusammen bin. Ich muss sagen, dass ich vor einigen Monaten erfahren habe, dass mein Freund während unserem Sex an bekannte Kolleginen von mir und ihm gedacht hat. Oder, dass er am Abend sich einen runtergeholt hat, während er an Frauen dachte, die er auf der Strasse gesehen hat. Ich war am Boden zerstört. Denn bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass fast alle Menschen solche Gedanken haben. Egal ob Singles oder mit Partner. Ich habe meinen Partner verzeiht und wir sind auch auf eine Lösung gestossen. Aber ich verstehe nicht, warum dies als normal angeschaut wird?
Denn ich wusste bis vor kurzem nicht, dass so viele Menschen solche Fantasien. Ich würde dies nicht machen... ich habe eine Art Blockade in mir, als ich es versucht habe mir vorzustellen Sex mit anderen Männern zu haben. Ich will es einfach nicht. 
Und ja.. ich weiss nicht, wie es aussehen wird, wenn ich 20 Jahre lang mit dem gleichen Partner zusammen bin und die Luft raus ist. Aber momentan habe ich diese Fantasien nie gehabt und werde es in der Zukunft auch nicht haben.

Und ja, wahrscheinlich sagen alle, dass es was mit den Instinkten und Fortpflanzung zu tun hat. Aber ich finde, es ist einfach unsere Gesellschaft, die das als normal betrachtet. Schaut mal unsere Welt an. All die Möglichkeiten...Pornos, Instagram, Dating-Apps, Werbung...die Menschen werden aufgefordert sich diese Dinge anzuschauen und damit automatisch diese Fantasien zu erlauben. Die Gesellschaft provoziert dies. Alles wird als normal betrachtet. Ich habe fast nirgens lesen können, dass Fantasien unnormal sind. Klar.. man entscheidet selbst was normal ist. Aber ich finde, dass wenn man solche Fantasien hat, dass man diese gerne ausleben würde, aber es eben nicht kann, weil es entweder nicht gesellschaftlich akzeptiert ist oder weil man den aktuellen Partner nicht verletzen möchte. 

Nun zu meiner Frage: Gibt es Menschen, sowohl Frauen als auch Männer, die auch Treu in den Gedanken geblieben sind? Ich fühle mich momentan einsam mit den Gedanken, bzw. mit den NICHT-Gedanken. 

Danke schon für die Antworten

Liebe Grüsse

Jeder Mensch ist anders. Ich bin weiblich und egal wie glücklich ich in einer Beziehung bin/war, ich habe immer Fantasien mit anderen Männern gehabt oder mir Pornos angesehen. Diese Fantasien haben NICHTS aber auch gar nichts mit meinem jeweiligen Partner und meiner Liebe und meinem sexuellen Interesse an ihm zu tun gehabt. Ich bin mir aber sicher, dass es ebenso viele Menschen gibt, die - wie du - sich so etwas überhaupt nicht vorstellen können

Gefällt mir