Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fang ich mich wieder an im Karussel zu drehen?

Fang ich mich wieder an im Karussel zu drehen?

24. November 2009 um 19:56

Hallo liebe Leser/innen,

ich weiß, im Antworten bin ich echt ne große, aber ich hab hier wieder so ein mega Ding, wo ich einfach nicht weiter weiß. Es hört sich für manche vielleicht echt albern an, aber mir ist es echt mega wichtig:

Kurze Vorgeschichte:

Ich war bis Dezember 2007 mit meinem Ex Freund 8 Jahre zusammen. Ich habe mich von ihm getrennt, da er mich nach einem Jahr Beziehung betrogen hatte, ich ihm zwar verziehen habe, den Schmerz aber nie verarbeiten konnte und somit den Entschulss gefasst, dass ich absolut kein Mensch bin, der so was tollerieren kann, trotz gemeinsamen daran arbeiten ect... Die Frau mit der er mich betrogen hatte lies mir einfach keine Ruhe und machte regelrechten Psychoterror bei mir. Jedenfalls saß der ganze Schmerz einen Menschen, den man liebt, mit einer andren Frau geteilt zu haben. Mehr muss ich dazu nicht sagen, ausser dass wir uns in den darauffolgenden 7 Jahren immer wegen ihr gezofft haben, weil ich dadurch auch extrem eifersüchtig und ein Kontrollfreak geworden bin. Am Tag der Trennung hat er mir sogar bestätigt, dass er pber 10 mal mit ihr im Bett war, verteilt auf die ganzen 8 Jahre, es könnten aber auch ein paar mehr mal gewesen sein, so genau konnte er sich nicht erinnern... Dass das gesessen hat muss ich jetzt nicht erzählen... War dann single und lernte im Juni 2008 einen ganz lieben und netten Menschen kennen.
Im August sind wir dann auch zusammen gekommen, sind jetzt also 1 Jahr und 4 Monate zusammen.
Streiten tun wir uns ganz selten und wenn, dann nur um "belanglose" Themen wie aufräumen oder meine Haare *lach*

Doch vor ungefähr einem Monat hatte ich wieder dieses Gefühl, welches ich hatte, kurz bevor ich herausfand, dass mich mein Ex Freund betrogen hatte. Einige von euch kennen dieses Gefühl, als ob etwas in einem sterben würde und amok läuft... Nun ja, ich bekam dieses Gefühl bei meinem jetzigen Freund, weil wie gesagt vor knapp nem Monat bekam er in einer online Community eine Freundschaftseinladung von nem Mädel.

Er erzählt mir sonst immer, so blöd wie sich das auch für euch anhören mag, wenn ihm jemand schreibt oder added... Er weiß, was mein Ex mit mir getan hat und versucht eben genau die Fehler nicht zu machen, wir wollen keine Geheimnisse haben, damit auch keine Missverständnisse entsehen.

Dieses mal hat er es mir nicht erzählt. Ich bin öfters mal mit seinen Daten drinne, er weiß das auch.. Na ja, ich sah, dass SIE ihm geschrieben hat.. Nix besonderes nur so was wie "Hi, nette Brille auf dem Bild, so kennt man sich gar nicht" oder so. Er hat auch nicht drauf geantwortet. Nun war ich aber so neugierig und wollte wissen wer das denn ist und sah dann auf ihrer Seite, dass die beiden befreundet sind.
Mein Freund ist eben nicht so einer, der viele "Freunde" auf dieser Seite hat... Und sie hatte er definitiv noch nicht drinne...

Auf ihrer Seite sah ich nur raus, dass sie ein Dorf neben uns wohnt und dass die zusammen in einer Firma sind.

Ich habe ihn dann darauf angesprochen, wer sie ist und was er mit ihr zu tun hat, denn ich kenne wirklich ... viele Freunde von ihm, auch weibliche, wenn auch nur von hören sagen, aber dieser Name war mir fremd.

Er erzählte mir, dass sie sich flüchtig von der Arbeit kennen... Aber irgendwie kam dieses doofe Gefühl halt wieder in mir hoch, als ob er mich mit der betrügt... So eine Vorahnung eben, wie ich sie auch bei meinem Ex Freund hatte.

Dazu kommt noch, dass er so die Woche vor der Freundschaftseinladung von ihr immer "Überstunden" machen musste.
Tja, 1 und 1 zusammen gezählt und bingo, ich ging natürlich ab wie ne Rakete. Habe ihm meine Vermutung erzählt, doch er stritt es ab, wollte mir sogar die Zettel von der Arbeit mitgeben, wo bestätigt drinne steht, dass er wirklich gearbeitet hat usw... doch ich wollte es nicht haben, schließlich ist er ja nicht mein Ex Freund und ich habe ihm vertraut.

Die Sache war irgendwann nach 2 Tagen gegessen und ich habe auch gar nicht mehr darüber nachgedacht.

Bis vorgestern eben...

Mein Freund war abends Duschen und ich wollte schon ins Bett, da er auch ins Bett wollte, dachte ich, ich mach schon mal die Pc ... Tv aus usw... damit er gleich ins Bett kommen kann.
Doch als ich seinen Pc ausmachen wollte, sah ich, dass seine Arbeitskollegin ihm wieder geschrieben hat...

War ein belangloser Link von Youtube

ABER

darunter: "Ist für dich Schatz!"

SCHATZ!?!?!?!? Hallo, gehts noch?

Natürlich kam die Skepsis von vor einem Monat wieder hoch...

Ich ließ seinen PC an, schrieb als Antwort (ohne es abzuschicken) "Nett, dass sie dich auch Schatz nennt, DANKE!" ließ den PC an und ging ins Bett.

Er kam aus der Dusche, ging ins Wohnzimmer, sah das natürlich und schon stand er im Schlafzimmer und wollte darüber reden, dass er doch gar nix dafür kann, dass sie ihn Schatz nennt usw... sie hätten doch auf der Arbeit nix miteinander zu tun, sie arbeite in ner ganz anderen Abteilung und die Chance, dass die sich über den Weg laufen liegt bei 0,001% unw...

Ich war trotzdem sauer, dernn welcher normaler Mensch nennt jemanden, den er flüchtig kennt "Schatz"? Nicht mal seine engsten Freundinnen machen das!

Und in meinem Kopf spukte es natürlich rum, dass die doch mehr miteinander zu tun haben, als er mir sagen will... Ich malte mir wieder horror Szenarien aus wegen seinen Überstunden...

Ich war rchtig pissig, habe ihm meine Meinung gesagt, das Licht ausgemacht, mich umgedreht und bin eingeschlafen nach gefühlten 5 Stunden... Er ist auch irgendwann eingeschlafen, keine Rechtfertigungsversuche, kein Umarmen, kein Ich liebe dich, einfach nichts.

Morgens (ich steh immer vor ihm auf) bin ich aufgstanden, habe mich fertig gemacht und bin einfach gegangen, ohne Bussi und tschüß sagen, weils mich einfach aufgeregt hat.

Warum hat er ihr nicht einfach geschrieben "Nenn mich nicht Schatz, ich möchte das nicht!" ???

Ihr könnt euch vorstellen wie ich auf der Arbeit war, gar nicht bei der Sache... Und dann kam eine SMS von ihm, dass er fast geweint hätte heute morgen und dass es doch keine andere Frau geben würde, die mir das Wasser reichen könne und noch ganz viel lauter solcher lieben Sachen. So was passiert echt selten und ich bekam schon echt ein schlechtes Gewissen, dass ich so gemein zu ihm war, dass ich ihm was unterstellt habe...

Tja, da mir das ganze keine Ruhe gelassen hatte, habe ich dem Mädel von meinem Account aus ne Nachricht geschrieben mit:

"Das heißt xxx (seinen Vornamen) und nicht Schatz. Danke."

Das wars. Es kam keine Antwort von ihr, aber nicht zu mir, sondern sie schrieb meinem Freund ne Nachricht alá:

"XXX schatz, ich darf dich nicht mehr Schatz nennen, hat deine Perle mir eben geschrieben, wie lächerlich und peinlich das ist, muss ich dir ja jetzt nicht sagen. Pfeif die mal zurück!"

Ich war so sauer... Ey, so schreibt man doch nur mit jemanden, den man wirklich kennt, die muss doch gewusst haben, dass er das genauso lächerlich und peinlich findet wie sie, sonst hätte sie sich doch nicht so formuliert. Und dann ist mir echt der Kragen geplatzt.
Eigentlich wollter mein Freund mich mit dem Auto abholen, aber ich schrieb ihm ne SMS, dass ich doch den Zug nehme, damit er seiner tollen Arbeitskollegin schreiben kann, wie peinlich ich bin. Er rief mich dann an und sagte, dass er die Nachricht noch nicht gelesen habe. Ich sagte, dass er das jetzt mal machen solle, ich wäre in ner halben stunde zu hause... dann legte ich auf und hab mein Handy ausgemacht, weil ich echt nachdenken wollte, was das jetzt wieder wird.

Zu Hause angekommen brach ich auch gleich in Tränen aus, alles kam hoch, die Gefühle von früher mit meinem Ex und dem Fremdgehen und ich wollte nicht wieder verarscht werden... Ich weinte und weinte... Er kam dann zu mir und brüllte mich an, dass ich ihn doch nicht mit meinem Ex vergleichen solle und dass er überhaupt nicht der Typ für so was wäre und er wüsse selbst nicht auf was für einen trip sie wäre, die kennen sich wirklich nicht so sonderlich... Fakt ist, dass er dann zum PC ist und ihr geschrieben hat, dass sie ihn nicht so nennen solle, weil er das nicht will und sie peinlich ist mit ihrem Verhalten und dass er nur von einer Person "schatz" genannt wird und das wäre definitiv nicht sie!

Au man, auf der einen Seite tat mir das voll gut, aber so ein scheiß Monster spukt in meinem Kopf rum und sagt mir, dass er ihr vorher ne Nachricht geschrieben hat, mit dem Inhalt, dass ich wohl was ahne und die lieber nicht mehr auf dieser Seite schreiben sondern lieber alles auf der Arbeit machen und dass jetzt noch ne Nachricht kommt, die sie aber nicht so ernst nehmen soll, die er nur schreibt, damit ich meine Klappe halte und er sein Spiel weiter spielen kann...

Wisst ihr was ich meine? Was ist nur los mit mir? Warum ist da so ein Monster in meinem Kopf, was mir alles kaputt macht, was mich nicht mehr geniessen lässt und nur das schlimmste ausmalt, was es je geben könnte?

Ich will dieses Monster nicht in meinem Kopf haben, ich will, dass es wirklich so ist, wie er ihr schrieb, ohne die Angst zu haben, dass er doch ne zweite Nachricht zuvor geschrieben hat. Man wieso mal ich mir so eine scheiße aus???

Und das dreiste überhaupt war, dass sie mir dann noch schrieb, dass ich ihr auf der Arbeit ja wohl kaum verbieten könne, wie sie ihn nennt, dass ich das nicht stoppen könnte... Boar, arbeiten die also doch zusammen bei einander? Lügt er? Was hätte sie davon wenn ich mich mit meinem Freund streite? Die ist 28 und mein Freund ist 23. Was ist das für eine? Zeigt man ab 20 nicht Reife anstatt sich so albern zu verhalten?

Ich weiß gar nicht mehr was ich glauben soll, irgendwo glaub ich auch nicht, dass mein Freund mir was vormacht oder mich anlügt, mir was verheimlicht oder so, aber dann kommt wieder das Monster in meinem Kopf zum vorschein...

HILFE!!!!!!

Mehr lesen

24. November 2009 um 20:37

Liebe...
...starlay. Seit einiger Zeit verfolge ich Deine Beiträge und die sind gut. Immer ziemlich objektiv.

Ich habe mir jetzt deinen Text durchgelesen. Deine Reaktion ist für mich vollkommen nachzuvollziehen. Aber, schau mal, wie realistisch ist das denn, dass Dein Freund einen Grund hat, Dich zu betrügen? So, wie Du schreibst kommt für mich wirklich rüber, dass er Dich liebt.
Was Dir jetzt gerade passiert hat etwas mit einem Muster zu tun. Das ist das Monster in Deinem Kopf. Eine Reaktion darauf, dass sich eine Situation ähnelt. Ich versuchs mal zu erklären. Du hast was erlebt, was etwas in Dir hervorgerufen hat. Wir Menschen speichern so etwas. Das läuft dann ab, wie ein gespeichertes Programm. Ähnliche Situation, unser Unterbewusstsein hat sofort das Programm abrufbar parat. So toll sind wir gestrickt Das erklärt Dein schlechtes Gefühl und die Angst, die es hervorruft. Es versetzt Dich gefühlsmäßig wieder in die Zeit mit Deinem Ex, die schlechten Erfahrungen, Gefühle etc.
Nur, ist das jetzt eine völlig andere Situation. Versuch Dir klar zu machen, dass das Monster gar nicht in der jetzigen Zeit existiert, sondern noch was verarbeitet, was war. Steuere gegen das Programm. Es gibt nichts, was Du hast, was wirklich dafür spricht, dass Dich Dein Freund betrügt. Nur, dein altes Monster suggeriert Dir das.
Für mich hat das den Anschein, dass die einfach Langeweile und es einfach schick findet, jeden Schatz zu nennen. Leg Sie unter "nicht beachtenswert" ab.
Die Reaktion Deines Freundes spricht für mich wirkich nicht die Sprache, dass er Dich betrügt.
Versuch das mal objektiv zu sehen, gerade das er ihr vielleicht vorher schon geschrieben hat. Wie sieht das ganze dann aus. Was würdest Du mir schreiben, wenn ich so etwas geschrieben hätte. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass er das wirklich getan hat? Gib dem Monster nicht so viel Macht über Dich und fass wieder Vertrauen in Dich selbst. Ich weiß, es ist nicht einfach, wenn alte Monster auftauchen und kann Dich echt verstehen. Aber es ist nur ein Muster, eine gespeicherte Reaktion auf etwas altes...und das kann man umprogrammieren. Ich hoffe, es war einigermaßen verständlich und Du kannst mir folgen

LG, Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 21:42
In Antwort auf sigrid_12891939

Liebe...
...starlay. Seit einiger Zeit verfolge ich Deine Beiträge und die sind gut. Immer ziemlich objektiv.

Ich habe mir jetzt deinen Text durchgelesen. Deine Reaktion ist für mich vollkommen nachzuvollziehen. Aber, schau mal, wie realistisch ist das denn, dass Dein Freund einen Grund hat, Dich zu betrügen? So, wie Du schreibst kommt für mich wirklich rüber, dass er Dich liebt.
Was Dir jetzt gerade passiert hat etwas mit einem Muster zu tun. Das ist das Monster in Deinem Kopf. Eine Reaktion darauf, dass sich eine Situation ähnelt. Ich versuchs mal zu erklären. Du hast was erlebt, was etwas in Dir hervorgerufen hat. Wir Menschen speichern so etwas. Das läuft dann ab, wie ein gespeichertes Programm. Ähnliche Situation, unser Unterbewusstsein hat sofort das Programm abrufbar parat. So toll sind wir gestrickt Das erklärt Dein schlechtes Gefühl und die Angst, die es hervorruft. Es versetzt Dich gefühlsmäßig wieder in die Zeit mit Deinem Ex, die schlechten Erfahrungen, Gefühle etc.
Nur, ist das jetzt eine völlig andere Situation. Versuch Dir klar zu machen, dass das Monster gar nicht in der jetzigen Zeit existiert, sondern noch was verarbeitet, was war. Steuere gegen das Programm. Es gibt nichts, was Du hast, was wirklich dafür spricht, dass Dich Dein Freund betrügt. Nur, dein altes Monster suggeriert Dir das.
Für mich hat das den Anschein, dass die einfach Langeweile und es einfach schick findet, jeden Schatz zu nennen. Leg Sie unter "nicht beachtenswert" ab.
Die Reaktion Deines Freundes spricht für mich wirkich nicht die Sprache, dass er Dich betrügt.
Versuch das mal objektiv zu sehen, gerade das er ihr vielleicht vorher schon geschrieben hat. Wie sieht das ganze dann aus. Was würdest Du mir schreiben, wenn ich so etwas geschrieben hätte. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass er das wirklich getan hat? Gib dem Monster nicht so viel Macht über Dich und fass wieder Vertrauen in Dich selbst. Ich weiß, es ist nicht einfach, wenn alte Monster auftauchen und kann Dich echt verstehen. Aber es ist nur ein Muster, eine gespeicherte Reaktion auf etwas altes...und das kann man umprogrammieren. Ich hoffe, es war einigermaßen verständlich und Du kannst mir folgen

LG, Angel

Lieb geschrieben, danke.
Das mit dem Monster habe ich meinem Freund (und mir selbst) auch mit einem Beispiel zu erklären:

Es ist wie, wenn man zum ersten mal auf eine heiße Herdplatte fässt, obwohl man es schon gerochen hat, dass da was an ist. Es kann dann irgendein anderer Herd sein, wo die Platte an ist, man fässt aber nicht wieder drauf, weil man weiß, dass es genauso weh tut, wie das mal davor auf dem herd.

Gegen dieses Monster muss ich wohl oder übel versuchen zu kämpfen. Im nachhinein war ich auch nur enttäuscht, weil wenn mir irgendjemand schreibt, dass ich sein schatz, Mäuschen oder sonstiges wäre, dann schiebe ich da sofort einen Riegel vor uns sag sofort an "Pass auf, ich habe einen Freund und brauche so was nicht von dir!" und fertig Kiste.
Deswegen habe ich es nicht verstanden, warum von ihm keine Reaktion kam. deswegen bin ich auch davon ausgegangen, dass es ihm wohl gefällt so genannt zu werden von ihr, die sogenannte "still schweigende Zustimmung" wenn du weißt was ich meine.

Das habe ich ihm übrigens auch gesagt. Er hat gemeint, er wüsste jetzt wovon ich rede und er rechnet mir das auch immer hoch an, wenn mich einer dichtquatscht mit so nem schatzi getue, dass ich dann sofort pampig bin und ansage, dass das nicht ok ist. Und er wird es in Zukunft auch machen. Wobei ich mich frage, wie hoch die Chancen sind, dass das nochmal vorkommt.

Jedenfalls hat sich diese Pisskuh bis jetzt noch nicht darauf gemeldet, sagt er. Mein Monster sagt natürlich, dass er es gelöscht hat... Ahhhrggggg....

Ich will mie das mit ihm wegen meinem dummen Monster nicht kaputt machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 21:48

Also er hat...
der dame jetzt in der community die freundschaft gekündigt. Er hat auch nie was dagegen gehabt, wenn ich mal so "nach dem rechten sehe" oder es in der Zukunft auch machen werde. Aber dieses kleine Monster in meinem Kopf denkt immer ganz doll an die Löschfunktion von Nachrichten, die die Starlay nicht lesen darf...

Weißt du, ich vertraue niemanden 100% und vertrauen muss aufgebaut werden. Nur weil man über ein Jahr mit jemanden zusammen ist, heißt es nicht automatisch, dass man jemanden vertraut. auch nach 20 jahren kann das vertrauen missbraucht sein.

Sagen wir es mal so, ich vertraue ihn in bestimmten punkten, in anderen kontrolliert mich mein besagtes monster im Kopf. Klar erfreut es mich dann, wenn das Monster unrecht hat, aber in 90% aller erlebten Sachen hatte es nun mal immer recht, deswegen: Warum jetzt nicht mehr?

Es tut mir auch weh meinen Freund sehen zu müssen, dass er so bemüht um mich ist und alles liebe prallt aber ab anstatt an... Und das bringt mich echt zum weinen, ich könnte mich dann auch selbst ohrfeigen... och man, ich hoffe dass das ganz schnell zu ende geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 21:50
In Antwort auf brady_12886583

Lieb geschrieben, danke.
Das mit dem Monster habe ich meinem Freund (und mir selbst) auch mit einem Beispiel zu erklären:

Es ist wie, wenn man zum ersten mal auf eine heiße Herdplatte fässt, obwohl man es schon gerochen hat, dass da was an ist. Es kann dann irgendein anderer Herd sein, wo die Platte an ist, man fässt aber nicht wieder drauf, weil man weiß, dass es genauso weh tut, wie das mal davor auf dem herd.

Gegen dieses Monster muss ich wohl oder übel versuchen zu kämpfen. Im nachhinein war ich auch nur enttäuscht, weil wenn mir irgendjemand schreibt, dass ich sein schatz, Mäuschen oder sonstiges wäre, dann schiebe ich da sofort einen Riegel vor uns sag sofort an "Pass auf, ich habe einen Freund und brauche so was nicht von dir!" und fertig Kiste.
Deswegen habe ich es nicht verstanden, warum von ihm keine Reaktion kam. deswegen bin ich auch davon ausgegangen, dass es ihm wohl gefällt so genannt zu werden von ihr, die sogenannte "still schweigende Zustimmung" wenn du weißt was ich meine.

Das habe ich ihm übrigens auch gesagt. Er hat gemeint, er wüsste jetzt wovon ich rede und er rechnet mir das auch immer hoch an, wenn mich einer dichtquatscht mit so nem schatzi getue, dass ich dann sofort pampig bin und ansage, dass das nicht ok ist. Und er wird es in Zukunft auch machen. Wobei ich mich frage, wie hoch die Chancen sind, dass das nochmal vorkommt.

Jedenfalls hat sich diese Pisskuh bis jetzt noch nicht darauf gemeldet, sagt er. Mein Monster sagt natürlich, dass er es gelöscht hat... Ahhhrggggg....

Ich will mie das mit ihm wegen meinem dummen Monster nicht kaputt machen

Hey...
ja, kann ich alles nachvollziehen

Was hier bei mir durch Dein Schreiben ankommt ist, dass ihr euch wirklich gut versteht und die Basis miteinander und Kommunikation stimmen. Es wäre schade, wenn das durch die Monster kaputtgehen würde....

Viel Erfolg wünsche ich Dir beim Kampf gegen diese fiesen Dinger

LG, Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 21:56

Mmmmhhhh....
...eine lange Geschichte, geschrieben in Wut und Frust.

Also vorab erstmal mein Mitgefühl für die vermaledeiten 8 Jahre. Bei mir waren es "nur" 4 Jahre. Ich versuche gerade den damaligen Schmerz mal zwei zu multiplizieren...Horror! Also wirklich mein tiefes Mitgefühl Klar, dass Du damit nicht zurecht kamst. Und Dein Schritt war genau der Richtige. Nun gut - das Thema scheint ja auch bei Dir abgehakt zu sein. Nur die Nachwehen sind geblieben! Und die machen sich in fehlendem Vertrauen bemerkbar...verständlich.

Die Beziehung mit Deinem neuen Freund ist eine neue Geschicht in Deinem Leben. Und diese Geschichte hat die Chance verdient bei Null anzufangen. Du darfs Deine Negativerlebnisse nicht in die jetzige Beziehung mit einbauen. Du riskierst damit das Aus.

Es gibt für keine Beziehung auf dieser Welt eine Garantie. Ob da was ist, oder nicht, können wir nicht wissen...Du nicht, und ich erst recht nicht. Aber bau nicht weiter Dein Mißtrauen auf. Und vor allem, konfrontier ihn nicht ständig mit Deinem Mißtrauen. Jeder Schuß, den Du in dieser Art abgibst, geht nach hinten los...früher oder später. Versuche eher, ihm zu zeigen, dass Du ihm vertraust. Gib ihm dieses Gefühl. Es ist schwer...ich weiß! Aber arbeite daran! Nicht dass Du mich falsch verstehst - damit meine ich nicht, dass Du die Augen verschließen sollst. Ich denke, Du verstehst, wie ich das meine

Im Übrigen kenne ich etwa ein halbes Dutzend Mädels, die mich Schatzi, oder ähnlich liebkosend nennen, ohne dass ich je mit ihnen irgend etwas hatte...und das auch beidseitig nicht beabsichtigt ist.

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 22:06
In Antwort auf hamlet64

Mmmmhhhh....
...eine lange Geschichte, geschrieben in Wut und Frust.

Also vorab erstmal mein Mitgefühl für die vermaledeiten 8 Jahre. Bei mir waren es "nur" 4 Jahre. Ich versuche gerade den damaligen Schmerz mal zwei zu multiplizieren...Horror! Also wirklich mein tiefes Mitgefühl Klar, dass Du damit nicht zurecht kamst. Und Dein Schritt war genau der Richtige. Nun gut - das Thema scheint ja auch bei Dir abgehakt zu sein. Nur die Nachwehen sind geblieben! Und die machen sich in fehlendem Vertrauen bemerkbar...verständlich.

Die Beziehung mit Deinem neuen Freund ist eine neue Geschicht in Deinem Leben. Und diese Geschichte hat die Chance verdient bei Null anzufangen. Du darfs Deine Negativerlebnisse nicht in die jetzige Beziehung mit einbauen. Du riskierst damit das Aus.

Es gibt für keine Beziehung auf dieser Welt eine Garantie. Ob da was ist, oder nicht, können wir nicht wissen...Du nicht, und ich erst recht nicht. Aber bau nicht weiter Dein Mißtrauen auf. Und vor allem, konfrontier ihn nicht ständig mit Deinem Mißtrauen. Jeder Schuß, den Du in dieser Art abgibst, geht nach hinten los...früher oder später. Versuche eher, ihm zu zeigen, dass Du ihm vertraust. Gib ihm dieses Gefühl. Es ist schwer...ich weiß! Aber arbeite daran! Nicht dass Du mich falsch verstehst - damit meine ich nicht, dass Du die Augen verschließen sollst. Ich denke, Du verstehst, wie ich das meine

Im Übrigen kenne ich etwa ein halbes Dutzend Mädels, die mich Schatzi, oder ähnlich liebkosend nennen, ohne dass ich je mit ihnen irgend etwas hatte...und das auch beidseitig nicht beabsichtigt ist.

Alles Gute,
Hamlet

Ich glaube...
... aber dass du vom typ her anders bist.. mein freund ist sehr schüchtern und zurückhaltend, also bei menschen, die er nur "flüchtig" kennt. und diese "tolle" arbeitskolegin kennt er seiner aussage nach kein bisschen. warum sollte man sich von jemanden schatz nennen, wenn man ihn nur 2 mal gesehen hat und wenns hoch kommt 3 sätze miteinander gewechselt hat? meine freundINNEN nennen mich auch püppi oder maus oder haste nicht gesehen... selbst bei uns im freundeskreis ist ein Mann, der von jedem mit Maus angesprochen wird. Das mache ich ja auch, aber er ist der Freund meiner schwester, glaube das ist noch ein wenig anders...

Jedenfalls wenn er wirklich von jedem mit schatz angeredet würde, dann würde mich das auch nicht so stören, wenn zB irgendeine von seinen freundinnen machen würde, aber sie tuns nicht und dann kommt da eine an, die nicht mal ne freundin ist und nennt ihn so, dass ich da dann misstrauisch werde, vor allem, wenn sie gleich so an die decke geht, nur weil ich sie höflich gebeten habe dieses nicht zu tun... oO

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 22:08
In Antwort auf sigrid_12891939

Hey...
ja, kann ich alles nachvollziehen

Was hier bei mir durch Dein Schreiben ankommt ist, dass ihr euch wirklich gut versteht und die Basis miteinander und Kommunikation stimmen. Es wäre schade, wenn das durch die Monster kaputtgehen würde....

Viel Erfolg wünsche ich Dir beim Kampf gegen diese fiesen Dinger

LG, Angel

Klar, die basis ist echt top!
deswegen würde es mich echt umbringen, wenn alles wegen meinem monster in die brüche geht. er ist einfach so wunderbar, so was habe ich noch nie in meinem leben erfahren. er ist so lieb zu mir und hört mir zu, lässt mich ausreden und sagt auch das was er denkt, ohne es durch die blume zu sagen, obwohl ich das bei manchen sachen, wie zB outfit gerne mal hätte "näh, geht nicht, da siehst du echt dick drinne aus..." ist trotzdem nett, weil ich weiß, dass er die wahrheit sagt und er weiß, dass ich das schätze. und er hat ja auch ne dicke freundin *lach* ich bin da nicht so pingelig was meine dicken füße anbelangt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 22:24
In Antwort auf brady_12886583

Ich glaube...
... aber dass du vom typ her anders bist.. mein freund ist sehr schüchtern und zurückhaltend, also bei menschen, die er nur "flüchtig" kennt. und diese "tolle" arbeitskolegin kennt er seiner aussage nach kein bisschen. warum sollte man sich von jemanden schatz nennen, wenn man ihn nur 2 mal gesehen hat und wenns hoch kommt 3 sätze miteinander gewechselt hat? meine freundINNEN nennen mich auch püppi oder maus oder haste nicht gesehen... selbst bei uns im freundeskreis ist ein Mann, der von jedem mit Maus angesprochen wird. Das mache ich ja auch, aber er ist der Freund meiner schwester, glaube das ist noch ein wenig anders...

Jedenfalls wenn er wirklich von jedem mit schatz angeredet würde, dann würde mich das auch nicht so stören, wenn zB irgendeine von seinen freundinnen machen würde, aber sie tuns nicht und dann kommt da eine an, die nicht mal ne freundin ist und nennt ihn so, dass ich da dann misstrauisch werde, vor allem, wenn sie gleich so an die decke geht, nur weil ich sie höflich gebeten habe dieses nicht zu tun... oO

Zugegeben...
..."Schatzi" oder ähnliche lieben Anreden verwendet man nicht, nachdem man sich 2x flüchtig gesehen hat. Es ist ein Ausdruck dafür, dass man sich lieb gewonnen hat (im weiten Sinne). Und das baut sich erst mit der Zeit auf. Ich denke, hier hat Dein Freund ein paar Informationen Dir gegenüber zurück gehalten. Was aber nicht heißen muss, dass es in die Richtung geht, die Du befürchtest.

Man neigt übrigens in solchen Situationen (verständlich) dazu, dass zu sehen, was man nicht sieht. Er hat die Freundschaft zu Ihr im Chat (war es doch glaube ich?) gekündigt, und Du hast vor Augen, dass er sie vorgewarnt hat, dass er so was schreiben wird, damit Du beruhigt bist...oder sie hat seit dem nicht mehr geschrieben, und Du hast die gelöschten Nachrichten im Kopf. Lerne zu sehen, was sichtbar ist, und das vermische mit einem gesunden Bauchgefühl.

Ich sagte ja bereits - es ist nicht leicht...

Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2009 um 23:01
In Antwort auf brady_12886583

Also er hat...
der dame jetzt in der community die freundschaft gekündigt. Er hat auch nie was dagegen gehabt, wenn ich mal so "nach dem rechten sehe" oder es in der Zukunft auch machen werde. Aber dieses kleine Monster in meinem Kopf denkt immer ganz doll an die Löschfunktion von Nachrichten, die die Starlay nicht lesen darf...

Weißt du, ich vertraue niemanden 100% und vertrauen muss aufgebaut werden. Nur weil man über ein Jahr mit jemanden zusammen ist, heißt es nicht automatisch, dass man jemanden vertraut. auch nach 20 jahren kann das vertrauen missbraucht sein.

Sagen wir es mal so, ich vertraue ihn in bestimmten punkten, in anderen kontrolliert mich mein besagtes monster im Kopf. Klar erfreut es mich dann, wenn das Monster unrecht hat, aber in 90% aller erlebten Sachen hatte es nun mal immer recht, deswegen: Warum jetzt nicht mehr?

Es tut mir auch weh meinen Freund sehen zu müssen, dass er so bemüht um mich ist und alles liebe prallt aber ab anstatt an... Und das bringt mich echt zum weinen, ich könnte mich dann auch selbst ohrfeigen... och man, ich hoffe dass das ganz schnell zu ende geht.

Ach Starlay,
Dein Eintrag ruehrt mich zu Traenen. Die Monster die Du beschreibst...
Ich habe 20 Jahre lang an bedingungslose Liebe geglaubt und jetzt? Alles weg. Ok, es ist noch frisch. Aber ich habe Angst dass ich nie wieder Jemandem mein Herz schenken kann, so wie "damals". Es ist schoen zu lesen dass Du wieder eine Beziehung hast, dass man anscheinend doch wieder vertrauen kann, macht mir Mut. aber die Monster die Du beschreibst, davor habe ich Angst. Nicht erst seitdem ich deinen Eintrag gelesen habe. Wenn man betrogen wird, wird einem so viel genommen. Jemandem wieder 100% vertrauen? Ich glaub im Moment nicht dran, fuer mich persoenlich dann. Denn was ich sonst lese, dass Du mit Deinem Partner offen reden kannst ueber Deine Vergangenheit, dass ist gut. Dass er Dir zeigt dass Du ihm vertrauen kannst. Eure Basis ist da. Ich hoffe Du kannst Dein Monster irgendwann besiegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 6:03

Und da...
Habe ich so angst vor. Es trifft einem immer wenn man NICHT damit rechnet. Und da diese arbeitskollegin NICHT auf seine mail geantwortet hat, bestätigt sich doch nur die meinung von meinem monster...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 6:06
In Antwort auf hamlet64

Zugegeben...
..."Schatzi" oder ähnliche lieben Anreden verwendet man nicht, nachdem man sich 2x flüchtig gesehen hat. Es ist ein Ausdruck dafür, dass man sich lieb gewonnen hat (im weiten Sinne). Und das baut sich erst mit der Zeit auf. Ich denke, hier hat Dein Freund ein paar Informationen Dir gegenüber zurück gehalten. Was aber nicht heißen muss, dass es in die Richtung geht, die Du befürchtest.

Man neigt übrigens in solchen Situationen (verständlich) dazu, dass zu sehen, was man nicht sieht. Er hat die Freundschaft zu Ihr im Chat (war es doch glaube ich?) gekündigt, und Du hast vor Augen, dass er sie vorgewarnt hat, dass er so was schreiben wird, damit Du beruhigt bist...oder sie hat seit dem nicht mehr geschrieben, und Du hast die gelöschten Nachrichten im Kopf. Lerne zu sehen, was sichtbar ist, und das vermische mit einem gesunden Bauchgefühl.

Ich sagte ja bereits - es ist nicht leicht...

Hamlet

Und da...
... Mein bauchgefühl sagt, dass da noch was ist, was er mir verschweigt, werde ich wahnsinnig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 6:08
In Antwort auf yvi011

Ach Starlay,
Dein Eintrag ruehrt mich zu Traenen. Die Monster die Du beschreibst...
Ich habe 20 Jahre lang an bedingungslose Liebe geglaubt und jetzt? Alles weg. Ok, es ist noch frisch. Aber ich habe Angst dass ich nie wieder Jemandem mein Herz schenken kann, so wie "damals". Es ist schoen zu lesen dass Du wieder eine Beziehung hast, dass man anscheinend doch wieder vertrauen kann, macht mir Mut. aber die Monster die Du beschreibst, davor habe ich Angst. Nicht erst seitdem ich deinen Eintrag gelesen habe. Wenn man betrogen wird, wird einem so viel genommen. Jemandem wieder 100% vertrauen? Ich glaub im Moment nicht dran, fuer mich persoenlich dann. Denn was ich sonst lese, dass Du mit Deinem Partner offen reden kannst ueber Deine Vergangenheit, dass ist gut. Dass er Dir zeigt dass Du ihm vertrauen kannst. Eure Basis ist da. Ich hoffe Du kannst Dein Monster irgendwann besiegen.

Tja...
... Und wenn nicht?
Das was mein ex mir angetan hat ist schlimmer als wenn er mir geld gestohlen hätte!
So was müsste man anzeigen können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 9:18
In Antwort auf brady_12886583

Tja...
... Und wenn nicht?
Das was mein ex mir angetan hat ist schlimmer als wenn er mir geld gestohlen hätte!
So was müsste man anzeigen können!

Du schreibst etwas weiter oben
dass Dein Freund schüchtern und zurückhaltend ist. Hast Du schon mal in Betracht gezogen, dass diese Kollegin das weiß und ihn provoziert, ein Spiel mit ihm spielt, ihn reizen und ihre Chancen ausloten will? Denkbar, das ihm das schmeichelt. Vielleicht weiß er aber auch schlicht nicht, wie er sich wirksam zur Wehr setzen soll. Er ist erst 23 und hat mit Sicherheit nicht so viel Erfahrung und Selbstbewußtsein wie eine 28-jährige. lg orange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 15:56

Die kennen sich durch's reallife
Nicht durch nen chat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 17:19

Hi liebe starlay,
man da haste ja mal wieder ein riesen problem und ich muss das alles erst mal sortieren,um dir einen gescheiten rat zu geben
es wird dir nichts anderes übrig bleiben,als erstmal die entwicklung abzuwarten und die weiteren geschehnisse genau zu beobachten.......
ich kann dich sehr gut verstehen und wäre genauso eifersüchtig wie du,auch ohne ex-monster-erfahrung!!!!


vielleicht solltest du ihn mal auf der arbeit besuchen,um dir ein bild von den personen in seinem umfeld zu machen!
oder du holst ihn mal ab?
haben die keine weihnachtsfeier mit partner?


wenn er wirklich etwas zu verschweigen hätte,müsste er ja jetzt besonders aufpassen,das du nichts rausbekommen würdest....er wäre nervös...


hat er sich im verhalten ihrgentwie verändert,egal ob positiv oder negativ???
wäre zumindest mal ein mögliches indiz.....
wenn er sich wie immer ganz normal zu dir verhalten würde,dann hat er pluspunkte...

obwohl,kuck mal,vor kurzem wollt er noch ein haus mit dir kaufen und das verbindet doch total!
er steht doch immer zu dir und hat auch bei deinen familien- problemen immer an deiner seite gekämpft.


warte doch mal ab und vorurteile ihn nicht so schnell.diese frau hat eventuell "beziehungskiller" als hobby !!!
kopf hoch,du meisterst das schon,du bist eine starke!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 18:05
In Antwort auf xylina_12338526

Hi liebe starlay,
man da haste ja mal wieder ein riesen problem und ich muss das alles erst mal sortieren,um dir einen gescheiten rat zu geben
es wird dir nichts anderes übrig bleiben,als erstmal die entwicklung abzuwarten und die weiteren geschehnisse genau zu beobachten.......
ich kann dich sehr gut verstehen und wäre genauso eifersüchtig wie du,auch ohne ex-monster-erfahrung!!!!


vielleicht solltest du ihn mal auf der arbeit besuchen,um dir ein bild von den personen in seinem umfeld zu machen!
oder du holst ihn mal ab?
haben die keine weihnachtsfeier mit partner?


wenn er wirklich etwas zu verschweigen hätte,müsste er ja jetzt besonders aufpassen,das du nichts rausbekommen würdest....er wäre nervös...


hat er sich im verhalten ihrgentwie verändert,egal ob positiv oder negativ???
wäre zumindest mal ein mögliches indiz.....
wenn er sich wie immer ganz normal zu dir verhalten würde,dann hat er pluspunkte...

obwohl,kuck mal,vor kurzem wollt er noch ein haus mit dir kaufen und das verbindet doch total!
er steht doch immer zu dir und hat auch bei deinen familien- problemen immer an deiner seite gekämpft.


warte doch mal ab und vorurteile ihn nicht so schnell.diese frau hat eventuell "beziehungskiller" als hobby !!!
kopf hoch,du meisterst das schon,du bist eine starke!!!!!

Also...
Ihn auf der Arbeit besuchen /abholen geht nicht, weil er bis 15 Uhr arbeitet und ich bis 18 Uhr. Ich hab nen 2 Stunden Weg, er 10 Minuten mit dem Rad.
Weihnachtsfeier hat er nichts von erzählt, aber von einer internen Kohlfahrt, auf die er nicht geht, weil wir mit unseren Freunden ca 30-50 Leute eine am Planen sind und das Datum noch nicht wissen. Aber das hat er schon vor 2 Wochen gesagt, dass er da nicht hingeht aus diesem Grund, das hat nix mit der Elsbett da zu tun.

Nervös ist er nicht.
Und verändert auch nicht, weder positiv, noch negativ, ausser dass er mich das erste mal angeschrien hat, weil erwütend war, das ich ihm nicht vertraue.

SO, HEUTE hat sich alles klargestellt.

Ich hab ja gesagt, dass ich vermutet habe, dass die doch in nem engeren Kontakt sind, als das er mir erzählt. Dann hab ich ihm heute morgen in einer SMS noch erwähnt, dass da bestimmt was ist, was er mit ihr macht oder gemacht hat, obs jetzt nun ist, dass er seine Pause mit der verbringt oder oder oder.. ich weiß, dass er mir was verschweigt.

Und jetzt halt dich fest:

Er kennt sie schon seit 2 Jahren, bevor ihr Betrieb in ne andere Halle umgezogen ist, haben die wirklich jede Pause miteinander verbracht und miteinander geredet! Er hat es mir erzählt, einfach so. Er rief mich um kurz nach 12 auf der Arbeit an und meinte, dass er mit nem Arbeitskollegen, der übrigens das gleiche Problem (nur noch penetranter, von wegen er solle sie mal zu Hause besuchen usw, ER IST VERHEIRATET!!!) hat!
Und die soll nen Freund gehabt haben als sie da in der Firma gearbeitet hat, hat da alle (die sie wollten) durchgenagelt und sucht egobestätigung bei den Kerlen, laut der Aussage seines Kollegens da, und da hats dann beim ihm klick gemacht und er kam auf die Idee mir doch zu sagen, was da vor 2 Jahren war, mit den Pausen zusammen machen und so.
Er sagte aber auch, dass er schon gemerkt hat, dass die einen am Helm hat und hat sich von ihr distanziert, weil sie ihm auf den Sack ging mit ihrer Art. Und das war noch bevor wir zusammen gekommen sind, so wie ich das mitbekommen habe. Nur die hats wohl nicht geschnallt und denkt, dass jeder Kerl sie da voll geil findet und macht da einen auf wichtig, dass sie (ich glaube die haben nicht sehr viele Frauen da) die beste von allen ist, weil sie ja mit jedem Kerl (laut ihrer Meinung) so gut klar kommt und so beliebt ist.
Wie arm ist das denn bitte?!?!?

na ja, er hat gesagt bis vor ner Woche (sie hat da kurzarbeit) hat er ihr nur noch Hallo gesagt, aber selbst das verkneift er sich jetzt, weil er, jetzt wo er durch seinen Kollegen erzählt bekommen hat, was die alles für krasse Sachen treibt, eine B!tch ist und er mit solchen Wesen nicht verkehren will.

Und ungelogen, nach dem lesen dieser SMS und nach dem Telefonat war das Gefühl, welches ich hatte wie weggeblasen. Ich hab das ja vermutet, dass da früher irgendwas in die Richtung geht, aber laut seiner Meinung hat er es mir nicht gesagt, weil er dachte, dass ich von dem JETZT bzw IST Zeitpunkt ausgegangen bin, was er JETZT mit der zu tun hat.
Doch er meinte er hats mir erzählt, weil ich dann ein besseres Gesamtbild von der Ollen bekomme.

Jetzt gibt das Monster wieder Ruhe.

Er hat auch zu mir gesagt, dass er kein problem damit hat, wenn ich ab und zu mal gucke, ob sie ihm wieder geschrieben hat, ganz im Gegenteil. Er meint, dass Vertrauen ja das A und O in einer Beziehung wäre und er ebenfalls daran arbeiten will, um mir die Sache zu erleichtern, ist der nicht süüüüüß

Au man, ich schwörs euch, hätte ich das wieder um ein paar Ecken mitbekommen, dass die mal einen engeren Kontakt gepflegt HATTEN, dann wäre ich wieder an die Decke, weil er es mir nicht erzählt hat.

Jetzt weiß ich aber, dass die ihn nur "Schatz" genannt hat, weil die irgendwo im Kopf hängen geblieben ist und sie nennt wohl jeden Typen auf der Arbeit, der in ihr Beutechema passt "Schatz" und erhofft sich da wahrscheinlich mehr von.

Ich bin gerade so happy und könnte ihn glatt heiraten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 18:10

Das Monster macht jetzt..
.. einen sehr langen Winterschlaf s.o. =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 18:11

Ich habe nicht nur einen tollen Feund...
... ich glaube ich habe nen echten Goldschatz abbekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 18:30
In Antwort auf brady_12886583

Also...
Ihn auf der Arbeit besuchen /abholen geht nicht, weil er bis 15 Uhr arbeitet und ich bis 18 Uhr. Ich hab nen 2 Stunden Weg, er 10 Minuten mit dem Rad.
Weihnachtsfeier hat er nichts von erzählt, aber von einer internen Kohlfahrt, auf die er nicht geht, weil wir mit unseren Freunden ca 30-50 Leute eine am Planen sind und das Datum noch nicht wissen. Aber das hat er schon vor 2 Wochen gesagt, dass er da nicht hingeht aus diesem Grund, das hat nix mit der Elsbett da zu tun.

Nervös ist er nicht.
Und verändert auch nicht, weder positiv, noch negativ, ausser dass er mich das erste mal angeschrien hat, weil erwütend war, das ich ihm nicht vertraue.

SO, HEUTE hat sich alles klargestellt.

Ich hab ja gesagt, dass ich vermutet habe, dass die doch in nem engeren Kontakt sind, als das er mir erzählt. Dann hab ich ihm heute morgen in einer SMS noch erwähnt, dass da bestimmt was ist, was er mit ihr macht oder gemacht hat, obs jetzt nun ist, dass er seine Pause mit der verbringt oder oder oder.. ich weiß, dass er mir was verschweigt.

Und jetzt halt dich fest:

Er kennt sie schon seit 2 Jahren, bevor ihr Betrieb in ne andere Halle umgezogen ist, haben die wirklich jede Pause miteinander verbracht und miteinander geredet! Er hat es mir erzählt, einfach so. Er rief mich um kurz nach 12 auf der Arbeit an und meinte, dass er mit nem Arbeitskollegen, der übrigens das gleiche Problem (nur noch penetranter, von wegen er solle sie mal zu Hause besuchen usw, ER IST VERHEIRATET!!!) hat!
Und die soll nen Freund gehabt haben als sie da in der Firma gearbeitet hat, hat da alle (die sie wollten) durchgenagelt und sucht egobestätigung bei den Kerlen, laut der Aussage seines Kollegens da, und da hats dann beim ihm klick gemacht und er kam auf die Idee mir doch zu sagen, was da vor 2 Jahren war, mit den Pausen zusammen machen und so.
Er sagte aber auch, dass er schon gemerkt hat, dass die einen am Helm hat und hat sich von ihr distanziert, weil sie ihm auf den Sack ging mit ihrer Art. Und das war noch bevor wir zusammen gekommen sind, so wie ich das mitbekommen habe. Nur die hats wohl nicht geschnallt und denkt, dass jeder Kerl sie da voll geil findet und macht da einen auf wichtig, dass sie (ich glaube die haben nicht sehr viele Frauen da) die beste von allen ist, weil sie ja mit jedem Kerl (laut ihrer Meinung) so gut klar kommt und so beliebt ist.
Wie arm ist das denn bitte?!?!?

na ja, er hat gesagt bis vor ner Woche (sie hat da kurzarbeit) hat er ihr nur noch Hallo gesagt, aber selbst das verkneift er sich jetzt, weil er, jetzt wo er durch seinen Kollegen erzählt bekommen hat, was die alles für krasse Sachen treibt, eine B!tch ist und er mit solchen Wesen nicht verkehren will.

Und ungelogen, nach dem lesen dieser SMS und nach dem Telefonat war das Gefühl, welches ich hatte wie weggeblasen. Ich hab das ja vermutet, dass da früher irgendwas in die Richtung geht, aber laut seiner Meinung hat er es mir nicht gesagt, weil er dachte, dass ich von dem JETZT bzw IST Zeitpunkt ausgegangen bin, was er JETZT mit der zu tun hat.
Doch er meinte er hats mir erzählt, weil ich dann ein besseres Gesamtbild von der Ollen bekomme.

Jetzt gibt das Monster wieder Ruhe.

Er hat auch zu mir gesagt, dass er kein problem damit hat, wenn ich ab und zu mal gucke, ob sie ihm wieder geschrieben hat, ganz im Gegenteil. Er meint, dass Vertrauen ja das A und O in einer Beziehung wäre und er ebenfalls daran arbeiten will, um mir die Sache zu erleichtern, ist der nicht süüüüüß

Au man, ich schwörs euch, hätte ich das wieder um ein paar Ecken mitbekommen, dass die mal einen engeren Kontakt gepflegt HATTEN, dann wäre ich wieder an die Decke, weil er es mir nicht erzählt hat.

Jetzt weiß ich aber, dass die ihn nur "Schatz" genannt hat, weil die irgendwo im Kopf hängen geblieben ist und sie nennt wohl jeden Typen auf der Arbeit, der in ihr Beutechema passt "Schatz" und erhofft sich da wahrscheinlich mehr von.

Ich bin gerade so happy und könnte ihn glatt heiraten

Manchmal ,
lösen sich probleme in "wohlgefallen "auf.
hast dir doch wieder selbst raus geholfen.
obwohl ich mit meinem "beziehungskiller"-hobby auch net schlecht war!!"""selbst lob""""......
ich habs mir schon fast gedacht,das er treu ist!!!!
aber das mit dem heiraten hat noch zeit,oder???lach
wünsch dir was,muss meine kids baden,
knutsch::::::

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 19:00
In Antwort auf krista_12360808

Du schreibst etwas weiter oben
dass Dein Freund schüchtern und zurückhaltend ist. Hast Du schon mal in Betracht gezogen, dass diese Kollegin das weiß und ihn provoziert, ein Spiel mit ihm spielt, ihn reizen und ihre Chancen ausloten will? Denkbar, das ihm das schmeichelt. Vielleicht weiß er aber auch schlicht nicht, wie er sich wirksam zur Wehr setzen soll. Er ist erst 23 und hat mit Sicherheit nicht so viel Erfahrung und Selbstbewußtsein wie eine 28-jährige. lg orange

Nö..
Bei so was ist er sehr direkt.

Beispiel:

Bevor wir zusammen gekommen sind hat mich jemand aus seinem Freundeskreis "umworben" wir waren einmal Eis essen, verstanden uns jedoch nur auf freundschaftlicher basis gut.
Als wir dann nach Silvester zusammen(allemann) in der disco waren (da war ich dann mit meinem freund zusammen) kam der besagte Nebenbuhler zu mir, wollte mich in den Arm nehmen und sagte schon vorab "Frohes neu..." weiter kam er nicht. Mein Freund stellte sich zwischen uns und zischte ihn an mit "HAU ab!"er ist eher bei fremden schüchtern oder er gibt zumindestens den ersteindruck so.

Ich dachte es ja auch am Anfang, als ich ihn nicht wirklich kannte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2009 um 19:06
In Antwort auf xylina_12338526

Manchmal ,
lösen sich probleme in "wohlgefallen "auf.
hast dir doch wieder selbst raus geholfen.
obwohl ich mit meinem "beziehungskiller"-hobby auch net schlecht war!!"""selbst lob""""......
ich habs mir schon fast gedacht,das er treu ist!!!!
aber das mit dem heiraten hat noch zeit,oder???lach
wünsch dir was,muss meine kids baden,
knutsch::::::

Joar, du hast mal wieder recht =)
wir haben vorhin auf n Sofa geschmust und da lief was mit Schwanger werden.. Er hat dann nen Witz erzählt: "In einem Inianerdorf ist es seit Menschengedenken Sitte, daß der Häuptling den Neugeborenen die Namen gibt. Eines Tages geht ein junger Krieger zu dem Häutling und fragt ihn, woher er denn immer die Ideen zu den Namen hat. "Nun", sagt der Häutling, "wenn ein Kind auf die Welt kommt und ich sehe einen Adler fliegen, nenne ich das Kind fliegender Adler. Oder wenn ein Kind das Licht der Welt erblickt und ich sehe eine Schneeflocke fallen, nenne ich das Kind fallender Schnee. Aber hör mal, zwei fickende Hunde, warum möchtest Du das eigentlich wissen?" "

Und wir kamen dann auf das Thema Kindernamen... Er: "Unsere Kinder bekommen dann auch so nen Namen." mit nem Grinsen und er zwisckte mich wieder süß in meine Speckrollen xD
Na ja und so redeten wir weiter über UNSERE Kinder.. Ich kann mir das gut vorstellen, denn nach jedem neuen Streit merke ich was für eine Sahnestück ich wirklich an meiner Seite habe

Und wer weiß... Vielleicht kaufen wir uns in 5 Jahren wirklich ein Haus, was aber nicht baufällig ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram