Home / Forum / Liebe & Beziehung / Familienfreund betrügt Freundin

Familienfreund betrügt Freundin

9. April um 17:27 Letzte Antwort: 10. April um 12:09

Hallo, dies ist mein erster beitrag und ich hoffe ich bin hier richtig

Ich und mein fester Freund sind schon sehr lange zusammen. 
Sein bester freund (seit dem Kindergarten ) bzw. Unser gemeinsamer sehr guter Freund, den ich auch schon seid Kindesalter kenne. Hat nun seit fast  einem Jar eine Freundin. Ich habe sie vor 6 Monaten kennen gelernt und wir verstehen uns wirklich so gut, dass wir oft telefonieren und uns getroffen haben.

Nun das Problem:
Ihr Ex-Freund hatte sie betrogen und dies verschwiegen. Selbstverständlich war sie sehr verletzt als das rauskam.
 Als sie mit unserem Freund Zusammen gekommen ist, hatte sie starke Bindungsängste weil sie Angst hatte, er könnte sie auch betrügen.
Vor 2 Monaten war es dann soweit. 
Sie hat mich angerufen und hat mir erzählt, dass er aus heiterem Himmel Schluss gemacht hätte mit dem Grund, dass er nicht mehr in sie verliebt sei.
Er dagegen hat meinen Freund angerufen und ihm erzählt, dass er sie mit 2 anderen Mädels betrogen hätte, er es ihr aber nicht sagen kann/möchte.


Selbstverständlich haben ich und mein freund aus da raus gehalten. Ich habe sie aber trotzdem weiter getröstet wenn sie mich brauchte.


Sie ist ihm weiterhin so hinterher gelaufen, dass sie nach einer Woche wieder zusammen gekommen sind. 
Seitdem merkt man als außenstehender, dass er sie nicht liebt. Er will sie nicht küssen, meckert an ihrem Gewicht rum ( sie ist mega schlank) chattet mit seiner Ex-Freundin während sie dabei ist, sagt ihr, sie braucht sich keine sorgen machen …uwm


Er behandelt sie echt nicht so, wie sie es verdient hätte und dabei liebt sie ihn noch über alles. jedes mal wenn sie mich anruft ist sie traurig. Am liebsten würde ich ihr sagen, dass er sie betrogen hat und dass sie sich einen Jungen suchen sollte, der sie auch wertschätzt und dass er es nicht wert ist. Aber leider kann ich das nicht tun und ich kann und möchte auch keine negativen bemerkungen über ihn machen, da er seit 20 Jahren unser Freund ist und der beste von von meinem Freund.


Was würdet ihr tun? Am liebsten würde ich ihre anrufe ignorierend mich komplett da aushalten
 

Mehr lesen

9. April um 17:39

Ich würde ihm sagen, dass er eine Woche Zeit hat, ihr die Wahrheit zu sagen, oder sich zu trennen, ansonsten würde ich ihr das sagen.

Viele werden jetzt sagen, dass dich das nichts angeht, ich agiere aber nach dem Motto: Was du nicht willst, was man dir tut, das füg auch keinen andern zu.

Ich würde es definitv wissen wollen und mir würde es noch mehr das Herz brechen, wenn irgendwann alles rauskommt und ich erfahre dass alle um mich herum Bescheid wussten und mich zum Seppel gemacht haben.

Ich solidarisiere auch nicht mit solchen Charakterschweinen,völlig egal wie lange ich sie kenne.

Ich stand auch mal vor der selben Entscheidung. Meine Freundin betrog auch ihren Freund und ich habe sie vor die Wahl gestellt. Sie hat ihn daraufhin verlassen, weil sie nicht die Eier hatte ihm zu sagen, dass sie bestimmt  15 andere Männer in den 2 Jahren hatte.

Wir haben keinen Kontakt mehr, auf meinen Wunsch hin, weil ich loyale Menschen schätze, die reflektiert sind und auch zu ihren Fehlern stehen. Ich bereue diese Entscheidung bis heute nicht.

2 LikesGefällt mir
9. April um 19:55
Beste Antwort
In Antwort auf blaueerdbeere

Hallo, dies ist mein erster beitrag und ich hoffe ich bin hier richtig

Ich und mein fester Freund sind schon sehr lange zusammen. 
Sein bester freund (seit dem Kindergarten ) bzw. Unser gemeinsamer sehr guter Freund, den ich auch schon seid Kindesalter kenne. Hat nun seit fast  einem Jar eine Freundin. Ich habe sie vor 6 Monaten kennen gelernt und wir verstehen uns wirklich so gut, dass wir oft telefonieren und uns getroffen haben.

Nun das Problem:
Ihr Ex-Freund hatte sie betrogen und dies verschwiegen. Selbstverständlich war sie sehr verletzt als das rauskam.
 Als sie mit unserem Freund Zusammen gekommen ist, hatte sie starke Bindungsängste weil sie Angst hatte, er könnte sie auch betrügen.
Vor 2 Monaten war es dann soweit. 
Sie hat mich angerufen und hat mir erzählt, dass er aus heiterem Himmel Schluss gemacht hätte mit dem Grund, dass er nicht mehr in sie verliebt sei.
Er dagegen hat meinen Freund angerufen und ihm erzählt, dass er sie mit 2 anderen Mädels betrogen hätte, er es ihr aber nicht sagen kann/möchte.


Selbstverständlich haben ich und mein freund aus da raus gehalten. Ich habe sie aber trotzdem weiter getröstet wenn sie mich brauchte.


Sie ist ihm weiterhin so hinterher gelaufen, dass sie nach einer Woche wieder zusammen gekommen sind. 
Seitdem merkt man als außenstehender, dass er sie nicht liebt. Er will sie nicht küssen, meckert an ihrem Gewicht rum ( sie ist mega schlank) chattet mit seiner Ex-Freundin während sie dabei ist, sagt ihr, sie braucht sich keine sorgen machen …uwm


Er behandelt sie echt nicht so, wie sie es verdient hätte und dabei liebt sie ihn noch über alles. jedes mal wenn sie mich anruft ist sie traurig. Am liebsten würde ich ihr sagen, dass er sie betrogen hat und dass sie sich einen Jungen suchen sollte, der sie auch wertschätzt und dass er es nicht wert ist. Aber leider kann ich das nicht tun und ich kann und möchte auch keine negativen bemerkungen über ihn machen, da er seit 20 Jahren unser Freund ist und der beste von von meinem Freund.


Was würdet ihr tun? Am liebsten würde ich ihre anrufe ignorierend mich komplett da aushalten
 

Ich würde ihm raten es ihr zu sagen. Aber im Grunde hat sie sich wohl ohnehin schon erniedrigt um ihn zurück zu bekommen bzw lässt sich weiter erniedrigen um ihn zu halten. Sie muss ja was ahnen wenn er eh schon gedagt hat er liebt sie nicht. Wenn ein Mensch sich selbst nicht schützt könnt ihr das auch nicht für sie tun.

Ich sehe ihn auch nicht als Alleintäter, sie scheint mega needy zu sein, lässt sich sowas gefallen und viele Leute denken dann halt mit solchen kann man es halt machen, es wirkt zudem schnell unselbständig und damit für viele auf Dauer auch unattraktiv. 


 

1 LikesGefällt mir
9. April um 20:39
Beste Antwort

Moralisch wäre es richtig ihn zu überzeugen es zu beichten, vielleicht sogar es ihr auch zu stecken. ABER....

In der Realität sieht die Sache meist anders aus und der Betrogene schenkt keinen Glauben und/oder ist sauer auf den Boten.

Im Bekanntenkreis einige Male erlebt. Man wurde nicht ernst genommen oder es wurde Neid auf die tolle Beziehung vorgeworfen ect. 

Man kann dir nur schwer zu etwas raten und du musst die Entscheidung treffen und vor allem sie wird sich auch auf die Freundschaft zu deinem Freund auswirken.

1 LikesGefällt mir
9. April um 21:02
In Antwort auf rabenschwarz

Ich würde ihm raten es ihr zu sagen. Aber im Grunde hat sie sich wohl ohnehin schon erniedrigt um ihn zurück zu bekommen bzw lässt sich weiter erniedrigen um ihn zu halten. Sie muss ja was ahnen wenn er eh schon gedagt hat er liebt sie nicht. Wenn ein Mensch sich selbst nicht schützt könnt ihr das auch nicht für sie tun.

Ich sehe ihn auch nicht als Alleintäter, sie scheint mega needy zu sein, lässt sich sowas gefallen und viele Leute denken dann halt mit solchen kann man es halt machen, es wirkt zudem schnell unselbständig und damit für viele auf Dauer auch unattraktiv. 


 

Achja! ich habe vergessen zu sagen, dass ich das eigendlich garnicht wissen darf/soll. aber mein frune dhat es mir natürlich erzählt.

Das heisst, wenn heraus kommt, dass ich es ihr erzählt habe, wird auch mein freund seinen besten freund verlieren :/

Gefällt mir
9. April um 21:08
In Antwort auf bar_sinister19

Moralisch wäre es richtig ihn zu überzeugen es zu beichten, vielleicht sogar es ihr auch zu stecken. ABER....

In der Realität sieht die Sache meist anders aus und der Betrogene schenkt keinen Glauben und/oder ist sauer auf den Boten.

Im Bekanntenkreis einige Male erlebt. Man wurde nicht ernst genommen oder es wurde Neid auf die tolle Beziehung vorgeworfen ect. 

Man kann dir nur schwer zu etwas raten und du musst die Entscheidung treffen und vor allem sie wird sich auch auf die Freundschaft zu deinem Freund auswirken.

ja, ich habe das gefühl werde ich am ende die ‘‘böse‘‘ sein, wenn ich was sage.

unser freund weiss ja nicht, dass ich das weiß, er hat es ja nur meinem freund erzählt. Aber so wie ich ihn kenne dachte er sich sicherlich, dass auch wenn ich davon erfahre ich niemal was sagen würde/dürfte.
Weil unser Freund ‘‘vorgeht‘‘ ( hört sich gemein an aber mit ihm sind wir halt schon so lange befreundet und sie ist halt erst seit einem jahr da :/ )
trotzdem hat sie sowas nicht verdient

Gefällt mir
9. April um 21:41
Beste Antwort
In Antwort auf blaueerdbeere

ja, ich habe das gefühl werde ich am ende die ‘‘böse‘‘ sein, wenn ich was sage.

unser freund weiss ja nicht, dass ich das weiß, er hat es ja nur meinem freund erzählt. Aber so wie ich ihn kenne dachte er sich sicherlich, dass auch wenn ich davon erfahre ich niemal was sagen würde/dürfte.
Weil unser Freund ‘‘vorgeht‘‘ ( hört sich gemein an aber mit ihm sind wir halt schon so lange befreundet und sie ist halt erst seit einem jahr da :/ )
trotzdem hat sie sowas nicht verdient

Sprich mit dem Freund.. es ist doch so naheliegend, dass dein Partner dir das weitererzählt..

Oder sag, deinem Partner, er soll beichten, dass er es dir gesagt hast und du ihm die obengenannte Woche gibst, das selbst zu klären..

Wenn eine Freundschaft sowas nicht aushält, dann ists in meinen Augen nur oberflächlich.. oder Mittel zum Zweck.  

Er liebt sie nicht und hat keinen Respekt vor ihr, sie sind gerade mal ein Jahr zusammen..  Was ist das schon?? 

Sie liebt ihn vielleich, bzw. hat sich in etwas reingesteigert.. denn wer lässt sich schon so respektlos behandeln, der nen gesunden Selbstwert hat? Für Sie ist die Beziehung Gift bzw. eine Droge.. 

Ich glaube hier ist allen 4 geholfen, wenn reiner Tisch gemacht wird..

 

1 LikesGefällt mir
9. April um 22:19
In Antwort auf blaueerdbeere

Hallo, dies ist mein erster beitrag und ich hoffe ich bin hier richtig

Ich und mein fester Freund sind schon sehr lange zusammen. 
Sein bester freund (seit dem Kindergarten ) bzw. Unser gemeinsamer sehr guter Freund, den ich auch schon seid Kindesalter kenne. Hat nun seit fast  einem Jar eine Freundin. Ich habe sie vor 6 Monaten kennen gelernt und wir verstehen uns wirklich so gut, dass wir oft telefonieren und uns getroffen haben.

Nun das Problem:
Ihr Ex-Freund hatte sie betrogen und dies verschwiegen. Selbstverständlich war sie sehr verletzt als das rauskam.
 Als sie mit unserem Freund Zusammen gekommen ist, hatte sie starke Bindungsängste weil sie Angst hatte, er könnte sie auch betrügen.
Vor 2 Monaten war es dann soweit. 
Sie hat mich angerufen und hat mir erzählt, dass er aus heiterem Himmel Schluss gemacht hätte mit dem Grund, dass er nicht mehr in sie verliebt sei.
Er dagegen hat meinen Freund angerufen und ihm erzählt, dass er sie mit 2 anderen Mädels betrogen hätte, er es ihr aber nicht sagen kann/möchte.


Selbstverständlich haben ich und mein freund aus da raus gehalten. Ich habe sie aber trotzdem weiter getröstet wenn sie mich brauchte.


Sie ist ihm weiterhin so hinterher gelaufen, dass sie nach einer Woche wieder zusammen gekommen sind. 
Seitdem merkt man als außenstehender, dass er sie nicht liebt. Er will sie nicht küssen, meckert an ihrem Gewicht rum ( sie ist mega schlank) chattet mit seiner Ex-Freundin während sie dabei ist, sagt ihr, sie braucht sich keine sorgen machen …uwm


Er behandelt sie echt nicht so, wie sie es verdient hätte und dabei liebt sie ihn noch über alles. jedes mal wenn sie mich anruft ist sie traurig. Am liebsten würde ich ihr sagen, dass er sie betrogen hat und dass sie sich einen Jungen suchen sollte, der sie auch wertschätzt und dass er es nicht wert ist. Aber leider kann ich das nicht tun und ich kann und möchte auch keine negativen bemerkungen über ihn machen, da er seit 20 Jahren unser Freund ist und der beste von von meinem Freund.


Was würdet ihr tun? Am liebsten würde ich ihre anrufe ignorierend mich komplett da aushalten
 

Rede doch mit eurem Freund Klartext! Ihr kennt euch schon so lange, da muss er das aushalten können. Was hat er sich auch gedacht, es ausgerechnet deinem Freund zu erzählen, ist doch klar, dass ihr darüber sprecht und du da Gewissenkonflikte bekommst.

Ich würde dem Freund sagen, dass er sich von seiner Freundin trennen soll und zwar endgültig. Dabei soll er freundlich und nett zu ihr sein und sie nicht mehr verletzen, als nötig. Er soll ihr einfach sagen, er hat es ein zweites Mal versucht, aber die Gefühle reichen eben nicht und fertig. Drum macht er diesmal endgültig Schluss. Er muss ihr ja nicht sagen, dass er sie betrogen hat, das würde ihr nur noch mehr weh tun. 

Tut er es nicht, sagst du ihr die Wahrheit. Sag ihm, dass er ein paar Tage Zeit hat, es zu beenden, weil es dir nun reicht und du das nicht mehr mitansehen kannst. Wenn er dann sauer auf dich ist, bitte. Er hat es verdient.

1 LikesGefällt mir
9. April um 22:21
In Antwort auf blaueerdbeere

Achja! ich habe vergessen zu sagen, dass ich das eigendlich garnicht wissen darf/soll. aber mein frune dhat es mir natürlich erzählt.

Das heisst, wenn heraus kommt, dass ich es ihr erzählt habe, wird auch mein freund seinen besten freund verlieren :/

Ganz ehrlich? Braucht man so einen Menschen wirklich als Freund? Wenn er so mit dem Mädel umgeht, wie loyal ist er dann seinen Freunden gegenüber, wenn es wirklich darauf ankommt?

Gefällt mir
9. April um 22:21
In Antwort auf blaueerdbeere

Achja! ich habe vergessen zu sagen, dass ich das eigendlich garnicht wissen darf/soll. aber mein frune dhat es mir natürlich erzählt.

Das heisst, wenn heraus kommt, dass ich es ihr erzählt habe, wird auch mein freund seinen besten freund verlieren :/

Ist er als Freund denn so toll, wenn er Menschen so behandelt?

1 LikesGefällt mir
10. April um 12:09

Seitdem merkt man als außenstehender, dass er sie nicht liebt. Er will sie nicht küssen, meckert an ihrem Gewicht rum ( sie ist mega schlank) chattet mit seiner Ex-Freundin während sie dabei ist, sagt ihr, sie braucht sich keine sorgen machen …uwm
Er behandelt sie echt nicht so, wie sie es verdient hätte


Das reicht doch vollkommen, um ihn in den Wind zu schießen, mehr muss die Frau über ihn doch gar nicht wissen.
Dass sie ihm trotzdem hinterherläuft ist ihre Entscheidung.

Bei dieser Gesamtkonstellation brauchst du dich nicht noch mit einer weiteren Info  reinzumischen und das ganze "Freundschafts"konstrukt ins Wanken zu bringen.

Gefällt mir