Home / Forum / Liebe & Beziehung / Familie und verliebt in Anderen

Familie und verliebt in Anderen

25. Mai 2012 um 23:17

Hallo zusammen,

ich weiss nicht mehr weiter... ich befinde mich mit meinem Freund nun im verflixten 7. Jahr.
Die Beziehung lief immer mit Höhen und Tiefen. Seit Mai 2010 haben wir eine wunderbare kleine Tochter, die wir beide nicht mehr missen möchten.
Allerdings glaube ich, dass ich meinen Freund nicht mehr Liebe. Ich mag keine Annäherungen , Zärtlichkeiten usw. mehr.
Zu allem übel hab ich mich, glaube ich, total in einen ehemals sehr guten Freund meines bruders verliebt!! Ich fand diese schon immer sehr sympathisch und ansprechend. Anfangs hatten wir dann über studivz und facebook flüchtigen Kontakt. Doch dieser hat sich im Laufe der Zeit über emails bis hin zum täglichen Handy Kontakt vertieft. Anfangs schrieben wir uns ab und zu in Whats app übers Handy, seit Dezember 2011 ist es aber so, dass wir wirklich täglich mindestens einmal miteinander cshreiben oder sogar den ganzen Tag immer wieder mal schreiben. Wir telefonieren mittlerweile auch regelmässig, zwar mal paar Tage nicht, an anderen Tagen dafür mehrmals. Heute hat er mich zum Beispiel auch dreimal angerufen...
Er ruft dann auch einfach so an, um mal Hallo zu sagen und meine Stimme zu hören. Ich blick bei ihm einfach nicht durch. Ich weiss nicht, ob er emotionales Interesse an mir hat, oder nur sexuell??!
Er schreibt mir oft, dass er mich sexuell sehr anziehend findet. Schreibt aber dann wiederum auch dass er mich allgemein ganz toll findet, macht ständig Komplmente, sagt, dass ich schöne Augen hab und alles an mir schön ist. Dass er mich endlich mal wieder sehen will (fast täglich schreibt er mir das!!) Aber dann treffen im Kino oder in ner Bar, was ja nicht unbedingt als Treff nur zum Sex gilt, oder??! Er interessiert sich so für mich und mein Leben, was ich mache und wie es mir geht, fragt auch sehr oft nach meiner Tochter, wie es ihr geht und so oder redet mit ihr am telefon...
Er nennt mich als Schatz, Liebling, Maus, Hase, Schönheit, Süsse, usw....
Ich weiss einfach nicht, wie ich das genze einordnen soll, ich kann jedenfalls an fast nix anderes mehr denken den ganzen Tag.
Im Januar haben wir uns dann mal getroffen, bei mir zuhause, er hat mir die ganze Zeit in die Augen geschaut, mich angelächelt, sich vorgebeugt zu mir...
Passiert ist allerdings gar nix bei dem treffen!! Nur zur Begrüsseung und zum Abschied, Küsschen links, Küsschen rechts...
Ich bin total scharf auf ihn, ehrlich!! Ich würde ihn so gerne bald treffen, kann meine Gefühle echt kaum noch im Zaum halten. Aber ich habe dsa aber im Moment noch ein anderes Problem, ich leide nun seit zwei Jahren an Panikattacken und das imer mal mehr, mal weniger, zeitweise ist auch gar nichts. Momentan gehts mir aber sehr schlecht damit, deshalb will ich mich zur Zeit nicht mit Ihm treffen, da ich mir da ein bisschen selber im Weg stehe...

Wie beurteilt ihr sein Verhalten? Will er mehr? Er ist übrigens 34 Jahre alt, Ich fast 27.
Wir sind allerdings zwei sehr verschoiedene Menschen, er geht sehr gerne weg zum feiern und ist ca 3-4 mal die Woche unterwegs, ich hingegen brauche das nur ganz selten mal. Allerdings mag er auch mal Familie und Kinder haben. Er hat mir mal gesagt, wenn er eine Frau und ein Kind hätte, wäre er edr glücklichste Mann den es gibt...

Sorry für den langen Text!!
Ich hoffe trotzdem, dass mir jemand hier antwortet!?!

Liebe Grüsse....

Mehr lesen

26. Mai 2012 um 12:46

Schieb
...hat keiner eine Idee, was er von mir will?? Ich bin so verzweifelt.......

Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 21:34


Du lässt deinen Flirt mit deiner Tochter am Telefon reden? Na viel Spaß wenn deine Tochter sich dann mal verplappert und dein Mann das spitz bekommt.
Wenn du denkst, dass du deinen Mann nicht mehr liebst, dann rede mit ihm. Versucht eventuell eine Paartherapie. Falls du deine Familie überhaupt retten willst. Du redest leider gar nicht über ihn, das gibt mir zu denken. Ich würde wohl aber versuchen wollen, meine Familie zu retten, statt mich auf einen Flirt einzulssen. Klar, das wirkt immer aufregend und prickelnd. Aber du weißt nicht, wie es dann weiter geht. Ob es das wirklich wert ist? Wirst du mit dem nöchsten Typen auch 7 Jahre durchmachen, und dann passiert das gleiche wieder?
Ich halte nicht viel davon, wenn Leute sagen "die Luft ist raus aus meiner Beziehung, ich glaube ich liebe meinen Freund/Mann nicht mehr" etc. Entweder man liebt jemanden nicht mehr, dann weiß man das, oder es liegen eben Dinge wie Altag und andere unausgesprochene Sachen im Weg, an denen man aber arbeiten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 21:40

TJA...
Um es einmal so drastisch wie möglich zu formulieren: Du schwärmst und erzählst hier eine halbe A4 Seite von deiner potentiellen Affäre und erwähnst deinen Freund in einem einzigen Satz.
Noch dazu merkt man dass du überhaupt nicht reflektierst wie falsch dein Verhalten und Begehren in deiner Situation ist, nein, es dreht sich fast alles um den Anderen und was mit ihm werden könnte.

Einen ehrlichen Rat?

Geh von mir aus zu dem anderen, aber lass deine Tochter bei ihrem Vater. Da ist sie höchstwahrscheinlich am Besten dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2012 um 10:26

"ich leide nun seit zwei Jahren an Panikattacken "
du bist im moment gar nicht in der lage eine neue beziehung zu führen.
als erstes solltest du dir einen guten therapeuten suchen um heraus zu finden wo die panikatacken herkommen.

was er von dir will? ist jetzt mal ganz egal. sorg du erstmal für dich. und lass dabei das kind nicht aus dem auge. das kind braucht die mama.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2012 um 10:58

Was er von dir will...
... kann dir niemand von uns beantworten.

Aber mich würde die Beziehung zu deinem Freund interessieren. Du hast ja für dich schon eine Entscheidung getroffen, die Aussicht auf die "neue Liebe" (?) ist dir wichtiger, als an der Beziehung zu deinem Freund und dem Vater deines Kindes zu arbeiten.

Es ist meistens leichter sich in was neues zu stürzen, statt sich über Probleme klar zu werden.
Aber du darfst nicht nur an dich denken, sondern du hast auch noch ein Kind! Du kannst der Kleinen kein solches hin und her zumuten.
Von einer Beziehung in die nächste springen, ist meiner Meinung nach auch sehr ungesund.

Wenn die rosarote Brille weg ist, dann wird es dort wieder genauso los gehen. Eine Beziehung ist nun mal Arbeit und nicht nur rosarote Herzchen.
Und auch ohne Kristallkugel sehe ich schon die Probleme, die du dann haben wirst:

-er geht 3-4 mal die Woche weg feiern, klingt nicht gerade nach dem Traumpapa. Egal wie du das jetzt siehst, er wird sich nicht ändern und du wirst es auf Dauer (besonders als Mutter) nicht akzeptieren können.

-der Papa will die Kleine auch sehen

-willst du direkt bei ihm einziehen? Wovon lebst du? Arbeitest du? Wie regelst du die Kinderbetreuung?

Mein ehrlicher Rat ist: Hör auf dir Gedanken zu machen, was ER eventuell von dir will! Setz dich mit deinen wahren Problemen auseinander!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram