Home / Forum / Liebe & Beziehung / Familie oder Freund?

Familie oder Freund?

2. Oktober um 23:26

Hallo,

ich weiß, dass meine Entscheidungen ganz bei mir liegen, aber würde mir gerne von Euch Ratschläge einholen.
Ich bin mit meinem Freund inzwischen schon längere Zeit zusammen und glücklich mit der Beziehung. Allerdings kam es durch einen Fehler meiner Eltern dazu, dass mein Freund nichts mehr mit ihnen zu tun haben will und auch von mir fordert den Kontakt abzubrechen, da er auch schon mit früheren Verhaltensweisen meiner Eltern mir gegenüber nicht einverstanden war und es ihn sauer macht, dass ich mich nicht dagegen wehre. Ihm zuliebe bin ich jetzt ausgezogen, habe aber trotzdem noch ein gutes Verhältnis zu meiner Familie auch wenn ihm das nicht passt.
An Weihnachten will er, dass ich mit ihm bei seiner Familie bis ins neue Jahr verbringe. Diese wohnt sehr weit weg. Wenn ich ihn sage, dass ich Weihnachten lieber zuhause wäre, um meinen Eltern nicht vor den Kopf zu stoßen wird er sehr wütend, da ich ihm es versprochen habe um den Konflikt aus dem Weg zu gehen und er akzeptiert keine Kompromisse. Natürlich wäre ich sehr gerne bei seiner Familie, aber es kommt mir auch irgendwie falsch vor.
Jetzt fühle ich mich wie zwischen zwei Stühlen, da ich weder meine Familie verletzen möchte, noch meinen Freund verlieren will, da ich ihn sehr liebe.
Was würdet ihr machen?

Liebe Grüße 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

3. Oktober um 11:23
In Antwort auf romacia

Ich will das eigentlich nicht zu sehr erörtern, aber mit den Verhaltensweisen meine ich eigentlich eher ihre relativ strenge und vorschreibende Erziehung. Dieser "Fehler" war, dass sie mal wieder etwas ohne mein Einverständnis gemacht haben, obwohl ich erwachsen bin und mich damit befürwortet haben.
Ich habe Ihnen aber das eigentlich wieder verziehen, weil ich die Motive dafür verstanden habe und es wirklich nicht gegen mich war, sondern mir helfen sollte. Er ist aber ein ganz anderer Typ Mensch als ich und würde sowas nie akzeptieren. 

Dein Freund kritisiert, dass deine Eltern dich bevormunden und Dinge über deinen Kopf hinweg entscheiden, meint aber gleichzeitig, dir vorschreiben zu müssen, zu wem du wann und wie oft Kontakt haben darfst. Damit übernimmt er einfach den Part deiner Eltern und macht genau das, was er ihnen ankreidet. Völlig unlogisch.

Und du sitzt in der Mitte und bekommst von beiden Seiten Druck. Vergiss mal, was dein Freund oder deine Eltern erwarten. Was möchtest DU?

5 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 8:28

Du solltest das machen was DU willst! Das ist das einzige was zählt. Du entscheidest im Moment zwischen dem was andere wollen, das kanns nicht sein.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 8:52
In Antwort auf romacia

Hallo,

ich weiß, dass meine Entscheidungen ganz bei mir liegen, aber würde mir gerne von Euch Ratschläge einholen.
Ich bin mit meinem Freund inzwischen schon längere Zeit zusammen und glücklich mit der Beziehung. Allerdings kam es durch einen Fehler meiner Eltern dazu, dass mein Freund nichts mehr mit ihnen zu tun haben will und auch von mir fordert den Kontakt abzubrechen, da er auch schon mit früheren Verhaltensweisen meiner Eltern mir gegenüber nicht einverstanden war und es ihn sauer macht, dass ich mich nicht dagegen wehre. Ihm zuliebe bin ich jetzt ausgezogen, habe aber trotzdem noch ein gutes Verhältnis zu meiner Familie auch wenn ihm das nicht passt.
An Weihnachten will er, dass ich mit ihm bei seiner Familie bis ins neue Jahr verbringe. Diese wohnt sehr weit weg. Wenn ich ihn sage, dass ich Weihnachten lieber zuhause wäre, um meinen Eltern nicht vor den Kopf zu stoßen wird er sehr wütend, da ich ihm es versprochen habe um den Konflikt aus dem Weg zu gehen und er akzeptiert keine Kompromisse. Natürlich wäre ich sehr gerne bei seiner Familie, aber es kommt mir auch irgendwie falsch vor.
Jetzt fühle ich mich wie zwischen zwei Stühlen, da ich weder meine Familie verletzen möchte, noch meinen Freund verlieren will, da ich ihn sehr liebe.
Was würdet ihr machen?

Liebe Grüße 

ihr seid doch erst seit april zusammen ... 
längere Zeit ???

was haben denn deine eltern getan weil er so sauer ist?

vermutlich sind sie komplett im recht !!!!  wenn man sich deinen alten Beitrag durchliest....
der kerl behandelt dich wie dreck.
er will dass du dich für ihn total veränderst...   sogar die haarfarbe sollst du ändern

klar dass seine eltern den kerl nicht leiden können!!!

und jetzt will er dir den kontakt verbieten?
wahnsinn dass du da noch drüber nachdenkst

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 10:45
In Antwort auf jasmin7190

ihr seid doch erst seit april zusammen ... 
längere Zeit ???

was haben denn deine eltern getan weil er so sauer ist?

vermutlich sind sie komplett im recht !!!!  wenn man sich deinen alten Beitrag durchliest....
der kerl behandelt dich wie dreck.
er will dass du dich für ihn total veränderst...   sogar die haarfarbe sollst du ändern

klar dass seine eltern den kerl nicht leiden können!!!

und jetzt will er dir den kontakt verbieten?
wahnsinn dass du da noch drüber nachdenkst

Stimmt, wir sind erst seit April zusammen. Da hab ich mich irgendwie verschrieben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 10:46

Allerdings kam es durch einen Fehler meiner Eltern dazu, dass mein Freund nichts mehr mit ihnen zu tun haben will und auch von mir fordert den Kontakt abzubrechen, da er auch schon mit früheren Verhaltensweisen meiner Eltern mir gegenüber nicht einverstanden war und es ihn sauer macht, dass ich mich nicht dagegen wehre.

Was sind das für Verhaltensweisen und was für ein Fehler war das?

Stört dich das auch oder nur deinen Freund?

Du ziehst einem anderen zuliebe zuhause aus, willst Weihnachten zuhause verbringen um deine Eltern nicht vor den Kopf zu stoßen, versprichst deinem Freund etwas was du nicht halten willst - Bist du ein Spielball deines Umfelds?? Was willst denn DU?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 10:57

Ich frage mich was du eigentlich willst? Oben schreibst du, du willst Weihnachten bei deinen Eltern verbringen um sie nicht vor den Kopf zu stoßen. Ich verbringe Weihnachten mit meiner Familie weil ich es so will und nicht weil ich es als Pflicht ansehe und sie nicht vor den Kopf stoßen will.

Vielleicht solltest du mal genau in dich reinhören und anfangen die Dinge zu tun die DU wirklich willst und nicht dauernd versuchen, die Erwartungen anderer zu erfüllen, man lebt nur einmal und das nicht für andere Menschen!

Wir verbringen dieses Jahr Weihnachten getrennt, er bei seiner ich bei meiner Familie, sonst wird wenns möglich ist, einfach abgewechselt, einmal bei ihm einemal bei meiner.

Ich bin mit seiner Familie auch nicht so dicke aber er kann ja wohl zu Weihnachten machen was er will, ich lege aber generell nicht so einen übertriebenen Wert in Weihnachten. Ja is schon nett wenn alle zusammen kommen und Plätzchen essen aber im Grunde ist es auch nur ein Tag wie jeder anderer. Als ich noch jünger war, war es wichtiger, mit der Zeit konzentriert man sich eher aufs wesentliche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 11:07
In Antwort auf heartattack

Allerdings kam es durch einen Fehler meiner Eltern dazu, dass mein Freund nichts mehr mit ihnen zu tun haben will und auch von mir fordert den Kontakt abzubrechen, da er auch schon mit früheren Verhaltensweisen meiner Eltern mir gegenüber nicht einverstanden war und es ihn sauer macht, dass ich mich nicht dagegen wehre.

Was sind das für Verhaltensweisen und was für ein Fehler war das?

Stört dich das auch oder nur deinen Freund?

Du ziehst einem anderen zuliebe zuhause aus, willst Weihnachten zuhause verbringen um deine Eltern nicht vor den Kopf zu stoßen, versprichst deinem Freund etwas was du nicht halten willst - Bist du ein Spielball deines Umfelds?? Was willst denn DU?

 

Ich will das eigentlich nicht zu sehr erörtern, aber mit den Verhaltensweisen meine ich eigentlich eher ihre relativ strenge und vorschreibende Erziehung. Dieser "Fehler" war, dass sie mal wieder etwas ohne mein Einverständnis gemacht haben, obwohl ich erwachsen bin und mich damit befürwortet haben.
Ich habe Ihnen aber das eigentlich wieder verziehen, weil ich die Motive dafür verstanden habe und es wirklich nicht gegen mich war, sondern mir helfen sollte. Er ist aber ein ganz anderer Typ Mensch als ich und würde sowas nie akzeptieren. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 11:23
In Antwort auf romacia

Ich will das eigentlich nicht zu sehr erörtern, aber mit den Verhaltensweisen meine ich eigentlich eher ihre relativ strenge und vorschreibende Erziehung. Dieser "Fehler" war, dass sie mal wieder etwas ohne mein Einverständnis gemacht haben, obwohl ich erwachsen bin und mich damit befürwortet haben.
Ich habe Ihnen aber das eigentlich wieder verziehen, weil ich die Motive dafür verstanden habe und es wirklich nicht gegen mich war, sondern mir helfen sollte. Er ist aber ein ganz anderer Typ Mensch als ich und würde sowas nie akzeptieren. 

Dein Freund kritisiert, dass deine Eltern dich bevormunden und Dinge über deinen Kopf hinweg entscheiden, meint aber gleichzeitig, dir vorschreiben zu müssen, zu wem du wann und wie oft Kontakt haben darfst. Damit übernimmt er einfach den Part deiner Eltern und macht genau das, was er ihnen ankreidet. Völlig unlogisch.

Und du sitzt in der Mitte und bekommst von beiden Seiten Druck. Vergiss mal, was dein Freund oder deine Eltern erwarten. Was möchtest DU?

5 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 13:21
In Antwort auf romacia

Stimmt, wir sind erst seit April zusammen. Da hab ich mich irgendwie verschrieben 

ist auch egal wie lange...

anscheinend bist du aber unglücklich in der beziehung laut deinem letzten Beitrag ...

und das merken deine eltern!

und ihn stört das natürlich massiv dass deine eltern gegen ihn sind weil er dich schlecht behandelt... klar
da wäre es doch am einfachsten für ihn wenn du keinen kontakt mehr zu ihnen hast

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 16:10
In Antwort auf romacia

Hallo,

ich weiß, dass meine Entscheidungen ganz bei mir liegen, aber würde mir gerne von Euch Ratschläge einholen.
Ich bin mit meinem Freund inzwischen schon längere Zeit zusammen und glücklich mit der Beziehung. Allerdings kam es durch einen Fehler meiner Eltern dazu, dass mein Freund nichts mehr mit ihnen zu tun haben will und auch von mir fordert den Kontakt abzubrechen, da er auch schon mit früheren Verhaltensweisen meiner Eltern mir gegenüber nicht einverstanden war und es ihn sauer macht, dass ich mich nicht dagegen wehre. Ihm zuliebe bin ich jetzt ausgezogen, habe aber trotzdem noch ein gutes Verhältnis zu meiner Familie auch wenn ihm das nicht passt.
An Weihnachten will er, dass ich mit ihm bei seiner Familie bis ins neue Jahr verbringe. Diese wohnt sehr weit weg. Wenn ich ihn sage, dass ich Weihnachten lieber zuhause wäre, um meinen Eltern nicht vor den Kopf zu stoßen wird er sehr wütend, da ich ihm es versprochen habe um den Konflikt aus dem Weg zu gehen und er akzeptiert keine Kompromisse. Natürlich wäre ich sehr gerne bei seiner Familie, aber es kommt mir auch irgendwie falsch vor.
Jetzt fühle ich mich wie zwischen zwei Stühlen, da ich weder meine Familie verletzen möchte, noch meinen Freund verlieren will, da ich ihn sehr liebe.
Was würdet ihr machen?

Liebe Grüße 

Schlechten Freund hast du da der dich von deiner Familie separieren möchte. Man sollte immer bemüht sein zueinander zu finden. Denke dir immer Familie hat man nur eine, ein Freund kommt und geht. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 19:09

Dein Freund kritisiert, dass deine Eltern dich bevormunden und Dinge über deinen Kopf hinweg entscheiden, meint aber gleichzeitig, dir vorschreiben zu müssen, zu wem du wann und wie oft Kontakt haben darfst. Damit übernimmt er einfach den Part deiner Eltern und macht genau das, was er ihnen ankreidet. Völlig unlogisch.

Genau das dachte ich mir auch.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Oktober um 20:27

Okay, vielen lieben Dank für eure Nachrichten. Hat mir jetzt schon viel geholfen beim Nachdenken 
Das Ding ist nur, dass ich ihn als Mensch eigentlich wirklich liebe, aber es mich sehr belastet, dass er meine Familie so ablehnt, weil ich die natürlich auch liebe. Und weiß nie, wen ich jetzt den Vorzug geben soll. Am liebsten hätte ich natürlich beide einfach ganz normal in meinen Leben... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 9:50
In Antwort auf romacia

Okay, vielen lieben Dank für eure Nachrichten. Hat mir jetzt schon viel geholfen beim Nachdenken 
Das Ding ist nur, dass ich ihn als Mensch eigentlich wirklich liebe, aber es mich sehr belastet, dass er meine Familie so ablehnt, weil ich die natürlich auch liebe. Und weiß nie, wen ich jetzt den Vorzug geben soll. Am liebsten hätte ich natürlich beide einfach ganz normal in meinen Leben... 

aber wie kann man da nicht wissen wem man den vorzug gibt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 14:24
In Antwort auf jasmin7190

aber wie kann man da nicht wissen wem man den vorzug gibt?

Wie oben gesagt, ist es halt echt schwer zu sagen, wenn ich mehr brauche, weil beides geht ja anscheinend nicht. Meine Eltern mögen ihn eigentlich, haben aber logischerweise nen Problem damit, dass er was gegen sie hat. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:01
In Antwort auf romacia

Wie oben gesagt, ist es halt echt schwer zu sagen, wenn ich mehr brauche, weil beides geht ja anscheinend nicht. Meine Eltern mögen ihn eigentlich, haben aber logischerweise nen Problem damit, dass er was gegen sie hat. 

Sie haben was dagegen wie er mit dir umgeht. 

du willst also echt auf seine Erpressung eingehen??  Wahnsinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:09
In Antwort auf jasmin7190

Sie haben was dagegen wie er mit dir umgeht. 

du willst also echt auf seine Erpressung eingehen??  Wahnsinn

Ja, er meint, dass er nicht mit mir zusammen sein kann, wenn ich Kontakt mit ihnen habe, weil das nicht gut für mich ist und mich runterzieht, aber im Grunde muss ich das ja eigentlich entscheiden, wer mir gut tut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober um 17:35
In Antwort auf romacia

Ja, er meint, dass er nicht mit mir zusammen sein kann, wenn ich Kontakt mit ihnen habe, weil das nicht gut für mich ist und mich runterzieht, aber im Grunde muss ich das ja eigentlich entscheiden, wer mir gut tut

ich finde seine Forderung ganz furchtbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen